Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

1.486 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Preußen, 2 Wk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 15:37
Na, wenn die ewig Gestrigen selbst nicht mehr wissen was sie wollen, dann will ich mir um diesen Humbug auch keinen Kopf mehr machen. :D


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 15:38
Der nächste Blitzmerker. Die USA gehören den Uhreinwohnern
----------------

na gemäß dessen hat das dann doch mit den Ostgebieten, zählt also wer es vor dem Deutschen Orden hatte.


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 15:39
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:@Taln.Reich im Glücksspiel kannst du aber nicht deine Geschicke spielen lassen.
Dann vergleichs von mir aus mit Pokern. Da ist Geschick durchaus wichtig, und trotzdem kann man alles verlieren.


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 15:44
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Die USA gehören den Uhreinwohnern
Den Schweizern?


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 15:46
@Fedaykin
Also die Germanen? Das sind auch unsere Vorfahren. Findest du denn die Enteignung der Indianer gut? Sie hatten außerdem auch die längste Tradition in Amerika.

@Taln.Reich
Wie schon gesagt, dann kann ich auch einfach dein Haus besetzen und dich rauswerfen. Ist halt dann der Lauf der Geschichte...

Gruß


1x zitiertmelden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 15:48
Das wird aber jetzt schwierig, wenn wir bis in die Antike und noch davor zurückblicken müssen, wer denn auf welchem Fleckchen Erde am längsten gewesen ist. Wobei, laut neusten Thesen entsprang die Menschheit dem momentanen afrikanischen Kontinent. Sind wir jetzt alle Afrikaner oder gehört den Afrikanern jetzt alles?


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 15:52
Zitat von BlauerDragonerBlauerDragoner schrieb:Wie schon gesagt, dann kann ich auch einfach dein Haus besetzen und dich rauswerfen. Ist halt dann der Lauf der Geschichte...
Du ziehst einen Vergleich, wo keiner ist.

Fakt ist, dass Deutschland diese Ostgebieteverloren hat, weil es einen Krieg angefangen hat, um zusätzliches Territorium zu gewinnen. Und das ist dann eben in die Hose gegangen.

Das hat, zumindest aus meiner Sicht, mehr mit einen verlieren bei einem Spiel mit Einsatz zu tun, als damit, ausgeraubt zu werden.

DAS ist der Lauf der Geschichte. Wer alles riskiert, darf sich nicht wundern, wenn er verliert.


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 15:56
Also die Germanen? Das sind auch unsere Vorfahren. Findest du denn die Enteignung der Indianer gut? Sie hatten außerdem auch die längste Tradition in Amerika
-----------------------------------------------------------------------

eben nicht, das war hier immer so ein Durcheinander, da dürfte es schwer sein einen Stamm als Urkultur ranzuziehen. Das klappt ja heut noch nciht mal, da gibt es auch nciht den Deutschen an sich.


------------------------------------------------------
Findest du denn die Enteignung der Indianer gut? Sie hatten außerdem auch die längste Tradition in Amerika.
----------------------------------

ach findet man Vöklerwanderungen gut oder schlecht? Es ist die Geschichte, die indianer hatten ein super Kontinent, kamen aber nie über die Bronzezeit hinaus.

Die Führenden Kulturen übernehmen irgendwann. Was glaubst du was in Eurasien abging.
und genauso hat der Deutschorden Osteuropa übernommen.




----------------------------------------
Wie schon gesagt, dann kann ich auch einfach dein Haus besetzen und dich rauswerfen. Ist halt dann der Lauf der Geschichte...
------------------------

japp im Prinzip schon sofern keine Autorität dich daran hindert. Recht ist immer was Durchgesetzt werden kann.


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 16:03
@Kotzi
Man denke nur an die Völkerwanderung.
Wo kamen sie den eigentlich her, die Vorfahren der Deutschen?

Aber wer als Ava die Fahne des letzten Kaiser wählt und sich martialisch "Blauer Dragoner" nennt, dem schweben wahrscheinlich die Grenzen des Kaiserreiches vor.
Den Mumm das zu sagen hatten der blaue Dragoner allerdings nicht.


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 16:09
@Zyklotrop


Infos zu "Die blauen Dragoner"

Text: G.W. Harmssen , 1914
Musik: Hans Hertel -

Anmerkung: Aus der Sicht eines Mädchens wird hier in romantisierender Form zu Beginn des ersten Weltkriegs besungen, wie die Soldaten in den Krieg ziehen. Das Lied entstand in der allgemeinen Kriegsbegeisterung dieser Tage (siehe dazu den Themenschwerpunkt: "Kriegserziehung im Kaiserreich"). Interessanterweise taucht es in der Weltkriegs-Liedersammlung von 1926 nicht auf, es wurde hier dennoch unter Kriegslieder aufgenommen, weil es vom Krieg handelt und zu Kriegsbeginn entstanden ist. Oft wurde an die blauen Dragoner das Lied Weit ist der Weg zurück ins Heimatland angehängt

G.W. Harmssen , der Texter des Liedes, ist vermutlich der Direktor und spätere Vorstandsvorsitzende der Bremer Atlas-Werke, die Elektronik für den Krieg produzieren. Das Lied war sehr populär in der Zeit des Nationalsozialismus und wurde von 1933-45 in zahlreichen Liederbüchern abgedruckt, selbst im SA-Liederbuch und SS-Liederbuch findet sich das Lied "Die blauen Dragoner sie reiten", in der Rubrik: Soldaten,- Freiheits- und Marschlieder. Ausführlicher Beitrag zur Geschichte dieses Liedes

in: Die weiße Trommel (1934, dort steht "nach dem Weltkrieg verbreitet") -- Lieb Vaterland (ca. 1935 ) -- Liederbuch der Bundeswehr (1976) -- Liederbuch der Fallschirmjäger (1983)


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 16:10
@Zyklotrop
Das habe ich schon in mehreren Themen gesagt.

@Fedaykin
Sorry, habe mich verschrieben. Ich meinte die Enteignung und Ausrottung der Indianer.

Gruß


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 16:13
@Doors
Hast du was gegen Soldatenlieder?

Gruß


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 16:13
@Doors
Ja, ich hatte bereits gegoogelt, schau dir mal die Video an, die es dazu auf Youtube gibt.
Bei den meisten schaut dir ein Landser entgegen.
Ich hatte schon erwogen eines einzustellen.


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 16:16
@Zyklotrop

Das Bildmaterial war für mich ein Hinderungsgrund.


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 16:22
@Doors
Die Bilder gaben auch bei mir letztendlich den Ausschlag.


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 16:24
@Erlöser

den Rest erledigte ja seinerzeit unser aller Bundeskanzler Dr. Helmut Kohn, äh, Kohl,


als er , (ohne Vollmacht handelnd?), die jeweiligen Entschädigungs- oder sonstigen Rechte gegen eine pauschale

Zahlung von 4.000,-DM je Einzelfall


erledigt wissen wollte.


Damit sollte alles,aber auch alles, abgegolten sein.


Wer ihn da wohl wieder beraten hat?



mfg,


1x zitiertmelden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 16:29
@Zyklotrop
Das wird allzugerne weggelassen da hinderlich bei der Diskussion. Diese Menschen scheinen schon früh das persönliche GPS erfunden zu haben. Die wissen ja klipp und klar wer wo, wann und wie lange gehaust hat.


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 16:32
Ich wüsste ja noch nicht mal, was ich persönlich von Pommern, Schlesien, Ostpreussen oder sonstigen öden Orten hätte.
Warum soll ich dafür Kriege führen oder Steuergelder abdrücken? Wenn ich öde Landschaften will, gehe ich bei mir vor die Haustür. Da is' öde!


melden

Rückforderung der deutschen Ostgebiete?

08.12.2011 um 16:41
Zitat von thomaszg2872thomaszg2872 schrieb:Dr. Helmut Kohn, äh, Kohl,
Ich hoffe dir bewusst, das Du damit auf eine antisemitische Verschwörungstheorie verweist, die gern in braunen Kreisen die Schuld für den Verlust der Gebiete denjenigen in die Schuhe schieben, die keinen Anteil daran hatten, das die Gebiete weg sind (und natürlich sind die Juden mal wieder an allem Schuld, es wird nicht wahrer je öfter man das sagt).


melden