weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche zu wenig integrationsbereit

1.631 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Integration
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 00:10
Sehr guter Artikel ! Hier zu leben bedeutet nämlich nicht nur Rechte zu haben, sondern auch Pflichten !


melden
Anzeige
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 00:27
@Fabiano



Auch die 7 Kommentare zu dem Artikel weiter unten im Link sollten gelesen werden.
Dort fragt ein Türke, warum er obwohl er in der BRD geboren, die dt. Staatsbürgerschaft hat studiert und 10 Jahre als Unternehmer tätig ist von gebürtigen Deutschen immernoch als Türke wahrgenommen wird

http://www.handelsblatt.com/_t=ft_userminds,_b=2499347,_p=29


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 00:35
@warneverends
Die Kommentare sind wirklich Klasse und bringen den ganzen Thread hier genau auf den Punkt.


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 01:42
Henryk M. Broder zum Thema Minarettverbot in der Schweiz und über die Intergrationspolitik.









Sehr treffend im 2. Teil ab der 01:55 Minute:
Es gibt Kulturen, die hier verankert sind, die hier zuhause sind und es gibt Kulturen, die dazu kommen...das geht noch etwas weiter.

Alle 3 Teile solten angeschaut werden. Er spricht einiges an was eigentlich auch in dieses Gespräch gehört.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 01:45
@warneverends toll... broder... da könntest du genauso gut ne sportpalast rede von hitler verlinken...


melden
Basstime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 01:48
ich bin selber deutscher, aber der titel sagt schon alles, viele von uns deutschen wollen sich einfach nicht in die kultur der ausländer einleben, sie stören sich an minaretten und islamischen bräuchen, das muss sich in zukunft ändern !!!!


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 01:50
@25h.nox

Na klasse...Du vergleichst Broder mit Adolf Nazi ?
Wie kommt man auf so einen Vergleich ?
Aber machs kurz, damit das ganze nicht zu off-topic wird :)


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 01:51
@Basstime
Warum sollte ich mich in andere Kulturen einleben? Wenn ich in die Türkei ziehe tue ich das aber ich bin in Deutschland um die "deutsche Kultur" zu leben und nicht mich an Menschen anzupassen die ihre Bräuche von aussen mitbringen.

Lässt du dir von deinen Gästen die Wohnung einrichten?


melden
Basstime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 01:57
@Irenicus

tja weißte wir haben die türken und kurden 1961 als gastarbeiter nach deutschland gelassen, nun 48 jahre später sind sie aber keine gäste mehr, sie sind teil unseres volkes und damit auch teil unserer gesellschaft. ich hab mich schon längst eingelebt in die arabische welt und hab mich dadran gewöhnt. sie sind jetzt teil der deutschen kultur, sie werden auch nicht mehr gehen digga, im gegenteil, das land wird bis 2050 immer stärker davon geprägt, ob mans will oder nicht.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 01:59
@Basstime
Wenn sie Teil unserer Gesellschaft sind sollten sie sich wie einer benehmen.

Das ist gut möglich das es hier noch ungemütlicher wird aber sollte dies der Fall sein bin ich schon längst hier weg. Es gibt schönere Plätze auf der Welt um zu Leben als Deutschland.


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 02:01
Basstime schrieb:nun 48 jahre später sind sie aber keine gäste mehr, sie sind teil unseres volkes und damit auch teil unserer gesellschaft.
Das sehen aber viele der Türken nicht so. Sie sehen sich nicht als Teil dieser Gesellschaft.
Basstime schrieb:sie sind jetzt teil der deutschen kultur
Wer jetzt ? Die Türken, die Araber oder deren Kultur ?


melden
Basstime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 02:03
@Irenicus
Irenicus schrieb:Wenn sie Teil unserer Gesellschaft sind sollten sie sich wie einer benehmen.
sie benehmen sich, nur wenn sie wie so häufig unterdrückt werden dann schlagen sie zu, das ist aber vollkommen normal und in meinen augen verständlich.
ich bin unter moslems aufgewachsen, ich habe mitbekommen wie deutsche bevorzugt worden obwohl sie die gleichen oder sogar schlechtere noten hatten als moslems.
die moslems hat man in die randbezirke der städte versetzt und hat gehofft das sie dort einfach krepieren und die fresse halten- aber nee so läufts halt nicht.
Irenicus schrieb:Das ist gut möglich das es hier noch ungemütlicher wird aber sollte dies der Fall sein bin ich schon längst hier weg. Es gibt schönere Plätze auf der Welt um zu Leben als Deutschland.
na dann ab mit dir- los koffer packen :)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 02:03
@warneverends beide hetzten für ihren erfolg gegen minderheit


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 02:05
Paar Jahre schonfrist hat D noch. Mir wurden auch Steine in den weg gelegt und ich bin nicht den selben Weg gegangen wie unsere arabisch/türkischen Freunde. Sowas ist nur eine billige Ausrede.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 02:06
@Basstime


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 02:06
25h.nox schrieb:beide hetzten für ihren erfolg gegen minderheit
Schon interessant was man alles als Hetze bezeichnet.
Broder ein Hetzer ?
Warum fällt so vielen Leuten Kritik so schwer auf den Magen dass sie am Ende an ihrem eigenen Erbrochenen ersticken ?


melden
Basstime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 02:06
@warneverends
warneverends schrieb:Das sehen aber viele der Türken nicht so. Sie sehen sich nicht als Teil dieser Gesellschaft.
ja klar weil sie ausgegrenzt werden von den deutschen, aber die sind eben auch kein teil der türkischen gesellschaft mehr, ich weiß es, in der türkei merkt man ihren dialekt, dort werden sie als "deutschländer" bezeichnet. türken& kurden haben sich hier eingelebt auch wenn es vielen nicht so bewusst ist.
warneverends schrieb:Wer jetzt ? Die Türken, die Araber oder deren Kultur ?
naja eig. egal wer, die kulturen haben sich teilweise vermischt... das vaterland der türken ist deutschland das mutter land aber dann eben die türkei.


melden
Basstime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 02:10
@Irenicus
Irenicus schrieb:Paar Jahre schonfrist hat D noch. Mir wurden auch Steine in den weg gelegt und ich bin nicht den selben Weg gegangen wie unsere arabisch/türkischen Freunde. Sowas ist nur eine billige Ausrede.
ehh aber du hast nie so diskriminierungen erlebt wie die ausländer hier, auf jeden fall nicht.
einige von ihnen sind dadurch kriminell geworden,... VIELE andere aber nicht. und ganz nebenbei sind hier auch unter den ausländerbanden einige deutsche dabei...


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 02:12
Basstime schrieb:sie benehmen sich, nur wenn sie wie so häufig unterdrückt werden dann schlagen sie zu, das ist aber vollkommen normal und in meinen augen verständlich.
:) genau das spricht Broder im ersten Teil ab der 01:50 Minute an

"eine permanente Unzufriedenheit, ständig diskriminiert, beleidigt, zurückgesetzt gefühlt"


melden
Anzeige

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 02:12
@Basstime
Du zb?

Niemand wird Kriminel wegen Diskriminierung. Das ist nur eine billige entschuldigung die nichts wert ist. Weil einen der deutsche Nachbar schief anguckt zieht man sein Kind ab und das ist dann gerecht. Jedenfalls nicht meine Gerechtigkeit.


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden