weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

827 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahlen, SPD, CDU, FDP, Grüne, Linke, Wählen, Bundestagwahlen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 00:28
@Erdwurm:
Erdwurm schrieb:CDU ist ja noch so eben akzeptabel
Was bringt dicjh zu dieser Ansicht?
Dass man (als sogenannter "kleiner Mann auf der Strasse") bei denen direkt sicher sein kann, das Fell über ie Ohren gezogen zu bekommen?
Erdwurm schrieb:Eigentlich wuerden 2 Parteien,so wie in den USA doch voellig reichen,am besten CDU (CSU)auf der einen Seite mit ueberwiegendem eher konservativen Gedankengut,und auf der anderen Seite die FDP mit wirtschaftlich-liberaler Ausrichtung.
Mit andern Worten, wir sorgen dafür dass das Volk "richtig" wählt indem wir die Auswahl auf das einschränken was den oberen 10.000 passt - dann brauchen wir auch das Mehrklassenwahlrecht nicht mehr um deren Wünsche umzusetzen. Das sieht doch viel demokratischer aus. :-(

Watum muss ich bloß dabei an einen österreichischen Gastarbeiter denken, der sich in der Schlußphase der Waimarer Republik über die 36 Parteien im Reichstag aufregte und versprach, sie aus dem Reichstag hinaus zu fegen?

CU m.o.m.n.


melden
Anzeige
hamoellibus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 00:53
Bei CDU und FDP sind die Gutverdiener und die Gutbesitzenden engagiert. Diese gehen selbstverständlich zur Wahl und geben ihren Vertretern in Wirtschaft und Politik ihre Stimme. Hinzu kommen die geistlich begnadeten Alten, des großen "C"´s wegen.

Diese Bevölkerungsschicht hätte am meisten bei einem Politikwechsel zu befürchten und wehren sich mit Recht gegen eine Veränderung. Verstaatlichung ist für sie das Schreckgespenst seit allen Zeiten. Aber wozu hat man die Macht der Medien auf der Seite.

40 Prozent aller Wahlberechtigten gehen nicht wählen, weil sie sich nicht nach der Wahl durch Politiker vertreten fühlen. Diese Leute wissen nicht um ihre Macht, woher auch.
Deshalb gibt es und wird es in Deutschland keine Wahlpflicht geben.


melden

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 00:53
@reallife10
du fragst, warum man der Linkspartei keine Chance gibt es besser zu machen?
Ganz einfach: Wenn man ein bisschen Ahnung von wirtschaftlichen Zusammenhängen hat, wird man schnell sehen, dass NICHTS was die Linkspartei in ihrem Parteiprogramm stehen hat, auch nur ansatzweise finanzierbar ist. Was die Linkspartei propagiert ist lediglich heiße Luft.


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 01:41
Letzten sonntag bei der Talkrunde mit anne Will sagte Gast Jürgen Rüttgers, die
Leute von der "linke" hätten den Osten Deutschlands an die Wand gefahren, man bräuchte diesen Menschen also nicht ihr Vertrauen schenken, die Wahrheit ist aber, daß die Braunen konservativen, denen die CDU nach dem Krieg als Auffangbecken diente, Deutschland im 3.Reich so kensequent kaputtgemacht haben, wie es schlimmer nicht kommen könnte. Die können doch von Glück sagen, daß die Allierten so gnädig gewesen sind, und dieses Land nicht geschliffen bzw. für alle Zeiten in die Steinzeit zurückgeschickt haben.


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 01:43
jimtonic schrieb:dass NICHTS was die Linkspartei in ihrem Parteiprogramm stehen hat, auch nur ansatzweise finanzierbar ist.
so so, Mindestlohn ist also nicht finanzierbar?
Sind wir Deutschen jetzt schon etwa das Armenhaus Europas, oder wieso geht das in anderen Ländern wie Frankreich, und hier nicht?


melden
allscanners
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 09:22
Die gewählten Parteien spiegeln das Allgemeine Einkommen der Bürger wieder.
Je ärmer die Leute, je mehr NPD und LINKE werden gewählt und je weniger Stimmen erhalten CDU und SPD.
Die SPD hat zusätzlich noch das Problem, das Sie sich zu sehr in der Mitte positioniert haben.
Da war aber schon die CDU, was zur folge hat das viele SPD Wähler dann lieber die LINKEN wählen.
Das ist wohl der Grund, warum die Linkspartei mehr stimmen bekommt, als die NPD und ähnliche.

Die FDP , Freie Wähler und die Grünen spielen eine Sonderrolle, haben immer ihre Wähler unabhängig von der Gesamtsituation.


melden
allscanners
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 09:24
@alderan
Quatsch,
Angesichts der Summen, welche unsere Regierung gerade den Banken in den Hals wirft und sinnlos in Konjunkturprogramme verpulvert, wird aüserst deutlich, das jede Menge Geld da ist.

Weißt du, Geld verschwindet nicht. Geld wechselt nur den Besitzer.
Geld ist also mehr da als je zu vor.

Es ist nur die Frage wer es besitzt !!!


melden
allscanners
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 09:26
@jimtonic

Auch dir muss ich den obigen Post für Alderan mit auf den Weg geben...

Angesichts der Summen, welche unsere Regierung gerade den Banken in den Hals wirft und sinnlos in Konjunkturprogramme verpulvert, wird aüserst deutlich, das jede Menge Geld da ist.

Weißt du, Geld verschwindet nicht. Geld wechselt nur den Besitzer.
Geld ist also mehr da als je zu vor.

Es ist nur die Frage wer es besitzt !!!


melden
allscanners
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 09:28
@Erdwurm

Zu unserem Glück, ist der Deutsche nicht so Naiv und ganz so leicht zu lenken und zu manipulieren wie das bei den Amis der Fall ist.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 09:31
@alderan
kann mal sehen was rüttgers für ein megademagoge ist

die ddr hatte ungefähr 50milliarden mark schulden damals,die brd zum gleichen zeitpunkt 500milliarden..das ist das zehnfache und heute sind wieviel nochmal?mehrere billionen und dies steigt u steigt..also wer hat keine ahnung von der wirtschaft,doch wohl rüttgers u co,oder sagens wir mals anders
sie verstehen schon was davon u zwar die bevölkerung tagtäglich geschickt das geld aus der tasche zu ziehen ohnne dass jem dabei von staatsbankrott redet!

die brd ist bankrott, das ist meine meinung..u wer was anderes behauptet hat keine ahnung von der wirtschaft;)


melden
allscanners
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 09:49
@georgerus

Das keiner von Staatsbankrott redet, liegt einfach daran, das die Medien wenigen einzelnen reichen Investoren gehören, welche vom Zins-Geld-System profitieren.


Die erzählen den Leuten doch nicht freiwillig , das Sie ausgebeutet werden und wie Sie das machen.

Deswegen redet auch keiner über die Alternativen , welche schon lange bekannt sind.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 10:12
@allscanners
Mach doch hier und jetzt den Anfang und schildere einmal die Alternativen.


melden
Erdwurm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 10:42
georgebraque hast recht,Deutschland ist pleite,und gerade deswegen brauchen wir neue und alternative Ideen wie wir da raus kommen,und die bieten halt nur die Unionsparteien aber vor allem die FDP!!!
Verstehe ueberhaupt nicht die Aufregung wenn man groessere Betriebe und auch die Spitzenverdiener endlich steuerlich entlastet,schliesslich haben Sie zu ueber 90 Prozent fuer den Wohlstand in Deutschland gesorgt,nun muss es endlich mal ein Umdenken in den Koepfen geben,jeder einzelne muss sich selbst versorgen,es kann doch nicht angehen das ein Unternehmer fuer seine Beschaeftigten die Rente,Krankheit,Pflege,Unfall usw.bezahlt,und am Ende auch noch sein Arbeitslosengeld...hier muesste der Geldhahn komplett vom Staat zugedreht werden,und jeder sollte sich privat versichern wenn Er es kann.Die Milliarden die der Staat dafuer einspart,(saemtliche Sozialleistungen wie das sinnlose Hartz 4,Rentensubventionen,ueberhaupt saemtliche Subventionen vom Staat..)koennten dann in Bildung investiert werden,so das breite Schichten der Gesellschaft auch in den Genuss des Wohlstandes kommen,und wer z.zt.noch zu wenig verdient um dieses alles zu finanzieren,dem sollte eine liberalere Wirtschaftsausrichtung alleine schon helfen,ein Beispiel:warum sollten Geschaefte nicht rund um die Uhr und auch Sonntags geoeffnet sein,das schafft Arbeitsplaetze en masse,auch sollte Sonntags durchaus auch ein Regelarbeitstag werden,und Feiertage abgeschafft werden,..das waere der groesste Wirtschaftsaufschwung in der Geschichte Deutschlands,und das Ziel waere ja nicht zuletzt auch die Vollbeschaeftigung.
da gibt es noch so viele Ideen,naja,sie hier aufzufuehren wuerde jetzt wohl den Rahmen sprengen,ausserdem bin Ich nun,sorry,etwas vom Thema abgewichen...


melden
reallife10
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 10:43
@Erdwurm
Erdwurm schrieb:CDU ist ja noch so eben akzeptabel
Das, was die CDU unter Kohl innerhalb von 16 Jahren angerichtet hat, halten Sie allen Ernstes für "akzeptabel"?

Na Ihr sonniges Gemüt hätte ich auch gern mal.
Erdwurm schrieb:SOZIAL IST WAS (der)ARBEIT schafft!
und das schaffen einzig und alleine eben nur die buergerlichen Parteien
Dass die "bürgerlichen Parteien" diess seid Jahrzehnten gerade nicht schaffen, können Sie wunderbar eine Seite zuvor in meinem Beitrag nachlesen, in welchem ich mal so einige reale Zahlen genannt habe.

Die Arbeitslosigkeit und Ausbeuterei, die Steuern und die Kosten, die jeder einzelne Bürger zu tragen hat, waren noch zu keinem Zeitpunkt, seit bestehen der BRD, so unerträglich hoch wie heute und zu verantworten haben dies allein, die von Ihnen so genannten "bürgerlichen Parteien" CDU und SPD!
Erdwurm schrieb:die Hessenwahl hat den Trend ja auch schonmal vorgegeben,das wird sich mit Sicherheit bei den naechsten Wahlen weiter herauskristallisieren,denke es gibt ja jetzt praktisch schon eine Zweidrittelmehrheit fuer CDU (CSU) und die FDP im Bundesrat zusammen,und so wird dann auch die Bundestagswahl ausgehen...
Tja.... leider.
Da kann man mal wieder sehen, wie viele Deutsche seid Jahrzehnten, vollkommen gedankenlos ihr Kreuzchen mache. Die Deutschen werden es wohl nie lernen. Zumindest nicht zu meinen Lebzeiten. Man kann nur hoffen, das künftige Generationen schlauer sind und ihren Kopf mal eigenständig zum Denken benutzen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 10:54
@reallife10
Wie sähe denn für dich die Alternative aus?
Welche Partei soll es denn deiner Meinung nach richten?


melden
allscanners
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 10:55
@emanon

Wenn du neugierig auf die Lösung bist, dann schau dir meine Webseite an.

Du findest die in meinem Profil, mir wurde untersagt die hier zu posten.

Ansonsten ist das of Topic und gehört nicht in einen Parteien Thread


melden
reallife10
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 10:58
@jimtonic
jimtonic schrieb:Wenn man ein bisschen Ahnung von wirtschaftlichen Zusammenhängen hat, wird man schnell sehen, dass NICHTS was die Linkspartei in ihrem Parteiprogramm stehen hat, auch nur ansatzweise finanzierbar ist. Was die Linkspartei propagiert ist lediglich heiße Luft.
Sie haben also "Ahnung" von wirtschaftlichen Zusammenhängen und die Buchhaltung der Staatsfinanzen der BRD scheint Ihnen ja auch bestens geläufig zu sein.
Dann können Sie mir ja sicher einmal die Frage beantworten, woher Frau Merkel und -Herr Steinbrück urplötzlich 480 Milliarden Euro zur Unterstützung der Banken her zaubern!???

So immens viel heisse Luft habe ich von der Linkspartei jedenfalls noch nicht vernommen, welche für die Finanzierung ihres Programmes, vergleichsweise lächerliche 50 bis 100 Milliarden benötigen würden, was zu dem noch jenen zu gute kommen würde, die seit Jahren "am Stock gehen"- nämlich den Sozialschwachen, Rentnern und Normalverdienern - und nicht den "Bonzen - Banken und Milliardenverbrennern".


melden
allscanners
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 11:02
@Erdwurm

ich glaube ich kann dich da beruhigen,

Die FDP kommt Landesweit niemals auf 16%

Ich tippe auf höchstens 8 - 9%

Da die CDU CSU aber nur auf knapp über 35% kommen werden, langt das nicht für eine Regierung.

Auf der anderen Seite werden wir ca. 25% SPD ca 10% Grüne haben,

was auch nicht zum Regieren langt,

denn die restlichen 15 - 20% werden die von der Linkspartei bekommen, mit der ja Angeblich keiner Regieren will.


melden
reallife10
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 11:17
@Erdwurm

Verehrter Erdwurm,

ich werde nun nicht Ihren ganzen letzten Beitrag kommentieren, da mir das zu müssig ist, Ihnen alles einmal von A-Z zu erklären und aufzuzeigen. Vielleicht hle ich das zu einem späteren zeitpunkt nach, doch jetzt fehlt mir dazu leider die Geduld und die Zeit.

Lassen Sie mich nur eines schreiben:

Bitte nehmen Sie es mir nicht übel und auch nicht persönlich aber Sie haben bis dato leider nicht sonderlich viel begriffen. Das Eine oder Ander in Ihrem Beitrag ist gar nicht mal so weit her geholt, doch z.B. diese Aussage...
Erdwurm schrieb:sollten Geschaefte nicht rund um die Uhr und auch Sonntags geoeffnet sein,das schafft Arbeitsplaetze en masse,auch sollte Sonntags durchaus auch ein Regelarbeitstag werden,und Feiertage abgeschafft werden
...zeigt, dass Sie noch so einiges zu lernen haben.
Die Leute essen nicht mehr, trinken nicht mehr, und geben auch nicht mehr Geld aus als sie zur Verfügung haben, wenn Geschäfte rund um die Uhr 365 Tage im Jahr geöffnet haben. Sicher würden derlei Massnahmen zunächst einige Arbeitsplätze schaffen. Allerdings mit der Konsequenz, dass die meisten Geschäfte, welche rund um die Uhr ihren Kunden einlass gewähren, Pleite gehne würden. Die Konsequenz daraus, sind noch mehr Arbeitslose.

Investitionen dürfen nur an den Stellen getätigt werden, wo sie sich auch wirtschaftlich lohnen.
Z.B. eine Autobahntankstelle. Eine solche wird Tag und Nacht angefahren und die Kosten, um einen solchen Laden in der Nacht geöffnet zu halten, sind vergleichsweise überschaubar.
Bei C&A in Hamburg dürfte sich der nächtlich Andrang hingegen schwer in Grenzen halten und die Kosten des täglichen 24 Stunden Zugangs, in´s Uferlose ausarten.


melden
Anzeige
reallife10
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 11:41
@emanon
emanon schrieb:Wie sähe denn für dich die Alternative aus?
Welche Partei soll es denn deiner Meinung nach richten?
Ich fange mal so an:

Dass CDU und SPD "es" offensichtlich nicht kann, stellen beide Parteien seit ca. 30 bis 40 Jahren eindrucksvoll unter Beweis. Ob es eine andere Partei "besser" könnte- oder machen würde- oder ihre Versprechungen einhalten würde, lässt sich nicht beurteilen, da sich dass Deutsche Volk leider seid Jahrzehnten ausschliesslich von ein und den selben "grossen Volksparteien" regieren lässt.

Ich würde es nur zu gern sehen, dass einmal eine andere Partei die Regierung stellt, da ich von dem jahrzehntelangen Geschwätz und Versprechungen von CDU/CSU und SPD, mehr als genug habe.

Die einzige Partei, welcher ich nach ihrem Parteienprogramm der Zeit den Vorzug geben würde, ist in der Tat die Linkspartei.

Die Grünen kann man vergessen. Diese Leben in surrealen Welten.

Die "Gelben" kann man auch vergessen, da sie eine Partei von "Wendehälsen" ist, die heute dies- und morgen das erzählen. Je nachdem, was der Koalitionspartner wünscht.
Viele wissen´s vielleicht gar nicht, aber die FDP hat vor Jahrzehten auch schon einmal mit der SPD koaliert und zwar mit einer sPD, die zudamaligen Zeiten noch die Nöte des Arbeitnehmers vordringlich im Auge hatte. Kaum suchte Helmut Kohl einen Koalitionspartner, war es die FDP, die als Erste "HIER" schrie und ihr bis dato "geheiligtes Parteiprogramm", vom Paulus zum Saulus werden liess.
Es ist also eher weniger damit zu rechnen, dass die FDP, gemachte Versprechen einhält.

"Der Rest" läuft unter ferner Liefen und ist daher leider nicht erwähnenswert.

Ergo, bleibt als einzige Partei: die so genannte "Linke" oder man hält es wie folgt:

Wenn man keine Wahl hat, dann braucht man auch nicht wählen zu gehen...

... und bleibt am Wahltag besser gleich zu Hause.


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden