Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rudi Dutschke und die 68er

132 Beiträge, Schlüsselwörter: 68er, Rudi Dutschke
capamerica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rudi Dutschke und die 68er

11.01.2009 um 22:14
@sarasvati
@Warhead

Habt ihr jemals ein politisches Wort dieses ostzonalen Langweilers gelesen? Bspw. Dutschkes Versuch Lenin auf die Füße zu stellen und dabei vollkommen in sich zusammensackte?

Ach, Warhead, das die Kommune es schwer mit dem Ficken hatte ist auch nicht unbekannt. Das kann man auch wissen wenn man sein Weltbild aus linken Selbsthilfeblättchen zusammenklaubt.


melden
Anzeige

Rudi Dutschke und die 68er

13.01.2010 um 17:20
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Axel-Springer-oeffnet-68er-Archiv-im-Netz-902492.html



Der Verlag Axel Springer öffnet am Sonntag ein Internetarchiv mit 5900 Artikeln aus der Zeit von 1966 bis 1968. Damit will das Medienhaus laut Mitteilung zeigen, wie die Springer-Redaktionen von "Bild", "Die Welt" und anderen Zeitungen über die 68er-Bewegung berichtet haben. Mit der Datenbank möchte der Verlag, der ein Feindbild der linken Szene war, einen Impuls zur Aufarbeitung der Epoche geben. Im Juli war ein Gespräch, eine Neuauflage des "Springer-Tribunals", zwischen beiden Seiten nach Springer-Angaben von den damaligen Akteuren der 68er-Bewegung abgesagt worden

1968 hatten sich Studenten zu einem ersten "Springer-Tribunal" gegen den Verlag getroffen. Sie warfen den Zeitungen vor, mit "hetzerischen" Berichten zur Gewalteskalation beigetragen zu haben. Während der Proteste war das Verlagshaus in der Kochstraße immer wieder Ziel von Demonstrationen. Am Gründonnerstag 1968 brannten dort Lieferfahrzeuge, Glastüren und Fenster wurden zerschlagen. (dpa) / (anw)


melden

Rudi Dutschke und die 68er

07.01.2012 um 08:52
@jafrael

diese Diskussion ist ja schon etwas älter, aber das Thema ist sehr interessant, auch für mich, der allerdings anno 68 gerade eingeschult wurde. Deinen Text vom 5.10.2008 kann ich nur gutheißen !
Soweit ich mich mich erinnere, waren nahezu alle Menschen, die für meine Erziehung und Ausbildung verantwortlich waren, mehr oder weniger vom Nazi-Geist versaut. Viele waren noch in der HJ oder im BDM. Aus heutiger Sicht und im Rückblick frage ich mich, warum diese Menschen, die in den 60er Jahren in ihren 40er Lebensjahren waren, nichts aus den menschenverachtenden Praktiken der Nazizeit sowie den schwülstigen, patriarchalischen Strukturen der Adenauer-Ära gelernt haben ?
In meinen Grundschuljahren durfte ich von Lehrern noch geschlagen werden ! Ein ekeliger Leitfaden zieht sich durch meine Eindrücke der Zeitgeschichte von 1933 bis 1967: Immer wird nur gebrüllt, geschlagen, eingeschüchtert (meist von den Alpha-Männchen = Lehrer, Chefs, Pfaffen, Politikern), all dieses ist vermischt mit einer ekelhaften sexuellen Prüderie/Sexualfeindlichkeit.Dieser Generation (Jg. 1920 - 1935) gebe ich die Schuld dafür, dass Leute wie Thomas Wieczorek b e r e c h t i g t e r w e i s e Bücher schreiben können wie "die verblödete Republik". Meine Erkenntnis hat sich bis heute immer wieder bestätigt : "Schlechte Lehrer = Schlechte Schüler". In den 1970ern , die meiner Meinung nach eindeutig besten Jahre des 20. Jahrhunderts, hinterließen einige brauchbare und bis heute wirksame Früchte der 68er "Revolution". Leider kam ab 1981/82 das Zeitalter von Kabel-TV, später Internet. Aus diesen Medien strömt soviel Verdummungsgift in die Köpfe der bes. jüngeren Leute (so unpolitisch und uninteressiert war eine Nachfolgegeneration m.E. noch nie in Deutschland), dass mir für die weitere Zukunft (wenn es sie noch geben wird ) übles schwant. Das Haupthema und dabei bis zum Letzten überreizt ist heutzutage: Geld,Geld,Geld ! alles andere ist Beiwerk oder Nebensache.Diese Zeilen beziehen sich auf meinen Rüblick auf die Geschichte Westdeutschlands (BRD). Leute meines Jahrganges, die in der DDR oder Frankreich oder USA oder England aufgewachsen sind, mögen da wohl andere Ansichten und Erfahrungen gesammelt haben (ganz zu schweigen von den anderen Kontinenten). mfG


melden

Rudi Dutschke und die 68er

07.01.2012 um 22:31
@MachinaSoft

Das darf ja nicht mal wahr sein? -gg* Da froscht jemand seinen alten Thread auf - und ist somit daneben! -gg*

Aber immer noch nicht daneben, so dass sich ein "Profess" zum heutigen System bilden lasst. Es sind ja nicht gerade mal ein paar Wochen her seit die "faschisitsche Möderbande" stattgefunden hatte und damit ist für alle klargeworden, d a s s es Mörderbanden auch auf diesem Felde gibt.

Ich habe vor solchen Entwicklungen immer wieder gewarnt aber es wurde nicht ernst genug genommen und so fand ich mich damit ab - notgedrungen, denn ich wußte auch nicht mehr als das die "veröffenlichte" Meinung wahrnahm obwohl seit jenen Zeiten schon mehrere Mordtaten stattfanden. Ich habe davor gewarnt - aber das nahm wieder keiner so erst - als dass es hier stattgefunden hatte. Stattdessen fanden die hiesigen "Rechtslastigen" Fundamentale Kritik an den Mordtaten der "Linksradikalen" - nicht ahnend dass es schon die "Rechslastigen Führer-Erlasse" waren, die fröhlich "Urstand" feierten. Es ist ja immer noch wenig "Grundsatz" aus den ehemaligen Fremdenhass - außer vielleicht der Frendenhass der stattfand und weiterhin stattfindet. Und natürlich sind es weiterhin die "Geschlagenen Kinder" die da hierzulande weiterhin Fremendanhass betreiben - wie ehedem schon. Es sind i m m e r die Kinder, die vorzeiten geschlagen wurden, die hier immer weiter den Fremdenhass predigen und es ist kein Wunder dass hier ähliches stattfindet wie in allen anderen Ländern auch. Das ist nichts besonderes - aber Vorsicht ist hier angebracht, denn Deutschland ist n i c h t so, wie andere Völker auch!

Davor habe ich mich mehrfach gewarnt - aber leider ist das vergebliche Mühe gewesen. Schade darum.

Und weil Du mich schon persönich angesprochen hattest - so hattest Du auch Antwort verdient.


melden

Rudi Dutschke und die 68er

08.01.2012 um 00:29
jafrael schrieb:mehrfach gewarnt - aber leider ist das vergebliche Mühe gewesen. Schade darum.
Noch schlimmer wäre es immer noch, wenn niemand gewarnt hätte !

Die 68er bleiben für alle Zeiten wichtig!
Insofern war , ist und wird nichts vergeblich sein.


melden

Rudi Dutschke und die 68er

03.06.2013 um 05:30
@Warhead:

Der Rollback rollte in mehreren Wellen.

Einige Anzeichen gab es schon in den 70ern, nachdem Brandt weg war und die Ölkrise Unsicherheit brachte.
Aber die eigentlichen Rollback-Wellen waren 1982, als Kohl an die Macht kam (vorher auch Reagan und Thatcher) und ab 1989 mit dem Fall der Mauer.

Damit war nämlich die Rote Gefahr im Osten weg. Diese eigentlich gute Entwicklung wurde nicht nur zur Demokratisierung genutzt, was die Mehrheit der Bevölkerung wollte, sondern auch zu einem Herabdrücken der Sozialstandards. Denn seitdem die Gefahr im Osten weg ist, hat der Arbeiter keine Möglichkeit mehr, "nach drüben" zu gehen.


melden
Conner2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rudi Dutschke und die 68er

03.06.2013 um 22:22
Dutschke aus Luckenwalde....nein Danke ! Den kennt man hier zugut.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rudi Dutschke und die 68er

03.06.2013 um 22:29
@Conner2
Und weil man ihn gut kennt gabs ne Straße für ihn

Youtube: Enthüllungsjournalismus - Wie aus Koch Dutschke wurde!

am besten wird dir natürlich die reaktionäre Kreischtante gefallen


melden
Conner2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rudi Dutschke und die 68er

03.06.2013 um 22:46
Genau ! Die normale Berlinerin hat Recht. Erzähl mir nichts vom tollen Dutschke. Der Vogel wohnte bei uns in der Nähe.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rudi Dutschke und die 68er

03.06.2013 um 23:01
@Conner2
In Arhus??


melden
Anzeige

Rudi Dutschke und die 68er

02.10.2014 um 10:44
Die 60s hatten ihre Gründe, auch wenn es zu Spinnereien kam.

Aber in den USA war die "Counter Culture" kreativer! ;)


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
257am 22.01.2016 »
376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt