Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Computerspiele, Amoklauf, Killerspiele

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 00:56
@RigorMortis
Und
unsere Regierung da auch Tatenlos zuschaut, das ist in sich Krankhaft. Weil man in
einer Westlichen Globalisierten Welt keine freie Wahl mehr hat. Man wird,
ob man will oder nicht, damit überschüttet...und dem kann man sich eigentlich als
Bürger nicht wiederziehen, Jugendliche (Kinder) schon gar nicht.
ich finde, du übertreibst ein wenig. falls irgendein spiel in seiner brutalität einfluss auf einen menschen nehmen sollte, der ohnehin schon extrem labil oder einfach "verwirrt" ist, so wird es in deutschland sicher nicht öffentlich beworben, falls es überhaupt noch im handel ist.
und niemand wird von so einnem nichtigen thema wie pc-spielen "überschüttet".
im gegenteil müsste deutschland mit seinen extrem scharfen richtlinien diesbezüglich eines der sichersten länder der welt sein.
trotzdem wird hier heftiger diskutiert, als in den meisten anderen staaten, trotzdem haben wir nicht unbedingt weniger amokläufe und das zeigt meiner meinung nach, dass es nicht der jugendschutz ist, über den man streiten sollte.



wenn du nun die macht hättest, was würdest du tun ?


melden
Anzeige

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 01:08
@rigormorits:
man hat also keine frei wahl? jedes jahr werden hunderte spiele hergestellt, und da drunter sind weitaus mehr unbrutale spiele, als man denkt.

und ich finde an manhunt überhaupt nichts perverses. ich fand es lustig und verstand es sehr wohl als (wenn auch sehr extreme) mediensatire und erinnert einen nicht umsonst stark an den film "running man". das kannst du natürlich nicht wissen, da du das spiel garnicht gespielt hast, sondern dich nur an den tötungsmechanismen aufhängst.

und es ist mit sicherheit ein vorbild für einen mord, aber nur für die art und weise des mordes, aber nicht für die idee an sich. wenn ein mensch denkt, jemanden zu ermorden, dann braucht er kein spiel dafür. mord ist ja nun gewiss kein phänomen der neuzeit. und ganz nüchtern betrachtet: egal wie der mord geschieht, ein mord ist es dennoch. wenn ein mensch sich vornimmt, einen anderes lebewesen zu ermorden, braucht er sicher keine anleitung, wie man das nun zu tun hat.


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 03:09
wen man nicht vorhat jemanden zu ermorden wird kein spiel der welt etwas an dieser tatsache ändern


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 06:20
Und von welchem Killerspiel werden Pferdehasser verleitet, die Tiere zu vergiften und aufzuschlitzen?

Lisa's lustiger Reiterhof?


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 07:59
wen man nicht vorhat jemanden zu ermorden wird kein spiel der welt etwas an dieser tatsache ändern

Das seh ich genau so!

Aber wenn ich unter "Mobbing" oder ähnlichen leide und meine Eltern auch Scheiße
zu mir sind...etc.

Dann denke ich, können solche Spiele deinen Hass steigern.
Oder aber du ergötzt dich daran, Virtuell zu Töten, es bereitet dann möglicherweise Lust!

Was auch widerrum "möglicherweise" die Hehmschwelle bei der Person herabsetzt.

Wenn man sowas - viel und lang - zockt, verschwimmt möglicherweise, Realität und
Spiel, im Kopf wenn man einer ist der auf sowas anspringt.


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 12:38
@Rigor
RigorMortis schrieb:Seit ihr wirklich alle hier und auch DU @xpq101 davon überzeugt, das solche Spiele
niemals ein Beispiel sein kann, bei echten Morden!? Die so passieren.
Nun Kranke Phantasien des Menschen gab es auch schon lange bevor es den PC gab!
Natürlich kann ich nicht ausschließen das es einige Kranke Menschen gibt, die sich einige Sachen abkucken aber solche Kranken Spinner wird es immer geben und wenn ich mal ehrlich bin, halte ich Filme wie SAW oder THE HILLS HAVE EYES , etc...wesentlich bedenklicher als PC spiele.
Die Problem liegen nicht bei den PC spielen, sondern bei dem Anwender!!!
Deshalb ein Verbot auf die Beine zu stellen, weil einige wenige nicht damit umgehen können oder was auch immer, kommt einer Pauschalisierung gleich und stößt ernorm an meine Auffassung von Demokratie.
Ok Mein Verständnis bezüglich einer angeblichen Demokratie ist wiederum ein anderes Thema ;)
Verbote werden nichts bringen, weil man sich die Spiele auch anderwärtig besorgen kann und auch wird. Der Reiz des verbotenen ist wesentlich größer und aufregender als das was alle legal erwerben können!!!

xpq101

:>


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 16:39
Die gleiche Diskussion gab es zu Beginn des Videozeitalters, nein nicht MTV sondern Videotheken. Nur da es sich hier um ein breit gefächertes Publikum handelte, hat sich die Aufregung rasch gelegt.


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 16:48
Damals haben sich die Älteren Generationen doch sogar über Comics aufgeregt.........


Ich denke viele sind einfach zu Erwachsen und haben vergessen das sie auch mal Kinder/Jugendliche wahren.


Das Problem wird nur so aufgebauschst wegen dem Generationskonflikt. :)


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 20:04
Bei gestörten Menschen kann der Bösewicht aus einem Computerspiel oder Film durchaus eine gewisse Vorbildfunktion auslösen. Nur ist das irrelevant...


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 20:11
Wie gesagt, so lange hier jemand den Namen einer Band propagiert (auch wenn er behauptet, diese nicht zu kennen (Lüge...)), deren Texte unter anderem perverseste Gewaltphantasien beinhalten, darf er sich nicht das Recht herausnehmen, über andere Medien, die ähnliche Themen verbreiten, zu urteilen.

Das ist argumentativ schlichtweg ein Eigentor....


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 23:27
@Poly...
Das ist argumentativ schlichtweg ein Eigentor....

Was du da schreibst ist ein Eigentor!

Weil dann müßtest du auch dem Papst das Recht absprechen über Frieden und
nächsten Liebe Predigen zu dürfen, weil die es ja waren die die Kreuzzüge
angeleiert haben.

Und als Mod solltest du "objektiv" auf den Inhalt jeder Post Reagieren und nicht
auf die Person, die deines erachtens dahintersteht, das ist Unfug. Weil von dir
wird meine Inhaltliche Argumentation, mit deiner Subjektiven Wahrnehmung meiner
Person gegenüber verglichen und zwar grade so wie es dir in den Kram passt.

Aber das bin ich (und alle anderen hier auch) schon gewöhnt. Ist nichts neues von dir.


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

06.12.2007 um 23:47
Der Mensch neigt dazu sich einen Sündenbock zu suchen.
Momentan sinds nunmal die Videospieler.
Aber Mord und Totschlag gibts schon ewig.
Es ist schlichtweg falsch wenn man davon ausgeht das Musik, Kunst oder was weiss ich noch alles jemanden "mit Absicht" so beeinflussen kann.

Lasst uns doch einfach mal diese Idee weiterspinnen:
Wenn mann Videospiele verbiete, dann doch wohl auch den "bösen" Heavy Metal!
Und wenn wir dabei sind, den frauenverachtenden HipHop auch.
Bücher mit gewaltätigen Tendenzen sollten am besten gleich mit auf dem Index landen (Stephen King zB).
Gut was kann man als nächstes Verbieten ?
Kinderspielzeug! Weg mit den Wasserspritzpistolen, die huldigen doch sowieso nur der Gewalt! Die kleinen Plastik-Soldaten oder Dinos auch!
Nachrichten gehören auch verboten, da sieht man immer so viel Negatives, so unschöne Sachen wie Krieg...

Natürlich kann man alles Verbieten und wegschließen aber, jetzt mal
ehrlich, wenn ich den Kopf in den Sand stecke ändert das nix daran das die Welt einfach nicht nett ist!


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

07.12.2007 um 00:06
@The.Secret...
Bei gestörten Menschen kann der Bösewicht aus einem Computerspiel oder Film durchaus eine gewisse Vorbildfunktion auslösen. Nur ist das irrelevant...


Genau das ist es "Irrelevant" ...eigentlich ist es ja genau der Faktor, den ich versucht
habe zu beschreiben, die Irrelevanz.

Weil es ja von Menschen für Menschen gemacht worden ist, in dieser
Menschenverachtenden Art und Weise.

Da ist das Resultat ...also der SchulKiller, in der Tat Irrelevant, Ja.

Weil der SchulKiller ist nicht Auslöser, sondern Enteffekt und somit kein Zufall.
Selbst wenn er die Ausnahme darstellt, weil die Ausnahme bestätigt die Regel.

Auch wenn es keine Absicht ist, so ein SchulKiller als Resultat erschaffen zu haben,
trotzdem ist er damit kein Zufall und ebenso wird das Risiko Auslöser für solche
Schulkiller zu sein, Gewinnbringend in Kauf genommen.

Eben eine Globalisierte Welt, in der auf die niedrigsten Instinkte des Menschen,
Gewinnbringen gezielt wird. Egal welche Produkte die Gesellschaft, an Individien,
damit hervor bringt.
Wichtig ist einzig der Ertrag und der Ausverkauf des guten Geschmacks, durch
Voyorismus, Niedertracht, Neid und Schadenfreude sowie Hass auf seine eigene
Menschen Art, bis hin zum Mord!

Und solange das Geld bringt, ist es Moralisch und Wirtschaftlich, in Ordnung.

Man könnte auch sagen, mit Anlauf in den Cyber Holocaust! Hell yeah!
Hauptsache es kurbelt die Wirtschaft an, Moral ist hier das dumme Argument
von Spielverderbern, die einem nicht den Spaß gönnen mit ner Kettensäge, Kopfe
zerplatzen zu lassen.

Ja das ist schon Scheiße Spissig das ganze, keiner gönt einem zu Metzeln.
Wo es doch nur Lustig und Spaßig mitanzusehen ist, wie man Köpfe abschlagen
kann...ist doch eine total normale Art der Unterhaltung und irgendwie sehr
beruhigend, wenn man die Pixelmännchen um Gnade flehen und winseln hört und
ihnen dann mit der Pumpgum die Birne in Stücke schießt. Das hat ne total
beruhigende Wirkung und man fühlt sich einfach wie ein besserer Mensch,
danach ...natürlich klar, wer was anderes behauptet ist ein verdammter Spiesser.

...ich stimm euch voll und ganz zu, es ist ne tolle sache.


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

07.12.2007 um 03:16
@ RigorMortis

dann kann es auch jeder action film sein
oder nen comic
oder buch
ein ventil findet sich immer(sofern überhaupt benötigt)
der kern ist das das die URSACHE ganz woanders liegt
und die wird schlichtweg ignoriert



"Weil es ja von Menschen für Menschen gemacht worden ist, in dieser
Menschenverachtenden Art und Weise."

die wenigsten spiele verhalten sich so
mir würde jetz sogar keins einfallen(nichts was ernsthaft so aufgezogen ist)
und ich hab sicher schon ne höhere dreistellige zahl an spielen gespielt
im gegenteil die meisten haben sogar eine recht heldenhafte story
oder zumindest eine positive




such die schuld lieber bei den schulen lehrern eltern mobbing usw usf
alles sachen die mehr oder weniger kompllett ignoriert werden
aber bei medien wirst du da nicht fündig


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

07.12.2007 um 07:25
Die einzigen Spiele die wirklich Heftig sind
sind Postal und Manhunt,
weil da wirklich nur Sinnlos Gewaltausgeübt wird........
aber diese spiele sind in Deutschland verboten
also erübrigt sich das doch!


Als Beispiel


Wir haben hier Mike,
Mike geht aufs Gymi,
wird von seinen Lehrern und Mitschülern gemobbt,
zu Hause wird er auch Häufig unter Druck gesetzt,
schließlich soll er ja was besseres werden wie der Vater.
Mike beginnt sich einzuigeln, schließlich muss er all den Frust in sich Fressen,

Irgendwann bringt ein Tropfen das Fass zum Überlaufen und Mike beschließt sich
an seinen Mitmenschen für sein Leid zu Rächen.

Die Polizisten finden nach dem Amoklauf auf seinem Pc,
Lieder von Slipknot und das Spiel Counterstrike.


Sofort ist klar

Schuld an der Tat war das Spiel bzw die Musik


Ende???


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

07.12.2007 um 07:37
ich hab mir angeregt durch diesen thread soldier of fortune 2 besorgt ^^


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

07.12.2007 um 12:27
@RigorMortis

"Was du da schreibst ist ein Eigentor!

Weil dann müßtest du auch dem Papst das Recht absprechen über Frieden und
nächsten Liebe Predigen zu dürfen, weil die es ja waren die die Kreuzzüge
angeleiert haben."

Das würde ich auch machen, wenn der Papst auf diesem Forum ähnlich ins Klo greifen würde, wie DU das mit deiner Äußerung zum Thema permanent machts.
Kannst mir aber sicher gleich erklären, wie du denn jetzt auf den Papst kommst....

"Und als Mod solltest du "objektiv" auf den Inhalt jeder Post Reagieren und nicht
auf die Person, die deines erachtens dahintersteht, das ist Unfug. Weil von dir
wird meine Inhaltliche Argumentation, mit deiner Subjektiven Wahrnehmung meiner
Person gegenüber verglichen und zwar grade so wie es dir in den Kram passt."

Ich kann immer noch so argumentieren, wie ICH will. Und MEINE objektive Meinung, nach Klärung der Faktenlage, ist nun mal die: DU solltest aus deinem Glashaus heraus sofort aufhören, mit Steinen zu schmeissen.

"Aber das bin ich (und alle anderen hier auch) schon gewöhnt. Ist nichts neues von dir."
Was, dass ich aufzeige, wenn du dir wie immer selbst ein Bein stellst?
Mach ich gerne - aber du bist ja auch ein dankbares Vorführmodell...


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

07.12.2007 um 12:34
"dann kann es auch jeder action film sein
oder nen comic
oder buch"

Richtig, bloß begreifen das einige Leute hier in ihrer kleinen Welt nicht. Liegt vielleicht daran, dass Printmedien halt nicht so toll bunt und grell sind wie Plattencover und Computerspiele....


melden

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

07.12.2007 um 14:14
@Poly...
Ich kann immer noch so argumentieren, wie ICH will.

Ist nur die frage ob es Sinn macht ;)

Aber beruhige dich, ich Argumentiere auch so wie ich will.


melden
Anzeige

Killerspiele im TV: Bremer räumt mit Fehlern auf

07.12.2007 um 14:17
@Rigor

Dafür ist dies ein Diskussionsforum. Man sollte allerdings, wenn man sich nicht zum Löffel machen will, schon die Stringenz seiner Argumentation überdenken....


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt