Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vereinigte Staaten von Europa

813 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, Russland ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 12:00
Man sollte die komplette US-Regierung vor Den Haag stellen.
Die sollen alle verhaftet werden. Die und deren Lobbyisten sind für alle Kriege die in den letzten 70-80 Jahren waren verantwortlich.
Würden die Amis sich nicht in Europa einmischen, dann bin ich mir zu 100% sicher, dass es uns jetzt viel besser gehen würde.
Seit Deutschlands Hintern im Weißen Haus hängt (Kredit von der IWF, der fast unmöglich ist zurückzuzahlen) sind wir von den abhängig. Siehe TTIP.
Eigentlich sollten wir Bürger (wir bürgen ja für alles) dafür entscheiden, ob wir es wollen oder nicht.
Aber nein. Dies muss ein Abgeordneter tun (über 1000 Seiten in 15min lesen und unterzeichnen).


2x zitiertmelden

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 12:50
@Purusha
@mayday
Na ja, man muss die Summe an Aufwendungen sehen, die ein Land im Verhältnis zu seinem BSP dafür (dauerhaft) aufwendet.
Ich habe diesen Punkt angesprochen, weil diese Schweizlobhuddelei (sorry dafür, aber so kommt das halt rüber), nervt. Die Schweiz hat, wie gesagt, eine lukrative Nische und daher lassen sich die Verhältnisse nicht einfach so übertragen. Man kann auch nicht z.B. die Wirtschaft Norwegens auf andere EU-Länder übertragen, weil die Ausgangspositionen eben anders sind.


1x zitiertmelden

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 13:04
@Huracan

Die USA ist also Schuld am 2. Weltkrieg? Puh, das ist beruhigend. Ich hatte immer gedacht Deutschland hat den 2. Weltkrieg begonnen.
Bekommen wir dann irgendwie Geld zurück? Ich meine wegen Reperationszahlungen und so?

Und verstehe ich das richtig, dass du die aktuelle Regierung der USA z.B. für den Vietnamkrieg oder den Koreakrieg zur verantwortung ziehen soll?

Macht alles ziemlich viel Sinn was du da schreibst. Lass mich raten: Die Juden hängen auch mit drin, oder?


melden

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 14:09
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Na ja, man muss die Summe an Aufwendungen sehen, die ein Land im Verhältnis zu seinem BSP dafür (dauerhaft) aufwendet.
Ich habe diesen Punkt angesprochen, weil diese Schweizlobhuddelei (sorry dafür, aber so kommt das halt rüber), nervt. Die Schweiz hat, wie gesagt, eine lukrative Nische und daher lassen sich die Verhältnisse nicht einfach so übertragen. Man kann auch nicht z.B. die Wirtschaft Norwegens auf andere EU-Länder übertragen, weil die Ausgangspositionen eben anders sind.
Du hast mit Flüchtlingen angefangen, nicht wir ;) Ausserdem: die Sozialhilfequote liegt bei Schweizern bei 2.2 %, bei Ausländern bei 6.3 %. Diese Zahlen widerlegen, dass wir nur die lukrativen Fachkräfte aus dem Ausland holen.

Und last but not least, es gibt dort, wo (teil-)direkte Demokratie gelebt wird, prozentual viel weniger Stimmen dagegen als dort, wo sie nicht gelebt wird, quer durch, ob Elite oder Pöbel. Warum das so ist, wär doch mal ein längeres Nachdenken wert.


1x zitiertmelden

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 14:36
Zitat von PurushaPurusha schrieb:Diese Zahlen widerlegen, dass wir nur die lukrativen Fachkräfte aus dem Ausland holen.
Diese Zahlen zeigen doch nur, dass weniger Schweizer als Ausländer Sozialhilfe in Anspruch nehmen - nicht wie die Bilanz der Einahmen und Ausgaben hier aussieht.
Zitat von PurushaPurusha schrieb:Und last but not least, es gibt dort, wo (teil-)direkte Demokratie gelebt wird, prozentual viel weniger Stimmen dagegen als dort, wo sie nicht gelebt wird, quer durch, ob Elite oder Pöbel. Warum das so ist, wär doch mal ein längeres Nachdenken wert.
Direkte Demokratie wirkt auf den ersten Blick demokratischer. Einfach weil die Idee demokratischer ist. Aber wenn man darüber nach denkt, dann sieht man, dass gute Ideen in der Realität an Gegebenheiten stoßen, die eine Umsetzung so sehr erschweren, dass von der Idee wenig übrig bleibt.
Sozialismus ist so eine Idee. Wenn alle Menschen "mitmachen" würden, wäre das eine super Sache. Aber wenn das eben nicht der Fall ist, ist es eben nur eine Utopie.


melden

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 14:38
Zitat von HuracanHuracan schrieb:Eigentlich sollten wir Bürger (wir bürgen ja für alles) dafür entscheiden, ob wir es wollen oder nicht.
Dafür sind doch die (von eliten besitzten und gesteuerten) Medien da, damit das Volk denkt was es denken soll. Und es funktioniert im Jahre 2016 trotz Internet, nachwievor wunderbar!!


melden

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 14:48
Dafür sind doch die Medien da, damit das Volk denkt was es denken soll.
Das würde ja unterstellen, dass die Medien staatlich gesteuert sind. Wenn man sehen möchte, wie es aussieht, wenn das der Fall ist, lohnt sich ein Blick in die Türkei.
Hierzulande sind Medien sicherlich nicht objektiv - aber nicht aus diesen Gründen, sondern weil sie mit Berichten Geld verdienen wollen. Aber dafür gibt es ja eine Medienlandschaft und nicht alles gehört Springer.


melden

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 15:59
@kleinundgrün
@cheroks

Normalerweise lügen die Medien uns nur an, wenn wir die Nachricht nicht wahrhaben wollen.
Und sie gegen unseren Ideologie spricht.

So meine Erfahrung.
Wer Beispiele haben will, soll sich ruhig melden ;)


1x zitiertmelden

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 16:13
Zitat von EvilParasitEvilParasit schrieb:Normalerweise lügen die Medien uns nur an, wenn wir die Nachricht nicht wahrhaben wollen.
Und sie gegen unseren Ideologie spricht.
Das ist natürlich auch ein Punkt und damit ein Wahrnehmungsproblem beim Empfänger. Die Lügenpresse eben.

Aber was ich damit ausdrücken wollte ist, dass Medien nicht nur die Wahrheit verbreiten wollen, sondern durchaus eigene Interessen haben, solche Ausschnitte der Wahrheit zu bringen, die ihre Zielgruppe motiviert, Geld dafür zu bezahlen. Aber dahinter staatliche Steuerung zu vermuten, ist schon recht weit her geholt.


melden

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 16:30
@kleinundgrün

Da hast du natürlich Recht.
Dinge die sich gut Verkaufen, dominieren unsere Medienlandschaft.
Aber auch die Ideologie des jeweiligen Journalisten nund Chefredakteurs.

Weniger bei Pressemitteilungen, eher bei Meinungen und Kommentaren.

Und hier dominiert mMn eine eher linksliberale, leicht antikapitalstische Grundeinstellung.
Letzteres verkauft sich wohl gut.

Allerdings könnten unserr Journalisten ruhig etwas zurückhaltender sein, wenn man andere Staaten und Regieme zu gewissen Themen Kritisiert.

Z.B. brauchen wir nicht so tun, als wären Homosexualität, Genderwissenschaften, Laizismus usw schon seit 100 Jahren ein essenzielles Thema und ein Symbol einer besseren Gesellschaft.

Das ist eine Entwicklung der letzten Jahrzehnte, und sie ist immer noch nicht abgschlossen.
Warum also spielen wir uns hier gesellschaftlich dermaßen auf ?


1x zitiertmelden

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 16:34
Zitat von EvilParasitEvilParasit schrieb:Warum also spielen wir uns hier gesellschaftlich dermaßen auf ?
Weil es vermutlich zutiefst menschlich ist, mit dem Finger auf die Fehler der anderen zu zeigen.

im Grunde ist das auch nicht schlecht, wenn dadurch die Welt besser wird. Aber manchmal bewirkt verbrannter Boden auch, dass der andere noch weniger Einsicht zeigt. Da wäre dann eher Diplomatie gefragt.


melden

Vereinigte Staaten von Europa

08.08.2016 um 16:52
Zitat von HuracanHuracan schrieb:Man sollte die komplette US-Regierung vor Den Haag stellen.
Die sollen alle verhaftet werden. Die und deren Lobbyisten sind für alle Kriege die in den letzten 70-80 Jahren waren verantwortlich.
Würden die Amis sich nicht in Europa einmischen, dann bin ich mir zu 100% sicher, dass es uns jetzt viel besser gehen würde.
Aha? Für alle Kriege? Wohl nur für einen Bruchteil ...

Hätten die Amis sich vor 70 Jahren (in der Nachkriegszeit) nicht in Europa eingemischt, dann wären wir vielleicht wieder im Krieg gegen Frankreich und Großbritannien. Wären sie nicht in den 2. Weltkrieg eingetreten, dann wären wir alle unter einer faschistischen Diktatur gleichgeschaltet und hätten kaum Freiheiten ...
Ich glaube nicht, dass es uns besser gehen würde, zumal Deutschland ohne den Marschall-Plan wohl kaum so schnell wieder auf die Beine gekommen wäre ...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Unendlich Dollars für alle: USA spendiert frisch gedrucktes.
Politik, 27 Beiträge, am 25.04.2014 von 25h.nox
Nitrohaze am 22.04.2014, Seite: 1 2
27
am 25.04.2014 »
Politik: Interkontinentalrakete vom Typ RS-24 getestet , Test???
Politik, 301 Beiträge, am 30.06.2007 von KIRSTEN_SUX
tahua am 30.05.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
301
am 30.06.2007 »
Politik: Politische Alternative in Osteuropa/Europa?
Politik, 98 Beiträge, am 28.02.2012 von seven_of_nine
neugier2 am 26.02.2012, Seite: 1 2 3 4 5
98
am 28.02.2012 »
Politik: Bosnische Serben vor Abspaltung?
Politik, 555 Beiträge, am 28.11.2011 von Can
donovcalli am 23.02.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 25 26 27 28
555
am 28.11.2011 »
von Can
Politik: Sind Produkte aus den USA wirklich so schlecht und europäische so gut?
Politik, 299 Beiträge, gestern um 18:30 von McMurdo
born_in_th_usa am 09.03.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
299
gestern um 18:30 »