Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

625 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Frieden, Kritik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

29.07.2011 um 05:57
Vielleicht sollten wir uns von den Waffen befreien^^ und ein richtiges Selbstbewußtsein entwickeln(Übrigens auch unabhängig von der Schw...Größe^^)!


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

20.08.2011 um 16:56
Was habt ihr alle gegen Waffen? Die sind doch alle soooooo niedlich :D

GUNS FOREVER ! :D :D :D


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

20.08.2011 um 17:35
nicht die Waffe tötet sondern der Mensch der sie benutzt...


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

20.08.2011 um 17:38
hier ein Waffe zum sammeln auf Dosen schießen u nicht tödlich ..

https://www.youtube.com/watch?v=Whp0LAdWUFI (Video: Umarex Makarov CO2 4.5mm BB Gun Review)

fei ab 18 u unter 100euro


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

20.08.2011 um 21:50
Jeder sagt zu verdeidigung???

historisch gesehn war es wohl eher so das bevor sich jemand mit einer waffe verteidigte in wohl jemand davor mit einer angriff,aber auch egal...


1x zitiertmelden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

20.08.2011 um 21:54
Vereidigung ist relativ gegen wemm und was .

manchmal reicht nur Wörter aus, manchmal ne schelle oder Trennen Gas bis hin zum Sturmgewehr und Atom Waffe ....

selbst die Feder kann zur größten Waffe werden...


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

21.08.2011 um 00:18
Nicht Waffen töten Menschen,sondern Menschen töten Menschen!
Man kann keinen Gegenstand schuld am töten geben,denn eine Waffe wird niemals von selbst zu jemandem hingehen und ihn erschiessen.
Ich bin selber finde Waffen sehr interessant aber deswegen würde ich trotzdem NIEMALS [es sei denn aus Selbstschutz oder zum Schutz meiner Familie] jemand töten! Ich würde unter keinen Umständen eine unschuldige Person töten die mir physisch nicht droht! Jedoch finde ich das man berechtigt ist sich und seine Familie zu schützen.
Und im Krieg sind Waffen indirekt da um Frieden zu schaffen,sie sind so zu sagen Mittel zum Zweck.
Man wird kaum einen Soldaten finden der sagt "er tötet weil es ihm Spaß macht" sondern er heißt er oder ich - sie oder wir. So gut wie jeder Soldat zieht in den Krieg um Frieden für sein Land oder sonst wem zu bringen.
Zum Beispiel sind sie im nahen Osten um Terrorgruppen zu bekämpfen und um Einheimische Beamte für den Kampf auszubilden.
Natürlich wird es auch "schwarze Schafe" unter ihnen geben aber das sind die wenigsten und die gibt es überall.
Und ich gehe immer von den Soldaten vor Ort (also so zu sagen an der Front) aus. Die Generale und andere Höhere verfolgen neben den primären Zielen (Frieden,Ausbildung) natürlich auch sekundäre Ziele (z.B. Öl) um auch einen eigen Vorteil davon zu haben. Aber das ist meiner Meinung nach auch normal denn jeder denkt auch an seine eigenen Interessen. Man wägt immer ab welche Vor-und Nachteile sein handeln nach sich zieht und ist bestrebt mehr Vorteile zu erzielen als Nachteile.
Und so ist es auch mit den Waffen,den Menschen und dem töten.
Die meisten Menschen töten weil sie sich daraus ein Vorteil erhoffen. Dann wägt er ab was am effektivsten ist und wählt eine Waffe. Doch nun ist die Frage was man alles als Waffe ansieht. Theoretisch kann man alles als Waffe benutzen.
Nur weil man Waffen verbietet hört das Morden nicht auf. Wie schon gesagt Mensch töten Mensch.
Genauso müsste man Kampfsportarten verbieten denn viele Schlagtechniken haben das Ziel einem Menschen zu schaden und gezielte Schläge können einen Mensch auch effektiv töten.
Doch diese Dinge werden auch wieder zum eigen Vorteil erlernt,nämlich zur Selbstverteidigung.


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

21.08.2011 um 00:35
@USbob
Natürlich wird das Morden ohne Waffen nicht aufhören, es wird aber deutlich schwieriger gemacht und die Zahlen der Morde würden erheblich zurückgehen.


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

21.08.2011 um 00:37
Wenn man einem Schwein einen Anzug anzieht, es mit einer Waffe ausstattet und es Mensch nennt, bleibt es trotzdem ein Schwein...^^


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

21.08.2011 um 01:25
Waffen wurden in erster Linie zur Jagd erfunden.
Was eine Waffe am Ende wird liegt an demjenigen der sie in der Hand hält, oder macht über diese ausüben kann.

Natürlich wäre es am besten wenn es keine Waffen mehr auf der Welt geben würde, aber ich denke dafür ist die Menschheit einfach zu dumm!


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

21.08.2011 um 02:17
@Saladin11
Zitat von Saladin11Saladin11 schrieb:historisch gesehn war es wohl eher so das bevor sich jemand mit einer waffe verteidigte in wohl jemand davor mit einer angriff,aber auch egal...
der erste mensch der eine waffe baute brauchte sie um sich gegen einen körperlich überlegenen feind bzw tier verteidigen zu können.


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

24.10.2011 um 10:38
https://www.youtube.com/watch?v=7ft2j6J4NcY (Video: Tactical-Life.com: Three shots with the Anzio 20mm)

Wtf für was braucht man sowas ????


1x zitiertmelden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

24.10.2011 um 10:50
@amoniak

Naja... Wenn die eigene Wumme zu kurz ist und zu wenig Durchschlagskraft besitzt, dann muss eben eine größere aus Stahl her ;)


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

24.10.2011 um 12:27
@Kc
Denn Typen versetzt es obwohl er liegt um gut einen halben Meter zurück.

Die Ami sind echt nicht normal Uranmunition gibts für das Teil auch und kosten tut das ganze nette 10000 Dollar.


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

24.10.2011 um 13:06
Zitat von amoniakamoniak schrieb:Wtf für was braucht man sowas ????

Noch nie einer Maus den linken Nasenflügel aus 1000m Entfernung weggeschossen? :D


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

24.10.2011 um 13:08
Bei der Kugelgröße zerreist es wohl mehr die ganze Maus ;)

BtWay

Wieso sollte man auf Tiere schießen, erst recht unsinnig mit Uranmunition.

Das ist doch Prologacke :D


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

24.10.2011 um 13:10
Vielleicht is das Ding für zukünftige Robotarmeen gedacht...


1x zitiertmelden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

24.10.2011 um 13:11
@Badbrain
Zitat von BadbrainBadbrain schrieb:Vielleicht is das Ding für zukünftige Robotarmeen gedacht...
Okäy jetzt wirds sinnlos :D Termiten 5 oder was :D

















Ja ich weiß es heißt Terminator :D


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

24.10.2011 um 13:14
Für/gegen jeden Mist gibt es etwas,Nachfrage und Angebot stehen sich hier gegenüber. Scheinbar braucht das jemand,sonst würde man es nicht bauen wollen.
Schwachsinn sind nicht meine Ausführungen,eher diese Waffen,die keiner aus reiner Vernunft braucht.


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

24.10.2011 um 13:24
Ich finde nur immer wieder "lustig", dass Leute sich gegen Waffen aussprechen, wenn sie sich nicht dafür interessieren. So frei nach dem Motto "Ich brauch das nicht, also brauchst DU es nicht!". Ich brauch kein Motorrad. Ich finde Motorräder doof, weil sie dich töten können. Also möchte ich, dass auch alle anderen Leute keine Motorräder haben. Klingt dämlich? Ist auch so...

Genau so argumentiert die "Waffen-Gegenlobby". Wenn sie keine Waffen mögen, dann sollen sie sich verdammt nochmal keine kaufen ... aber die Fresse halten und anderen ihr Hobby lassen ist denen wohl nicht genug. Hauptsache Stunk machen.

psych


melden