Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 15:41
@Sumpfding

"@Argh, was genau machst Du denn, außer hier texten???"

Sry das
das so lange gdauert hat ich habs erst jetzt gelesen :D

Ich geh zur Schule..
wieso... also auf was zielt die Frage ab.. also Hobbymässig oder in politischer Richtung
??


melden
Anzeige
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 15:52
Das Fersehen lässt sich vom Publikumsgeschmack erziehen

Die Welt ist immerauch Medienwelt. Wer so fragt, hält das Thema Klima selbst für ein Thema von gestern undliegt damit auf einer Linie mit jenen Medien, die ihr Programm mit Volksmusiksendungenund albernen Quizshows bestreiten und die Informationssendungen ins Spätabendprogrammverfrachten.

Dem Thema Klimawandel ist zu schwergängig fürs Hauptprogramm, esklingt nach den uncoolen Achtzigern, nach Betroffenheitsjournalismus, den viele derschicken neuen Journalisten so sehr ablehnen. Es bringt keine Quote. Es ist zu abstrakt.Es gibt keine Opfer, die man in die Talkshow einladen könnte. Vielleicht, wenn einerViva-Moderatorin mal der Ast einer jäh verstorbenen Birke auf den Kopf fallen würde. Aberdas ist noch nicht vorgekommen.

Wären die Fernsehmacher nicht so versessen auf dieQuote, sondern würden ihr hedonistisches Publikum ein bisschen auch erziehen wollen - dasThema Klima hätte einen besseren Platz im Programm. Aber weil Fernsehen - Nischenausgenommen - sich vom Publikumsgeschmack erziehen lässt, verabschieden sich Sender undEmpfänger in eine Welt, in der der Klimawandel gerinnt zu konsumierbaren Zahlen,reißerischen Rekorden: Die meisten Hurrikane! Hurra, portugiesische Libellen jetzt auchauf Sylt!


melden

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 16:06
Richtig.. die Katastrophengeilheit in unserer Zeit ist ein grosses Problem


melden

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 16:31
Argh schrieb:Hab ich nie Behauptet.. natürlich erwärmt sich die Erde.. aber der
Mars,
Jupiter und Saturn tun das genauso.. und da fahren keine Geländewagen drauf
rum..

Ich habe von der "Menschengemachten Erderwärmung"gesprochen.
ich auch. natürlich gibt es die. fang jetz nicht an mit der"erwärmung hat es
schon immer gegeben" masche an, das erklärt zwar schwankungen, aber
dennoch lässt sich aus dem co2 austoss und der klimaverhältnissen eine
parallele
ziehen.

noch viel wichtiger: dem klimaanstieg der letzen 50 jahre ist ingeschwindigkeit
nich zu vergleichen mit natürlichen schwankungen.
Abgesehen davon, dass ich es lustig finde das wir schon so weitsind
das ein
Forscher der eine andere These vertritt ein "Skandal Autor" ist,hättest du dir
einfach die Mühe machen können mal die Eingangsthreads zu lesen..
(ganz abgesehn davon das das die Voraussetzung ist um Vernünftig
mitzudiskutieren)

Also da deine Konzentrationsspanne für den ganzen Text nichtzu reichen
scheint, werde ich dich jetzt mit leicht verdaulichen Info Schnippselnfüttern
( wie du es ja auch von den Massenmedien gewohnt bist )

"In derZoologischen Sammlung in München treffen wir Prof. Josef H.
Reichholf. Der weit überDeutschland hinaus geachtete Wissenschaftler, der an
beiden Münchner Universitätenlehrt, betrachtet das ganze
Katastrophenszenario, das die Erderwärmung verursachenkönnte, als
wissenschaftlichen Unfug."
lol, bist du wirklich so dumm?^
ich hab natürlich diesen Günter Ederer gemeint, von dem war übrigens der text
dendu kopiert hast, hast du das garnicht gemerkt?! hab nur deinen
eingangspost gelesen,ja. weil ich nichts auf solche skandal reporter geb,
sorry. Günter Ederer IST einskandal schriftsteller, der versucht mit
emotionalen themen ne schnelle mark zumachen.

das er zwei experten befragt hat in dem text ist mir klar, aber diestreiten
keinesfalls ab das es eine vom menschen verursachte erwärmung des klimas
gibt. da gehts ja mehr um eisbären und solch wichtige dinge:P
Argh schrieb:Gore hat sich das zwar nich persönlich ausgedacht.. aber erverarscht die
Welt.. predigt Klimaschutz und lebt in einer Villa mit demzwanzigfachen des
durschnitllichen Stromverbrauchs.
also ich bin wirkichder letzte der gore eine gute moral nachsagen will, aber
warum denkst du hat er lustdazu die ganze welt zu verarschen?! der mann ist
in der politik so gut wie arbeitslosgeworden, weil sämtliche lobbys gegen ihn
sturmlaufen^
Argh schrieb:Rate malwarum bei Propagandisten die Behaupten der Saturn, Mars
und Jupiter wären näher ander Sonne als die Erde^^
sorry, das ist leider kein satz und ich versteheauch nicht was du sagen
wolltest..

klar das das eine peinliche aussage eines"experten" ist, aber aufgrund der
aussage eines "expeten" über ein thema das nurentfernt mit der erwärmung
zu tun hat auch die tausenden von anderen experten zuverurteilen halte ich
nicht für angebracht.
Argh schrieb:Abgesehn davon,dass sich jede Vereinigung unterwandern lässt (und
dass viele dieser Organsationenvom "Wirtschaftszweig" Klimaerwärmung
leben) ist die Verschwörung eher in den Reihender Regierung, bzw reicher
Famillien zu suchen.
das nennt man daspferd von hinten aufsatteln^
zuerst gab es die vorschriften, dann stiegen grossekonzerne auch bei den
klimaverträglichen projekten mit ein. es gibt ausserdem keineanzeichen dafür
das energiekonzerne irgendwie einfluss auf umweltgruppen nehmen, wie
sollten sie auch, es sind die "natürlichen" feinde dieser.
die ganze alternativenstromerzeugungsanlagen zb gehören
tochtergesellschaften der grossen energieriesen.tausende von umweltgruppen
zu unterwandern wäre ausserdem eine meisterleistung dieden kalten krieg in
den schatten stellen würde.
Argh schrieb:Ist jaschön das du sagen kannst das da von irgendeinem Brief die
rede ist.. aber mir reichtdie Beschreibung "da steht in etwa drin.." nicht aus..
zusätzlich fänd ich esinteressant von wem der Brief abgeschickt und an wen
er Adressiert war ..naja
wenn ich mich daran noch erinnern würde hätte ich es wohlgeschrieben, hm?
das wird aber in dem film auch gesagt, wenn du lust hast kannst dudir die
szene ja gezielt anschaun.


melden

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 16:32
ach, auf die sache das deine post mir zum lesen zu lang sind:
schon mal den 4. UN-Klimareport gelesen?!


melden

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 16:39
sry für 3.post in folge, aber noch infos zu günter ederer, bzw. eine kurze
auflistungseiner werke.

Dauerstau auf Schlaglochpisten
Deutschland und Japan imWettbewerb
Lean Production /Die schlanke Fabrik
Singapur für Unternehmer undManager

usw.

man findet eine bunte mischung aus pseudopolitischen titeln,ein paar einfach
stupide und recht interessant:
der mann schreibt eine mengebücher über wirtschaft, weniger über umwelt,
eigentlich garnicht^

also fürmich liegt da eher der verdacht näher das herr ederer lieber ein buch
schreibenwollte das seinen bisherigen lesern aus wirtschaft auch gefällt und mit
dessen hilfesie ihr märchen vom nicht-existenten klimawandel aufrechterhalten
können.


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 16:44
doubt schrieb:also für mich liegt da eher der verdacht näher das herr ederer lieber einbuch
schreiben wollte das seinen bisherigen lesern aus wirtschaft auch gefällt undmit
dessen hilfe sie ihr märchen vom nicht-existenten klimawandelaufrechterhalten
können.
sehr schön. kann ich mich nur anschließen!


melden

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 16:45
@doubt

Also ich zitiere dich jetzt erstmal nur ok ??

1.)"woher nimmt erasich das recht die über 100 experten des un-klimareports als
idiotendarzustellen?!"

Aus deinem Post geht hervor das du denkst das ER (DER AUTOR) dieWissenschaftler als Idioten darstellen will...
Da er aber diesen Text NUR GESCHRIEBENHAT und in wirklichkeit die Wissenschaftler die er INTERVIEWT die kritischen Statementsabgeben drängst sich mir der Verdacht auf, dass du den Text entweder NICHT GELESEN oderNICHT VERSTANDEN hast.

Foren haben nur mal an sich, dass ich nur auf das Atwortenkannn was du SCHREIBST und nich WAS DU DENKST...

Wenn du aber nicht mal in derLage ist deine Einwände in einen sprachlichen Rahmen zu fassen der es mir ermöglicht aufebendiese zu Antworten, glaube ich nicht das ich weiter meine Zeit damit verschwendensollte mit dir zu diskutieren.

Ganz abgesehn davon kannst du mir offensichtlichnicht erklären, wie die Erwärmung auf anderen Planeten zustane kommt..


melden

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 16:54
Ganz abgesehn davon das sich das Recht "pressefreiheit" nennt.. aber wenns um denKlimaschutz geht hört der Spass auf xD


melden

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 17:09
Argh schrieb:Da er aber diesen Text NUR GESCHRIEBEN HAT und in wirklichkeit
dieWissenschaftler die er INTERVIEWT die kritischen Statements abgeben
drängst sich mirder Verdacht auf, dass du den Text entweder NICHT
GELESEN oder NICHT VERSTANDENhast.
günter ederer interpretiert lediglich was die forscher sagen. es gabbis jetzt
noch kein schriftstück das mit dem un-klimareport vergleichbar wäre und das
gegenteil zeigt, und genau das erwarte ich.
wenn ein wirtschaft journalist solchedaten sammelt, dann kann man dem
weniger trauen als wenn über hundert freie,unabhängige autoren überall auf
der welt zusammen einen wissenschaftlichen berichtausarbeiten.
hast du den report gelesen oder nicht? welche teile davon hälts dud ennfür
nicht plausibel? oder machst du die unglaubwürdigkeit der klimaerwärmung
allein von gegenaussagen abhängig?

das du jetzt meinst die sprachliche formmeines beitrages würde dir nicht
passen ist doch albern, entweder du antwortest aufdie fakten oder lässt es,
aber den stil eines beitrages als angriffspunkt zu nehmenist doch sehr billig,
meinst du nicht? wäre die intelligentere art und weise auffragen und aussagen
zu antworten.
Argh schrieb:Ganz abgesehn davonkannst du mir offensichtlich nicht erklären, wie
die Erwärmung auf anderen Planetenzustane kommt..
natürlich nicht^
1. bin ich kein klimaexperte, auchkein astronom.
2. sind planet hochkomplexe chemiebaukästen, welche stoffe genau wie
wechselwirken ist zum ersten nicht komplett erforscht, und zweitens kennt
manüber die genaue chemische zusammensetzung anderer planeten unseres
universums nurgrob, keinesfalls so gut wie die der erde.



und nur um es nochmalklarzustellen, auch wenn ich bisher nur das co2
aufgeführt hab, so weiss man dennochüber weitaus mehr umweltgifte, allen
vorran zb das methan.
das erste relevanteumweltgift welches man erkannte war fckw. damals war
der wirtschaftliche schadennicht so gross das die industrie etwas dagegen
gehabt hätte, doch bei dem neuenklimaerkenntnissen, das hunderte oder
tausende von stoffen welche vom menschenverursacht werden ebenfalls
gravierende umweltschäden verursachen, da entsteht fürdie wirtschaft und
regierungen schon mal schnell milliardenschäden und schwubb laufenalle
sturm..
evtl sollte man sich auch ins gedächtnis rufen mit welchem argument
regierungen doch plötzlich den klimawandel anerkannt haben: als klar war das
diebeseitigung der schäden mehr kostet als präventive massnahmen.
komisch, hm? zuerststreitet man eine klimaerwärmung völlig ab, dann wird
klar das die kosten doch geringsind im vergleich zu den bevorstehenden und
schon glaubt man auf einmal dran.. drängtsich dir da nicht der verdacht auf,
dass man schon wesentlich eher gewusst hat dasdie klimaerwärmung wirklich
stattfindet und blos aus kostengründen ein gerücht vomnicht existieren erfand?


melden
antifajojo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 17:21
"Eisbären haben die letzte Warmzeit offenbar ohne Schwierigkeiten überstanden, in der eserheblich wärmer war, als in der Gegenwart, so warm"

Totaler Schwachsinn, Leuteseht es endlich ein der Klimawandel ist keine "Verschwörung" !

Es gab in derVergangenheit Wäreperioden ja das stimmt aber es war noch nie, aber wirklich nie so warmwie jetzt! Schaut euch den Film "eine unbequeme warheit " doch ma an.. Es ist keinespekulatuonen es sind Fakten.


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 17:22
Der viel beachtete UN-Klimabericht 2007 (IPCC) besteht aus drei Teilen. Der erste sagtvoraus, wie sich das Klima in den kommenden Jahrzehnten ändern wird. Der zweite Teilzeigt die Auswirkungen des Klimawandels für den Menschen und die Umwelt. Der dritte undletzte Teil wurde im Mai präsentiert. Er erklärt, was zu tun ist, um die schlimmstenFolgen des Klimawandels abwenden zu können.

Erstmals einigte sich derKlimaausschuss der Vereinten Nationen auf die Formulierung, der Mensch sei schuld amKlimawandel. An dem Klimareport haben rund 2.500 Forscher aus 124 Ländern über Jahregearbeitet.


melden

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 17:23
"Es gab in der Vergangenheit Wäreperioden ja das stimmt aber es war noch nie, aberwirklich nie so warm wie jetzt!"

Bitte mal den Einganspost lesen.. der EnglischeText ist ganz interessant in dem Zusammenhang!


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 17:28
@Argh

kennst du den UN-Klimabericht 2007?


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 17:37
Was sind die Hauptursachen für den Klimawandel?

Hauptursache für denderzeit stattfindenden Klimawandel ist der enorme Anstieg derKohlendioxid-(CO2-)Emissionen. Im Jahr 2005 wurden weltweit fast 29 Milliarden Tonnen CO2freigesetzt. Etwa 41 Prozent enstehen bei der Verbrennung von Öl (vor allem im Verkehr),circa 38 Prozent bei der Verbrennung von Kohle (vor allem zur Stromerzeugung durchKohlekraftwerke). Weitere Quellen für CO2-Emissionen sind zum Beispiel Gasheizungen,Gaskraftwerke, Haushalte und Industrieanlagen.

Inwieweit ist der Klimawandelvon anderen Faktoren, zum Beispiel der Sonnenaktivität, beeinflusst?

DerEinfluss der Sonnenaktivität auf den Klimawandel ist gering. In der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts wurde die Klimaerwärmung zum Teil auch durch die Sonnenaktivitätbeeinflusst. Für die letzten 50 Jahre sind keine derartigen Korrelationen mehrfestzustellen.

Die renommiertesten Wissenschaftler weltweit arbeiten imIPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change), dem wissenschaftlichen Beratergremiumdes UN-Klimasekretariats, zusammen. Anfang 2007 veröffentlichten diese Wissenschaftlereinen neuen Sachstandsbericht zum Klimawandel.. In dem Bericht heißt es, es könnekeinen begründeten Zweifel mehr daran geben, dass der Mensch den Klimawandel verursache.


melden

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 17:42
ah, danke für die (indirekte) berichtigung meiner aussage das über hundert
expertenden klimareport verfasst haben. wie du schreibst waren es natürlich
rund2.500^

frag mich wie man die alle bestochen hat :D


melden
trollhammer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 18:04
Ich weiß ja nicht was ihr von der IPCC haltet.
1. Der größte Teil besteht nichtTop-Wissenschaftler wie es manchmal gesagt wird wird.
2. ein großer Teil besteht nuraus Beamten und anderen Arbeitskräften.

Ich weiß nicht ob es schon jemandangesprochen hat, aber ihr solltet nicht nur immer von der Erwärmung ausgehen von der wirbetroffen sind.
Viel mehr sollte sich die Frage stellen, wie sich die obere Atmosphäreerwärmt? Die Atmosphäre die mit den Wetterballons gemessen wird.
Die Atmosphäre wozuerst eine große Erwärmung folgen müsste.
Und verschiedene Berichte sagen aus daskaum eine große Erwärmung in den oberen Schichten stattfindet.
Die Aussage hat einanerkannte und führender Wissenschaftler bei dem Film The Great Global Warming Swindlegetroffen, ich fisch später nochmal sein Namen raus.
Den Film könnt ihr von mir ausankreiden, mir sind auch einige Kritiken an diesem bekannt, aber ich hab auch garnichtvor den Film selber zu verteidigen. Mir geht es ledeglich um die Aussage diesesWissenschaftlers.

Natürlich wäre die Frage des Motives zu klären?
Diese wird imübrigen auch in diesem Film gestellt und drauf eingegangen.
Immerhin hängen sehr vieleArbeitsplätze daran, ohne Globale Klimakatastrophe kaum Gelder für Wissenschaftler undandere, nur als Beispiel.
Mehr oder weniger wollen vielleicht auch einigeIndustriestaate die Entwicklung Afrikas damit aufhalten, da sie ihre eigene bedrohtsehen.
Zudem ist es schon eine starke politische Bewegung geworden die einigen Leutenviel Ansehen, Respekt und vielleicht auch Macht eingebracht hat.


melden

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 18:57
"ah, danke für die (indirekte) berichtigung meiner aussage das über hundert
expertenden klimareport verfasst haben. wie du schreibst waren es natürlich
rund2.500^"

Davon sind aber nur ein Teil Experten, ein anderer Teil besteht ausRegierungsmitarbeitern und "sonstigen" Mitgliedern. Lässt sich übrigens leicht prüfen.


melden

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 18:57
@trollhammer

DAnke ;), habe deinen Beitrag überlesen.


melden
Anzeige

Klimawandel driftet endgültig ins Unglaubwürdige ab

12.07.2007 um 19:03
also von dem film halte ich ehrlich gesagt nichts, gerade der von dir
angesprochenepunkt des motives wird sehr kontrovers behandelt.
ausserdem werden hierwissenschaftliche tatsachen an manchen stellen
vollständig bestritten.

mit denoberen atmosphären ist natürlich richtig, genauso muss man noch
tausende anderefaktoren berücksichtigen.
aber meiner auffassung des treibhauseffektes nach spieltsich die erwärmung
doch nur innerhalb der troposphäre ab..


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt