weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pax Americana

Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 20:59
Nach wie vor uneinsichtig und stur trittst du hier auf PaxAmericana, da du uns für für "Antiamerikaner" hälst, die in deinen Augen wahrscheinlich von unsachlichem Hass gesteuert sind. Dein letzter Beitrag zeigt wunderbar, dass unsere bedachte Kritik im Ganzen an dir abprallt und du immer noch auf die anfängliche These pochst, ohne den Hauch einer Korrektur vorzunehmen. Der Patriot Act und seine Erweiterung gleichen Einschnitten in die bürgerlichen Rechte und Freiheiten, welchen die Gründungsväter des Landes nicht unüberbelegt einen hohen Wert beimaßen und zu elementaren Festen des demokratischen Staates erklärten. Solche scheinen dir egal zu sein, wenn du von "ziemlicher Freiheit" sprichst, die ruhig ein wenig vermindert und beschnitten werden darf, auf dass auch ja keiner mehr die Stimme gegen weitere Änderungen erheben kann - nicht wahr? Mein Zitat von Benjamin Franklin hast du auch vollends ignoriert, was deine Nennung von Sicherheit und Freiheit im selben Atemzug beweisen.
Dass die "Drecksarbeit" der USA keinerlei anderen Anlass, als das Verfolgen persönlicher Interessen der elitären Kreise des Landes aufweist, haben wir dir hier schon darlegt und desweiteren darüber informiert, dass dieses Handeln zu mehr Elend, Leid und Tod führte, als zu Verbesserungen der Situation. Berücksichtige doch bitte den eisigen Wind der Realität, als dich am heißen Tee des Scheins zu wärmen, dessen Tasse dir verlogen entgegenflüstert, dass es keinerlei Gründe zur Beunruhigung gäbe. Denn irgendwann, wenn wir alle erfroren sind, weil keiner sich erhob, um die warmen Festen der Mächtigen zu erstürmen und uns aus der Kälte zu retten, wirst du feststellen, dass dir die warme Flüssigkeit auch nicht zum langfristigen Überleben gereichte.
(Anmerkung: Leben ist mit Freiheit gleichzusetzen in dieser kleinen Metapher)


melden
Anzeige
PaxAmericana
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 21:00
@lesslow
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

Die pöhsen Amis! Du bist ja auch so ein armer und geknechteter der US Politik, oder? LOL!


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 21:04
an PaxAmericana, Mescalitoo und Larry08:

Hier wird nicht die USA als Zusammenfassung all ihrer Bürger kritisiert, sondern die kriminelle Vorgehensweise der Elite der Nation, welche ihre Führungsposition in den Medien, der Wirtschaft und auf dem politischen Parkett dazu gebraucht, verbrecherische Ziele zu verfolgen, die das Wohl des Volkes mindern und es zu versklaven suchen.
Falls ihr das leugnet, dann werde ich euch so viele Belege dafür liefern, bis die alte linientreue Meinung daran erstickt.


melden
PaxAmericana
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 21:07
Aineas schrieb:Hier wird nicht die USA als Zusammenfassung all ihrer Bürger kritisiert, sondern die kriminelle Vorgehensweise der Elite der Nation, welche ihre Führungsposition in den Medien, der Wirtschaft und auf dem politischen Parkett dazu gebraucht, verbrecherische Ziele zu verfolgen, die das Wohl des Volkes mindern und es zu versklaven suchen.
Fang mal an und ich werde deine "Argumente" in der Luft zerfetzen!


melden

Pax Americana

16.11.2008 um 21:08
@PaxAmericana
wir können auch sachlich bleiben! ;)





mal eine meinung von einem amerikanischen politiker :)


melden

Pax Americana

16.11.2008 um 21:09
@Aineas

Gut und was sollte man deiner Meinung nach gegen die Machenschaften dieser Elite machen?


melden
mescalitoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 21:10
Wie manche User mir vorkommen wollen sie keine Kriminele Elite kritisieren sondern gleich den ganzen kapitalistischen Westen abschaffen und ein Islamisches Weltreich/ Superrussland oder Totale Anarchie bevorzugen.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 21:14
Als erstes schaust du dir den Film an, den AmmaEra hier schon erwähnt hat:

War made easy - wenn Präsidenten lügen
http://www.youtube.com/watch?v=11Gtk3cag3o (Teil 1)
Die restlichen 4 Teile findest du von dort aus.

Danach werden noch mehrere Filme folgen und wenn sie dir nicht genügen, dann kommt die Fachliteratur an die Reihe, die jedoch zu warten hat, da ich dir nicht den Kauf von Büchern zumuten möchte. Deine Selbstsicherheit wirkt auf mich übrigens ziemlich humorvoll, so humorvoll, dass ich dir verzeihe, meine restlichen Beiträge nicht zur Kenntnis genommen und unkommentiert gelassen zu haben.


melden

Pax Americana

16.11.2008 um 21:15
@lesslow

Es ist ja schön und gut was Jesse so sagt, ich kenne seine Interviews und habe seine Rede die er auf der Ron Paul Rally gehalten hat gesehen aber nur vom Reden wird nichts verändert.

Wenn er doch der Meinung ist das da so einiges Schief läuft, warum geht er dann nicht wieder in die Politik und versucht was zu verändern?


melden
PaxAmericana
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 21:19
@Aineas
Ich bitte dich. Glaubst du wirklich, ich würde mir jetzt dutzende Filme ansehen?
Dazu habe ich weder Zeit noch Lust und ich frage mich, was das für eine Diskussionskultur sein soll, in dem einfach nur auf Links verwiesen wird, die ominöse Filme beinhalten?!

Du wirst doch mit deinen eigenen Worten verständlich machen können, wie das z.B. mit der Elite gemeint ist, die ihr Volk versklaven will.....

Ich warte.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 21:19
@Larry08:

Das was man tut, wenn man seine Meinung frei äußern darf: Sie kundtun und Kritik an dem Kurs üben, den die Regierungen verfolgen. Mit anderen diskutieren, an Demonstrationen teilnehmen, die lobenswertes fordern, Verbesserungsvorschläge veröffentlichen, Aufklärung betreiben und und und. Solange uns dafür noch Rechte bleiben, sollten wir die Möglichkeit ergreifen, anstatt rumzusitzen und uns das Märchen von der heilen Welt zu erzählen, in der es keiner Eigeninitiative bedarf.

@ Mescalitoo

Leider muss ich dir sagen, dass ich den Inhalt deines letzten Beitrags aus berechtigten Gründen nicht verstehe.


melden

Pax Americana

16.11.2008 um 21:22
@Larry08
was glaubst du was jesse tut? ^^
er wird für 2012 für das amt des präsidenten kandidieren.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 21:29
ich trommle mit den Fäusten vor Lachen auf den Tisch, hör auf PaxAmericana, ich kann nicht mehr. Dein Verhalten stimmt mich so vergnüglich, dass ich mich kaum zu beherrschen vermag.
Weder Quellen meiner Ansicht schaust du dir an, noch kritisierst du meine Thesen detailiert und begründet - wie also soll ich sie dir näherbringen, wenn ich nicht auf die Fundamente meiner Meinung zurückgreifen darf, weil deine Diskussionskultur es mir untersagt? Wer sich jeglichen Regeln des Debattierens zwischen gleichen widersetzt und wer dem anderen weder Toleranz noch Rechte beim Argumentieren entgegenbringt, der verdient in meinen Augen auch nicht die Teilnahme an einer Diskussion, da sein Fanatismus derart ausgeprägt ist, dass er keinen anderen Standpunkt neben seinem eigenen duldet.

Daher mache ich dich freundlich darauf aufmerksam, dass sich beim Abwägen verschiedener Thesen die Achtung der Belege zwingend erforderlich gestaltet und auch du sie erweisen musst.


melden

Pax Americana

16.11.2008 um 21:30
@Aineas
Aineas schrieb:Das was man tut, wenn man seine Meinung frei äußern darf: Sie kundtun und Kritik an dem Kurs üben, den die Regierungen verfolgen. Mit anderen diskutieren, an Demonstrationen teilnehmen, die lobenswertes fordern, Verbesserungsvorschläge veröffentlichen, Aufklärung betreiben und und und. Solange uns dafür noch Rechte bleiben, sollten wir die Möglichkeit ergreifen, anstatt rumzusitzen und uns das Märchen von der heilen Welt zu erzählen, in der es keiner Eigeninitiative bedarf.
Dann weiß ich ehrlich gesagt nicht was dein Problem ist.

In den USA kannst du all das was du ansprichst machen bis schwarz wirst.

Du kannst die Regierung rauf und runter kritisieren, Internetseiten aufmachen in denen du sagen darfst das 9/11 ein Insidejob war, Alex Jones darf auf seinen Internetseiten alles mögliche kritisieren und behaupten.

Wenn dir die angesprochenen Dinge so wichtig sind, dann sollten wir eher mal über China reden.


melden
PaxAmericana
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 21:39
@Aineas
Du kannst durchaus auf Fundamente deiner Meinungsbildung zurückgreifen, keine Frage. Allerdings finde ich es etwas komisch, wenn es dann direkt mehrere Filme sind.

Die können zwar ebenfalls gut recherchiert und informationsvoll sein, allerdings ist für eine ordentliche Diskussion kaum möglich, jedenfalls für mich, dass man sich jetzt mehrere Stunden deine Filme anschauen muss, nur um mit dir weiter zu diskutieren.

Das muss kürzer gehen, weil ich dazu wie gesagt keine Lust und Zeit habe.

Du wirst doch andere Quellen - keine Filme - haben, oder?

Und der Grund, warum ich deine vorigen Aussagen übergangen habe, ist folgendes:

1. Sie waren absurd.

aber weitaus wichtiger......

2. Du kommst mir ideologisch sehr verhärtet vor. Und ich habe die Vermutung, dass, wenn ich wirklich all deine These aufgreifen würde, es nichts nützen würde und all meine Worte für die berühmte Katz' gewesen sind.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 21:46
Larry08: Ja momentan darf ich das noch, weswegen ich mich persönlich, soweit es mir möglich ist, politisch betätige, und ein Buch schreibe. Dennoch wird der Kurs der Regierung weiter verfolgt und ob Obama die Wende bringt scheint zumindest nicht 100%ig sicher, was ich unter anderem daran festmache, dass ein Senator mit einer einzigen Periode im Amt nicht ohne die Unterstützung von mächtigen Lobbyisten Präsident und ihren generösen Spenden, die sicher einen nicht unerheblichen Anteil der 400 Millionen US-$ ausmachen, hätte werden können. Falls sich die düsteren Prognosen erfüllen, dann wird der Raub an bürgerlichen Freiheiten weiterbetrieben, bis man nicht mehr in der Lage ist, gefahrlos seine Meinung öffentlich kund zu tun.

Bezogen auf die Diskussion möchte ich nur bewirken, dass die Leser anerkennen, dass die Elite der USA nicht zum Wohl der Bürger der westlichen Länder und schon gar nicht der ganzen Welt agieren.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 21:54
@ PaxAmericana

So gefällt mir dein Stil schon wesentlich besser, da er nüchterner und gemäßigter wirkt. Der zweite Punkt wird vielleicht auf uns beide zutreffen, da wir nun mal gerne auf unseren Ansichten verharren und sie verteidigen, bis das letzte Argument entkräftet ist. Wenn du es aber tatsächlich schaffst mich zu überzeugen, dann werde ich mich deinem Standpunkt beugen und ihn übernehmen. Sollte es umgekehrt ablaufen, so bitte ich dich, meine Meinung zu akzeptieren und deine zu überdenken. Dies sind die Spielregeln.

Pauschale Behauptungen wie dein erster Punkt fallen nichts ins Gewicht, da sie keinerlei Gewicht besitzen.

Da ich noch etwas zu tun habe und mir nun keine Zeit verbleibt, meine Argumente hier ausführlich auszuführen, bleibt dir für heute nichts anderes übrig, als den Film anzusehen. Beachte, dass ich auch sonst nur auf Literatur und Dokumentationen verweisen werde, um das Sagenswerte in anderer Form aber mit demselben Inhalt hier nicht noch einmal formulieren zu müssen. Du wirst mir Recht geben, wenn ich behaupte, dass dies überflüssig wäre und einer unnötigen Schikane gleiche. Anders herum steht es dir natürlich zu, in gleicher Weise zu verfahren.


melden
PaxAmericana
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 22:03
Ich halte es grundsätzlich für problematisch, auf Film oder TV Beiträge zu verweisen, die länger als maximal fünf Minuten dauern.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 22:35
@PAX
Vielleicht wäre mir ja ein anderer Hegemon lieber...


melden
Anzeige
PaxAmericana
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pax Americana

16.11.2008 um 22:41
@Warhead
Und welcher?


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden