Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vereinigte Staaten von Europa

849 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, Russland ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vereinigte Staaten von Europa

05.05.2022 um 05:03
@Infidel

Harmonisch bedeutet nicht, dass man sich bei allem einig ist. Harmonisch bedeutet, dass bestimmte Prozesse miteinander automatisch abgestimmt werden.

Beispielsweise haben wir in ganz Europa die gleichen Lebensmittelnormen, dieselben elektrischen Anschlüsse usw. usf. und wir kommen eben langsam auch in vielen anderen Bereichen auf eine solche Harmonisierung.
Das ist viel wichtiger als diese typischen Culture Wars, aber die werden häufig stark in den Vordergrund gestellt, obwohl die EU da nichtmal groß reinredet.

Zweitens bedeutet Harmonisierung, dass es genormte und von allen akzeptierte Streitschlichtungsverfahren gibt. Es geht nicht darum, dass zwei Staaten nie streiten. Es geht darum, dass es internationale Organe gibt, die dann helfen, Ausgleichslösungen zu finden, die für beide fair sind und akzteptiert werden können. Das bekommen auch Ungarn und Portugal hin.

Im Grunde genommen ist es unwichtig, ob da ein superstaat entsteht, der eher wie die USA sehr auf einen Präsidenten oder ähnliches ausgerichtet ist, oder ob es ein eher loser superstaat ist der über ein demokratisches Parlament bestimmte Rahmenbedingungen festlegt und bestimmte Schlüsselsäulen verwaltet, während ansonsten jeder Staat in den anderen Bereichen sein Ding macht.

Wichtig ist die Harmonisierung: dass da Staaten sind, die alle wichtigen internationalen angelegenheiten aufeinander abgestimmt haben und methoden haben, um konflikte beizulegen.


melden

Vereinigte Staaten von Europa

05.05.2022 um 07:59
@shionoro
Die Belastungen in Form von Steuern und Abgaben, Steuerstrafverfolgung müssen auch harmonisiert werden, sogar gleich sein.
Warum soll jemand aus Land X für die gleiche Einkommensart und Höhe weniger Steuer als im Land Y zahlen? Blöder wird es nochmal wenn der aus dem Land mit höheren Steuern in das Land mit weniger Steuern transferiert.


1x zitiertmelden

Vereinigte Staaten von Europa

05.05.2022 um 08:13
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Die Belastungen in Form von Steuern und Abgaben, Steuerstrafverfolgung müssen auch harmonisiert werden, sogar gleich sein.
Warum soll jemand aus Land X für die gleiche Einkommensart und Höhe weniger Steuer als im Land Y zahlen? Blöder wird es nochmal wenn der aus dem Land mit höheren Steuern in das Land mit weniger Steuern transferiert.
Natürlich muss es auch langfristig bei steuern und abgaben Harmonisierungen geben. Das ist für mich aber ein deutlich nachrangiges Problem. Wichtig ist ja, dass man den Bloc auf eine gemeinsame wirtschaftliche entwicklung bringt.


melden

Vereinigte Staaten von Europa

05.05.2022 um 08:53
Zitat von InfidelInfidel schrieb:Im Grunde sehe ich da einen paneuropäischen Nationalismus als notwendig wenn ich das so nennen soll.
Wenn die oft noch bestehenden ethnischen Nationalismen in Europa durch einen staatsbürgerlichen/verfassungsbezogenen (Trans-)Nationalismus abgelöst würden, wäre das zumindest ein Fortschritt.


melden

Vereinigte Staaten von Europa

05.05.2022 um 09:37
Identität ist etwas organisches, was man zwar fördern, aber nicht erzwingen sollte. Soll heißen: Natürlich bildet sich langsam eine europäische Identität heraus. Man hört und sieht, was in den Staaten um einen herum passiert, es ist zum Teil auch eben einfach sache der Eu und damit auch deutschlands, darauf zu reagieren.
Es gibt austauschprogramme, gemeinsame institutionen usw., sodass natürlich da ein gewisses Zusammenwachsen statt findet.

Aber europäischer nationalismus ist natürlich quatsch. Es mag sinnvoll sein, irgendwann sowas wie einen europäischen Pass zu haben, aber gerade weil die EU sich als Mediator und Union verstehen sollte, wäre es kontraproduktiv, wenn die EU irgendwann expansionistisch denkt (im Sinne von, dieses Land gehört jetzt uns, weil es beigetreten ist).

Die EU muss sich weiterhin dadurch auszeichnen, all ihren mitgliedsländern und beitrittskandidaten und auch ihrer nachbarschaft, wenn diese gemeinsame verträge unterzeichnet, föderlich zu sein, weil sie gute Arbeit leistet.
Die EU SOLL auch eine Wertegemeinschaft sein, in der man nur Vollmitglied sein kann, wenn man bestimmte demokratische Richtlinien erfüllt, aber die EU ist kein Land und soll auch keines sein. Jedes Land darf da ein und auch austreten.

Die EU sollte das system sein, wie moderne staaten miteinander friedlich und kooperativ umgehen können und dadurch das gemeinwohl in der gesamten region steigern


melden

Vereinigte Staaten von Europa

18.02.2023 um 02:34
Ich bin wirklich überzeugter europäer..
Die historische art wie es sich zu einer grossmacht parallel zu den usa entwickelt hat(obwohl ja amerikaner ja auch europäer sind nur halt "mutiert")

Dieser entdeckungsdrang.
Der drang zu reformation,handel,Bildung ,wissenschaft,
Das hervorbringen der klügsten und einflussreichsten forscher und entwickler
Die kultur, und das kontinent der denker und dichter
Klar hat europa auch seine dunklen seiten gehabt aber ich finde davon haben sie sich nach den 2 weltkriegen (die für mich schon fast logische gründe und Ursachen hatten nämlich die Machtverhältnisse in europa und auf der welt für lange zu ordnen und jeder wollte natürlich die besten phsyiker chemiker und Mathematiker für sich beanspruchen und auch fördern denn je mehr diese 3 wissenschaften in einem land vertreten sind ums so wirtschaftlich stärker werden sie aufgestellt sein..
Das arte dann darin aus das jemand aus srajevo meinte nen thronfolger zu töten und draufhin deutschland meinte Österreich ungarn für vergeltung anstacheln zu müssen..
Was dann eine kettenreaktion auslöste..tja..
Die niederlage war so erniedrigend für Deutschland(aber immernoch machtbestrebt) das die naziz an die Macht kommen und die ganze welt ins chaos und 2 weltkrieg stürzen..
Tja nu..zum Glück sind da die amis die die bösen in europa mit ihren kriegseintritten und vor allem Materialunterstützung erst der entente und später im 2 dann den allierten zum ende dieser kriege führen und dann noch Deutschland mit dem marschalplan aufhelfen..

Ich fand das wirklich überaus grosszügig von den allierten das sie Deutschland erstmalnur 4 geteilt haben statt ZERTEILT:))

Obwohl auslöser(nicht verursacher) von 2 weltkriegen wurde Deutschland am ende zu den anerkanntesten und wirtschaftlich stärksten ländern der welt das ist doch wirklich bemerkenswert welche rolle und platz Deutschland in der europäischen Entwicklunggeschichte einnimmt.
Und Deutschland NUTZT DIESE EINMALIGE chance und noch viel mehr es lernt aus seinen fehlern,baut Deutschland auf,entwickelt sich gesellschaftlich weitreichend zu einem modernen offenen toleranten buntes freis land
Es ist einfach grandios wie Deutschland das gemacht hat wenn man bedenkt wie es nach dem 2.weltkrieg hier aussah.
Ja nach und nach wurde auch der faschismus aus italien spanien etc ausgetrieben und ja nun steht europa als zwar eine wertegemeinschaft da hat aber durchaus ihre eigenen eigenarten und macken und Kultur und Gesellschaften und tradioten und das ist auch gut so wenn die alle etwas anders ticken..
Und diese wertegemeinschaft und das wirtschafts und rechtsystem hat sich nunmal bewährt..nunmehr seit 70 Jahren.
Doch zum ersten mal gerät es mit der Einigung zum aktuellen stand mit dem Angriffkrieg der russen ins wanken da paar ausreisser aus der eu/nato ihre anfänglichen zusagen wohl nicht einhalten was die panzerlieferungen angeht...und generell rechte partein im vormarsch sind welche UNBEDINGT zu verhindern gilt...nochmal brauchen wir rechte nationalisten und faschisten sind ich diese gefahr darf echt nicht unterschätz werden man merkt immer wieder wie schnell gesellschaften kippen können..

Auch muss europa china im auge behalten.es darf seine hart erkämpfte Position in der welt nicht leichtfertig hergeben..
Das war so mehr brainstorming sorry wenns bisel durcheinander war...


melden

Vereinigte Staaten von Europa

18.02.2023 um 09:37
@Freigeist38
Für mich läuft Europa Gefahr sich durch falsch verstandene Ideologie auf dem globalem (geopolitischen und kapitalistischen) Markt abhängen zu lassen.
Wir schauen zu wie chinesische (Staats-) Unternehmen koordiniert strategische Infrastrukturknoten wie Handelshäfen kaufen und steuern.
Chinesische Unternehmen kaufen deutsche Industriefirmen und niemand schreitet ein.
E-Mobilität: die größten Logistikhubs der deutschen Hersteller für E-Autos bezüglich Batterien stehen in Ostdeutschland vom chinesischen Unternehmen CATL.

Europa ächzt unter der Abhängigkeit von russischen Rohstoffen, Insider weinen leise denn wenn die Chinesen mal herausgefordert werden dreht sich hier in Europa kein einziges Rad mehr. Redet nur keiner drüber.


1x zitiertmelden

Vereinigte Staaten von Europa

18.02.2023 um 10:03
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:E-Mobilität: die größten Logistikhubs der deutschen Hersteller für E-Autos bezüglich Batterien stehen in Ostdeutschland vom chinesischen Unternehmen CATL.
Bedanke Dich bei der Politik, welche den Lobbyisten ordentlich auf den Leim gegangen ist. Wir haben in Europa die Energiewende verpasst, weil wir zu sehr an alten Zöpfen hängen. Getreu dem Motto: Vorwärts immer, rückwärts nimmer.

Wir haben verwaltet statt zu investieren.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Europa ächzt unter der Abhängigkeit von russischen Rohstoffen, Insider weinen leise denn wenn die Chinesen mal herausgefordert werden dreht sich hier in Europa kein einziges Rad mehr. Redet nur keiner drüber.
Das ist nun mal der Marktmechanismus. Warum sollte man teuer einkaufen? Kriegstreiber? Menschenrechte? Interessiert hierzulande niemand, solange es schön billig bleibt. Es gibt nur zwei Regeln für Deutschland:

1. Es darf einem selbst nicht betreffen. Ansonsten NIMBY-Aufstand der Esoteriker.
2. Es muss billig sein.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Unendlich Dollars für alle: USA spendiert frisch gedrucktes.
Politik, 27 Beiträge, am 25.04.2014 von 25h.nox
Nitrohaze am 22.04.2014, Seite: 1 2
27
am 25.04.2014 »
Politik: Interkontinentalrakete vom Typ RS-24 getestet , Test???
Politik, 301 Beiträge, am 30.06.2007 von kirsten_sux
tahua am 30.05.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
301
am 30.06.2007 »
Politik: Politische Alternative in Osteuropa/Europa?
Politik, 98 Beiträge, am 28.02.2012 von seven_of_nine
neugier2 am 26.02.2012, Seite: 1 2 3 4 5
98
am 28.02.2012 »
Politik: Bosnische Serben vor Abspaltung?
Politik, 555 Beiträge, am 28.11.2011 von Can
donovcalli am 23.02.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 25 26 27 28
555
am 28.11.2011 »
von Can
Politik: Russland das Buhland... aber warum?
Politik, 84.147 Beiträge, am 13.07.2024 von paxito
SethP am 23.08.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 4309 4310 4311 4312
84.147
am 13.07.2024 »
von paxito