weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

***Deutsche Gewalt***

235 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutsche, Kriminalität
bartsimpson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 20:53
"Warum stellst du die Deutschen in ein so negatives Licht?
Wenn es dir hiernicht
gefällt weil alle so böse und rechts sind,dann klaue dir doch ein Auto und fahrenach
Polen!"

nehmt den thread doch einfach als provokation hin. so schnellwie ihr
den migranten pathologische gewaltätigkeit unterjubelt so schnell seid ihrbeim
rummjammern wenn der spieß umgedreht wird.

"Und wenn ein "schwarzer"ohne
Fahrkarte fährt dann macht er sich halt strafbar,genau wie jede andereHautfarbe."


und weil das land im herzen europas keine postfaschistischegesellschaft ist sondern
ein freundliches, nettes offenens land ist wird dem schwarzennoch der spruch er solle
nach afrika zurückgehen hinterhergebrüllt.

"Ansonsten ist Deutschland ein
offenes und freundliches Land mitten in Europa."

ja genau, und deshalb hat
deutschland noch nicht einmal mindestandards fürillegalisierte migranten wie sie andere
europäische länder haben (z. bsp. kostenlosemedizinische versorgung ohne angst das bei
jedem arztbesuch die handschellen klickenkönnten und man zurückgeschickt wird, oftmals
in die hölle auf erden), deshalbbekommen geduldete migranten 30% weniger
sozialleistungen, deshlab treibt dieses tolleland auch den ausbau der festung europa
voran und geisteskranke wie söder, stoiber undbeckstein werden nicht weggesperrt sondern
sind fettbezahlte bonzen.


melden
Anzeige

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 20:57
@bartsimpson

Dir bleibt ja immerhin noch die Möglichkeit, von hier weg zu gehenund jedem anderen auch, der diese "Intoleranz und Ausländerfeindlichkeit der Deutschen"nicht mehr aushält.

Achtung Ironie


melden
nornia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 21:15
"reden wir doch über das wesen der deutschen. der tod ist doch ein meister ausdeutschland ...

Ja, da muss ich "BartSimson" schon recht geben, den was PaulCelan in seiner "Todesfuge" versuchte in Worte zu fassen, läßt sich nicht leugnen.
Mal abgesehen davon, dass Deutschland nicht nur den zweiten Weltkrieg ausgelöst hat,begleitet dieses Erbe unserer Vorväter uns wohl nicht umsonst bis zum heutigen Tage.


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 22:06
Ja, da muss ich "BartSimson" schon recht geben, den was Paul Celan in seiner "Todesfuge"versuchte in Worte zu fassen, läßt sich nicht leugnen.
Mal abgesehen davon, dassDeutschland nicht nur den zweiten Weltkrieg ausgelöst hat, begleitet dieses Erbe unsererVorväter uns wohl nicht umsonst bis zum heutigen Tage.

____

UNd warum?

HAt das wirklich Deutschland ausgelöst, oder vielmehr ein allgemeiner Judenhassund HItlerund sein Charisma.

Oder das nicht eingreifen, teilweise sogarunterstützen von hitler von anderen Ländern.

Aber natürlich müssen wir dasSELBST HEUTE noch wieder gut machen, wo wir bis jetzt doch schon mehr als genug gezahlthaben.

Deutschland ist absolut kein Faschistisches Land, sondern eher ein land,welches momentan mit dem Problem nicht umgehen kann (wie andere auch).

Einerseits will man, wegen dem zweiten Weltkrieg, ein gutes Vorbild sein, um zuzeigen das man sich gebessert hat, im klimaschutz, bei Menschenrechten, bei doplomatie,andererseits merkt man, das es mit einer grünen Einstellung nicht funktioniert.

Gewalttaten nehmen zu.

MEisstens sind es perspektivlose ausländischeJugendliche in irgendwelchen ohnehin heruntergekommenen Vierteln, denen man an sichnichtmal einen Vorwurf machen kann.(vielleicht nicht absolut, aber wenn man es in prozentbeider gruppen umrechnet).

Trotzdem gilt es, das Problem zu lösen.

Esgeht nicht nur darum, das GEwalttaten zunehmen, sondern eigentlich mehr ihre Härte.

Eigentlich aht man bei ner Schlägerei angst, eins auf die Fresse zu kriegen, heutemuss man schon von Stichwunden ausgehen, oder schlimmeren.

Das Problem ist nurlösbar, wenn man sich mehr in schwierige Haushalte einmischt, und nicht einfach laufenlässt.

Das Jugendamt sollte viel mehr Möglichkeiten haben einzugreifen, und dasauch tun, möglichst vor der ersten HAftstrafe im Jugendknast.

Auf jedenfalls hatdas ansprechen solcher Probleme, und das aussprechen davon, das es doch wirklichmeisstens migranten sind nichts mit ausländer hass zu tun.

Ausländerhass ist,wenn ich von vornherein irgendwen scheiß nigger nenne oder sonstiges, aber nicht, wennein leider Gottes gegebener Fakt angesprochen wird.

UNd es ist auchAusländerhass, wenn man sagt, die sollen doch alle ausgewiesen werden, auch wenn man sichdas wünschen würde.

Trotzdem kann man nicht selbst verschuldete sozialmisereneinfach ins ausland schmeißen, weil man damit nich klarkommt.

l

l


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 22:09
Es ist ja auch kein Wunder das die NS Zeit den Deutschen anhaften bleibt.

Was dapassiert gab es noch nie in der Geschichte.


Da wurden MEnschen dieJAhrhundertelang in dem Gebiet gelebt haben und auch Staatsbürger waren aufgrund ihrerReligion
aufeinmal wie ausgestoßene Behandelt und es wurde Schritt für Schritt
die Bevölkerung auf sie gehetzt.

Es führte zur Reichskritallnacht und endetefast mit der Endlösung der Judenfrage.

Sry aber das ist wirklich nicht etwas wasman vergessen kann da es
einem die Unmenschlichkeit im Menschen nur vor Augen führt.


Beast unleashed




Das nach dem KRieg viele Deutschedann behaupteten das sie nix vom Holocaust gewußt haben ist mehr als Scheinheilig.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 22:10
Armenien, 1915


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 22:12
Wenn man keine AHnung hat einfach mal was machen?


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 22:24
Fragen stellen. Also, was war 1915?

Oder nein, das gehört nicht hierher. Wolltedamit eigentlich nur sagen, daß wohl jedes Volk in der Geschichte schwere Sünden begangenhat, die es aufzuarbeiten gilt. Und wenn das geschieht, sollte man diesem Volk die Sündenicht wieder und wieder vorhalten, um es auf diese Weise in einer stetigen Täterrolle zumanipulieren, das wäre in meinen Augen ein perverser Mißbrauch der damaligen Opfer...


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 22:28
In meinen Augen wäre es ein perverser Mißbrauch wenn man wieder
dieGleichen Fehler machen würde mit einer anderen Minderheit.

Leider Gottes könnteman das Anhand des Forums glauben.

Übrigens
Deutschland wird sich davonniemals Freikaufen können


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 22:38
Es geht nicht ums Freikaufen, sondern um die Aufarbeitung der eigenen Fehler in derGeschichte. An der es anderen Nationen leider mangelt. Darum 1915...


melden

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 22:57
"Übrigens
Deutschland wird sich davon niemals Freikaufen können"

oh gewiss,das ist uns aufgeklärten, frei denkenden menschen doch allen klar nicht?

waspassiert ist, ist passiert und der versuch es zu vertuschen und herunterzuspielen scheintaussichtslos oder etwa nicht?

aber leider sehen das die ehrenlosen sieger derweltkriege anders!
diese menschen ohne jede ethik wollen doch tatsächlich, dass manseine sünden bezahlt! ja richtig gehört: diese gottlosen bekommen noch heute geld fürden ersten weltkrieg und sogar für die verbrechen der nazis.....

welchunverschämtheit, aus den fehltritten anderer kapital zu ziehen.

und das obwohldie deutschen sich schon so oft entschuldigt haben!




oder, um esverständlicher auszudrücken:

ich glaube nicht, dass sich irgendwer freikaufen"will",
obwohl das ja methode ist...


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 22:59
Und nu? Was sollen uns deine wirren Worte sagen?


melden

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 23:06
ich wollte nur betonen, dass es nicht korrekt ist, zu behaupten der deutsche staat bzw.seine bevölkerung hätte die absicht sich von der vergangenheit freizukaufen sondern, dassdeutschland wiedergutmachung für verbrechen anden juden und den holocaust auf andere artund weise gutzumachen weiss.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

18.03.2007 um 23:20
Dem würd ich mich anschließen.


melden
blondinchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

19.03.2007 um 11:13
Zu dem Thema sag ich jetzt glaub mal nichts. Bolschewik kennt meine Meinung.

Eswurde ja auf der ersten Seite schon erwähnt.....man sollte das im Vergleich zumAusländeranteil in Deutschland sehen.


melden

***Deutsche Gewalt***

19.03.2007 um 11:48
>>Unterordnen?
Assimilation?

NEIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Daraus wirds aber hinauslaufen.
Bereits jetzt gibt es schon viele"Mischlinge". Die nächste Generation hat dann nur noch ein Virtel "ausländisches Blut"und in der darauf folgenden Generation wird aus Mohammed mal ganz schnell nen Michael...


melden

***Deutsche Gewalt***

19.03.2007 um 11:50
Hey, nix gegen Michael, ist immerhin ein Schutzpatron


melden
hippasos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

19.03.2007 um 12:12
Gewalt hat wohl sehr wenig mit der Nationalität zu tun, als mehr mit der Suche nachSchuldigen für die eigene Situation. KEIN Mensch ist von Natur aus gewalttätig, nur wennwir im Notprogramm um unsere Existenz kämpfen müssen, sind wir bereit, unseren Willen mitGewalt durchzusetzen. Aber da bleibt die Frage, wer an dieser Situation schuld ist, dennder Mensch ansich, wird von außen zur Gewalt gedrängt, nicht von innen!


melden

***Deutsche Gewalt***

19.03.2007 um 12:14
häh? Wo passiert das denn so, wie Du gerade beschrieben hast?


melden
Anzeige
enel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

19.03.2007 um 19:43
Die heutige Generation kann doch wirklich nichts mehr für die Verbrechen der Nazis vondamals. Doch in vielen oder wenn nicht sogar allen Ländern ist Deutschland, dasDeutschland und die Bevölkerung von HEUTE bevorurteilt durch damals.

Hier kurzeine Geschichte:
Ein bekannter hat einaml Urlaub in Irland gemacht. Er kam im Hotelan und wollte an der Rezeption einchecken. Doch der Mann hinter dem Tresen nach ihn nichtdran. Der Bekannte versuchte mehrmals den Hotelangestellten zu bitten ihm zu helfen, bzw.sich seiner anzunehmen. Der Hotellangestellte schüttelte den Kopf - Nix Deutsch, NixDeutsch....
Mein Bekannter platzte der Kragen und sagte: "Jetzt hat Hitler schonrüber geschossen und sie können immer noch kein Deutsch..."
Der Hotelangestellte nahmmeinen Bekannten dannach sofort drann. Er konnte auch ausreichend Deutsch um sichvernünftig zu verständigen.

- Gut, der Ausdruck war vielleicht etwas zu hart.

Aber hier sieht man, welche meinung man über Deutschland und die Deutschen imAusland hat...


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden