Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

739 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hitler, Mein Kampf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:43
letta, du hast es nicht verstanden. aber gut, bin ja geduldig ;)

ich kann menschen nur durch aufklärung, durch verschiedenste informationspunkten und
sichtweisen zeigen, was sozial und human usw ist.

keiner kann wirklich alles lesen, so alt werden wir wohl kaum ;) aber keiner hat das recht, mir
zu sagen, was ich lesen darf und was nicht. denn ich alleine, entscheide, was ich wissen will
und was nicht.

wenn du alles verbieten willst, wo menschen ihre persönliche rassistische meinung
schreiben, dann wünsch ich dir viel spass hier bei allmy und in der welt. wieso? weil es hier
wie überall, menschen gibt, die nichts gutes an kurden, türken, deutschen usw lassen.

klar ist es leichter, alles zu verbieten, aber effektiver und sinnvoller ist der dialog... das wirst
auch du noch lernen :D


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:43
Oh, in der Schrift also? Und warum wohl gibt es so viele analphabetische Fanatiker in diversen Regionen dieser Welt?


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:45
>> wenn du alles verbieten willst, wo menschen ihre persönliche rassistische meinung
schreiben, dann wünsch ich dir viel spass hier bei allmy und in der welt. wieso? weil es hier
wie überall, menschen gibt, die nichts gutes an kurden, türken, deutschen usw lassen. <<

Es gibt Unterschiede zwischen Nationalismus und Rassismus. Wenn jemand offen zu erklären versucht, dass die Türken aus dem und jenem Grund minderwertiger sind, dann kann das nicht toleriert werden. Die pseudowissenschaftlichen Texte der Rassisten sind deutlich überzeugender als Predigten solcher Gutmenschen wie du. Daher muss man die Gefahr erkennen.


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:46
>> Oh, in der Schrift also? Und warum wohl gibt es so viele analphabetische Fanatiker in diversen Regionen dieser Welt? <<

Die Informationen dazu kriegen die Führer der Fanatiker auch nur von den schriftlichen Hinterlassungen.


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:46
"Im übrigen schrieb ich meine Antwort bereits: KRITISCHE AUSEINANDERSETZUNG!
Und natürlich Aufklärung über Fakten."

:D
so wie: "das ist schlecht, das ist böse. wir sind die guten. auseinandergesetzt habe ich mich genug weil ich ja alt bin, also hör zu du kind"?
anders kenne ich es von dir jetzt leider nicht :D

und wenn du dann anderen bücher gibst in denen vllt müll steht, aber der wenigstens so formuliert, dass man selber darüber nachdenken darf... was glaubst du, wie die sich entscheiden?


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:49
Alsi die Lehren dazu, wie man die Leute für den Fanatismus überzeugen kann.


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:49
">> Oh, in der Schrift also? Und warum wohl gibt es so viele analphabetische Fanatiker in
diversen Regionen dieser Welt? <<
Die Informationen dazu kriegen die Führer der Fanatiker auch nur von den schriftlichen
Hinterlassungen."

jetzt muss ich herzhaft lachen :D

zum thema:

wenn man das buch ab einem bestimmten alter frei gibt, dann wärer es sicher legitimer, als
wenn ich es verbieten würde.


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:50
@Lilie

Warum sollte das Buch freigegeben werden?


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:51
"wenn du alles verbieten willst, wo menschen ihre persönliche rassistische meinung
schreiben..."

hm... schonmal ins Gesetz geglotzt?

"Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1. Schriften (§ 11 Abs. 3), die zum Haß gegen Teile der Bevölkerung oder gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe aufstacheln ..."


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:52
@Outsider

Danke für die Info, wußte ich gar nicht, dass es verboten ist sich das "Werk" aus dem Netz zu ziehen, halte ich persönlich aber für Schwachsinn also isses mir egal.
Das Buch ist es allerdings nicht wert, bestehende Gesetze der Bundesrepublik Deutschland zu übertreten, soviel steht fest ;)

Keine Ahnung ob es die Originalausgabe oder eine überarbeitete Auflage aus der NS-Zeit ist, ich denke es wird inhaltlich keine großen Änderungen gegeben haben, das hätte Adolf sicherlich mitbekommen. Vielleicht haben sie ja die Grammatik so hingebogen, dass es danach auch die Leute lesen konnten, deren geistige Aufnahmefähigkeit eher unterdurchschnittlich war. Es ist schon echt wirr geschrieben. Man verliert schnell den Faden und muß dauernd hin und her scrollen (oder blättern)
um dem Inhalt einigermaßen folgen zu können.

Wenn 2015 das Urheberrecht ausläuft und es dann vielleicht auf dem deutschen Markt erscheint wird Bayern zumindest bei mir damit kein Geld verdienen. :(

Gruß greenkeeper


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:52
JS2, ich bevorzuge die Möglichkeit, daß sich jeder FREI entscheiden können soll, welche Meinung er vertritt. Der Mensch ist kein "Uhrwerk", daß man so oder so programmieren kann, auch wenn es Ideologen aller Coleur sich mittels Propaganda und Zensur so erhoffen.

Ach ja, kommen von dir nun endlich mal ein paar sachliche, überzeugende Argumente? Du weißt schon, im anderen Thread... :)


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:52
*§ 130


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:53
"Ach ja, kommen von dir nun endlich mal ein paar sachliche, überzeugende Argumente? Du weißt schon, im anderen Thread... "

auf den habe ich eben rein zufällig angespielt :D


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:57
@letta

Ja da hast du Recht Zensur ist nötig, wenn er Sinn macht. Sehe ich auch so.
Nur ist es in diesem Fall so dass Mein Kampf von jedem verteufelt wird, obwohl es keiner gelesen hat! Nur kommentierte Ausgaben sind erlaubt. D.h. mir wird die Meinung des Kommentators aufgezwungen!


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 15:57
"@Lilie
Warum sollte das Buch freigegeben werden? "

lies, dann wirst du meine beiträge evtl verstehen ;)

"en aus dem und jenem Grund minderwertiger sind, dann kann das nicht toleriert werden. Die
pseudowissenschaftlichen Texte der Rassisten sind deutlich überzeugender als Predigten
solcher Gutmenschen wie du."

dazu lass dich mal jetzts schön aus, mich hier als gutmensch zu betitel. ich bin gespannt.

js,

glotz selber. kann dir auch gut tun.

man kann nicht immer einfach alles verbieten wollen... aber das schrieb ich ja schon.


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 16:01
@Lilie

>> lies, dann wirst du meine beiträge evtl verstehen <<

Das Buch gerät mit dem folgenden Gesetz in Konflinkt:

>> "Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1. Schriften (§ 11 Abs. 3), die zum Haß gegen Teile der Bevölkerung oder gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe aufstacheln ..." <<


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 16:03
Dennoch sollte das Buch als QUELLE zugänglich sein und bleiben.


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 16:03
ach ja, da sidn wir nun. wenn man nicht weiter weiss, dann copy ... und verbieten... naja, dann
verbiete mal schön weiter.


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 16:05
@ greenkeeper,

es gab einen eklat damals, von hitler ausgehend.
er war in seiner "eitelkeit" getroffen, noch vor der machtübernahme der ns.
er fand es beschämend das sein werk nicht als solche bestehen bleiben sollte sondern parteiideologisch "überarbeitet" werden musste.

quasie für das einfache volk nachvollziebar in klare struckturen gelegt.
das was adolf mit hess seiner unterstützung geschrieben hatte war nicht eines buches "wert". zum schluss hatte er sich dem diktat gebeugt, und unter (ich bin nicht sicher im moment denke aber es war strasser haubtsächlich) wurde das buch zurecht geschrieben. selbstverständlich blieben hitlers ansichten darin, klar, aber eben umschrieben, passender, inhaltlich nachvollziebarer.

strasser bekam dafür im nachhinein ja auch seine quittung seitens hitlers.
gruss outsider


melden

Soll "Mein Kampf" freigegeben werden?

24.11.2007 um 16:39
@Outsider

hab mal eben bei Wiki zum Thema Strasser (Gregor) nachgelesen. Kannte den Namen vorher noch nicht. Interessante Geschichte. Hat scheinbar einen wichtigen Beitrag zur Reorganisation der "Bewegung" und ihrer Partei in den 20igern geleistet, ist aber dann schon 1934 auf der Strecke geblieben, weil Adolf gerne "Alleinherrscher" sein wollte. Hat es denn nach 1934 noch eine veränderte Neuauflage des Buches gegeben? Vielleicht hat Adolf danach ja doch wieder die Originalausgabe drucken lassen um die Spuren der Mitarbeit von Strasser zu beseitigen.

Gruß greenkeeper


melden