Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Srebrenica-Hintergründe

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 21:50
@al-chidr

liess nochmal den Text von Dorin und dann deinen, wie viele Namen von
Menschen und Organisationen in seinem Text vorkommen und wie viele in deinem.
Ich
habe keine einziger konkreter Info gefunden.

Welche Experten es nachgeprüfft
haben, mit welchen mitteln, wie stellten sie fest welche Tote von wem Umgebracht wurden,
wie stellte man fest wer ein Soldat war und wer nicht usw. Gar nichts nur angebliche
Behauptungen die aber so präsentiert werden als ob es unwiederlegbar bewiesen
ist.

<<<Eine Expertenkommission ging der Verteilung der Kriegsopfer
nach>>>
???? Welche Experten???

<<<Mehr als 150 freiwillige
Helfer und viele ausländische Fachleute leisteten ihren Beitrag dazu.
>>>
noch mehr "Experten" also??

Und so weiter geht es, das wurde
"unbestritten" erwiesen, dies wurde "unmissverständlich" festgestellt, worüber reden wir
ja dann noch?? Irgend wer hat irgendwan und irgendwie bewisen, dass es irgendwie so war.
Aber 100% waren es die Serben.

So in etwa klingelt dein Text für
Aussenstehende.

Das nennt man Sand in die Augen streuen. Und vieleicht scheint es
ja für dich so eindeutig, dass du selbst es auch ohne Fakten und Beweise akzeptierst,
andere können es nicht, denn vieleicht haben sie genau dasselbe nur andersrum gehöhrt.
Sowas muss man irgendwie belegen, sonst hat es keine Aussagekraft. Ich würde vieleicht
noch glauben wenn du aus persönlicher Erfarung geredet hättest. Aber du weisst ja selber
nicht genau ob die Info stimmt.

Und die Info von @dorin kann man wenigstens
nachprüfen, durch Namen eingaben, das ist auch nicht viel und kann sich am Ende auch als
falsch rausstellen aber es ist immerhin etwas womit man arbeiten kann. Nicht haltlos.


melden
Anzeige
ira_hayes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 21:50
@don


das selbe haben sie auch in zypern mit den türk. zivilisten gemacht


melden

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 21:53
@dorin

>>In Amerika ist eben erst ein Buch über die Mujaheddin in Bosnienerschienen, das ebenfalls Tausende der Kämpfer bezeugt.<<

In Amerika wurde auchvor kurzem ein Haus abgefackelt nur weil die Besitzer Moslems waren.

>>In Amerikaist eben erst ein Buch über die Mujaheddin in Bosnien erschienen, das ebenfalls Tausendeder Kämpfer bezeugt.<<

Das mag zwar sein, aber die Mehrheit waren Arbeiter undBauern.

>>Die haben ja wohl kaum mit Heugabeln Serben und Kroatengetötet.<<

Die Waffen kamen entweder aus Privatbesitz, wurden importiert oder manhat sie dem Feind abgenommen.


melden
dorin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 21:54
Donovcalli. Milosevic hat während des "Prozesses" gegen ihn treffenderweise festgestellt,dass logischerweise in Bosnien auch Serben aus Serbien kämpften, da auf der Seite derMoslems in Bosnien ebenfalls zahlreiche Moslems aus anderen Staaten kämpften. Zudemkämpften in Bosnien auch 40'000 Söldner aus Kroatien. Wieso sollen also Serben nicht dasdürfen, was andere auch tun? Oder dürfen nur Mujaheddin ais islamischen Staaten durchBosnien ziehen? Al-Chidr: Dummerweise hatten viele Aktionen der Moslems in Bosnienherzlich wenig mit "Selbstverteidigung" zu tun. Oder "verteidigt man sich etwa selbst",wenn man eine serbische Hochzeitsgesellschaft überfällt oder serbische Zivilisten inSijekovac, Kostres und Srebrenica massakriert? "Verteidigte man sich" etwa, als man am 1.Mai 1992 in Sarajevo abziehende Soldaten der Bundeswehr, die keinen Schiessbefehlbesassen, hinterhältig überfällt? Es wurden an Ort und Stelle 26 junge Soldaten ermordet,die keinen einzigen Schuss abgefeuert haben. Der Rest wurde eingesperrt und gefoltert.Verteidigen Sie solche Verbrechen bitte nicht mit unintelligenten Parolen vom Schlag "Diehaben sich nur verteidigt".


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 21:55
Dorin@

So warum sind dann heute offiziell über 50 % der Bevölkerung Bosnien-Herzigowinas Serben und Kroatiens ?

Kroatien und Bosnien beendeten außerdem 1994ihre Feindseligkeiten, auch wenn es noch eine kroatische Minderheit gibt, welche einenationalistische Politik innerhalb Bosniens betreiben - Die Bosnier dürfen nach demDayton- Abkommen einen kroatischen Seehafen nutzen -> Langsam kehrt Normalität ein. Daskann man im Bezug auf Serbien noch nicht behaupten!

Es kann sein dass es mehreretausend Mudschaheddin aus dem Ausland einschließlich Bosniern gab - hätten die Muslimezuschauen sollen, als sie durch die serbische Volksarmee entwaffnet was von der UN zurKenntnis genommen, aber nicht verhindert wurde, wie sie aus den serbischen Provinzenvertrieben werden, Frauen systematisch vergewaltigt werden und Massaker durchmarodierende Paramilitärs/Banden begangen werden ?

Das ist der springende Punkt -Ohne die Kämpfer wären die bosnischen Muslime schutzlos gewesen, und niemand hätte sichum ihr Schicksal gekümmert - ausnahmsweise war das Bombardement serbischer Stellungendurch die USA absolut notwendig, um noch größeren Schaden abzuwenden - Aber man hätteschon viel früher eingreifen müssen, weil die Folgen eigentlich absehbar waren!


melden

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 21:55
@donvocalli

cooles foto und?
Soll ich an den schnäuzer erkennen das es Griechensind?


melden
ira_hayes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 21:56
Die albaner werden ja auch diskriminiert , aber nicht mehr lange da haben sie bald ihrenkleinstaat kosovo , so denke ich mal.


melden
dorin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 21:58
In Amerika wurde ein Haus abgefackelt, weil der Besitzer ein Moslem war? Und was hat dasmit den Büchern über die islamischen Mujaheddin in Bosnien zu tun? So so, die "Waffenkamen aus Privatbesitz". Dummerweise bezeugten moslemische Generäle und UNO-Blauhelmeganz ganz etwas anderes. Informieren Sie sich z.B. Mal über die Waffenlieferungen desIran an die Moslems in Bosnien. Oder über die Waffenlieferungen der USA an die Moslems.


melden
ira_hayes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:00
und warum haben sich dann die albaner gewehrt @ dorin?


Was ist mit der Uck ??wenn die serben so brav sind wiso gibts dann die uck?


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:00
Sevrij@

Das nennst du Fakten?

Das sind aus dem Zusammenhang gerisseneTeilzitate - ok wer sich die Mühe macht, kann nach dem Zusammenhang der abgeblich dieSerben entlastenden Aussagen machen, Inschahallah macht sich jemand die Mühe - aber dasist zeitaufwendig und geht nicht ohne Kenntnisse einer slawischenSprache.


melden

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:00
@dorin

http://youtube.com/watch?v=OwsvMcI5lfA

Ein Video in dem Karadzicöffentlich im Parlament dem Moslemischen Volk mit einem Krieg droht falls sich Bosnienvon Jugoslawien abtrennt.


melden

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:03
>>In Amerika wurde ein Haus abgefackelt, weil der Besitzer ein Moslem war? Und was hatdas mit den Büchern über die islamischen Mujaheddin in Bosnien zu tun? So so, die "Waffenkamen aus Privatbesitz". Dummerweise bezeugten moslemische Generäle und UNO-Blauhelmeganz ganz etwas anderes. Informieren Sie sich z.B. Mal über die Waffenlieferungen desIran an die Moslems in Bosnien. Oder über die Waffenlieferungen der USA an dieMoslems.<<

Das zeigt den Hass gegenüber Moslems auf und das man nicht allesglauben sollte was von Amerikanischer Seite gesagt wird.

Das es Waffenlieferungengab weiß ich, habe ich übrigens oben eh erwähnt oder hast du nur flüchtiggelesen?

Diese Waffenlieferungen mussten sein, nachdem die Waffen abgenommenwurden musste sich das Volk ja irgendwie verteidigen, oder?


melden

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:04
@despoina

Greek complicity in Bosnian crimes
by TakisMichas

Perhaps the most shocking part of the multi-volume, seven-thousand-pagelong Dutch report of the Srbrenica massacre - which led to the recent resignation of theDutch government - is contained in the third volume. Entitled ‘Intelligence en de oorlogin Bosnie’,this volume deals with the involvement of foreign secret agencies and foreignpowers in the war in Bosnia. Its author , Professor Cees Wiebes of Amsterdam University,has had for five years unrestricted access to the Netherlands intelligence community andto various foreign archives and the archives of the United Nations. Morever more than 90foreign intelligence officials were interviewed for the project.

Aficionados ofGreece's Balkan politics will find lots of interesting new material in the Dutch report,although it deals only with the years 1994-5. This was the period, however, when some ofthe worst atrocities were committed in eastern Bosnia, including the massacre of 8,000Bosnians at Srebrenica in July 1995.

Greece's support for Milosevic's Serbia underthe Mitsotakis government which ruled Greece in the early 1990's was restricted -notwithstanding the occasional breaking of the UN-imposed oil embargo - mostly to thesymbolic level. However it seems that under the subsequent PASOK government of AndreasPapandreou , Athens' pro-Milosevic policies took a more sinister turn. As the reportindicates, during that period Greece was not content with simply providing humanitarianassistance or even encouraging its oil tycoons to break the UN-imposed fuel embargo onSerbia. It also provided military assistance to the Bosnia Serbs and to indicted warcriminal Radovan Karadzic.

‘There were lots of weapons transferred from Greece’,Professor Wiebes told me in the course of a telephone interview, ‘to the port of Bar inMontenegro; from there they would find their way to the Bosnian Serb Army.’ The weaponsconsisted mostly of light arms and ammunition. Another aspect of Greek militaryassistance took the form of leaking NATO's military secrets to the Bosnian Serbs. ‘NATOofficials were very reluctant to share intelligence with either the Turks or the Greeks’,said Professor Wiebes, ‘ because they were afraid that intelligence would leak to eitherthe Bosnians or the Bosnian Serbs. At some point NATO simply stopped sharing intelligencewith the Greeks.’

Equally interesting were the activities of a contingent of Greekparamilitaries who were fighting in Bosnia as part of the Drina Corps under indicted warcriminal General Mladic. As it was reported at the time, this group of Greekparamilitaries were in close contact with the Greek intelligence agencies, providing thelatter with info concerning military developments on the various fronts of the war.According to the Dutch report, the Greek paramilitaries took part in the Srbrenicamassacre and the Greek flag was hoisted in the city after it had fallen to the Serbs. Thereport bases its findings on telephone intercepts of the Bosnian Serb Army provided byBosnian intelligence. . ‘One of the intercepted messages’, Professor Wiebes told me, ‘wasfrom General Mladic, who asked for the Greek flag to be hoisted in the city’ - presumablyto honor the Greek lads.

The presence of Greek paramilitaries and the hoisting ofthe Greek flag in defeated Srebrenica were reported at the time by some Greek and foreignmedia. The Greek government, however, vehemently denied the allegations. Moreover,throughout the war in former Yugoslavia the Greek authorities ignored consistently theopen and public recruitment of paramilitaries in Greece, who were going to fight againstthe UN-recognized legal government of Bosnia.

The Dutch report comes a few monthsafter the revelation that Slobodan Milosevic had 250 (!) accounts in various Greek banksduring the years 1992-6. The money was used to secretly finance Serbian militaryoperations in Bosnia and Kosovo in the 1990's. The revelations were contained in adocument from the United Nations War Crimes Tribunal, asking the Greek authorities toassist in opening the accounts. Throughout the 1990's the Greek banking authorities hadrepeatedly denied foreign press reports concerning the existence of Milosevic's secretfunds in Greece, while leading Greek judges had publicly refused to cooperate with CarlaDel Ponte, chief prosecutor at the Tribunal.

This comment was published in TheNational Herald, 13 May 2002. Takis Michas is a journalist living in Athens. His bookUnholy Alliance: Greece and Milosevic's Serbia has just been released by Texas A & MUniversity Press.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:04
Dorin@

Ja es gab Waffenlieferungen an die Bosnier, vor allem aus dem Iran und ausder Türkei

Die Kroaten wurden vor allem von den Deutschen und Österreichernbeliefert,

Die Serben von den orthodoxen Partnern Russland und Griechenland


Es geht nicht darum, dass es Kriegsverbrechen auf allen drei Seiten gab
-Sondern es geht darum, dass sich die Serben da eben am schlimmstenhervortaten.


Es geht nicht darum, dass Serben und Kroaten auchmitkämpften,
Es geht darum, dass die Bosnier keine Armee hatten und der serbischenVertreibungspolitik schutzlos ausgeliefert waren, bis Izetbegovic mithilfe derausländischen Kämpfer und Waffen eine widerstandsfähige Guerillaarmee aufstellte!


melden
dorin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:15
Al-Chidr. Hätten die Serben in Serbien zuschauen sollen, wie Islamisten in Bosnien dieBosnischen Serben schon wieder abschlachten? Bereits während des Zweiten Weltkriegs habenMoslems, zusammen mit den Nazis, Serben in Bosnien massakriert. Und wieso haben dieMujaheddin in Bosnien übrigens auch Kroaten ermordet? Kroatische Angaben darüber gibt esja genug. Zudem haben sich Kroaten und Moslems in Bosnien jahrelang gegenseitig getötet.Wie passt das zum Märchen der "serbischen Aggression"? Die Moslems waren ja ohne dieMujaheddin extrem "schutzlos", was die zahlreichen moslemischen Massaker an Serben inBosnien zu Beginn des Krieges beweisen. Donovcalli: Izetbegovic hat den Serben in Bosnienbereits 1970 in seinem Extremistenbuch >Eine islamische Erklärung< mit Krieggedroht. Karadzic hatte ihn damals im Parlament gewarnt, falls er mit dem Unsinn nichtaufhört. Hier übrigens zwei Bücher, die die Verbrechen der Muhajeddin in Bosnienaufzeigen. Das erste stammt von John R. Schindler und heisst >Unholyterror<:
www.zenithpress.com/Store/ProductDetails_37578.ncm.
Das zweite stammtvon Jürgen Elässer und heisst >Wie der Dschihad nach Eorpa kam<.
In den Büchernwird mit dem M;ärchen von den "hilflosen" und "unbewaffneten" Moslems aufgeräumt. Es wirdaufgezeigt, dass Alija Izetbegovic ein moslemischer Fanatiker war, der Tausendeislamistischer Mujaheddin einschlusste, die mordernd und köpfeabschneidend durch Bosnienzogen, um Mitten in Europa für einen islamischen Staat zu kämpfen.


melden
ira_hayes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:16
@dorin Hotel
lan was ist mit uck? da bleibst du stumm oder wie ?


melden
dorin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:18
Al-Chidr. Sie widerholen am Laufmeter Ihre Behauptung, ohne auch nur den geringstenVersuch zu unternehmen, Ihre Anschuldigungen zu beweisen. Wie oft wollen Sie nochfaktenlose Polemik betreiben? Ist das nicht etwas kindisch? Wenn Sie so sicher sind, sodürften Ihnen ja die Fakten nicht fehlen. Wieso posten Sie keine? Aber bitte nicht wiederunbewiesene Polemik moslemischer Organisationen.


melden

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:18
Es gab waffenlieferungen und die Bank Konto sache ist auch bekannt aber von einemTelefonat zu sagen es gab Griechische söldner in Bosnien oder das sogar die GriechischeFlagge wurde gehisst find ich übertrieben und sowas wurde nie in den medienberichtet.
Aber ich lass dir deinen Glauben und es tut mir leid für die menschen diedu verloren hast.


melden

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:22
>>Hätten die Serben in Serbien zuschauen sollen, wie Islamisten in Bosnien die BosnischenSerben schon wieder abschlachten? Bereits während des Zweiten Weltkriegs haben Moslems,zusammen mit den Nazis, Serben in Bosnien massakriert.<<

Eher umgekehrt, sagt dirder Name Draza Mihajlovic was?

>>Und wieso haben die Mujaheddin in Bosnienübrigens auch Kroaten ermordet?<<

Wieso haben Kroaten die alte Brücke in Mostarzerstört? Wieso haben Kroaten in Travnik unzählige Moslemsumgebracht?

>>Kroatische Angaben darüber gibt es ja genug.<<

Und diestimmen natürlich alle.

>>Wie passt das zum Märchen der "serbischenAggression"?<<

Leider ist das kein Märchen sondern Tatsache. Die Serben träumenschon Jahrzehnte lang von Groß-Serbien. >>Izetbegovic hat den Serben in Bosnien bereits1970 in seinem Extremistenbuch >Eine islamische Erklärung< mit Krieg gedroht.<<

Kannst du mir einen Auszug aus diesem Buch geben wo Izetbegovic den Serben drohtbitte?;)

Und das Karadzic ihn "warnte"? Jetzt wirds ja richtig unverschämt, sagmal.. gehts dir noch gut? Jeder der der serbischen/kroatischen/bosnischen Sprache mächtigist und sich das Video anschaut wird erkennen das Karadzic droht weil sich Bosnienabtrennen möchte von Jugoslawien.


melden
Anzeige
dorin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Srebrenica-Hintergründe

29.07.2007 um 22:23
Ira_Hayes. Die >New York Times< berichtete am 12. Juli 1982 in dem Bericht>Exodus of Serbians stirs province in Yugoslavia<, dass alleine zwischen 1972 und1982 ca. 57'000 Kosovo-Serben vor dem alabnischen Terror aus dem Kosovo flüchten mussten!Unter nachfolgendem Link finden Sie zahlreiche weitere nichtserbische Berichte über denKosovo aus den achziger-Jahren, in denen über den albanischen Terror berichtet wird:
http://members.tripod.com/~sarant_2/ksm.html
Na, ist das die albanische Art der"Selbstverteidigung"? Aber interessant, dass Sie vom Thema Srebrenica abgelenkt haben.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt