Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

591 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: RAF ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 21:19
@Eurofighter

"Zweifler die RAF-Typen, doch nicht Prometheus"

30Jahre
Haft.....
viel Zeit um seine "Ideale" zu überdenken.


Freilassung.


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 21:21
>> viel Zeit um seine "Ideale" zu überdenken.
und die Taten ?


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 21:23
Gibt es deinem Leben nichts was Du mal aus überzeugung getan hast und es jetzt als falschansiehst???


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 21:24
30 Jahre sind ja eine lange Zeit, aber die Opfer sind ihr lebenlang auch tot.


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 21:25
Schon, aber ich habe noch keine Leute deswegen ermordet.
Also Unterschiede gibt es daschon ...


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 21:25
ich meine sind auf ewig tot. Ach verdammt ihr wisst was ich meine.


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 21:29
Bild, aber auch taz fordern übereinstimmend, Christian Klar müsse sich »entschuldigen«und »Reue« zeigen.

Ich bin über den aktuellen Stand der Dinge nicht informiert.Wenn der Typ heutztage NICHT der Meinung ist, dass Gewalt dieser Form kein Mittel derAuseinandersetzung ist, dann soll er noch ein paar Jahre in seiner Zelle darübernachdenken.

@bart Simpson

Es gibt immer eine "temporäreGesetzgrundlage". Heisst, Recht ist was momentan Recht ist. Nach heutigen Massstäben wäreeine Kreuzigung für mehrfachen Raub nicht angemessen, nach römischem Recht durchaus rechtund billig. Wenn ich im zweiten Weltkrieg als deutscher befehlshabenderBesatzungsoffizier für Partisanenaktionen als Vergeltung holländische Zivilsten imVerhältnis 1: 10 habe erschiessen lassen, dann bewege ich mich völlig im Recht, weil, daswar nach HKL damals völlig in Ordnung. Moralisch nicht, aber nach geltendem Recht schon.


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 22:02
Ich bin gegen eine Begnadigung. Auch wenn sie vieleicht heutzutage kein Problem mehrdarstellen würden. Man weiß ja nie...


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 22:06
also bis darauf das unbeteiligte (polizei und armee zähle ich net dazu) starben habe ichnix gegen die raf


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 22:37
die meisten leute wiessen nicht mal was die raf bedeutet oder ziehle hatte.

daswaren noch die alten 70er zeiten


die meisten kennen nicht mal was in denn80er so war.


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 23:04
Die beiden haben durch ihre Aktionen die Menschenwürde mit Füssen getreten. Wieso sollteman jetzt die beiden freilassen?
Wer die Würde des Menschen nicht achtet, der hatmeiner Meinung das Recht auf menschenwürdige Behandlung verwirkt. Lasst sie da verrotten.


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 23:06
greenline@

stimme deinem ersten post absolut zu!

Sie wurden von derDDR benutzt, dann von der BRD weiter radikalisiert, um gegen sie vorgehen können und die potentiell gefährliche Bewegung (die von Intellektuellen getragen wurde) auf"Terrorismus" zu reduzieren und zu beseitigen. Gefährlich waren sie auch im Ideologie-Krieg zwischen Kapitalismus und Sozialismus, der an Universitäten und den intellektuellenFabriken der Gesellschaft wütete.
und waren die Selbstmorde im Gefängnis wirklich"freiwillige" Selbstmorde?
Wir werden es nie erfahren ...


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

22.01.2007 um 23:12
al-chidr

stimmt, und du weist ja was die regierungen alles so machen umunerwuenschte aus denn weg zu rauem, da kann ich mit alles vorstellen.


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

23.01.2007 um 11:38
Ne, die RAF fuzzis sollen mal ruhig im Knast bleiben, kein Pardon mit Terroristen.


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

23.01.2007 um 11:42
Der Herr sagt liebe deine Feinde, doch in diesem Fall bin ich ihm ungehorsam!



Gabriel


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

23.01.2007 um 12:00
@arathond:
Keine Amnesie für solche Leute.

Kicher! Kicher! Kicher!

@Topic:
Es ist schon erstaunlich, dass man von der bundesrepublikanischen Justizzu längeren Haftstrafen verurteilt wird, wenn man einen ihrer Exponenten tötet, als wennman sich als Massenmörder im KZ betätigt hat. Na ja, andererseits auch wiederum nicht,wenn man dieses Land kennt.
Über die Richtigkeit des Bewaffneten Kampfes in denMetropolen haben wir Älteren uns in den späten Sechzigern über die Hochzeiten desstaatlichen wie individuellen Terrors in den Siebzigern und auch später noch die Köpfeheissgeredet und die Finger wundgeschrieben (ich z.B.).
Das Wasser hat dem Fisch dieGefolgschaft verweigert, eine Zuspitzung der repressiven Verhältnisse hat nicht zu einemAufstand der Massen geführt, die Avantgarde blieb isoliert und basisfern. So hatten derStaat und seine Medien leichtes Spiel. RAFo gegen den Rest der Welt, ein ganzes Volk warauf der Hatz. Am Ende waren auf beiden Seiten viele tot, die Weltrevolution fielspätestens ab 1989 ff. definitiv flach, beim Barte des Proleten.
Was bleibt, ist eineIdee, ob sie eine gute war, beurteilt sicherlich jeder anders. Was bleibt, sindverschiedene Taten, die ich sehr unterschiedlich in Qualität und Quantität ihrer Wirkungbeurteile (heute wie damals). Was bleibt, ist ein wenig wehmütige Nostalgie und manchmalder klammheimliche Wunsch, dass es auch heute noch Menschen gäbe, die den Hartz undAckermanns nicht alles folgenlos durchgehen liessen.

Die Enkel fechtens besseraus???


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

23.01.2007 um 12:23
Hmm... normalerweise sagt man ein Mensch bildet sich weiter, was sollen sie heute nochgroßartiges anstellen? Die RAF gibt es nicht mehr, aber man muss auch die andere Seitesehen. Sie haben Menschen ermordert und sie wußten was sie tun.

Für dieseStrafen haben sie mehrfach lebenslänglich gekriegt, für mich ein klares nein zurFreilassung der beiden.


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

23.01.2007 um 12:46
Sicherlich ist die Chance, dass die Inhaftierten Ihren alten politischen Zielen
erneut nacheifern verschwindent gering, jedoch bleibt ein Verbrechen ein
Verbrechen.
Bei politisch motivierten Straftaten sollte es keine Möglichkeit aufBegnadigung geben. Diese Terroristen haben im Laufe Ihrer "politischen" Gewaltlaufbahn,
den Tod von Menschen in Kauf genommen. Gewalt und das Opfern von Menschenleben, habenin der Politik nichts zu suchen.

Zudem stellt sich hierbei ja auch die Frage,wann wir dann anfangen wollen
rechte Gewaltstraftäter oder "politisch motivierte"Massenmörder zu begnadigen.

Würde man einen Idi Amin oder Adolf Hitlerbegnadigen, wenn Sie heute noch am Leben und vielleicht zu lebenslanger Haft verurteiltworden wären ?!

- schließlich auch politisch motivierte Straftäter !!!


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

23.01.2007 um 16:27
solange wir nicht genau wissen, was die RAF-Leute gewußt haben und was sie zur Handlungtrieb, können wir wohl kaum über sie urteilen...


melden

Keine Gnade den Feinden unserer Republik ? (RAF)

23.01.2007 um 16:56
Irgendwann hat jeder mensch )offiziell) für seine Tat gebüßt!

eine gefahr gehtvon den terroristen sowieso nicht mehr aus.

und ein job oder ähnliches kriegendie auch nicht.

und so kriegen die dann hartzIV un das is weniger als was eingefängnisaufenthalt kosten würde

:) :) :)


melden