Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fit statt fett?

305 Beiträge, Schlüsselwörter: Ernährung, Übergewicht, Lebensweise, Aktionsplan
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fit statt fett?

09.05.2007 um 14:15
jo^^
Sachen
Klamotten


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 14:24
"Das ist doch genau das Thema..... wenn jemand fett sein mag soll ers sein aber soll dochbitte der Gesellschaft nicht (durch die Kosten der medizinischen Versorgung) auf derTasche liegen....."

So ein blödsinn habe ich selten gehört, sorry, aber Duerzählst hier stuss. Niemand sucht sich aus das er Fett wird, es hat auch mit Genetischerveranlagung zu tun. Ausserdem gibts ne neue Studie das übergwichtige länger leben, istvor ein paar Tagen durch die Medien gegangen. Und wenn wir die Krankenkassen Beiträgenach Risiko verhalten berechnen, dann aber Richtig. Sportunfälle? Jo, die bezahl mal ausder eigenen Tasche, warum soll ich mit meinen Krankenkassenbeiträgen für DeineTölpelhaftigkeit aufkommen? Alkohol? Du trinkst dir ab und an mal einen ? Sorry dieLebertransplantation zahle ich nicht mit meinen Krankenkassebeiträgen. Du isst viele KH?Prima, ein Kandidat mehr für Herz Kreislauf Probleme, ich zahle DeineHerzinfarktbehandlung nicht mit meinen Krankenkassenbeiträgen. Im übrigen ist es einMärchen das nur übergewichtige von Herz-Kreislauf Problemen betroffen sind.

"Ummal beim Autothema zu bleiben das xpq hier angeschnitten hat. Ich muss auch Strafe zahlenwenn ich mich nicht anschnalle und so riskiere verletzt zu werden.... aber fett fressenund dann dicke Arztrechnungen zu Lasten der Allgemeinheit verursachen istok?"

Bleib mal ein bischen auf dem Teppich ja, Du kannst Übergewicht nicht mit demAnschnallen im auto vergleichen, Anschnallen kostet wenige Sekunden, Abnehmen meistmehrere Jahre. Wenn Du eine Methode hast die das Abnehmen in wenigen Sekunden erlaubt,und jemand weigert sich, kann man ihn mit Strafzahlungen drohen, so abernicht.

Ich würde mich ehrlich gesagt freuen wenn die Krankenkassenbeiträge nachRisikogruppen gestaffelt werden, wenn man es dann Gerecht macht, sehen die vielenFreizeitsportler ganz schön alt aus :-)

Baloo


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 14:34
Link: www.dieneueepoche.com (extern)

"Ich würde mich ehrlich gesagt freuen wenn die Krankenkassenbeiträge nach Risikogruppengestaffelt werden, wenn man es dann Gerecht macht, sehen die vielen Freizeitsportler ganzschön alt aus"

du scheinst nicht viel sport zu treiben was...man wie kann man nurso eine einstellung haben...

und das fette gesund leben ist völligerblödsinn...menschen mit ETWAS übergewicht...also mit "überflüssigen" fettreserven vonhöchstens 2-3 kilogramm leben "gesünder" bzw. länger...den grund brauch ich kaum zunennen...einfach weil der körper reserven zur verfügung hat, die ständig vorhandensind...

aber DAS hier(siehe link) ist nicht gesund...und man lebt bestimmt nichtlänger...(ist übrigens einfach das erstbeste bild das google ausgespuckt hat...)


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 14:37
und man spricht eben nicht von diesen etwas übergewichtigen, sondern von den enormübergewichtigen wie auf dem bild...DAFÜR müssen die krankenkassenbeitrgäe aber schonziemlich zunehmen...immerhin ist seine (bild) lebenserwartung nicht gerade hoch...aberumso größer ist die warscheinlichkeit das er mit 40 schon nen herzinfark hat...


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fit statt fett?

09.05.2007 um 14:39
@Baloo

Leute die genetisch bedingt dick werden wären ein PerpetuumMobile....
Der Mensch ist eine biologische Maschine....tust Du oben nix rein setztweiter unten nix an.... Tust Du oben viel rein und verbrauchst viel verbrennt das Zeugauch....
Tust Du oben viel rein und schaust den ganzen Tag fern: fett!
Es ist klardas jeder einen anderen Stoffwechsel hat und manche eher zu Übergewicht neigen da sieeinen langsameren Stoffwechsel haben. Aber dennoch verbrennen auch diese Leute Kalorienwenn sie Sport treiben, und es entstehen keine Kalorien aus dem Nirvana wenn sie nichtsoder wenig (nichts ist ja auch nix^^) essen.....

Das Argument mit denSportunfällen lasse ich mal so stehen, obwohl die Kosten für die Behandlung vonÜbergewicht wahrscheinlich um ein X-faches höher sind....

Das man vongelegentlichem Alkoholgenuss eine Leberzirrhose bekommt halte ich auch für weithergeholt, zum Thema Alkoholiker habe ich schon was geschrieben.....

Wer sichgesund ernährt nimmt übrigens nicht viele KH zu sich, das tun Hochleistungssportler, unddie leben fast genauso ungesund wie Übergewichtige

Die Studie das Übergewichtigelänger leben hat wahrscheinlich ein optimistischer Übergewichtige geschrieben.....ausserdem stellt sich ja da die Frage ob sie während ihres potentiell längeren Lebensnicht noch mehr Kosten verursachen durch die durch Übergewicht verursachtenGelenkserkrankungen, koronaren Herz- / Kreislauferkrankungen etc.....

Ich redeStuss? Jemand der mir erzählen will das Übergewicht nicht mit gesundheitlichen Risikeneinhergeht hat für mich denselben Stellenwert wie ein Raucher der mir glaubhaft machenmöchte Rauchen sei gesund.....


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 14:45
"du scheinst nicht viel sport zu treiben was...man wie kann man nur so eine einstellunghaben..."

Wie ich so eine Einstellung haben kann? Mein Neffe hat mit 14 Jahrenangefangen Inlineskates zu laufen, nun ist er 24 und hat Gelenke von einem 60 Jährigen.Risikosport ebend. Skifahren genauso, was da an Bänderissen und Knochenbrüchen, vorallembei Anfängern zu finden ist, ist nicht mehr schön. Wenn also die Strak Übergewichtigenzur Kasse gebeten werden, dann auch alle Freizeitsportler die gefährdet sind.

"unddas fette gesund leben ist völliger blödsinn...menschen mit ETWAS übergewicht...also mit"überflüssigen" fettreserven von höchstens 2-3 kilogramm leben "gesünder" bzw.länger...den grund brauch ich kaum zu nennen...einfach weil der körper reserven zurverfügung hat, die ständig vorhanden sind..."

Und ? in der Studie wo Deutschlandauf Platz 1 der Übergewichtigen steht sind alle Männer mit BMI von über 25 drin, alsoauch der 190cm, 82Kg Mann --> BMI 25.13, taucht in der Zählung mit auf. Und das Bildwas Du da präsentierst, ist auch eher die ausnahme als die Regel. Und nocheins sollte manbedenken, das Übergewicht ist schlichtweg nicht entscheidend ob jemand auf dauer Gesundist oder nicht, sondern der Bewegungsmangel, bzw. die Essgewohnheiten (Zuviele KH). AuchFette Menschen können Gesund leben.

Baloo


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fit statt fett?

09.05.2007 um 14:46
van Orten - wer Auto fährt ist versichert (im Normalfall) und auch dieKrankenversicherung ist Pflicht (und nicht zu wenig) - wennde nicht angeschnallt bist istdas eine Ordnungswidrigkeit - Fett fressen ist keine Ordnungswidrigkeit sondern eineverinnerlichung von Grundnahrungsmitteln - die Hälfte unserer sog. "Nahrungsmittel" dieuns vorgesetzt wird, besteht aus Fett - weils billig ist und schnell herzustellen geht -uns bleibt nix anderes übrig als fette Nahrungsmittel zu konsumieren - ansonsten bleibtnur Vegetarismus und die leben auch nicht länger - die bekommen halt andere Krankheiten -man kann nicht bestraft werden, wenn man von diesem zivilisationsbedingtem Massenfraßkrank wird und gleichzeitig schwindelerregende Krankenkassenbeiträge bezahlt, da hat manein Recht auf Krankheit


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 14:50
ein 25 jähriger man mit der körpergröße von 190 cm und dem gewicht 82 Kg...hat den BodyMass index von 23...nicht 25...und DAS ist eben kein ausnahmefall, was auf dem bild zusehen ist...und risiko gehört zum leben dazu...wenn man zu blöd zum skifahren ist, kannman ja immernoch joggen gehn...aber das extremsportler die nen hang auf nem fahrrad mit100 sachen runterheizen mehr beiträge zu leisten haben, damit bin icheinverstanden...bloss schon blöd das man SOWAS nicht kontrollieren kann...aber wie duschon sagtest, sein fett verliert man erst nach jahren...somit wäre eine kontrolle in demBereich aufj edenfall möglich...und sinnvoll...


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 14:57
"Leute die genetisch bedingt dick werden wären ein Perpetuum Mobile...."

Es gibtdiese "Genetische Programmierung".

"Der Mensch ist eine biologischeMaschine....tust Du oben nix rein setzt weiter unten nix an.... Tust Du oben viel reinund verbrauchst viel verbrennt das Zeug auch....
Tust Du oben viel rein und schaustden ganzen Tag fern: fett!"

Nö, das ist falsch, es kommt sehr darauf an WAS Duoben reinwirfst. Und wenn Du oben weniger reinwirfst als den Grundumsatz, wird sich derKörper mit seinem Grundumsatz anpassen. Also eine FDH funktioniert schlichtweg nicht beijedem.


"Es ist klar das jeder einen anderen Stoffwechsel hat und manche eherzu Übergewicht neigen da sie einen langsameren Stoffwechsel haben. Aber dennochverbrennen auch diese Leute Kalorien wenn sie Sport treiben, und es entstehen keineKalorien aus dem Nirvana wenn sie nichts oder wenig (nichts ist ja auch nix^^)essen....."

Wenn Du die Kalorienzufuhr drosselst passt sich der Körper ebend an,in dem er seinen Grundumsatz mindert, fatal an der ganzen Sache ist allerdings nochfolgender Sachverhalt. Führst du weniger Nährstoffe zu als der Körper braucht, holt er essich von woanders her, nicht einzig und allein aus dem Fettgewebe sondern auch aus derMuskelmasse.

"Das Argument mit den Sportunfällen lasse ich mal so stehen, obwohldie Kosten für die Behandlung von Übergewicht wahrscheinlich um ein X-faches höhersind...."

Das ist allerdings noch niemals irgendwo belegt worden und gehört somitin das Reich der Spekulationen :-)

"Das man von gelegentlichem Alkoholgenuss eineLeberzirrhose bekommt halte ich auch für weit hergeholt, zum Thema Alkoholiker habe ichschon was geschrieben....."

Ist aber so, mach das mal 40 Jahre jedes Wochenende,Deine Leber wird es Dir danken. Naja, wenn es nicht unbedingt in der Zhirrose endet danndoch in einer ziemlich schmerzenden chronischen Leberentzündung.

"Wer sich gesundernährt nimmt übrigens nicht viele KH zu sich, das tun Hochleistungssportler, und dieleben fast genauso ungesund wie Übergewichtige"

Was ist denn "Gesunde Ernährung"in Deinen Augen ? Mal ganz davon abgesehen das z.B. Harz4 empfänger sich nicht gesundernähren können, sie sind auf billige KH angewiesen.

"Die Studie dasÜbergewichtige länger leben hat wahrscheinlich ein optimistischer Übergewichtigegeschrieben..... ausserdem stellt sich ja da die "

Nein, ebend nicht, es ist einMetaStudie gewesen, und die ist auch nicht neu, sondern etwa schon hmmm, 5 - 7 Jahrealt.


"Frage ob sie während ihres potentiell längeren Lebens nicht noch mehrKosten verursachen durch die durch Übergewicht verursachten Gelenkserkrankungen,koronaren Herz- / Kreislauferkrankungen etc....."

Nochmals, Herz-KreislaufErkrankungen haben nichts mit dem Gewicht zu tun, sondern ausschliesslich mit derErnährung.

"Ich rede Stuss? Jemand der mir erzählen will das Übergewicht nicht mitgesundheitlichen Risiken einhergeht hat für mich denselben Stellenwert wie ein Raucherder mir glaubhaft machen möchte Rauchen sei gesund....."

Tja, sorry, aber so istes nun mal. Übergewicht hat nichts mit Herz Kreislauf Erkrankungen zu tun, sondern einzigdie Ernährung ist das enscheidende. Die einzige Herzerjrankung die man mit Übergewicht inVerbindung bringen kann ist die Herzinsuffizienz, den Herzinfarkt abernicht.

Baloo


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 15:00
"ein 25 jähriger man mit der körpergröße von 190 cm und dem gewicht 82 Kg...hat den BodyMass index von 23...nicht 25..."

Schitt, vertippt, sollte 180cm und 82 Kgheissen.

"einverstanden...bloss schon blöd das man SOWAS nicht kontrollierenkann...aber wie du schon sagtest, sein fett verliert man erst nach jahren...somit wäreeine kontrolle in dem Bereich aufj edenfall möglich...und sinnvoll..."

Ebend, undweil man diejenigen die Risikosport betreiben, nicht kontrollieren kann, sollen sie ebendpauschal zur Kasse gebeten werden. Ganz so wie im Strassenverkehr, wer sein Handy auchnur anfasst, ist 40 Euro ärmer und um einen Punkt in Flensburgreicher.

Baloo


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 15:06
hmm.. wie sollen sie denn bitteschön pauschal das ganze regeln? dafür bräuchte man neextremsport polizei oder einen vom amt, der einem ständig folgt...immerhin kann ich auchsehr gut im urlaub extremsport betreiben...die masse und die werte ab wann was gilt wärenvöllig unüberschaubar...es ist einfach nicht umzusetzen...zumindest wie du sagst beifreizeitsportlern...bei profis ist das ja eh ne andere geschichte...


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 15:09
Für die eingegebenen Werte ergibt sich folgender BMI:
Körpergewicht: 82 kg
Körpergröße: 180 cm
BMI für Männer: 25.31 (Geringes Übergewicht)
AuswertungMänner Frauen
Untergewicht: BMI unter 20 BMI unter 19
Normalgewicht BMI 20 bis24,9 BMI 19 bis 23,9
Geringes Übergewicht BMI 25 bis 29,9 BMI 24 bis 29,9
Deutliches Übergewicht BMI 30 bis 40 BMI 30 bis 40
Extremes Übergewicht BMI über40 BMI über 40


also...geringes übergewicht soll ja auch OKsein^^...

mein vater wog zu seiner sportlerzeit ca. 86 kilo, bei einer körpergrößevon knappen 1.77...war aber keinesfalls fett, sondern einfach muskulös---...deshalb sagtder bmi im grunde auch nicht viel aus...man müsste schon umfangreichere testsdurchführen, die einen auf belastbarkeit (vor allem des herzens) testen...fullbody-testsozusagen...


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fit statt fett?

09.05.2007 um 15:10
Glücklich ist
wer vergisst
was mal nicht
zu ändern ist......


Mehrfällt mir dazu nicht ein..... Wer meint dick sein wäre der Gesundheit nicht abträglichmöge es werden oder bleiben.
All jene die die Augen nicht vor der Wirklichkeitverschliessen sollten neben einer ausgewogenen Ernährung auf ausreichende Bewegung achten(es muss ja kein Extremsport sein).....
Alle anderen können dan ja posten ob sie aneinem Herzinfarkt, einer Herzinsuffizienz oder sonstigem verstorbensind.....

@Baloo

Über die richtige Ernährung und möglicheHerz/Kreislauferkrankungen könnte ich hier ne Menge schreiben, da ich selbst schwererHypertoniker bin und auf sowas sehr achten muss um meinen Blutdruck eben in normalemBereich zu halten (Und das trotz eines BMI von 22).
Übergewicht fördert sehr wohlArteriosklerose, natürlich auch durch die Ernährung, durch die wird man ja primärübergewichtig.
Gute Ernähurng sind beispielsweise Vollkornprodukte und fettarmeSpeisen, also genau das richtige Level zwischen KH und Ballaststoffen.....
Die"richtige" Ernährung kostet uns (meine Frau, ich und unsere beiden Töchter) gerade mal15-20 Euro mehr die Woche..... wem es das nicht wert ist dem ist nicht mehr zu helfen....


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 15:10
@zidane

Nun, man kann sowas ja auch anders regeln, wer mit nem gebrochenen Beineingeliefert wird und womöglich noch die Inliner an den Füßen hat, oder ein Sporttrikot,der bezahlt halt ab dem zeitpunkt höhere KK Beiträge, wie bei der KFZ Versicherungauch.

Ich weis das das Blödsinn und ungerecht ist, aber genausoein Blödsinn ist esdie Dicken, die Alkoholiker, oder sonstwen mit höheren Beiträgen zu belasten.

Dabei fällt mir mal so ein, was machen wir denn dann mit den Magersüchtigen ?Mästen wir sie dann auf Idealgewicht ? ;)

Baloo


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 15:16
na gut....ich finde ja auch das der Staat kein recht hat, uns zu unserem "glück" zuzwingen...


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 15:20
@van_Orten


"Übergewicht fördert sehr wohl Arteriosklerose, natürlich auchdurch die Ernährung, durch die wird man ja primär übergewichtig."

Nicht dasÜbergewicht fördert Ateriosklerose, sondern ausschliesslich die Ernährung. Herzinfarktist und war nie ein problem was ausschliesslich Dicke Leute betraf! Ich kenne dutzendeFälle wo es schlanke Sportlíche Menschen erwischt hat, und das sind bei weitem keineAusnahmen.


"Gute Ernähurng sind beispielsweise Vollkornprodukte und fettarmeSpeisen, also genau das richtige Level zwischen KH und Ballaststoffen....."

Tja,und damit tappst Du leider in die Falle in die jeder tappt. Fettarm ist nicht unbedingtgesund, aber die richtigen Fette müssen es schon sein. Sehr problematisch sind die KH.Die Optimale ernährung ist ein Mix aus fleisch, Gemüse und Obst, OHNE KH ! Es gibtmitlerweile genug Studien die den Krnakmachenden Effekt von KH bestätigen.

"Die"richtige" Ernährung kostet uns (meine Frau, ich und unsere beiden Töchter) gerade mal15-20 Euro mehr die Woche..... wem es das nicht wert ist dem ist nicht mehr zuhelfen...."

Das hat mit Wert nichts zu tun, 20 Euro mehr in der Woche sind 80 Euromehr im Monat, das erzähl mal einem Harz4 Empfänger.

Baloo


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fit statt fett?

09.05.2007 um 15:21
Es ist nicht die Rede vom "zum Glück zwingen" sondern davon das das Gesundheitssystemdurch das Fehlverhalten seiner Nutzniesser unnötig belastet wird.....
Magersucht istein gutes Thema.... keine Ahnung wie man da verfahren sollte, aber das Argument istrichtig...... genau wie das mit den Extremsportlern.....


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 15:22
so wie es zur zeit aussieht, glaube ich kaum das hartz4 empfänger fett werden...


melden

Fit statt fett?

09.05.2007 um 15:24
Wenn es darum geht die Krnakenkassen zu entlasten, würde ich eher bei den erfundenenKrankheiten der Pharmaunternehmen anfangen.

Baloo


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fit statt fett?

09.05.2007 um 15:25
Wie ich schon auf Seite geschrieben habe, möchte ich die Debatte um die Fettleibigkeitgerne mal auf die vom Folk gewählten Politikern zurückgeben!
Immerhin kommen diesesuper Ideen wie im Eingangsthread beschrieben von den selbigen ;)

Da denkt wohlkaum jemand drüber nach wie mir scheint...ODER?
Anscheinend sind unsere Politiker garnicht zu dick :D

Ich finde es immer wieder interessant wie die Herren und Damenaus der Politik ihre Vorschläge abgeben und die Bevölkerung fängt fröhlich an zudiskutieren.
Doch anstatt denen mal einen Spiegel vorzuhalten, wird hier fleißigweiter gequasselt.

Ähnlich wie beim Rauchen….
Zum ersten August darf inKneipen, etc…nicht mehr geraucht werden aber die Herren und Damen in Berlin setzen esselber erst einen Monat später zum 1 September um.
Warum nicht erster Juli um alsbestes Beispiel voran zu gehen.

Ich will hier jetzt nicht auf das rauchenRumreiten, dafür gibt es genug Threads. Das sollte lediglich mal ein Beispiel dafür sein,wie sich die Politiker selber darstellen oder sollte ich besser sagen hintenanstellen!

Aufwachen ist mal angesagt!!!


xpq101

:>


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt