Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Monarchie in Deutschland?

795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Monarchie, Struktur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 14:01
@BlauerDragoner
Ich "versteif" mich auf diese Kriterien, weil ich zeigen will, dass eben solche Kriterien nicht greifen.

Im günstigsten Fall wird es doch darauf hinaus laufen, dass eine Hand voll mächtiger Fürstenhäuser sich jeweils einen Kandidaten herauspickt und das Volk dann sich zwischen diesen entscheiden darf. Die Entscheidung welche Kandidaten das sein werden, ist dann der Familienpolitik geschuldet. Die schwammigen Kriterien (die auch niemand konkreter formulieren werden kann) dienen dann als Deckmäntelchen, wieso gerade dieser Kandidat heraus gepickt wurde. Du hast also dann im Endeffekt das gleiche, wie wir jetzt bei der Bundespräsidentenwahl haben, nur, dass die Fraktionen des Bundestags wenigstens demokratisch legitimiert sind. Bei den Adelshäusern fehlt diese Legitimation völlig.

Im ungünstigsten Fall werden sich die handvoll Fürstenhäuser auf einen Kandidaten einigen, den das Volk dann abnicken darf. Die fehlende Verantwortbarkeit dieser Adelsfamilien gegenüber dem Volk könnte ein solches Verhalten begünstigen.

Edit:
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Meiner Meinung nach sollte er keine Politik machen dürfen, aber die Politiker zur Besinnung rufen!
Und nach welchen Mechanismus sollte er das machen? Sollte er dafür Regierung und/oder Parlament auflösen können?


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 14:04
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Weil bei dieser Vorstellung der Adel zu höherem verpflichtet und ausgebildet wäre. Beides kann man von einem "normalen Bürger" nicht verlangen.
das ist wohl eher Wunschdenken, verpflichtet sind die nur sich selber, sie leben ja nicht mal etwas ihren Angestellten vor oder vertreten dort bessere Ideale.

was Ausbildung angeht, so sind die meisten Denker, Dichter Doktoren mitnichten Adelig.

was uns letztendlich zur hier schon mehrfach gestelltne Frage führt warum nicht jeder Mensch der die Qualifikation erfüllt zugelassen werden sollte. Und Geburtsname oder veraltetet Titel sind wohl kaum ernshafte Auwahlkriterien für Kompetenz.


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 14:05
@Pan_narrans
Wieso sollte das so sein? Das ist Schwachsinn. Halten wir mal fest:

1. Adelshäuser bewerben sich
2. Es wird nach Stand und Kriterien ausgesiebt
3. Das Volk kann aus diesen Kandidaten auswählen

Wenn du die Kriterien nicht verstehst, verstehst du auch die komplette Idee dieser Arte der Monarchie nicht!

Gruß


1x zitiertmelden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 14:11
@Fedaykin
Ich sprach nicht von beruflicher Ausbildung. Ich meine damit die Vorbereitung aufs Amt und nicht zuletzt die Erziehung. Ein normaler Bürger bekommt sowas einfach nicht, weil er viel zu viel um die Ohren hat.

Gruß


1x zitiertmelden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 14:11
@BlauerDragoner
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:1. Adelshäuser bewerben sich
Wieso Adelshäuser und keine einzelnen Adligen? Nach Deiner Vorstellung ist schlimmsten Gemauschel Tür und Tor geöffnet.
Außerdem möchte ich gerne erfahren, was diese Adelshäuser im Sinne eines modernen Rechtsstaates legitimiert?
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:2. Es wird nach Stand und Kriterien ausgesiebt
Kriterien, die dermaßen vage formuliert sind, dass sie jeder und niemand besteht. Je nachdem, wie man sie gerade auslegt.
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:3. Das Volk kann aus diesen Kandidaten auswählen
Kandidaten, die wie legitimiert sind?
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Wenn du die Kriterien nicht verstehst, verstehst du auch die komplette Idee dieser Arte der Monarchie nicht!
Alternativ könnte man sagen, wer diese Kriterien versteht, würde so eine Monarchie nicht haben wollen.

PS.
Du schuldest uns noch eine Antwort wie der künftige Kaiser seine Regierung zur Vernunft rufen soll.


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 14:13
@Pan_narrans
Was kommst du jetzt mit Legitimation? Das habe ich schon erklärt.

Gruß


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 14:16
@BlauerDragoner
Eine rechtsstaatliche Legitimation ist für alle Organe eines Rechtsstaates wichtig. Wenn Du uns diese Legimation schon genannt hast, so scheine ich sie überlesen zu haben. Könntest Du diese bitte hier verknüpfen?


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 15:25
Zitat von GlieseGliese schrieb:Er sorgte dafür, dass Bauern die zuvor verschmähten Kartoffeln anbauten, was Hungersnöte verhinderte.
Nee,das ist ein gerne widerholter Irrtum.Friedrich Wilhelm,der grosse Kurfürst,liess Kartoffeln anpflanzen,dem alten Fritz gingen sie schlicht am Arsch vorbei


2x zitiertmelden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 15:29
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Die noch bestehenden Monarchien werden von einem großen Teil der Bürger geliebt. Sind diese Bürger denn dann alle bescheuert?
Ach hast du quer durch Europa investigativ recherchiert??
Und welchen Gesellschaftsschichten hast du welche Fragen gestellt??


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 16:38
[Ich sprach nicht von beruflicher Ausbildung. Ich meine damit die Vorbereitung aufs Amt und nicht zuletzt die Erziehung. Ein normaler Bürger bekommt sowas einfach nicht, weil er viel zu viel um die Ohren hat.

/ZITAT]


WAS genau soll das denn sein? Etikette Sprachen? Das können andere auch, und ich bezweifle das Adelige irgenwie besser dazu ausgebildet sind sofern es keine Erbmonachie ist wo der Bub oder Madel eh nicht über ihr Leben bestimmten können.

Nur wie soll ein Mann außerhalb des Volkes für das Volk eintreten? Eher schlecht als recht.

und ich sehe immer noch keinen Grund warum das Volk nicht einfach einen Menschen wählen kann der alle Kriterien erfüllt die für so ein Amt nötig sind. Jaja, du kommst dann mit Edler Herkunft Namen ect, nur dann können die Kriterien nicht wirklich was wert sein.

Was wir wollen wäre nur 1 Argument was Standhält was quantifizirbar ist warum man einen Fake Monarchen einführen sollte.



melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 16:42
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Ich sprach nicht von beruflicher Ausbildung. Ich meine damit die Vorbereitung aufs Amt und nicht zuletzt die Erziehung. Ein normaler Bürger bekommt sowas einfach nicht, weil er viel zu viel um die Ohren hat.
Ist wohl auch besser so

8627 9bf0


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 17:35
@Pan_narrans
Hallo. Was genau willst du eigentlich wissen?

@Warhead
Wie erklärst du dir die großen Zuschauerzahlen bei den Veranstaltungen zu Ehren der britischen Königin?

Und anscheinend ist das bei uns auch nicht unbeliebt. Trooping the Colour wird jedes Jahr vom ZDF übertragen. Das ZDF überträgt vieles in diesem Zusammenhang.

Gruß


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 17:38
Und wie erklärst du dir die Rege Beteiligung am Karneval

vielleicht sollten wir den Posten den Karnevalsprinzen zuschustern.

abgesehen davon verblassen die Zuschauerzahlen im Vergleich zur WM.

also sollten wir vielleicht Franz "Kaiser " Beckenbauer den Posten geben.?


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 17:39
@BlauerDragoner
Das ZDF überträgt auch Mainz wie es singt und lacht oder Volksmusikgedröhn
Die Leute rennen überall hin wo´s ein Spektakel umsonst gibt,mehr Erklärung brauchts nicht


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 17:41
@Warhead
Meinst du. xD Du glaubst doch nicht, dass sich jemand Volksmusik anhört, wenn es ihm nicht gefällt. Genauso wenig glaube ich, dass sich niemand Trooping the Colour anschaut, wenn es ihn nicht interessiert.

Gruß


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 17:41
@BlauerDragoner
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Und was soll das mit diesen Skandalen? Ein Kaiser hat keine Skandale zu machen und hat auch keine Vorlage für die Tratschmagazine zu sein.
Oh *Haende ueber den Kopf werf* ein Kaiser hat keine Skandale zu machen buhuuuu.
Was sie zu machen haben und was nicht kannst Du ja gerne in irgendwelchen bekloppten Protokollen niederschreiben.
Das Adelige trotzdem gerne mal den Vogel abschießen ist nichts besonderes.
Da rennt ein gewisser Kerl im Nazikostuem rum, was ich selbst recht amuesant fand, ein anderer haut diesen und jenen voll auf die Fresse, ein wieder anderer nutzt sein Reichtum und sein Status um ein auf Proll und PlayBoy zu machen, wieder andere betreiben ganz offen ihre Affaeren usw.
Da schien auch die strenge Ausbildung und Hofetikette bei einigen nichts genuetzt zu haben - harharhar und ich hab mal nur ein paar wenige Dinge aufgezaehlt die einigen noch etwas frischer in Erinnerung sein duerften.
Und grade sowas wuerde Bildzeitung u. Co. auf den Plan rufen, oder nicht?

Die unzaehligen Patzer unseres letzten Kaisers muss ich wohl nicht auffuehren.

Wo lebst Du, in einer Fantasiewelt?
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Ich bitte um die Quelle der Zahlen, auf die du dich bei den Kosten des Bundespräsidenten beziehst.
http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/ueberregional/politik_artikel,-Was-kostet-der-Bundespraesident-_arid,105170.html
http://www.sueddeutsche.de/leben/kosten-der-englischen-monarchie-regierung-will-royals-auf-sparkurs-zwingen-1.1116110-2

Aber vielleicht solltest Du auch mal fundierte Fakten und keine Traumblasen bringen.


Youtube: Philipp Scheidemann - Ausrufung der Republik - Video + Ton!
Philipp Scheidemann - Ausrufung der Republik - Video + Ton!



Ansonsten mal zu den Briten und ihrer angeblich ach so heiß geliebten Monarchie:
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2011-04/britische-monarchie-kritik/seite-1
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2011-04/britische-monarchie-kritik/seite-2


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 17:49
@krijgsdans
Aha, les mal deine tollen Artikel ganz durch. Außerdem lassen sich Statistiken so drehen, wie man sie gerade braucht.

@krijgsdans
@Warhead
@Fedaykin
@Pan_narrans
@ShawnFKennedy
@White_Death
@rockandroll
@Gliese
@Mc_Fly
@rumpelstilzche

"Und dann noch eine Frag: Würde es dir schaden, in so einem Staat zu leben? Wären die paar Cent, die du mehr bezahlst, es nicht wert, ein nationales Identitätssymbol zu haben, das für das Volk einsteht und ihm zur Seite steht?"

Gruß


1x zitiertmelden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 17:55
Ja, weil alles was du dieser Figur unterstellst perse nicht erfüllt wird vom Adel

Wieso sollte Adelige die über Jahrunder ihren Besitz illegal erworben haben durch Gewaltmonopole dem Volk zur Seit stehen.

Die Frage solle eher Lauten

Sollte statt des Bundespräsidenten ein Adeliger das Amt ausfüllen?


btw hast du schon mal was davon gehört : Gleicheit vor dem Gestetz?


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 18:14
@BlauerDragoner
Es ist einfach nur naiv zu glauben, ein König würde seine MAcht nur dem Volk zuwenden.
Das ist ungefähr genauso naiv, wie ein Kommunist glaubt, alle MEnschen arbeiten für das Volk...


melden

Monarchie in Deutschland?

30.12.2011 um 18:17
@BlauerDragoner
Also ich kann mir wirklich besseres vorstellen als eine Monarchie hier in Deutschland. Meiner Meinung nach gibt es kein vernünftiges Argument für eine solche Idee.

Wir bezahlen Geld und bekommen dafür was? Richtig: gar nichts ;)
Nebenbei weerden auch unsere Rechte stark eingeschränkt sonst wär der König ja kein richtiger König.


melden