Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Monarchie in Deutschland?

795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Monarchie, Struktur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 18:54
@Fedaykin
Ich bin ja auch kein hoher Politiker oder sonst irgendwo ein hoher Vorstand. Soll ich sie mir aus dem Ärmel schütteln, die Voraussetzungen? Ich finde, mit ein bisschen logischem Denken weis man ungefähr, was gemeint ist.

Gruß


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 18:55
@Fedaykin
@Pan_narrans
Ich sage es gerne nochmal. Wenn ihr etwas gegen Monarchie habt, könnt ihr das ja sagen. Ist ja euer gutes Recht. Aber bitte hört auf klare Argumente und logische Zusammenhänge zu verwischen. Könnt ihr euch denn gar nichts eingestehen? Bitte die Herren, das ist doch kindisch. :/

Gruß


1x zitiertmelden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 18:58
@Warhead

Jetzt machst Du Wilhelm aber etwas zu schlecht.

Zum Thema Antisemitismus: Sicherlich nicht schön, aber zu diesen Zeiten (auch im Ausland) Alltag. Sowas kann man Wilhelm aus meiner Sicht nicht zum Vorwurf machen.

Zum Ermächtigungsgesetz: Außer der SPD (KPD war aufgrund von Verfolgung usw. nicht anwesend) haben alle Parteien zugestimmt, auch die Nicht-Monarchisten. Selbst der spätere Bundespräsident Theodor Heuss hat aus Fraktionszwang für das Ermächtigungsgesetz gestimmt. Insofern finde ich es etwas schwierig, das gerade den Monarchisten anzukreiden. Man kann höchstens vorwerfen, dass sich Teile von ihnen mit dem Nationalsozialismus verbrüderten. Es gab aber auch genug Teile der Monarchisten (vor und nach der Machtergreifung), insbesondere in der Reichswehr/Wehrmacht, die Hitler weghaben wollten (Stauffenberg-Attentat usw.).

Dass er nach dem mitverschuldeten Verlust seiner Krone natürlich die Schuld nicht bei sich sucht, ist aber in der Tat kritisch zu beleuchten - aber nichts Neues für jemanden, der hoch fliegt und tief fällt, wie es Wilhelm tat.


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 19:00
@Gliese
So ist/war es!

Gruß


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 19:05
@BlauerDragoner
siehst du, wenn dir als Anhänger der Monachie nicht mal was einfällt, dann kann es auch nicht weit her sein mit den Vorteilen, bzw gibt es keinen Grund warum Adelige diese Kriterien besser erfüllten als als andere Menschen auch.


Aber wenn die Deutschen echt so scheiß lieben würden oder bräuchten dann hätten sie es längst gemacht.

Aber wir haben halt keine Monarchie Traditon.


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 19:08
@Fedaykin
Jetzt rückst du es dir wieder wie es dir passt. Woher soll ich aus dem Stegreif alle Kriterien aufsagen? Ein gesunder Menschenverstand kann sich denken, was gemeint ist und ich bin mir sicher, das tust du auch. Die Sache ist nur, dass du dir nichts eingestehen kannst, weil du dein virtuelles Ego pushen willst... Denk bitte mal über meine Worte nach und versuche nicht in irgendeiner Art zu kontern. :(

Gruß


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 19:15
NAja du hast doch sonst auch die Seite rezitiert

ja und ein gesunder Menschenverstand kann sich auch denken das es keinen Grund gibt die Auswahl solch einer Person mit irgendwelchen Antiken Titeln anderen gegenüber zu bevorzugen.

was soll ich mir denn eigestehen? Die Morchie ect hat keine Sinnvolle oder selbstredende Logik.

die vermeintilchen Argumente könnte man genausogut auf das Amt des Bundespräsidenten übertragen.

aber du siehst halt die SAche etwas andes. siehe Militärparaden in Historishcen Uniformen, Deutsche Ostgebiete ect.

bei allen Anhängern nach rückehr in die Vergangenheit scheint irgendein unterdrückter Komplex vorzuherrschen.

wenn die Adeligen ihr Ansehen puschen wollen, dann sollen sie von mir aus erstmal an die Front ziehen das machte einen guten Deutschen Adeligen immer aus,


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 19:30
@Fedaykin
Und du hast gekontert... schade, dass du dein Ego nicht für eine Minute zurückstellen konntest. :(

Gruß


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 19:44
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Was verstehst du unter Initiative ergreifen? Gewalt anzuwenden?
Zwischen Fremdenhass und Ressentiments schüren ( wie es Dir @Warhead am Beispiel des gewesenen Deutschen Kaiserreiches dargelegt hat),
Nichtstun
oder eben dem "Initiative ergreifen" würden Welten liegen. Wo soll da Gewalt Platz haben?
Antifaschisten ergreifen zB. die Initiative (schon mal was von Zivilcourage gehört?)

Monarchien sind stets weit rechts im politischen Spektrum beheimatet.
Sonst würden sie sich selbst widersprechen.
Und deshalb fällt es ihnen schwer, sich eindeutig gegen die extreme Rechte zu positionieren.
Im positiven Sinne "patriotisch" wäre aber allein dies.

Und auf "dies" kannnst Du ewig warten bei "Monarchens" und deren Befürwortern.
Lieber behauptet man, es wäre alles in bester Ordnung, es gäbe keinen Rechtsextremismus, die Gesellschaft wäre nur "zu weit links".
Naja, nicht die ganze Gesellschaft...
Immerhin gibts immer noch frohen Botschaften.
Wie von den Christlichen Gewerkschafte (ebenfalls rechts beheimatet). Deren Angehörige (Arbeiter) demonstrierten für niedrige Löhne.
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Die Arbeiterschaft kann nicht mehr komplett in die linke Sparte eingeordnet werden, weil es ihnen ganz einfach besser geht.
"Zu gut" Richtig!
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Wie sagte schon Friedrich II. "In meinem Staat kann jeder nach seiner Fasson selig werden" und dieser Meinung bin ich auch.
Ihren Höhepunkt erreichte die Glorifizierung Friedrichs im Dritten Reich unter der Federführung des Propagandaministers Joseph Goebbels. Das Regime bezeichnete ihn nicht nur als „ersten Nationalsozialisten“, Friedrich und dessen Gefolgsleute wurden auch zum Inbegriff deutscher Disziplin, Standhaftigkeit und Vaterlandstreue stilisiert. So rechtfertigten die Nationalsozialisten in den letzten Kriegsmonaten beispielsweise die Einberufung der Hitlerjungen zum Volkssturm mit der Begründung, Friedrich habe auch 15-jährige Adelssöhne zu Leutnants erhoben."
Wikipedia: Friedrich II. (Preußen)
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Frei nach dieser Auffassung kann ich also sagen, dass mir alle Menschen mit ihren verschiedensten Meinungen recht sind, sofern sie die Gesetze des Landes achten.

Merkst du was? Deine Einstellung ist menschenverachtend. Ich sage das nicht gerne, aber es ist so! Und das ist ebenso schlimm, als wenn man es nur auf eine Randgruppe absieht!
Ja da sollte ich wohl meine menschenverachtende Haltung gegenüber Nazis im Namen der Meinungsfreiheit revidieren ?
Zumal Nazis ja angeblich "die Gesetze dieses Staates achten".
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:Amerikaner "Patrioten" haben Deutschland befreit und Amerikaner "Patrioten" haben Deutschland vor schlimmeres bewahrt ... zur Auswahl standen Kommunismus plus Aufenhalt in Siberien oder nach Englischen Gedanken, wir machen aus Deutschland ne große Spielwiese....
Natürlich.
Keine Idee
dass es sich damals bei dem Eingreifen der USA nicht darum gehandelt haben könnte,
dem sich abzeichnenden Scheitern des deutschen Expansionskriegesschnell noch zuvorzukommen,
damit nicht halb Europa in die Hände der Kommunisten fällt ? ;)
(Dann passts auch viel besser mit den vielen Zivilopfern und zerstörten Großstädten.)
Wieso bloß haben dann diese Patrioten zugeschaut, wie in Deutschland nach ein paar "Bauernopfern" das nationalsozialistische Unwesen weiterwirken konnte ?
Selbstverständlich, es waren ja kapitalistische Gründe.


1x zitiertmelden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 19:55
@eckhart
Die Pikanterie besteht darin das der alte Fritz stockschwul war,nur lebte der seine Neigungen nicht so offen aus wie sein Bruder Heinrich der alles poppte was nicht bei drei auf dem Baum war.Heinrich war auf dem Schlachtfeld gefürchtet,aber legendär wurde er durch seine ausschweifenden Orgien mit Mann,Wein,Gesang und Literatur...zwischen den Vögelpausen wurde Slampoetry zum besten gegeben


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 19:56
@eckhart
Und was heißt "rechts" überhaupt? Konservativ! Also ist jeder Konservative ein Nazi? Jeder der weiter rechts wählt sympathisiert mit Nazis? Schwerwiegende Vorwürfe die zum Glück keinen Tropfen Wahrheit enthalten.

Und jetzt gehst du auch noch so weit, Friedrich den Großen in diesen ganzen brauen Mist einzubeziehen. Dir hat man wohl den letzten Tropfen Ehre ausgesaugt! Er wurde eben von den Nationalsozialisten missbraucht. Vieles wurde von den Nationalsozialisten missbraucht! Sehr vieles! Der Badonviller Marsch darf zum Beispiel von Musikkorps der Bundeswehr nicht mehr gespielt werden, weil ihn Adolf Hitler für seine persönlichen Auftritte verwendete und es sein liebster Marsch war. Und dabei hat dieses Musikstück nichts mit Nationalsozialismus zu tun. Es wurde im Ersten Weltkrieg komponiert!

Wie kannst du es denn überhaupt wagen, dieses Zitat mit rechtsradikalem Gedankengut in Verbindung zu setzen?

Für diese ehrlosen Beleidigungen auf niedrigstem Niveau hast du so lange geschrieben? Respekt!

@Warhead
Und jetzt noch schön gegen Schwule hetzen, was? Was ist aus diesem Land nur geworden?!

Gruß


1x zitiertmelden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 20:01
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Schwerwiegende Vorwürfe die zum Glück keinen Tropfen Wahrheit enthalten.
Zum Glück !
Genau, wie es ja auch keinen Rechten Terror gibt ...
Wie sich jetzt herausstellt. ;)

Alles Lüge !


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 20:01
@eckhart
Dir ist schon klar, dass du mir vorwirfst, mit Nazis zu sympathisieren, ja?

Gruß


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 20:03
Nicht schlecht, 25 Seiten und nicht ein tragfähiges Argument für eine Monarchie.
Was die ewig Gestrigen nicht abhält weiter davon zu träumen.


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 20:04
@BlauerDragoner

Dazu bist Du mir zu unwichtig.
Mir gehts eher ums Ganze, ( nicht ob der Stuhl bei der Selektion rechts oder links stand, zB. )


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 20:07
@Zyklotrop
Ich finde es ewig gestrig immer noch damit zu argumentieren, Monarchen wären Tyrannen, die alles auf dem Rücken ihres Volkes austragen und es ausbeuten. :D

Gruß


1x zitiertmelden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 20:10
@BlauerDragoner
Wer macht das?


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 20:11
@Zyklotrop
Die Antimonarchisten. ;D

Gruß


1x zitiertmelden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 20:12
@BlauerDragoner
Jetzt erinnere ich mich, du bist der mit dem Ein-Schubladen-Modell.


melden

Monarchie in Deutschland?

29.12.2011 um 20:14
@Zyklotrop
Hä?

Gruß


melden