weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ministaat, wer macht mit ?

833 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Größenwahn, Mikronation, Scheinstaat
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 20:55
@Aineas
Aineas schrieb:Wie dem auch sei, du solltest immer den Fall bedenken, dass die Beschaffenheit der gesellschaftlichen Verhältnisse und der Ansichten der Bürger nicht in jedem Falle dem Gegenwind ähneln müssen, sondern mir oder jemand anderem gegebenenfalls eine Hilfe sind. Und wenn man sich in der Absicht zu verändern nicht auf Bankenchefs oder Großindustrielle bei der Verwirklichung der Pläne stützt, sondern auf das Volk, dann hat man wahrlich die Chance etwas zu verändern, selbst wenn nicht alle Wünsche im Ergebnis erfüllt werden.
und meine frage an dich....wie oft haben es Menschen schon versucht diesen Weg zu gehen. Die viel wichitgere Frage die sich daraus stellt Warum mussten sie diesen WEG gehen?! Deine Form des Denkens kann ich sehr sehr gut verstehen aber leider (ohne dich von deinem Mut ab zu bringen sondern genau das gegenteil) wird es nichts ändern. Die änderung die du darin finden wirst, sei sie auch so gross, ist eine gewollte die einem als schein etwas voremachen möchte um wieder die Ordnung/die intensität der Kraft die dahinter steckt zu verstecken (verstecken nicht bildlich sehen)


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 20:56
"gilt dass vielfach der "Reichtum" auch zum Erhalt des Reichtums benötigt wird (siehe Firmenvermögen)."

Ja und nein wie gesagt eine Obergrenze von Veerbbaren Vermoegen halte ich fuer unverzichtbar.
(ebenso bei Schenkungen etc sonst kann man sich die sache mit der Erbschaft auch sparen)

Das Konstrukt der Aktiengeselschaft ermoeglich es einem ja die Firma am Leben zu erhaletn auch wenn das Vermoegen neu verteilt wird.

Ich denke aber auf jeden Fall dass mehr dirkete Demokratie der Schluessel ist
Parlarmentarisch allein reicht nicht aus....


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:00
Ich behaupte nicht, dass ich Erfolg haben werde, ich vermag so etwas nicht zu sagen, zu groß sind die Aufgaben und zu ungewiss das Schicksal. Doch auch wenn mir die Niederlage widerfährt und ich scheitere, wofür ich nicht zwangsläufig prädestiniert bin, dann werde ich nicht weniger sein, als ein weiterer Märtyrer für den Wandel, dem schon etliche vorausgingen und zahlreiche folgen werden, bis man irgendwann schließlich den Himmel der Vorbilder beherrschen wird und die Stimmung schließlich kippt, falls sie nicht jetzt bereits wankt.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:01
@JPhys
Ob Schenkung oder Vererbung spielt ja keine Rolle, wenn nur ein bestimmtes Vermögen angehäuft werden dard, braucht man sich über die anschließende Verteilung keine Gedanken mehr zu machen.

Zu deiner (kleinen) Ausführung bzgl. der AG´s: Dann sollte das gegebene Kapital aber langfristig gebunden sein um Spekulationen zu verhindern!

Und zum Rest: Ja, direkte Demokratie ist auf jeden Fall der parlamentarischen Demokratie vorzuziehen


melden
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:06
@Aineas
Aineas schrieb:Ich behaupte nicht, dass ich Erfolg haben werde, ich vermag so etwas nicht zu sagen, zu groß sind die Aufgaben und zu ungewiss das Schicksal. Doch auch wenn mir die Niederlage widerfährt und ich scheitere, wofür ich nicht zwangsläufig prädestiniert bin, dann werde ich nicht weniger sein, als ein weiterer Märtyrer für den Wandel, dem schon etliche vorausgingen und zahlreiche folgen werden, bis man irgendwann schließlich den Himmel der Vorbilder beherrschen wird und die Stimmung schließlich kippt, falls sie nicht jetzt bereits wankt.
und worin siehst du bitte den unterschied zu dem was andere versuchten und diese versuche diese Kraft/Ordnung somit nur nährten anstatt zu schwächen?! Zig Personen haben so gedacht wie du jetzt bist6 und sind sogar siegreich vom Platz gegeangen oder sind dafür gestorben. Doch das erreichte daraus resultierend hat doch gerade diese Welt erschaffen. Oder was denkst du warum die Welt heute so ist. Und dieser Siegreiche Erfolg eines Martyrers oder eines Helden ist dann nnichts weitreres als eine vorher beschlossene sache die so entscheiden worden ist um den Schein zu wahren. Das ist alles was man dann errecihen könnte wenn man das systeme mit den gleichen mitteln bekämpft die dem systeme entspringen.


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:13
@JPhys

Wer was verdient und wie viel er sich verdient - wäre nicht schwer feststellbar

Der Esel trägt immer die schwerste Last

In unserem System wird der Rahm dort abgeschöpft, wo er am leichtesten zu holen ist

das nennt man Gewinnmaximierung

In den letzten Jahrzehnten wurde oben zuviel Rahm abgeschöpft und unten wird die Milch nun immer saurer - liegt vielleicht auch daran, dass manche Leute auch dann noch stolz auf sich sind, wenn sie wenigstens nur ein bisschen Scheiße in der Hirnschale haben um sich irgendwie wichtig zu fühlen

hoffen wir dass die Scheiße nicht all zu viel abfärbt, weil braune Idioten hatten wir im letzten Jahrhundert schon mehr als genug.

Vor allem auch deshalb, weil das an unserem Nettoeinkommen nichts ändert ;)


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:14
Ich spreche von Männern wie Hannibal und wie Robert Blum, die zwar in ihrer Zeit durch ihren Tod die Opposition auf der Waage stärkten, aber dennoch anregen, es ihnen gleich zu tun.

Mir ist egal ob du meinst, dass ich keine Chance hätte oder dass es möglich wäre, ich kümmere mich nicht um faule Dichter und Denker, die eine seltsame Erklärung zur Rechtfertigung ihrer Untätigkeit ersinnen, anstatt aufzustehen und am Umbruch mitzuwirken. Im Namen meines Gewissens, dass mich verpflichtet, im Namen meiner Wünsche, die mich reizen und im Namen mancher Faszinationen, die ich nicht meiden möchte, bezeichne ich mich als jemanden, der versucht, einen Wandel herbeizuführen, unabhängig davon, was die angeblichen Gesetze dubioser Philosophien besagen.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:16
@shalomdariat
"1.Wie veränderst du denn die Welt ?!
2. Welche Auswirkungen haben sie auf die Welt?!
(die wichtigste frage)
3. WARUM möchtest du die WELT ändern?"

1)Ich vereuche mit einem Modell Plastizitaet zu beschreiben.

2. Welche Auswirkungen haben sie auf die Welt?!

Der Versuch hat nur Auswirkungen wenn er glingt das ist jetzt schlehct abzusehen.

Was die Gesamtauswirkunge auf die Welt angeht verlsasse ich mich zugegebenr weise auf die Urteilskraft meines Proffessuers dass das was ich tue sinnvoll ist.

Meine Welt wird dann fuer mich lokal sehr viel schoener weil ich gedenke das als Doktorabeit zu machen.
Da vergroesser dann meine Handlungsoptionen weil es das Spektrum der BErufe die ich ergreifen kann erheblich vergroessert.
Dann kann ich weiterhin die Enstscheidung treffen ob ich eher meine Persoehnliche Welt sehr oder die gesamte Welt ein Wenig besser mache.

All das natuerlich nur wenn ich gerade nicht meine Zeit in mehr oder weniger sinnvollen Diskussioen verschwende


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:17
geodei schrieb:hoffen wir dass die Scheiße nicht all zu viel abfärbt, weil braune Idioten hatten wir im letzten Jahrhundert schon mehr als genug.
Ob die Scheiße nun braun oder rot ist, ist doch eigentlich egal da sich die Ideologien eigentlich nur marginal unterscheiden.


melden
granulat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:17
Darf ich in eurem Staat, der Finanzminister sein?


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:26
@JPhys
JPhys schrieb:All das natuerlich nur wenn ich gerade nicht meine Zeit in mehr oder weniger sinnvollen Diskussioen verschwende
Im Sinne deines eines Doktoranden solltest du aber auch nicht die Vorschläge nach ihrer Wirksam- oder Sinnhaftgkeit beurteilen, sondern jeden einzelnen Gedanken als inhaltlich wertvoll zur Diskussion betrachten.
Und das Bestreben einer Diskussion sollte ich dir, als angehenden Akademiker, sicherlich nicht erklären müssen


melden
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:26
@Aineas
Aineas schrieb:Ich spreche von Männern wie Hannibal und wie Robert Blum, die zwar in ihrer Zeit durch ihren Tod die Opposition auf der Waage stärkten, aber dennoch anregen, es ihnen gleich zu tun.
Ich verstehe was für eine Art von Mensch du mir aufzeigen willst und respektiere auch was solche Mesnchen geleistet haben. Aber trotzdem waren es nur illusionärische Versuche eine besere Welt zu bauen. Sie wussten garnicht das sie mit ihren Taten die Welt noch mehr in diese Miserie gesteckt haben also ohne eine Tat zu vollbringen.
Wie können sie auch in ihrem Wahn die Welt verändern zu wollen auf solch eine Art und weise. Den das was diese Menschen versuchten ist nichts weiter als die Art die gewollt ist. Eine Art welche die Welt nicht besser macht oder schlechter sondern genau so wie es diese Ordnung haben möchte.
Aineas schrieb:Mir ist egal ob du meinst, dass ich keine Chance hätte oder dass es möglich wäre, ich kümmere mich nicht um faule Dichter und Denker, die eine seltsame Erklärung zur Rechtfertigung ihrer Untätigkeit ersinnen, anstatt aufzustehen und am Umbruch mitzuwirken. Im Namen meines Gewissens, dass mich verpflichtet, im Namen meiner Wünsche, die mich reizen und im Namen mancher Faszinationen, die ich nicht meiden möchte, bezeichne ich mich als jemanden, der versucht, einen Wandel herbeizuführen, unabhängig davon, was die angeblichen Gesetze dubioser Philosophien besagen.
Ich habe niemals gesagt das du es nicht schaffts. Da hast du mich aber ziemlich falsch verstanden. Die Art wie Menschen an die Sachen gehen ist die Art die gewollt ist von bestimmten Kräften. Es ist ein Schauspiel in der man als Mensch keine andere Wahl hat als eine Seite zu wählen die sich einem Offenbart. Doch diese offenbarung (warum du denkst dagegen angehen zu müssen) ist gewollt um eine nWelt zu schaffen in der man denkt etwas zu verändern aus eigener Kraft. Vielleicht schaffst du es vielleicht auch nicht. Den solange du dich in diesem Systeme befindest um so länger wirst du dich dagegen streuben und eine Welt mit aufbauen wo nur noch Krieg und zwiespalt herrschen muss um es zu erreichen etwas zu erreichen. Doch die hintergründe werden natürlich nicht hinterfragt weil die offenbarung eines Menschen ihn dazu zwingt das zu tun und zu d enken wo er denkt das es die Wahrheit darstellt.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:27
@granulat
Wenn dich das Volk in unserer direkten Demokratie dazu bestimmt, warum nicht


melden
granulat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:31
@against_nwo


mußt nämlich wissen, ich komm mit 40 Euro monatlich aus - wer noch?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:33
@against_nwo
"Im Sinne deines eines Doktoranden solltest du aber auch nicht die Vorschläge nach ihrer Wirksam- oder Sinnhaftgkeit beurteilen, sondern jeden einzelnen Gedanken als inhaltlich wertvoll zur Diskussion betrachten."

Wie kommst du auf diese Merkwuerdige Idee?

wuerdest du jetzt den gedanken "Lasst und Menschen opfern um den Sonnengott zufrieden zu stellen "
Als wertvoll fuer die Diskursion betracheten?

Zu berurteien ob etwas sinnvoll oder sinnlos ist gehoert zu den elemantarsten Formen des Denkens und auch des Forschens....


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:34
@granulat
Kann ich kaum glauben denn in unserem Staat gibt es mehr als 40€ monatlich


melden
granulat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:36
Also nur mal so, ich bekomm sozialhilfe, 40 Euro...............



































Wohne noch bei den Eltern. Aber die haben auch keinen Geldscheisser.


melden
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:36
@JPyhs
JPhys schrieb:1)Ich vereuche mit einem Modell Plastizitaet zu beschreiben.
So kommen wir der Sache schon näher. Und woher hast du dein Model das etwas zu beschreiben versucht?!
Der Versuch hat nur Auswirkungen wenn er glingt das ist jetzt schlehct abzusehen.

Was die Gesamtauswirkunge auf die Welt angeht verlsasse ich mich zugegebenr weise auf die Urteilskraft meines Proffessuers dass das was ich tue sinnvoll ist.

Meine Welt wird dann fuer mich lokal sehr viel schoener weil ich gedenke das als Doktorabeit zu machen.
Da vergroesser dann meine Handlungsoptionen weil es das Spektrum der BErufe die ich ergreifen kann erheblich vergroessert.
Dann kann ich weiterhin die Enstscheidung treffen ob ich eher meine Persoehnliche Welt sehr oder die gesamte Welt so ein Wenig besser mache.
All das natuerlich nur wenn ich gerade nicht meine Zeit in mehr oder weniger sinnvollen Diskussioen verschwende
so viel wie das Wort ICH darin vorkommt kann ich mir schon denken wie die Welt dann aussehen mag :) Deine Veränderung kann sich nur aus dem Resultieren was du dir erdacht hast bzw übernommen um eine zweig dessen zu erdenken und so eine scheinlich neue idee hast. Doch gerade das gelernte, das vorherige assimilieren mit informationen (so wie die welt ist) kann dich zu so einer Idee bringen den ausserhalb dessen kannst du ja nichts mehr erdenken, verstehst was ich meine.

also ist das was du damit erreichst nichts weiter als das was erreicht werden wollte durch andere.


melden
granulat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:37
@against_nwo


melden
Anzeige
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 21:37
@JPhys
Wie ich auf die Idee komme? Na, du hast geschrieben dass du solche Gedanken vielleicht für deine Doktorarbeit verwenden magst.


Und in meinem gedachten Staat gibt es keine Freiraum für religiöse Symbolik in der Öffentlichkeit. Das hat nichts mit forschen usw. zu tun, sonder lediglich damit, dass Religionen und ihre Ideologien aus meinem Staate verbannt sein würden


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden