Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

(RAF) Rote Armee Fraktion

Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 21:32
@McMurdo
Marktwirtschaft...ganz zu schweigen von einer sozialen...haben wir schon längst nicht mehr,das war im letzten Jahrhundert mal so. Heute haben wir eine monopolwirtschaft,es geht nur noch darum die Konkurrenz aufzukaufen,monopolwirtschaft haben keine Forschung und Entwicklungsabteilungen mehr,dafür stopfen sie ihre knatter in aufgeplusterte marketingabteilungen und Verkauf.man kauft einfach bei Firma auf die sich noch den Luxus von Forschung gönnt und daher was in der Pipeline hat.
Ansonsten kannst du hochspekulative Investments in die afrarbranche nicht mehr Wirtschaft nennen,die Reis und linsenpreise in astronomische Höhen treiben indem man sich mittels Optionsscheine die nächsten drei ernten unter Nagel reisst ist ein Verbrechen das ganze Staaten in Schieflage bringt


melden
Anzeige

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 21:35
@Warhead
Ich glaube du hast noch nie ein Unternehmen von innen gesehen, bei dem ganzen Humbug den du hier schreibst. :D


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 21:49
McMurdo schrieb:Keine Innovation und kein Potential irgendwie voran zu kommen
Die meisten Entdecker, Pioniere und Erfinder haben dies nicht aus einer extrinsischen Motivation heraus getan, sondern aus rein intrinsischer. Dass der Mensch nur dann zu Innovationen neigt, wenn er davon materiell profitiert, ist eine kapitalistische Lüge. Mediokre Blender, die meist irgendwas mit Wirtschaft studieren, sind diejenigen, die den Kreativen ihre Ideen stehlen und verwerten. Merke: Nicht der Geschäftsführer oder Inhaber konstruiert das Gerät, die Maschine etc. sondern der Ingenieur, nicht der BWLer produziert die Güter, sondern der Arbeiter bzw Facharbeiter!


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:04
@collectivist
Wenn ich intrinsisch motiviert bin ein Unternehmen zu gründen, weil ich eine gute Idee habe, dann ist das in deinem Modell suboptimal. Die größte intrinsische Motivation erwürgst du im Keim.
collectivist schrieb:Merke: Nicht der Geschäftsführer oder Inhaber konstruiert das Gerät, die Maschine etc. sondern der Ingenieur, nicht der BWLer produziert die Güter, sondern der Arbeiter bzw Facharbeiter!
Ohne den Unternehmer, also denjenigen der die Idee hatte, oder ohne den Ingenieur der es konstruiert hätte stehen deine Arbeiter ziemlich verlassen und dumm rum in der Fabrik.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:06
@McMurdo
Ich hab mehr Unternehmen von innen gesehen das es locker ausreicht alle humanistischen Leitsätze loszulassen...aber dann hättet ihr gewonnen

@collectivist
Der bwler ist für die Produktion von Scheiße
Entropie und blumigen Sätzen zuständig mit denen er die nächste Ausdünnung besser noch das komplette Outsourcing der Qualitätskontrolle anzupreisen gedenkt.
Und um die komplette Inkompetenz zu verschleiern und professionalität vorzutäuschen legt er seine teflonfresse auf an der jede Kritik abprallen. ..ganz so wie ein medizinball


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:12
McMurdo schrieb:Wenn ich intrinsisch motiviert bin ein Unternehmen zu gründen, weil ich eine gute Idee habe, dann ist das in deinem Modell suboptimal. Die größte intrinsische Motivation erwürgst du im Keim.
Ich weiss nicht, in welchem Paralleluniversum du lebst, aber in meiner Dimension sind die meisten Unternehmer ausbeuterische Kapitalistenschweine, die die Arbeiter totalverwerten. In meinem Raum-Zeit-Kontinuum herrscht eine autoritäre und wenn nicht gar totalitäre Führungsstruktur. Der Arbeiter hat nix zu melden, darf aber mit den Arbeitern der 3. Klasse konkurrieren...3. Klasse, weil selbst Ferienjobber besser behandelt werden als die Leiharbeiter. Die Exploitation hat eine Dimension erreicht, die im Grunde nur noch gewa.... ach vergiss es!
Die Arbeitsbedingungen sind alles andere als menschenwürdig, der Mensch ist nur noch Menschenmaterial oder euphemistisch ausgedrückt: Human Ressource

@Warhead
So isses


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:19
@collectivist
Trotzdem bedeutet dein System Stillstand und Rückschritt. Es findet keine Innovation mehr statt, weil sie nicht mehr stattfinden kann, egal aus welchen Motiven heraus.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:29
@McMurdo
die Arbeiter werden zweifelsohne behandelt wie Dreck, da die Arbeit so billig geworden ist wie Dreck, ist das nur konsequent.
Natürlich ist das Management sauer,so Arbeiter kosten Sozialabgaben, Gehalt, sie machen pausen oder werden krank,urlaubsanspruch haben diese Parasiten und am ende sind sie gar in der Gewerkschaft.maschinen brauchen das alles nicht...dummerweise sind die neuesten schreie on der Roboter nicht billig.noch nicht billig genug um das ganze gesockse endlich rausschmeissen zu können.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:29
@McMurdo
die Arbeiter werden zweifelsohne behandelt wie Dreck, da die Arbeit so billig geworden ist wie Dreck, ist das nur konsequent.
Natürlich ist das Management sauer,so Arbeiter kosten Sozialabgaben, Gehalt, sie machen pausen oder werden krank,urlaubsanspruch haben diese Parasiten und am ende sind sie gar in der Gewerkschaft.maschinen brauchen das alles nicht...dummerweise sind die neuesten schreie on der Roboter nicht billig.noch nicht billig genug um das ganze gesockse endlich rausschmeissen zu können.


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:32
@Warhead
Viel dummes Stammtischgelaber, mehr erkenne ich da nicht bei dir.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:32
Warhead schrieb:.dummerweise sind die neuesten schreie on der Roboter nicht billig.noch nicht billig genug um das ganze gesockse endlich rausschmeissen zu können.
Ironischerweise würde sich der Kapitalismus selbst negieren. Laut Marx geht Mehrwertproduktion nur durch menschliche Arbeitskraft, die ja komplementär Konsument zugleich ist


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:35
@McMurdo
Er ist der Realität wesentlicher näher dran als du es bist. Vielleicht wohnst du auch nur in einer anderen Dimension


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:41
collectivist schrieb:Er ist der Realität wesentlicher näher dran als du es bist. Vielleicht wohnst du auch nur in einer anderen Dimension
Ich denke nicht. :D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:41
@McMurdo
Solange es genügend Leute gibt deren Synapsen durch deinen Katalog an kapitalistischen propagandalügen wahlweise komplett verödet oder aber gewaschen und assimiliert wurden klappt das auch.
Solange werden eben parasitäre blender reich dran werden und mit Auszeichnungen behangen,bis dann mal der reifen platzt


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:48
@McMurdo
Du denkst nicht ist der erste und einzige Satz mit einem realistischen Wahrheitsgehalt den du heute abend zuwege gebracht hast.Meinen glückwunsch


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:48
@McMurdo
Du denkst nicht ist der erste und einzige Satz mit einem realistischen Wahrheitsgehalt den du heute abend zuwege gebracht hast.Meinen glückwunsch


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 22:57
@Warhead
Das ist zum Glück nur deine Meinung. :D Also meld dich wieder wenn du was gehaltvolles beisteuern kannst. :D


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 23:18
McMurdo schrieb:Ich denke nicht. :D
Oh... war das ein freud'scher Versprecher??


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 23:20
@collectivist
Keineswegs!


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(RAF) Rote Armee Fraktion

12.07.2015 um 23:21
Eigentlich könnte man den Thread umbennen, weil es mit der RAF schon seit Seiten nix mehr zu tun hat


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt