weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

(RAF) Rote Armee Fraktion

Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 14:44
@Freewayrider

Sicher eine Verschwörung des Verfassungsschutzes ;)


melden
Anzeige
hagen_hase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 15:13
Freewayrider schrieb:Nun ja, hier geht es nun um einen bewaffneten Raubüberfall aus dem Jahre 2015. Also wieder etwas neues und diesmal hat man DNA Spuren gefunden, die mit den im Artikel genannten Personen identisch sind. Das ist also schon etwas mehr als nur ein auf Sand gebauter Verdacht
Oder sie benutzen wieder billiges material, wie beim phantom hinter den nsu morden.


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 17:19
Das sich eine Gruppe in Deutschland über mehr als 15 Jahre versteckt hält ist wie wahrscheinlich?


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 17:21
@nickellodeon

Mit dem Terrororganisation "Verfassungsschutz" als Hilfe geht alles.


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 17:34
Weiß ich nicht. Ich wohn ja ganz in der nähe des Überfalls auf den Geldtransporter. Insgesamt eine recht planlose Aktion ohne Erfolg. Ob das Profis waren?
Dann werden monate später die Fluchtfahrzeuge gefunden in einer so dicht besiedelten Region.
Ich hatte zunächst auf osteuropäische Banden getippt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 18:08
Das BKA sucht nun seit ...ähh wann wurde das Projekt RAF für beendet erklärt,man echt schon zwanzig Jahre...PIUUUU...wie die Zeit vergeht.
Das BKA hat NULL Fahnungserfolge im Angebot,mal abgesehen von der peinlichen Nummer mit Tarek Mousli
Und dann vor zwei Jahren der noch peinlichereProzess gegen die beiden RZ-Greise.
Und davor musste das BKA sich vorwerfen lassen nix gemerkt zu haben das ein dutzend stillgelegter Altkader in der DDR geregelter Arbeit nachgingen,Subbotnik am ersten Mai inclusive,nix Revolte und Stadtguerilla.
Da ist man schon in der Pflicht alle Jahre wieder ne kurze Meldung rauszuhauen


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 18:28
Hallo @alle !

Ich vergleiche die RAF mal mit einem Pilz. Das Einzige was man zu sehen bekommt sind die Pestbeulen ....äääh, die Fruchkörper eines weitgehend unsichtbaren und unerforschten Organismus. Vieleicht wurden die "Terroristen im Ruhestand" nur deshalb wieder aktiv, weil ihr "Netzwerk" anfängt zu zerbröseln. Auch ihre Unterstützer haben nun das Rentenalter erreicht.

Gruß, Gildonus


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 19:21
@Gildonus

Vielleicht haben sie wirklich nur das Geld benötigt, um sich weiterhin versteckt halten zu können.


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 19:24
@fumo

Einen Geldtransport überfallen, mal eine ganz tolle Methode, sich versteckt zu halten :troll:


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 19:28
@alexklusiv
alexklusiv schrieb:Einen Geldtransport überfallen, mal eine ganz tolle Methode, sich versteckt zu halten
Ja, ich verstehe das Problem ...


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 19:48
alexklusiv schrieb:Einen Geldtransport überfallen, mal eine ganz tolle Methode, sich versteckt zu halten
Menschen denken und handeln nicht immer rational...sonst wär die Welt nicht so besch...es wie sie ist


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 19:49
nickellodeon schrieb:Das sich eine Gruppe in Deutschland über mehr als 15 Jahre versteckt hält ist wie wahrscheinlich?
Ich versteh nicht warum das so unwahrscheinlich sein soll.

Wenn man genug Geld hat braucht man keinen Job, also auch keine Steuern zahlen oder man bezieht eben kein ALGI/II.
Bankkonto und Krankenkasse sind auch komplett optional.

Dann hat man ein paar Freunde aus "der guten alten Zeit" und schon hat man auch genug Orte an denen man leben kann.


Wo ist das Problem? Wenn du vom Staat nichts willst will der eigentlich auch recht selten was von dir.


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 23:18
Arzt, bank, reisen. Heute nicht mehr so einfach möglich ohne gültige Ausweise.


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 23:26
nickellodeon schrieb:Arzt, bank, reisen. Heute nicht mehr so einfach möglich ohne gültige Ausweise.
Mit genügend Geld lässt sich da vermutlich noch immer etwas machen, aber das muss man zuerst einmal haben. Für mich sieht das auf jeden Fall schon nach einer reinen Geldbeschaffungsaktion aus. Die "Möchtegern-Revolutionäre" der 3. Generation der RAF sind alt geworden, bekommen keine Rente und brauchen das Geld für künstliche Hüftgelenke, 3. Zähne oder was auch immer. Auf Waffen haben sie offenbar noch Zugriff, aber sie sind auch alt und langsam geworden und das wird ihnen wohl nun eher früher als später sicher zum Verhängnis werden.

Emodul


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 23:36
@emodul
Staub ist aber schon vierte Generation,der wurde als mutmassliches Mitglied verknackt,bei Klette was man es nicht,von Garweg ist bekannt das er...das er...im Startbahnwiderstand und bei den Antiimps war...das wars,vielleicht sitzt der Kerl seit zwanzigJahren unter ner Palme in Goa,summt seltsame Mantras und bietet "Satsang mit Burkhard" oder "Ganz weg mit Garweg"an und ist durch die ganzen Esos reich wie Midas geworden


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

19.01.2016 um 23:45
@Warhead
Ok, das mit der 4. Generation höre ich jetzt zum ersten Mal, habe das gerade auf Wiki mal nachgelesen. Allerdings ist der Artikel etwas komisch, denn Klette, Garweg und Staub werden ja auch verdächtigt, dass sie 1993 am Sprengstoffanschlag auf die JVA Weiterstadt beteiligt waren. Offenbar hat man dort DNA von diesen Leuten gefunden.

Weshalb man da jetzt aus den wahrscheinlich der 3. Generation angehörigen Mitgliedern eine 4. Generation gemacht hat, verstehe ich nicht so ganz. Könnte natürlich mit der Auflösung der RAF 1998 zusammenhängen, aber aus dem Wiki-Artikel wird man in Bezug auf die angebliche 4. Generation nicht wirklich schlau.

Emodul


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

20.01.2016 um 00:28
Wegen ein paar pensionierten Ex-Terroristen, die etwas Kleingeld brauchen, muss man wirklich nicht in Hysterie verfallen.
Das war keine RAF-Aktion, sondern nur ein gewöhnlicher Raubüberfall.
So gesehen sind die Ex-RAFler jetzt nur noch 'Privatleute' ;)


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

20.01.2016 um 06:41
@Issomad
Korrekt, und dazu noch dilletantisch ausgeführt. Es gibt ja nicht wenige Kenner, die eine "4te Generation" der raf bezweifeln.

Mor will nach wie vor nicht in den Kopf, das die Fluchtfahrzeuge sooo spät gefunden wurden und das trotz intensiver Suche zur Tatzeit und der entsprechenden medialen Aufmerksamkeit. Wir reden hier über das dichtbesiedelte Ballungsgebiet des südlichen Bremer Umlands.


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

20.01.2016 um 11:07
Wenn sie wirklich eine Panzerfaust dabeihatten, dann hätten sie bei einem echten Terrorakt diese auch eingesetzt ... und wenn es nur dazu dient, die Tür aufzusprengen.
Näheres dazu bei Aktenzeichen XY heute abend.


melden
Anzeige

(RAF) Rote Armee Fraktion

20.01.2016 um 11:48
Issomad schrieb:Wenn sie wirklich eine Panzerfaust dabeihatten, dann hätten sie bei einem echten Terrorakt diese auch eingesetzt ... und wenn es nur dazu dient, die Tür aufzusprengen.
Näheres dazu bei Aktenzeichen XY heute abend.
Das glaube ich eigentlich nicht, die Panzerfaust ist primär ein gutes Druckmittel, um die Herausgabe des Geldes zu erzwingen. Die Panzerfaust auf den Geldtransporter abfeuern, ist dann aber sicher keine so gute Idee. Die Chancen die Fahrzeuginsassen zu töten oder schwer zu verletzen sind ziemlich gross, an das Geld kommt man dann aber vermutlich trotzdem nicht ran. Egal ob nun "Pseudorevoluzzer" oder Berufsverbrecher, einfach mal einen Mord begehen, um dann vermutlich doch keine Beute zu machen, das wird man kaum riskieren.

Emodul


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verfassungswidrig28 Beiträge
Anzeigen ausblenden