weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche zu wenig integrationsbereit

1.631 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Integration
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 13:28
Und weil wegen der tollen Aussage des Herrn Hübsch (=Allahs Grenzgänger=Er warHippie,
Kommunarde, Drogendealer – dann wurde er Muslim.Die Erleuchtung kam, als erganz am Boden
war. Er hatte alles ausprobiert: Linke Politszene und Rock ’n’ Roll,Kommune 1 und
Drogenexzesse, Knast und Nervenklinik. Dann kam die Reise nachMarrakesch, das war 1969.
Eigentlich wollte Paul Gerhard Hübsch sich erholen. Aber aufder Autofahrt durch Marokko
packte es ihn. Im LSD-Rausch riss er sich die Kleider vomLeibe und rannte in die Wüste.
Er spürte eine Macht von ganz oben, durch seinen Kopfgingen die Worte: „Oh Allah, bitte
reinige mich!“
) der erste Teil der Sendung vonN24 auf YouTube durch Druck von
Muslims gelöscht wurde, stelle ich hier mal einenAlternativlink rein:


http://de.sevenload.com/pl/HilLnXP/380x313/swf
Link:
sevenload
.com



melden
Anzeige
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 13:29
http://de.sevenload.com/pl/HilLnXP/380x313/swf
Link:sevenload.com


melden
wintrow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 13:35
"Der normale Moslem ist Analphabet und hat liest diesen vers sowieso nicht"
Zitat vondiesem Iman.

Dazu sag ich nur LOL.


melden
bartsimpson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 18:04
"was ich mich allerdings in Zusammenhang mit Friedman frage ist, ob übermäßigerKokainkonsum zu irreparablen Schäden im Gehirn führen kann. Ich denke schon."

nein, nicht zwingend. mir gehts auch noch gut :D


melden
anatolia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 18:20
ein paar lügner(ahja der moderator ist übrigens auch jude) in dem video lesen die esfalsch... und sie sagen nicht in welchem zusammenhang...war ja wiedermal klar...

IM ISLAM SIND FRAU UND MANN GLEICH BERECHTIGT

UND NICHT WIE IN DER BIBEL WOSTEHT LAUT BIBEL: DER MANN IST GOTTES ABBILD ABDER DIE FRAU IST ABBILD DES MANNES!

ALSO SEHEN WIR IN WELCHER RELIGION DIE FRAU UNTERDRÜCKT WIRD UND IN WELCHER RELIGIONDER RANG DER FRAUEN NIEDRIGER ALS DES MANNES GESEHEN WIRD !

ICH SAGS NOCHMAL IMISLAM SIND FRAU UND MANN GLEICHBERECHTIGT !

LASST EUCH VON DENEN NICHT VERIRRENWER DEN ISLAM KENNT WEI? ES...


melden
wintrow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 18:23
@anatolia
Wenn ich die Türkei mit Deustchland vergleiche, da weiss ich in welchenLand die Frau unterdrückt wird und welchen sie gleichbehandelt wird.


melden
anatolia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 18:26
außerdem stellen sie einen mann hin der nicht genug wissen hat über den islam was ist dasdenn für ein angeblicher IMAM kann man nur LACHEN.

IS KLAR GEFAKED !


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 18:27
der friedmann ist genauso unparteiisch (wie es sich für einen moderator gehört) und sehrunvoreingenommen.. genauso woe einige der mods hier ;)

(wer die ironie erkennt,darf sie behalten)


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 18:35
>>ICH SAGS NOCHMAL IM ISLAM SIND FRAU UND MANN GLEICHBERECHTIGT!<< d066

-------------------------------------------------------------------------------------------
Urteil gesprochen gemäß der Scharia:
"So sieht es aus im Dar al-Islam,dem "Haus des Friedens", das bekanntlich das Herrschaftgebiet der Umma darstellt: Nachdemsieben Männer eine 19-Jährige 14 mal vergewaltigt haben, wurde die junge Frau wegen"Unzucht" zu 90 Peitschenhieben verurteilt. So geschehen im 21. Jahrhundert inSaudi-Arabien, der Wiege des Propheten.

Von einem Protest unserer grünenEmpörungsbeauftragten und Wächter über die Menschenrechte ist nichts bekannt.
Erstwurde sie von einer Gruppe von Männern vergewaltigt, jetzt wird sie auch noch dafürbestraft.

Eine 19-Jährige bekommt 90 Peitschenhiebe dafür, dass sie einen Manngetroffen hat, mit dem sie nicht verwandt ist ..."


Stimmt, das zeugt vontotaler Gleiberechtigung...pr35208,1175099721,l0350


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 18:35
zum vorherigen Artikelzurück
Thema des Tages

Interview

"DerKoran erlaubt es Männern nicht, ihre Frauen zu schlagen"

Der Koran erlaubtMännern nicht, Frauen zu schlagen. Er gibt andere Wege vor, Konflikte zu bewältigen. Dassagt Ahmed Ayaou. Der Sunnit ist Vize-Vorsitzender des marokkanischen Vereins für dieFörderung der geistigen/kulturellen Taqwa Moschee in Frankfurt am Main.

Frankfurter Rundschau: Sure 4, Vers 34 liest sich wie der göttliche Freibrief fürmuslimische Männer, ihre Frauen zu schlagen. Ist das so?

Ahmed Ayaou: Nein,natürlich nicht. Diese Stelle ist schwer zu verstehen, wenn man keine Ahnung vom Koranhat. Man muss seine Entstehungszeit von vor 1400 Jahren betrachten. Frauen waren in derarabischen Welt damals rechtlos, wurden geschlagen, getötet. Der Koran ist dem mit klarenRegeln entgegen getreten und hat der Gewalt Einhalt geboten. Wenn man die Sure liest,steht an erster Stelle, der Mann soll mit der Frau reden, den Dialog und dieVerständigung suchen. Wenn das nicht hilft, steht als zweites Meidung im Ehebett. Dasbedeutet Trennung. Erst an dritter Stelle steht "Schlagen". Zu dem es aber nicht kommensoll, gar nicht kommen kann, weil der erste und späteste der zweite Schritt mit derTrennung dies ja verhindern.

Ist diese Interpretation auch in Marokko verbreitetoder nehmen ihre Landsleute das "schlagen" wörtlich - wie es ganz aktuell eineFrankfurter Familienrichterin bei einem Scheidungsfall unterstellt hat?
Der Koranwird in Marokko nicht anders ausgelegt. Es ist auch bei uns verboten, Frauen zu prügeln.Grundsätzlich muss jeder gläubige Muslim, gleich woher, Gewalt gegen Frauen ablehnen,wenn er den Koran Ernst nimmt. 90 Prozent der Muslime in Marokko sind Sunniten, die denKoran ohnehin eher modern und säkular deuten. Im Übrigen verbietet auch das neueFamiliengesetz ausdrücklich Gewalt gegen Frauen. Frauen können prügelnde Männer vorGericht bringen und je nach Tat müssen Männer mit Geldstrafen oder gar Gefängnis rechnen.Frauen können nach dem neuen Familiengesetz auch von sich aus die Scheidung beantragen.

Wie aber sieht es im Alltag muslimischer Familien aus, wie mit den Traditionen,die ihn prägen? Inwieweit wagen es Frauen, ihre Rechte einzufordern?

Natürlichgibt es häusliche Gewalt - wie überall auf der Welt. Sie hat sicherlich gerade inentlegenen ländlichen Gegenden noch eher Tradition. Wo Menschen in ärmlichenVerhältnissen, ohne Bildung leben. Aber häusliche Gewalt ist ein soziales Problem keinreligiöses. Das hat nichts mit dem Koran zu tun. Interview: Anita Strecker

------------------------------------------------------------------

Interpretation

Koran Sure 4 Vers 34: "Die Männer stehen über den Frauen,weil Gott sie von Natur vor diesen ausgezeichnet hat (…). Und wenn ihr fürchtet, dassFrauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie."

Ahmed Ayaou, Vize-Vorsitzender des marokkanischen Vereins zur Förderung dergeistigen/kulturellen Taqwa Moschee in Frankfurt, übersetzt das arabische Wort "daraba"in diesem Vers mit schlagen. Laut Zentrum für Islamische Frauenforschung ließe sich dasWort im Kontext auch mit "einen anderen Weg einschlagen" entschlüsseln. ana


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 18:40
Bekantlich ist ja das Theorie und Praktikum nicht das ein und das selbe ist.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 18:42
jepp, und da verlieren die moslems deutlich: von den 1,5 mill moslems sind vermutlichgerade mal einige hunderttausend moslems wie es im buche steht..


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 18:43
Vielleicht sollte man diese Interpretation mal den überwiegend analphabetischen Moslemsvorlesen, die ihren Koran immer nur auf dem Schlafzimmerschrank (logisch das er dortliegt, den Analphabeten brauchen wohl kaum ein Bücherregal ;) ) liegen haben...


melden
bartsimpson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 18:44
"@anatolia
Wenn ich die Türkei mit Deustchland vergleiche, da weiss ich in welchenLand die Frau unterdrückt wird und welchen sie gleichbehandelt wird."

die türkeiund deutschland kann man bei der gleichstellung der frau nicht vergleichen. aber auch indeutschland ist die gleichstellung eher formal.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 19:09
In der Türkei leiden an allererster Stelle unserere Schwestern mit Kopftuch! Sie dürfennicht im öffentlichen Dienst arbeiten und werden auch sonst gemobbt wo es nur geht. Nichtwenige gehen wegen dem Kopftuch (!) nach Deutschland, Österreich oder der Schweiz. In derTürkei bleibt ihnen fast nur die Wahl zwischen "Kopftuch ablegen" oder zuhause bleiben.Jedes Jahr können zehntausende Schwestern nicht mit dem Studium beginnen, weil sie dasKopftuch nicht abzulegen bereit sind. Dabei gibt es gerade unter den Schwestern mitKopftuch SOVIELE engagierte junge Schwestern mit Kopftuch!!!

DIESE Seite derMedaille könnt ihr weitgehend nicht nachvollziehen, das kann man auch gar nichtverlangen. Aber diese Schwestern leiden wirklich sehr!


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 19:16
ist echt hart so ganz ohne kopftuch.

Aber so ist das eben in offiziellenanstalten und im berufsleben gilt immernoch die berufskleidung bzw verzicht aufpersöhnliche und religiöse kleidung zum schutz der objektivität und gleichstellung.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 19:23
In Deutschland gilt das rechtlich nur in einigen Bundesstaaten für Lehrerinnen. Aber auchdas steht rechtlich auf wackligen Beinen!


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 19:41
Ich hab noch nie eine eine Dame im Amt gesehen die ein Kopftuch trägt. Naja irgendwannist immer das erste mal, ich finde es aber nur gut und richtig das in öffentlichen Ämter( sh. Polizei ) die Religion und das Private nicht offen zur schau gestellt wird.

Das ist der Sache nicht dienlich, und schreckt ab,
den Sinn der dahinter stehtsollte klar sein, aber wie du sagst,
das muslimas auswandern weil sie in der Türkeikein Kopftuch tragen dürfen
in öffentlichen institutionen, ich glaubs ja wohl nicht.

Märchenstunde? ; )


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 20:19
Na toll!!! Dafür, dass ich es gewagt habe die Interpretation des Koran durch Herrn AhmedAyaou doch auch den Moslems zu erzählen, die Herr Hübsch am Anfang des Videos erwähnthat, habe ich nun eine Verwarnung von Toxic erhalten.
NEII0


melden
Anzeige
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

28.03.2007 um 20:38
deadpoet@

Nein das ist die Wahrheit!

Warum schreckt das Kopftuch einerAmtsperson ab?
Im Gegenteil: wenn die Beamtin zuverlässig iher Arbeit macht, und dieKunden gut behandelt, werden Vorurteile abgebaut meinst du nicht?


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden