Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltweite Weizenernte gefährdet?

10 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ernährung, Pilz, Weizen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Weltweite Weizenernte gefährdet?

28.05.2010 um 00:31
In Afrika ist ein Pilz mutiert, der sich mehr und mehr ausbreitet. Er bedrohe die globale Weizenernte, warnen Experten.
Vor allem dicht besiedelte Gebiete Asiens seien gefährdet - und damit die Nahrungsgrundlage von Milliarden von Menschen.

Hier mal ne kurze Info über diesen Pilz.

Pflanzenpathogene können Millionen Menschen bedrohen. Ein solches Pathogen ist der Schwarzrost-Pilz Puccinia graminis, der bis weit ins 20. Jahrhundert hinein Weizenernten überall auf der Welt vernichtete. Dann allerdings kamen dank moderner Pflanzenzucht resistente Weizensorten auf, und seither galt das Problem als gelöst.Doch jetzt ist der Schwarzrost zurück, und er ist gefährlicher als je zu vor. Der Erreger mit der Bezeichnung ug99 unterscheidet sich von anderen Schwarzrost-Pilzen darin, dass er offenbar um die gängigen Resistenzen moderner Weizensorten herumkommt. Zudem sind unsere Nahrungsquellen heutzutage viel verwundbarer als früher. Denn von den meisten Feldfrüchten werden nur noch wenige, optimierte Sorten angebaut.

http://fisch-blog.blog.de/2009/06/20/ug99-zeitbombe-weizenfeld-6351055/ (Archiv-Version vom 06.07.2010)

Kann so ein Pilz wirklich solche Auswirkungen haben?
Und das weltweit?

Was ist eure Meinung?

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,696999,00.html


melden

Weltweite Weizenernte gefährdet?

30.06.2010 um 10:36
dieser pilz könnte sicher auswirkungen haben

da kommt wieder zum vorschein, das Genforschung da doch was hätte bringen können ;)

hoffen wir aber mal das es nicht so weit kommt, denn fusarien sind hier ja schon schlimm genug


1x zitiertmelden

Weltweite Weizenernte gefährdet?

30.06.2010 um 19:23
Glaub auch dass so ein Pilz Auswirkungen darauf haben kann. Hoffe es aber nicht, denn dann kann ich kein Weißbrot mehr essen.


melden

Weltweite Weizenernte gefährdet?

04.07.2010 um 16:53
Zitat von PatersonPaterson schrieb am 30.06.2010:da kommt wieder zum vorschein, das Genforschung da doch was hätte bringen können
Blödsinn. Das Gegenteil ist der Fall. Nicht nur ein paar hochgezüchtete (z.B. der Genmanipulation) Superarten sondern viele verschiedene Arten mit einem breiten Genpool. Aber genau da Gegenteil fordert ja die Genindustrie. Schließlich wollen die ihr EINES Produkt maximal verbreiten um maximalen Gewinn zu erwirtschaften.

Aber anhand deiner Antwort sieht man schön welch ein falsches Bild sich die Genindustrie verpasst hat. Da werden wundersame Dinge der Genmanipulation angehängt die sie nicht lösen kann oder sogar selber (mit)verursacht hat.


melden

Weltweite Weizenernte gefährdet?

04.07.2010 um 17:07
@UffTaTa
dir muss aber auch schon klar sein, das es nicht nur EINE sorte gibt die vertrieben wird


1x zitiertmelden

Weltweite Weizenernte gefährdet?

04.07.2010 um 17:14
Zitat von PatersonPaterson schrieb:dir muss aber auch schon klar sein, das es nicht nur EINE sorte gibt die vertrieben wird
>Welche meisnt du jetzt, den Gendreck oder "normal" hochegezüchtigte Arten?

Wie auch immer, Fakt ist dass auch ohne SuperDuper-Genweizen, nur noch sehr wenig Arten mit sehr kleinem Genpool verwendet werden.

Ebenso Fakt ist das, sollte sich Genweizen auf breiter Front durch setzen, die Anzahl der Arten und damit der Geenpoll noch viel kleiner wird (betrifft alle Nahrungsmittel, pflanzlich wie tirisch). Die Genpanscher bringen nicht dutzende/hunderte von konkurierende Produkte auf den Markt. Da können Sie nicht mehr dran verdienen als mit 2-3 Arten und haben höhere Kosten.

Das diese verarmung des Geenpools ein grundsätzlich und sehr großes Problem darstellt ist auch bekannt. Deswegen werden ja alte Arten gezielt gesucht und mit immensen Kosten im Eis eingelagert (und Monsanto hat seine Finger ganz dick mit drinne). Und falls es dann eine Super-Seuche gibt, können diese eingelagterten Arten für immenses Geld verhöckert werden bzw. derjenige dem sie gehören kann bestimmten wer verhungert und wer nicht (ich sach nur mal wieder Monsanto).


melden

Weltweite Weizenernte gefährdet?

04.07.2010 um 17:18
@UffTaTa

trotzdessen könnte genforschung, wenn denn richtig angewendet, vielleicht ja was bringen... ich sage ja nicht das die gensorten so geil sind, sondern ich stoße auf die genforschung an

wie beim menschen zb, aufspaltung der basensequenzen und somit ausmerzung von schwachstellen etc

und ja... selbst das ist kein garant dafür, dass alles ohne probleme vor sich geht


1x zitiertmelden

Weltweite Weizenernte gefährdet?

04.07.2010 um 17:22
Zitat von PatersonPaterson schrieb:trotzdessen könnte genforschung, wenn denn richtig angewendet, vielleicht ja was bringen...
"wenn den richtig angewendet". An dieser kleinen Einschränkung hängt das ganze Problem. Es hat wohl niemand was dagegen wenn mit umgebauten Fäulnisbakterien Insulin billig und in bester Qualität hergestellt wird. Leider kann man damit nicht soviel geld verdienen wie einige sich wünschen (also unbegrenzt, mehr, mehr, mehr) und deswegen bleibst dabei auch nicht.

Und Nahrungsmittel sind natürlich optimal für ein Monopol >(Und gentechnische Produkte sind immer ein Versuch ein Monopol zu installieren, deshalb wurden ja Gene patentierbar gemacht). Jeder Mensch muss sein ganzes Leben lang essen. Was für ein Markt, was für Möglichkeiten Geld zu verdienen, auch gerne mit gar nicht tollen Mitteln.


1x zitiertmelden

Weltweite Weizenernte gefährdet?

04.07.2010 um 17:27
@UffTaTa
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:eider kann man damit nicht soviel geld verdienen wie einige sich wünschen
pff aaach... wer will denn schon geld verdienen? :D
genau so ein humbug, geld sollte abgeschafft werden und tauschgeschäfte sollten aufblühen

und so gesehen wäre dann eine kleine abwandlung ja ok

in den usa ist es aber nicht wirklich das problem gengetreide anzubauen, natürlich aber auch nicht alles ;)


melden

Weltweite Weizenernte gefährdet?

05.07.2010 um 07:19
pff aaach... wer will denn schon geld verdienen?
genau so ein humbug, geld sollte abgeschafft werden und tauschgeschäfte sollten aufblühen
was soll den das jetzt? Muss du unbedingt einen durchaus berechtigten Einwand lächerlich machen? Natürlich will jeder Geld verdienen, es kommt aber drauf an mit welchen Mitteln das versucht wird. Und so wie Monsanto und Co. vorgehen, ist das auf keinen Fall OK. Und bei einem solch immens wichtigen Gebiet wie die Nahrungsmittelversorgung, hat man durchaus die Pflicht dreimal so genau hin zu schauen. Den was da abgeht hat Auswirkungen auf jeden Menschen dieser Welt und kann ganz schnell auch viele, viele Tote und die Stabilität ganzer Regionen kosten.

Und auch wenn man aufgrund der Überproduktion an Nahrungsmittel nicht auf die Idee kommen könnte, so steht die Nahrungsmittelversorgung der Weltbevölkerung doch auf tönerne Füßen. Das ist zwar den wenigsten bekannt, aber für den der sich dafür Interessiert finden sich ganz schnell sehr viele Informationen darüber. Diese Problematik ist schon längst an die Spitzen der Regierungen und Konzerne angekommen und es werden deshalb, allerdings teilweise die falschen und grundsätzlich zu wenig, Gegenanstrengungen unternommen.

Nur mal ein paar Gründe für die Gefahr von massiven Nahrungsmittelengpässen:
- Anbau/Konzentration von wenigen, global vertriebenen Arten (ca. 12 Pffanzen und 14 Tierarten erzeugen 80% der Kalorien) -> massive Gefährdung aufgrund artspezifischer Seuchen.
- massiver Schwund des genetischen Pools durch Artensterben -> keine Alternativen im Notfall.
- Verschlechterung der Situation durch Gentechnik -> weniger angebauten Arten, Verbreitung der veränderten Gene in der Umwelt. Z.B. Soja wird in den USA (größter Exporteuer) fast nur noch aus einer gentechnisch veränderten Art gewonnen.
- Bildung von Superunkräutern und Superkrankheiten durch massive Monokultur gentechnisch veränderter Pflanzen -> tritt so bei konventionellen Pfanzen nicht auf da da die Pestizide gewechselt werden, was bei gentechnisch veränderten Pflanzen aufgrund der Genveränderung und Gewinnmaximierung nicht möglich ist.
- usw. usf.


Wikipedia: Globale Strategie zum Schutz der Pflanzen
http://www.br-online.de/wissen/umwelt/artenschwund-und-artenschutz-DID1244192379926/artenvielfalt-artenschutz-artenschwund-ID1211203488859.xml?_requestid=136949
http://www.greenpeace.de/themen/gentechnik/anbau_genpflanzen/artikel/fakten_und_hintergruende_zur_gentech_soja/ (Archiv-Version vom 31.05.2010)

usw. usf.
Nur noch zwölf Pflanzensorten und 14 Tierarten ernähren heute einen Großteil der Welt. Wertvolle Eigenschaften, die etwa bei Klimaveränderung oder neuen Krankheiten notwendig wären, verschwinden, wenn immer mehr Arten aussterben. Vor allem Hirten- und Nomadenvölker sowie Kleinbauern sorgen im Moment noch dafür, dass der Genpool möglichst erhalten bleibt. Die UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) warnte aber bereits, dass die weltweite Nahrungsmittelversorgung durch den Verlust der Artenvielfalt zunehmend unsicherer werde.
Vielleicht wäre es ein guter Rat an dich dich mal zu informieren anstelle alles lächerlich zu machen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Sollten Discounter in ihrer jetzigen Form verboten werden?
Politik, 148 Beiträge, am 05.02.2020 von Goldboy
CaptainAllmy am 11.10.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
148
am 05.02.2020 »
Politik: Produktetikettierung.
Politik, 56 Beiträge, am 04.08.2014 von nodoc
Interalia am 04.08.2014, Seite: 1 2 3
56
am 04.08.2014 »
von nodoc
Politik: Ernährung im Mittelalter
Politik, 36 Beiträge, am 15.11.2013 von projekt2501
HeizerP. am 08.11.2013, Seite: 1 2
36
am 15.11.2013 »
Politik: Fit statt fett?
Politik, 305 Beiträge, am 21.02.2013 von CrvenaZvezda
krungt am 09.05.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
305
am 21.02.2013 »
Politik: Essen bald unbezahlbar?
Politik, 63 Beiträge, am 18.06.2011 von Thawra
melgoi am 18.06.2011, Seite: 1 2 3 4
63
am 18.06.2011 »
von Thawra