Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nationalstolz und Patriotismus

1.749 Beiträge, Schlüsselwörter: Patriotismus, Nationalstolz
mdp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz und Patriotismus

27.02.2005 um 14:39
@jesterjigsaw @kreis

In meinen Augen ist es völliger Schwachsinn, was ihr da von euch gebt !

Ich verweise hierbei nochmal auf meinen Post etwas über euren.
(kleiner Denkanstoss vorweg: Elternhaus selbst ausgesucht ? Erziehung selbst ausgesucht ? Gene selbst ausgesucht ? Nein? Worauf dann stolz ? ...
Seid ihr stolz auf eure Eltern/Geschwister, obwohl ihr da an nichts beteiligt wart ? )

Wenn ihr stolz so definiert, wie ihr es tut (das ihr nur auf eure eigene Leistung stolz sein könnt), dann dürft ihr das Wort stolz nie benutzen, weil ihr vom Grundprinzip nichts ausschließlich eure eigene Leistung nennen könnt.


melden
Anzeige

Nationalstolz und Patriotismus

27.02.2005 um 15:18
Link: www.gegenstandpunkt.com (extern)


Das Neueste aus der Spaßgesellschaft:

Die "Nationalstolz-Debatte"
(Auszug)


...Aus anerkannten sittlichen Leistungen unbedingt persönliches Kapital schlagen zu wollen, gehört sich eben nicht, weil die Berufung auf eine unterstellte Wertegemeinschaft sich mit dem Gestus der Selbstüberhebung schlecht verträgt. Selbstlob stinkt, und mancher Erzeuger wird beim Stolz auf den prächtigen Stammhalter mit dem Spott bedacht, daß die dazu nötige Leistung so großartig auch wieder nicht ist.

Dummheit und Stolz werden nur dort nicht auf einem Holz wachsen gesehen, wo die Identifikation mit dem Allgemeinen, dem Volk als dem Urheber aller Werte, nicht zu privater Angeberei mißbraucht, sondern zum Lob der einzigartigen Gemeinschaft zurückgewendet wird, die so herausragende Individuen hervorbringt.

Sich an irgendwelchen persönlichen Leistungen - manche Landstriche bestehen vorwiegend aus Forschern und Entdeckern, andere aus Dichtern und Denkern, wieder andere weisen ein Höchstmaß an Schwermut und Musikalität auf - die Unvergleichlichkeit des großen Ganzen zu Gemüte zu führen, dem man jeweils angehört, ist angesehener Brauch in allen Kulturnationen, die deswegen ja so heißen. - Wobei ein Unterschied nicht zu übersehen ist: Derselbe Nationalstolz, der eine so natürliche Zugabe zur gewöhnlichen Moral darstellt, bedeutet etwas anderes, wenn er von Politikern oder öffentlichen Kulturbeauftragten geäußert, als wenn er vom Volk, das sich da etwas auf sich einbilden darf, auch noch als großes Gefühl empfunden wird. Die ersteren können nämlich wirklich stolz darauf sein, wenn sich ihr Volk als solches aufführt und sich statt als Gemeinschaft der Untertanen einer gemeinsamen Herrschaft als Angehörige einer echt ursprünglichen Wertefamilie sehen will. Das Volk selbst, das sich diese Verfremdung eingehen läßt, macht hingegen einen Fehler, wenn es sämtliche in ihm und seinem Verhältnis zur politischen Gewalt eingeschlossenen Interessengegensätze - die es sehr wohl kennt - zur Nebensache gegenüber dem Unsinn erklärt, daß es ausgerechnet wegen Goethe, Schiller oder der "Elf von Bern" Grund zur Genugtuung und wegen Adolf allen Anlaß zur Scham hat.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
nolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz und Patriotismus

27.02.2005 um 18:34
einigkeit und rehct und freiheit, für das deutsche vaterland !! eine schöne Hymne oder etwa nicht, andere länder haben nicht so eine schöne hymne, seid stolz drauf ! ^^


melden

Nationalstolz und Patriotismus

27.02.2005 um 19:00
@nolle

Nachricht aus einem seltsamen Land


Lieber Üzkül

Die Deutschen sind ein kompliziertes und anspruchsvolles Volk. Sie haben zu iohrer Nationalhymne EINE Melodie und Zwei Texte.
Der eine Text wir von einem Teil der Bevölkerung gesungen und gutgeheißen und der handelt von Einigkeit und Recht und Freiheit.

Der andere Teil der Bevölkerung scheint diese drei Errungenschaften NICHT so zu schätzen, denn die singen bei ihren Zusammenkünften immer davon, daß "Deutschland, Deutschland über alles" stehe und "von der Maas bis an die Memel" und "von der Etsch bis an den Belt" reiche.

Ich habe schon vor einiger Zeit in meinem Shell-Atlas-Deutschland nachgesehen, aber diese Flüsse und Gewässer nicht gefunden.

Letzere Gruppierung dieses Volkes schaut beim Absingen dieser für sie scheinbar wichtigen und unumstößlichen Tatsachen immer recht grimmig und kämpferisch drein, was sich nachteilig auf die Melodiösität, aber vorteilhaft fürs Gemüt auszuwirken scheint, denn nach dem Absingen schauen sie sich immer ganz stolz gegenseitig an als hätten sie etwas Besonderes geschafft..

Wenn ich näheres weiß, warum sie das tun und so empfinden, schreibe ich Dir mehr darüber.

Grüße an Deine Frau und die Eltern

Dein Haleb

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Nationalstolz und Patriotismus

27.02.2005 um 19:05
@ mdp

nat. kann ich mir meine eltern nicht aussuchen.
meine mutter schreibt aber auch nicht meine klassenarbeiten, erkämpft nicht meine siege bei wettkämpfen etc.
ich versteh zwar worauf du hinauswillst, es ist aber einfach nur hohl.



zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat schdaiff: "Du musst deine Sig ändern ... jetz sins ja en paar mehr Spams *g*"
zitat oxayotel:"hat inzwischen mehr als die Doppelte Anzahl an Spam^^"
zitat ThomasCock: "@kreis will auch in deine signatur ^^"


melden
dead_seth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz und Patriotismus

21.03.2005 um 15:10
Also Ich kann zwar nur für mich sprechen und ich kann sagen, daß ich Stolz auf Deutschland bin und ich bin auch stolz ein deutscher zu sein.

Und bevor einer fragt, nein ich bin nicht rechts. Ich will mit den rechten nichts zu tun haben. Denn solche Leute verbinden den Nationalstolz immer mit dem NS-Regime. und Dass kann nicht richtig sein.

Ich bin Stolz auf das was Deutschland in den letzten Jahrzehnten nach dem 2.WK geschafft hat.(Wirtschaftswunder, Wiedervereinigung, etc.) Ich bin zwar nicht stolz auf die regierung, aber die wechselt ja auch(hoff ich zumindest).

Denn man sollte sich ja nicht verstecken müssen nur weil man sagt und meint dass man stolz auf unser Land ist. Und um gleich mal auf die amis zu sprechen zu kommen. die sind auch nicht immer stolz auf die eigene Regierung. Siehe Irakkrieg, denn immer mehr wollen ein ende dieses Krieges und die Rückkehr der Truppen. Aber wird dadurch ihr stolz gebrochen??? NEIN!!!!

Und die amis haben auch mindestens einen Dunklen Fleck in ihrer Geschichte. Und trotzdem sind sie Stolz auf ihr Ami-Land.


Und sowas könnte uns auch nicht schaden, bestimmt nicht. Auch wenn nicht gleich jedes Haus ne Fahne haben muss. Es reicht doch allein die Überzeugung.


melden

Nationalstolz und Patriotismus

21.03.2005 um 15:21
Jau, ein gesunder Stolz lläßt die Menschen in diesem Lande auch mal aufhören mit der Meckerei und Wehleidigkeit


Jeder ist mal für 15 Minuten ein Held..... Die meisten aber noch viel länger ein A**hl**h


melden
jeyjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz und Patriotismus

21.03.2005 um 17:22
Die Deutschen haben vieles, worauf sie stolz sein dürfen. Deutschland hat vieles hervorgebracht. Kunst, Literatur und Wissenschaft sind Dinge, die in Deutschland immer einen hohen Stellenwert hatten, darauf kann man stolz sein!
Das deutsche Wirtschaftswunder konnte nur stattfiden, dank ausländischer Unterstützung, der Marshall Plan hat wohl maßgeblich zum Wiederaufblühen der deutschen Nachkriegswirtschaft beigetragen.
Worauf die deutschen nicht stolz sein können, sind die beiden Weltkriege. Aber auch die kamen nicht von ungfähr. Sie haben sich viele Jahre vorher angekündigt und die Tatenlosigkeit der gesamten deutschen Gesellschaft hat auch zum Ausbruch des 2. Weltkrieges geführt. Darauf kann man also nicht wirklich stolz sein.

Wenn man sagt "ich bin STOLZ, Deutscher (Amerikaner, Türke, Chinese) zu sein, dann muss man abwägen und sicch selbst fragen, ob man das Recht hat stolz zu sein. Denn genauso, wie man Herrliches und Großartiges in der Vergangenheit geleistet hat, hat man auch Schreckliches und Widerwertiges getan. Es wäre anmaßend, nur das eine zu erwähnen und das andere unbeachtet zu lassen.
Von daher haben die Deutschen viele Dinge auf die sie stolz sein dürfen, aber NOCH nicht darauf, dass sie Deutsche sind. Erst, wenn die Schattenvergangenheit aus dem aktiven Bewußtsein der Menschen verschwunden ist, dann ist es möglich Nationalstolz zu zeigen.

P.S. WM´s EM´s andere sportliche und geistige Wettkämpfe sind davon ausgeschlossen :) Da kann man ruhig jubeln!


melden
dead_seth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz und Patriotismus

22.03.2005 um 11:53
Auch wenn wir einen "sehr" dunklen Punkt in unserer Geschichte haben, sind wir nicht allein. Sein es die Russen mit den Zigeunern, die Amis mit den Indianern usw. unds sie leben auch mit der Geschichte. die Hauptsache iss ja das sie daraus gelernt haben und es nicht wieder machen. Und wir sollten mal langsam versuchen uns aus aus unserem braunen schatten herauszuwagen.

Klar gibt es immer wieder welche die sagen "alle" deutschen sind automatisch NAZIS. Nur zum Beispiel in Filmen warum sind wohl die deutschen immer am arsch. Immer wenn denen nix mehr einfällt hlen sie die NS kiste raus. Das kann ja auch nicht das ware sein.


Ich finde schon das wir zu unserer, wenn auch schlimmen Vergangenheit stehen sollten und daraus lernen sollten. so das dies nie wieder passiert.

Toll iss ja auch wenn ein Politiker sagt das er stolz ist ein Deutscher zu sein ihm gleich hinterher geworfen wird, das er rechts sei. Ich finde gerade die Politiker sollten den Stolz haben und auch dazu stehen. Denn sonst so finde ich zumindest können sie unser Land in der Welt nicht ausreichend repräsentieren, oder zumindest so wie es sein sollte.


Link: http://www.zeit.de/archiv/2001/13/200113_2.leiter.xml


melden

Nationalstolz und Patriotismus

22.03.2005 um 12:10
klar!! die deutschen haben eine neue farbe erfunden NEONazi. bedenkt man die augenschädigende wirkung von NEONgelb und NEONgrün ist NEONazi eine wahre wohltat. azi=kurzform von azur(blau)


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz und Patriotismus

22.03.2005 um 14:48
@dead_seth
sehe ich ähnlich.
Und liebt ein Kind seine Mutter nicht mehr bzw. steht dahinter, nur weil sie mal irgendwann auch mal was böses getan hat? Genausogut umgekehrt.
Man sollte bei den negativen Sachen, die positiven nicht vergessen.
Alles hat 2 Seiten. Und es gab und gibt auch eine Zeit davor und danach.
Die Nazi-Kiste ist nur ein Bruchteil der dt. Geschichte, nämlich genau 12 Jahre.

Wer also der Meinung ist, auf sein Land stolz zu sein bzw. es würdigen zu müssen, sollte es auch offen zeigen und sagen können und nicht in irgendwelche vorurteilsbeladenen Schubladen gesteckt werden.
Und genauso darf ja auch jeder seinen Nichtstolz kundtun.

Nationalstolz und Patriotismus ist ganz sicher keine Erfindung der Deutschen, sondern beide gibt und gab es weltweit in jedem Land und zu jeder Zeit.
Die Nazi-Ideologie ist nur eine extreme Steigerungsform/ Ausuferung/ Ableger von Nationalstolz und Patriotismus. Genausogut könnte man auch irgendwelche extremen Sekten oder fundamentalistische Abspaltungen als Ausuferung der Ausgangsreligion deuten. Deswegen wird auch nicht gleich die ganze Ursprungsreligion verteufelt.

Es liegt schliesslich an jedem selbst, wie weit er gehen mag. Doch alles von vornherein zu verteufeln, nur um schlimmeres zu vermeiden ist mit Sicherheit auch nicht besser und kann genauso ins negative führen.
Und wir sehen ja, was uns und unserer Gesellschaft die Globalisierung und Gleichgültigkeit bringen. In einer demokratischen Gesellschaft kann und darf es eben auch Nationalisten und Patriotisten geben.


Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
taylor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz und Patriotismus

22.03.2005 um 15:05
das ist nur für schwache menschen,genau wie dieses religions geplänke.

jumdafuckup!!
motherfucka u dont understand
all my hate
motherfucka u dont understand


melden
dead_seth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz und Patriotismus

22.03.2005 um 15:44
Wem nützt es denn wenn ich einem meine Meinung aufdrücke, denn schießlich leben wir ja alle in einem Staat wo man seine Meinung frei äußern kann.(Auch wenn man sich manchmal schon herbe Kritik anhören muss).

Und ich sach ma so wenn ich bock hab mir ne Deutschlandfahne in die Bude zu hängen kann ich dass auch machen und muss mich nicht dafür schämen.

Nen Kamerad von mir hat bei sich die Fahne von seinem Heimatland hängen und er findet da nichts schlimmes dran, also wiso sollte ich da was schlimmes dran finden wenn ich mir die Deutschlandfahne in meine gute Stube hänge.

(Ach nur zur info, ja bin beim Bund aus überzeugung -->
Schließlich kann man ja auch ma was für sein Land tun!!!

@taylor

und nur weil ich meinen Stolz bin ich nicht gleich schwach. Denn heutzutage gehört merh dazu um für seine Meinung einzutreten. Denn man sollte auch voll hinter seiner Meinung sthen und nicht nur als Mitläufer gelten. So gesehen muß man schon in gewisserweise stark sein, um für seine Meinung einzustehen!!


melden

Nationalstolz und Patriotismus

22.03.2005 um 17:57
Servas.

Wie kann man bitte stolz darauf sein Deutscher zu sein? Was habt Ihr den bitte schon für Deutschland vollbracht, damit Ihr euch das Recht nehmen könnt auf Deutschland stolz zu sein? Ich könnte im Falle, dass mir das ein 65-Jähriger Mann an den Kopf wirft, der behauptet hier schließlich ohne Unterbrechung 40 Jahre Steuern bezahlt zu haben, vielleicht noch ein Auge zu drücken, aber Ihr?

Zum Thema Nationalität: Ich komme aus dem tiefsten Süden Deutschlands. Was habe ich dort mit einem Schafzüchter aus Ostfriesland oder einem Kohlebergwerk Arbeiter aus'm Revier zu tun? Für mich ist alles überhalb der Donau Preußen und hat mit Ausnahme der Sprache mit meiner Kultur nichts mehr zu tun. Ich habe mit einem Süd-Tiroler doch mehr am Hut als mit einem Kieler. Die Grenzen Deutschlands sind für meine Region mehr ein Hindernis als eine Hilfe auf die man...stolz sein könnte. Ich sehe mich nicht als Deutschen und bin schon gleich überhaupt nicht stolz darauf... Mir wäre z.B. eine Österreichische Staatsangehörigkeit viel lieber...

Ich wäre für einen Anschluss Bayerns an Österreich! ;)


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz und Patriotismus

22.03.2005 um 18:12
@dead_seth
Jepp, in Deutschland herrscht aber leider ein sehr gestörtes Verhältnis zur nationalen Identität und besonders zur unvoreingenommenen Akzeptanz der Flagge. Das wurde uns nunmal von Kindesbeinen an so eingebläut.

Mir persönlich ist es völlig egal, ob jemand eine Flagge raushängt oder net.
Solange es nicht gerade die Reichskriegsflagge, Nazisymbolik o.ä. ist.

Schliesslich mussten wir auch damals in der DDR zu Festlichkeiten und co. an jeder Ecke mit der DDR-Flagge wedeln. Da wurde nicht gespart mit dem "Flagge zeigen" und keiner hatte ein Problem damit, schongarnicht ein nationalsozialistisches. ;-)
Deshalb habe ich wohl auch dadurch schon ein unvoreingenommeneres Verhältnis zu. Soll also jeder machen wie er denkt.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden

Nationalstolz und Patriotismus

22.03.2005 um 18:51
Als Deutscher darf man doch gar kein Nationalismus zeigen oder fühlen..sonst schreien wieder 1000Leute..;"Du Nazi!"...

°*~*°Es ist der Sieg über sich selbst. Nur wenn man sich selbst besiegt hat, ist man in der Lage,
Körper und Geist zu vereinen und vollkommen zu nutzen...°*~*°RESPEKT UND ROBUSTHEIT°~*~°
°~*~°SETSUNA & die Dritte Ebene°~*~°...
~*~MeisterSETSUsicheinenHarembaut*°~*~°SETSUNAaufdiePaukehaut°~*~°


melden
dead_seth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz und Patriotismus

24.03.2005 um 07:34
@~DoctrineDark~

Stimmt, leider ist es so. Aber ich finde man sollte sich darüber hinwegsetzten und standhaft bei seiner meinung bleiben.




Und ehrlich gesagt was interessieren mich die anderen, wir leben ja schließlich in einem sogenannten "freien Land". Wenn ich dazu stehen will dann tu ich das auch. Und solche leute haben in meinen augen nur einen sehr beschränkten horizont. Genauso die leute, die den Stolz mit dem NS - Krams gleich setzten.

Denn es besteht immer noch der unterschied ob ich stolz auf deutschland, stolz darauf bin deutsch zu ein oder stolz auf die verfehlungen in unserer Vergangenheit. Ich finde man sollte nachdenken bevor man was sagt oder schreibt. Vorallem wenn es um die sogenannte Nationalstolzdebatte geht.

Undwenn man ehrlich ist die nummer ich bin stolz auf mein land, also bin ich auch gleich NAZI iss eigenlich ein klein wenig überholt. Zumindest sollte Sie das sein.


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz und Patriotismus

24.03.2005 um 21:23
@ dead_seth
------------------------------------------------------------------------------------------
(Ach nur zur info, ja bin beim Bund aus überzeugung -->
Schließlich kann man ja auch ma was für sein Land tun!!!
------------------------------------------------------------------------------------------

zum beispiel leute erschiessen,...*zwinkere, zwinkere*

@ ontopic

...stolz ist ein erbärmlicher ersatz für intelligenz...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden

Nationalstolz und Patriotismus

24.03.2005 um 21:30
@dead_seth:
>Undwenn man ehrlich ist die nummer ich bin stolz auf mein land, also bin ich auch gleich NAZI iss eigenlich ein klein wenig überholt. Zumindest sollte Sie das sein.<


Ich glaube " Ich bin stolz auf Deutschland" hört sich anders an als "Ich bin stolz ein Deutscher zu sein"...es wird aber leider immer den bitteren Beigschmack haben...

°*~*°Es ist der Sieg über sich selbst. Nur wenn man sich selbst besiegt hat, ist man in der Lage,
Körper und Geist zu vereinen und vollkommen zu nutzen...°*~*°RESPEKT UND ROBUSTHEIT°~*~°
°~*~°SETSUNA & die Dritte Ebene°~*~°...
~*~MeisterSETSUsicheinenHarembaut*°~*~°SETSUNAaufdiePaukehaut°~*~°


melden
Anzeige

Nationalstolz und Patriotismus

24.03.2005 um 22:16
got wie oft den nncoh...ja ich bin stolz dutscher zu sien...und auf die vielen erfindeungen die diesm lan entsprungens sind..und wehe jemand fragt mich dacnahc die noch mal zusammen zu suchen....:)

DEINE MACHT REICHST DU UNS DURCH DEINE HAND
DIESE VERBINDET UNS WIE EIN HEILIGES BAND
WIR WATEN DURCH EIN MEER VON BLUT
GIB UNS DAFÜR KRAFT UND MUT


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt