weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ministaat, wer macht mit ?

833 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Größenwahn, Mikronation, Scheinstaat
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:33
Die Befürworter scheinen wieder mal Ideologien zu erträumen
in denen die Eliteegos das Sagen hätten.

Nö... tut mir leid wenn ihr euch kein Land voll Menschlichkeit und Verantwortungbewusstsein,
und ganz ohne perönliches Ego-Profil vorstellen könnt, dann wäre ich eurer nicht würdig *gg*


melden
Anzeige
RotFront
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:34
presidente, möchtet ihr mir nicht einen ministerposten zusichern um weiter von meinen grandiosen ideen zu profitieren?


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:37
Wir haben uns noch nicht einmal geeinigt, ob wir überhaupt Minister benötigen oder ob die Versammlung der Einwohner genügt.
Noch einmal stelle ich die Frage, ob einer hierbei an mehr interessiert ist, als nur an zielloser Schwelgerei oder der Debatte über ein Szenario der Phantasie, denn ansonsten würden der Diskussion nicht die Ketten der Rationalität und der Realitätsnähe auferlegt sein.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:37
Also ich übernehm freiwillig das Wirtschaftsministerium,alldieweil in Wirtschaften kenne ich mich aus.
Als erstes brauchen wir ne vernnftige Brauerei und einen Gourmand-Restaurant nebst Sternekoch und mit den exportierten Bierüberschüssen sanieren wir den Haushalt.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:37
@mcmööp

Das wären scheinstaaten ohne anspruch, mit welchen nicht verhandelt werden würde et cund welche - egal wie sich wenden würden - zum ursprungsland gehören würden

Ehrlich gesagt, ist mir die völkerrechtliche Anerkennung erstmal egal, solange wir unsere faktische Autonomie in irgendeiner Form sichern können.

@Aineas

Wir sollten den Zusatz "humanistisch" streichen, das erinnert mich zu sehr an Namenszusätze diverser sozialistischer Diktaturen,wenn du verstehst was ich meine.

Wie wäre es mit Konföderation von .... als Staatsbezeichnung, damit ausgedrückt wird, das alle Bewohner in freier Assoziation mit dem "Staat" leben.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:39
"Ehrlich gesagt, ist mir die völkerrechtliche Anerkennung erstmal egal, solange wir unsere faktische Autonomie in irgendeiner Form sichern können."

okay ...
Ich sag ja nur das das Projekt nicht zu realisieren wäre :D

anssonsten ... ohne Geld, mag ja bis max 30 personen und ohne import funktionieren ... darüber hinaus...!


melden

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:39
ich mache mit.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:40
geiler beitrag :D


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:44
"Ehrlich gesagt, ist mir die völkerrechtliche Anerkennung erstmal egal, solange wir unsere faktische Autonomie in irgendeiner Form sichern können."

Letzteres Anliegen besäße auch meiner Meinung nach eine hohe Priorität, da wir uns ja in erster Linie um das Wohl der neuen Gesellschaft kümmern wollen und nicht um die Ansichten anderen Nationen und ihrer Lenker darüber.

"Wir sollten den Zusatz "humanistisch" streichen, das erinnert mich zu sehr an Namenszusätze diverser sozialistischer Diktaturen,wenn du verstehst was ich meine."

Das Attribut "humanistisch" drückt vor allem aus, dass unser Staat menschlich sein soll, bzw. dass die oberste Norm der Regierung die Orientierung am Ideal der für Menschen bestmöglichen Gesellschaft darstellt, was eine Leitlinie für das Wirken aller Versammlungsmitglieder ist. Wenn alle mündigen Bewohner unseres Landes das Teilnahme- Abstimmungs- und Mitspracherecht erhalten und die Mehrheit in den Sitzungen des Parlaments ausschlaggebend für einen Beschluss ist, dann besteht keine Möglichkeit, eine Diktatur zu begründen.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:45
ich biete kostenlos dreatives Denken und alles was mit Schönheit zu tun hat.

brauche hilfe im Haushalt und der Kinderbetreuung.


melden
Genosis
Diskussionsleiter
Profil von Genosis
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:47
@geodei
Wie genau meinst du das mit Eliteegos?
Meine Ideologie für diesen Staat sieht so aus das durch Mehrheitsentscheid der Bevölkerung entschieden wird und nich irgendwelche Eliten das sagen haben.

Und jeder der Bevölkerung hat dann Verantwortung und es darf auch jeder seine Meinung zu Wahlen äußern.Ich möchte auch nicht das einer die Wahlen bestimmt z.b. ihr könnt das oder das wählen.
Sondern das alle zusammen überlegen was man machen kann und dann wird entschieden nach Mehrheitsendscheid.

Das funktioniert natürlich nur bei geringer Bevölkerung ob das noch genau so funktioniert bei 10.000 leuten weiß ich nicht.


melden
RotFront
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:50
@Aineas
das ist eine ziemlich billige demokratie, wenn menschen über themen abstimmen, von denen sie so gar keine ahnung haben. da kommt das gleiche wie in der BRD raus.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:51
Damit das ganze hier endlich mal realistische Züge annimmt: Wir setzen uns zum Ziel, dass eine Gemeinde von 50 (nicht 10.000 oder andere abstrakte Zahlen) Personen eine Siedlung auf einem Territorium errichten soll, dessen Politik von ihnen und nicht von einem anderen Staat bestimmt wird.
Ausgehend davon können wir Überlegungen anstellen. Ich hoffe, das scheint für alle sinnvoll.


melden
Genosis
Diskussionsleiter
Profil von Genosis
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:55
@Aineas
Dem schliesse ich mich mal an^^


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:57
wir brauchen eine frauenquote...


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 20:59
@ Rotfront:

Ich habe ein wohl gewähltes Wort verwendet, das darauf hinweist, dass wir hier von einer wahren Demokratie sprechen und nicht von einer elitär gelenkten, in der das Volk nicht richtig vertreten wird:

"Wenn alle mündigen Bewohner unseres Landes das Teilnahme- Abstimmungs- und Mitspracherecht erhalten"

"Mündig" definiert sich in meinem Verständnis des Begriffs nicht durch das Erreichen einer bestimmten Altersgrenze, sondern durch ein essenzielles Wissen über die Themen der politischen Fakultät. Darunter versteht sich wiederum bei meiner Verwendung des Ausdrucks die Gesamtheit der Kenntnisse, die zum Erfassen der Beschaffenheit des humanistischen Systems notwendig sind (also elementare Ziele, ihre Wurzeln, daraus resultierende Aufgaben, eine Erklärung des Sinns der Demokratie, eine Erörterung dieser, Gefahren, usw.). Nur wer darüber informiert ist, sollte auch wirklich die Möglichkeit erhalten, der Versammlung beizuwohnen. Optimal ist es natürlich, wenn das Wissen darüber schon im jugendlichen Alter vermittelt wird.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 21:03
@Aineas

Ein paar Bewohner mehr könnten nicht schaden, schliesslich brauchst du auch eine gewisse Infrastruktur und 50 Leute sind an sich kein Lebensfähiges Staatsvolk, eher eine Pioniergruppe. Aber diese Pioniergruppe könnte ja bereits den Weg für eine spätere besiedlung von etwa 100-200 Leute bereiten. Größer sollten wir tatsächlich nicht werden.

Wenn unser Staat humanistisch ist, brauchen wir ja keinen Zusatz um das deutlich zu machen, schliesslich soll ein Staat in dem Meinungsfreiheit gilt ideologisch neutral bleiben. Das humanistische Grundsätze gelten sollen ist allerdings eine gute Sache.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 21:07
@ Obrien: Es ist schon schwer genug, allein diese Pioniergruppe zu rekrutieren und einen Plan bezüglich ihres Unterfangens vorzubereiten. Erst danach sollten wir uns Expansionsbestrebungen hinsichtlich der Bevölkerungsgröße zuwenden. Ansonsten wird hier nichts anderes geschehen, als der Bau von Luftschlössern und Traumburgen.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 21:09
glaubt ihr eig ijemanden das solch ein projekt zu verwirklichen ist^^?

btw: sealand steht zum verkauf


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

03.12.2008 um 21:10
sealand ist zu klein...


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ideologie von rechts589 Beiträge
Anzeigen ausblenden