weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche zu wenig integrationsbereit

1.631 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Integration

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 20:43
@spikerlee75
spikerlee75 schrieb:Beiuns gibt es keine Trennung zwischen in den USA geborenen Amerikanern und zugewandertenAmerikanern - das erleichtert den Migranten die Identifikation mit ihrer neuen Heimat.
Bei uns fühlen sich viele Deutsche Migranten aber immer noch nicht als Deutsche sondern sind ihrem Heimatland wesentlich mehr verbunden. In Ami-Land gibt es dies auch, auch wenn man es nicht derart erkennt. Ein Amerikanischer Mexikaner wird fast immer Mexico als seine Heimat benennen.


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 20:48
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Bei uns fühlen sich viele Deutsche Migranten aber immer noch nicht als Deutsche sondern sind ihrem Heimatland wesentlich mehr verbunden.
Frage mal z.B. die DITIB woran das nur liegen könnte...


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 20:55
@Valentini

Da brauche ich noch nicht einmal die DITIB für um mir diese Frage zu beantworten. Da reicht mir schon ein Erdogan und seine Sprüche.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 21:00
@Gwyddion

Naja, der wölfige Erdi ist ja immerhin oberster Herr über der DITIB


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 21:15
Gwyddion schrieb:Bei uns fühlen sich viele Deutsche Migranten aber immer noch nicht als Deutsche sondern sind ihrem Heimatland wesentlich mehr verbunden.
Vielleicht auch, weil sie Intergration damit verbinden:



melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 21:29
@mitras

Ach.. das ist doch Blödsinn, wir assimilieren nicht. Aber lassen uns auch nicht assimilieren. Punktum.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 21:36
@Gwyddion
Na schön, von wem und was?

Vom Lobby-Kapitalismus, von den Gewohnheiten die in den USA herrschen, vom Germanentum, vom katholischen Christentum, von Schwaben in Berlin oder Bayern in Hamburg?

Wenn hier etwas die Deutschen assimilert, sind es jedenfalls nicht die Dönnerbuden.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 21:42
@mitras

Sorry.. aber das Beispiel aus Star Trek kommt von Dir.

Bei Deinen Aufzählungen hast Du allerdings vergessen, den Islam anzuführen der sich in Europa durchaus ausbreitet. Der Islam schlechthin macht mir keine Angst da er eine Religion wie viele andere ist. Was mir jedoch Sorge bereitet ist der Islamismus mit seinen mittelalterlichen und menschenverachtenden Sitten und Gebräuchen.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 21:48
@Gwyddion
Türkische Minderheiten sind nicht wegen Islamismus nicht integriert. Da muss man schon unterscheiden oder nicht?

Mein Beispiel war eine Erklärung dafür, worum viele Menschen aus anderen Kulturkreisen Probleme bei der Integration haben, weil sie die Deutschen als unfähig, unzugänglich, unkooperativ und kalt empfinden - eben wie Borg. Das sollte man vielleicht auch mal drüber reflektieren.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 21:55
@mitras
gute beschreibung des deutschen - aber er kann auch anders : weltoffen, herzlich, neugierig , tolerant , ...

also es gibt nicht den deutschen - sowie es nicht den migranten gibt -

außerdem sehen einige nur, was sie sehen wollen - und dann hacken sie auf dem wenigen kontinuierlich rum

destruktiv - eben


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 22:05
@kiki1962
Das beste ist, man tauscht sich mehr aus, das ist durch verschiedene Faktoren beiderseitig gebremst, dann würden sich auch nicht solche Phantome aufbauen. Natürlich ist das Problem der Integration beiderseitig bedingt. Die Deutschen wollen die Ausländer nicht und diese spüren es und dann mit der Deutschen Solitär-Mentalität entsteht ein "no go".

Dann heisst es, sie intergrieren sich nicht richtig. Nun stimmt das schon, ein Teil der Wirklichkeit ist allerdings auch, dass sie hier nicht erwünscht sind, ein ungebetener Gast bleibt dann lieber Dauergast als sich im Lande an die Kultur der Einheimischen anzupassen bis hin zu Sprachkompetenzen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 23:12
@tingplatz

Das: "Geh doch wo du wohnst, wenns dir hier nicht..und zwar pronto!"

Das ist ja garnicht mehr so leicht, früher konnte der Sozialromantiker nach Ostberlin umsiedeln, heute muss man dafür schon nach Nordkorea. Und da isses ja gerüchteweise so Paradiesisch dass es kracht im marxistischen Oberstübchen.

Und undeutsche Umtriebe findest du in fast jeder deutschen Herdstatt heutzutage, allein schon die Anglizismen. Disgusting!

Jetzt haben sie auch noch die Viking Jugend verboten, was soll da noch helfen?


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 23:13
mitras schrieb:Dann heisst es, sie intergrieren sich nicht richtig. Nun stimmt das schon, ein Teil der Wirklichkeit ist allerdings auch, dass sie hier nicht erwünscht sind, ein ungebetener Gast bleibt dann lieber Dauergast als sich im Lande an die Kultur der Einheimischen anzupassen bis hin zu Sprachkompetenzen.
Da bietet sich doch für die Deutschen mit türkischem Migrationshintergrund eine lohnende Alternative:

"Nach boomender Wirtschaft ist eine Aufbruchstimmung im ganzen Land zu spüren. Während die EU noch mit den Nachwirkungen der Wirtschaftskrise kämpft, rechnet die Türkei mit einem Wirtschaftswachstum von etwa sechs Prozent. Das macht das Land zu einem umworbenen Partner.

Wahrscheinlich aus diesem Grund gaben sich in den letzten Wochen die Außenminister Frankreichs und Deutschlands sowie der britischer Premier David Cameron, die Tür klinke in der Türkei nacheinander in die Hand. Als neue Führungsmacht in der Region herrscht neues Selbstvertrauen unter Türken.

Mit den Nachbarn konnte das Land den Handel steigern und für mehr Wohlstand im Land sorgen. Die Hälfte der 72 Millionen Türken ist unter 30 Jahre. An allen Ecken explodiert die Modernisierung, Dynamik und Kreativität. Dies scheint für das ergrauende Europa ein Hoffnungsschimmer zu werden."
http://www.shortnews.de/id/843063/Tuerkei-erwartet-Wirtschaftswachstum-von-sechs-Prozent

Die Türkei wird jede Menge gut ausgebildete Fachleute brauchen !- sind das nicht jene, die wir los werden wollen ?


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 23:15
Heute morgen hab ich Bekannten auf dem Markt geholfen Obst und Gemüse zu verkaufen. Ich hatte türkische Sultanas, kernlose Trauben... Da kam dann eine Dame, probierte die Trauben fand sie lecker, ich packte sie ab und dann entdeckte sie das die Trauben aus der Türkei kommen. Sie meinte dann zu mir, das könnte sie nicht guten Gewissens unterstützen. Ich sagte ihr dann das das schade ist, denn die Trauben können ja nichts dafür, das der Mensch fehlt. Sie ging ohne Worte^^


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 23:17
Hach wie geil, DEUTSCHE wehrt Euch kauft nicht beim Türken Trauben!

Es wird immer besser, Bild dir deine Meinung. I rest my case.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 23:21
Ich bin gespannt, wann der Strom der deutschen Einwanderer in die Türkei einsetzt.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 23:22
Hehe... garnicht, sie sind nicht integrationsbereit @eckhart


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 23:28
@Mystera

Manche Leute sind ja wirklich ganz übelst beschränkt :D

Ob die Trauben nun aus der Türkei oder aus`m heimischen Schrebergarten kommen, ist ja wohl SOWAS von egal, solange sie schmecken.

Also ich kauf gerne mal in `nem Orientalen-Markt ein, da findet man viele Sachen, die es in den normalen Supermärkten/auf den normalen Märkten nicht gibt.

Außerdem ist es doch cool, wenn sich die Leute auf diese Weise an der Gesellschaft beteiligen.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 23:32
Ja du glaubst garnicht was man manchmal so als Antworten oder Komentare erlebt, auch über Paprika aus Israel. --> @Kc Die Türken feilschen gerne, doch sie sind auch gute Abnehmer, das Problem liegt in der Tat in unzähligen Mißverständnissen und das ist Schade.


melden
Anzeige

Deutsche zu wenig integrationsbereit

13.10.2010 um 23:33
Mystera schrieb:Hehe... garnicht, sie sind nicht integrationsbereit @eckhart
Da ist was dran,
aber die Türkei stört das nicht !
Es sind bereits etliche türkischstämmige Deutsche wegen der guten Karriere-Chancen in die Türkei eingewandert.
Sie sind hoch willkommen, obwohl sie nur türkisch aussehen, aber die türkische Sprache nicht beherrschen.
Was gibt man in Deutschland auf ? Und die Deutschen sind ihre Probleme los -
sie können sogar mit kommen.
Sie müssen nur ihre Fremdenfeindlichkeit verstecken. :D


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden