weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

827 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahlen, SPD, CDU, FDP, Grüne, Linke, Wählen, Bundestagwahlen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 12:01
@Erdwurm

Lieber Erdwurm hätte da eine kleine frage zum Abschaffen der Sozialleistungen an sie,wie sollen alle (Hartz4 ,Rentner und Leute die sich selbst nicht Versorgen können Leben ohne Geld danke schon mal in Vorraus für ihre Antwort.

mfg xia


melden
Anzeige

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 12:04
Erdwurm schrieb:Verstehe ueberhaupt nicht die Aufregung wenn man groessere Betriebe und auch die Spitzenverdiener endlich steuerlich entlastet,schliesslich haben Sie zu ueber 90 Prozent fuer den Wohlstand in Deutschland gesorgt,
auf den Knochen ihrer Mitarbeiter


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 12:07
Vor allem die älteren Menschen in Deutschland, haben noch sehr gute Erinnerungen an die grossen Volksparteien CDU\SPD, darum werden sie auch oft gewählt.
Damals waren aber diese Parteien eigentlich nur Geldumverteiler, und die Wirtschaft brummte.
Heute ist es die Angst der Leute, die diese Parteien wählt.

Und wer nicht wählen geht, dürfte eigentlich in Politik keinen Post schicken.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 12:15
@Sumpfding
Fühl dich jetzt bitte nicht angepisst.
Dein Schlusssatz kommt jetzt gerade etwas theatralisch rüber.
Ich bepi... mich immer vor Lachen, wenn Leute die 35 Stunden Woche fordern weil sie überarbeitet sind oder ihre Knochen es nicht mehr mitmachen.
Mein Vater hat völlig klaglos 50 und mehr Stunden die Woche gearbeitet, sein Leben lang. Er war glücklich und zufrieden.
Ich bin selbstständig, komme mit 50 Wochenstunden in der Regel nicht aus, bin auch glücklich und zufrieden.
Der Trend im Moment sieht für mich aus wie folgt: Arbeitszeit verringern, Löhne erhöhen, stöhnen, wenn sich dann auch die Preise und Steuern erhöhen.
Ist meiner Meinung nach nicht der Weg, der zum Ziel führt.
Mit so einer Einstellung wäre der Wiederaufbau nach der letzten grossen Krise (WW II) schon im Ansatz gescheitert.


melden

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 12:18
Mein Schlußsatz bezog sich auf die Generation, die Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut haben, denn sie haben für den Wohlstand gesorgt. Denn die größeren Betriebe würden ohne diese Generation, heute Rentner, auch nicht mehr existieren. Das sollte nicht vergessen werden.
Keine Sorge, ich fühl mich nicht angepißt


melden

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 12:23
Sie haben also "Ahnung" von wirtschaftlichen Zusammenhängen und die Buchhaltung der Staatsfinanzen der BRD scheint Ihnen ja auch bestens geläufig zu sein.
Dann können Sie mir ja sicher einmal die Frage beantworten, woher Frau Merkel und -Herr Steinbrück urplötzlich 480 Milliarden Euro zur Unterstützung der Banken her zaubern!???
-------------------------------------------------

Das ist lediglich eine Bürgschaft bzw Ausfallbürgschaft. Im Überigen dürfte ja bekannte Sein das der Staat mehr quasi Kredite aufnehmen kann wie er lustig ist. auch wenn das auf Dauer eher schlechte Konsequenzen hat.


Was die Leute vergessen ist allerdings das die meisten Steuern halt aus den Wirtschaftsbereiceh kommen und nicht durch die Abgaben auf Lohn ect.


Es ist doch die Frage warum in Deutschland es vermehrt Brain Drain gibt.

Warum wandern viele Hochgebildete Ab.?


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 12:24
Weil die Mehrheit der Deutschen nachwievor einen Wohlstand und einen Status quo hat, von dem sie glaubt, daß sie ihn um jeden Preis erhalten muß.
Die Zahl mag in den letzten jahrzehnten abgenommen haben, aber noch sind sie in der Mehrheit.
Die SPD wurde zuletzt nur gewählt und wiedergewählt, weil sie zu einer zweiten CDU mutiert ist - die sogenannte "neue Mitte".
Inzwischen haben aber die meisten den Schwindel begriffen und die SPD fährt nur noch Rekordminusergebnisse ein. Es ist zu erwarten, daß die SPD auf absehbare Zeit von der Parteienlandschaft verschwinden wird. Die Trends der letzten Jahre sprechen eine Eindeutige Sprache.
Dann gibt es da noch die FDP und da fragt sich so mancher schon lange warum die Betreffenden Wähler denn nicht gleich die CDU wählen und diesen Sonderbaren Umweg über die FDP gehen.
Die FDP hat natürlich den Vorteil, daß sie dem Wähler wirklich alles versprechen kann, ohne im Falle einer Regierungsbeteiligung irgendetwas einlösen zu müssen, weil man die Verantwortung dafür immer auf den größeren Koalitionspartner schieben kann.

Dann gibt es da noch die Grünen, die seit ihrer Koalition mit der SPD unter Schröder stark an Glaubwürdigkeit verloren haben.

Bleiben noch die Linken und auch wenn man Lafontaine für einen verhältnismäßig aufrichtigen Politiker hält, wer oder was bleibt von den hohen Idealen wenn er nicht mehr kann oder will .... ?

Warum geht man überhaupt zur Wahl ?
Mittlerweile können wir auf 60 Jahre Demokratie in Deutschland zurückblicken und jedem dürften mittlerweile die Lücken in diesem mangelhaften Regierungssystem klargeworden sein.


melden

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 12:28
ss die "bürgerlichen Parteien" diess seid Jahrzehnten gerade nicht schaffen, können Sie wunderbar eine Seite zuvor in meinem Beitrag nachlesen, in welchem ich mal so einige reale Zahlen genannt habe.

---------------

Parteien können keine Arbeit schaffen, das kann nur die Wirtschaft, die Politik kann nur die Rahmenbedingungen schaffen. So leicht ist das. Allerdings würden gerade die vermeintlichen Interessenparteien sehr viel zerstören an Rahmenbedingungen.


------------------------------------
Warum geht man überhaupt zur Wahl ?
Mittlerweile können wir auf 60 Jahre Demokratie in Deutschland zurückblicken und jedem dürften mittlerweile die Lücken in diesem mangelhaften Regierungssystem klargeworden sein.
------------------------------------

na nenn mir erstemla 60 Jahre in der Deutschen Geschichte wo es dem Normalbürger so gut ging?

Das es nicht immer wie in den 60ern 70er, aufwärts geht ist klar.

Die Deutschen haben etwas zu späte auf die Globalisierung reagiet wobei sie eigentlich noch gewinner bei der Sache sind. Aber die Wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ändern sich halt. Hat man denn erwartet China und Indien blieben ewig Entwicklungsländer? In den frühen 80ern lachte man noch als die Japaner mit ihren Autos auf der IAA auftauchten usw.


melden
reallife10
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:15
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Das ist lediglich eine Bürgschaft bzw Ausfallbürgschaft.
Und nun nehmen wir mal an, diese 480 Milliarden-Bürgschaft wird tatsächlich in Anspruch genommen, was mehr als wahrscheinlich werden wird.

Woher kommen denn dann diese 480 Milliarden Euro?
Fedaykin schrieb:Was die Leute vergessen ist allerdings das die meisten Steuern halt aus den Wirtschaftsbereiceh kommen und nicht durch die Abgaben auf Lohn ect.
An dieser Stelle mal bitte weiter denken:
Wie kommen diese Gelder den in die Wirtschaftsbereiche hinein, bevor sie aus selbigen, wieder entnommen werden können?
Fedaykin schrieb:Warum wandern viele Hochgebildete Ab.?
Weil sie im Ausland- sowohl beruflich, als auch finanziell, bessere Bedingungen vorfinden?
Fedaykin schrieb:Parteien können keine Arbeit schaffen, das kann nur die Wirtschaft, die Politik kann nur die Rahmenbedingungen schaffen.
Ganz recht.
Und ich frage mich nun seid Jahrzehnten, worauf man wartet!?
Fedaykin schrieb:na nenn mir erstemla 60 Jahre in der Deutschen Geschichte wo es dem Normalbürger so gut ging?
Wenn ich so etwas lese, schwilltr mir gelinde ausgedrückt der Kamm und dann wundert es mich auch nicht, dass manche Leute wie hypnotisiert seid Jahren CDU wählen.

Wem geht´s in diesem Land denn bitte "GUT"???

Den Rentnern, die in ihrer kargen kalten Wohnung hocken, weil sie die Energiepreise nicht mehr zu zahlen in der Lage sind, weil sie eine Nullrunde nach der nächsten hin nehmen müssen und das bereits seid Jahren?
Dem Normalverdiener, dem immer weniger in der Lohntüte bleibt, bei gleichzietig steigenden Preisen und Steuern?
Dem Sozialschwachen, über den man wohl überhaupt kein Wort verlieren muss?
Dem Minijobber?
Dem 400,- Euro Teilzeitarbeitnehmer?
Dem Leiharbeiter, der sich für ein Butterbrot krumm schuften muss?
Dem 1,- Euro-Jobber?
Dem über 50 Jährigen, der in seinem "Lebensherbst" dazu gezwungen wird, noch mal wie ein Teenie die Schulbank zu drücken?
Dem Ingenieur, der nach 30 jähriger Tätigkeit seinen Arbeitsplatz verliert, also 30 Jahre in die Sozialversicherungen eingezahlt hat und schon nach nur einem Jahr, genau so gestellt wird, wie jemand, der noch nie auch nur einen Cent in die Sozialversicherungen eingezahlt hat?
Dem Jugendlichen, der keinen Ausbildungsplatz bekommt?


Also nochmal:

Wem bitte, geht´s hier "gut" in Deutschland?
Fedaykin schrieb:In den frühen 80ern lachte man noch als die Japaner mit ihren Autos auf der IAA auftauchten usw.
Und was hätte man tun sollen?
Die Globalisierung aufhalten?
Die Grenzen schliessen?


melden
reallife10
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:25
Wem bitte, geht´s hier "gut" in Deutschland?

Dem möchte ich noch hinzufügen, dass es den deutschen tatsächlich einmal "gut" ging - und zwar in den 60er, 70er und den 80er Jahren.

Die Geschichte mit dem "gut gehen" fand genau zu dem Zeitpunkt sein Ende, als Helmut Kohl seinen Dienst als Bundesklopps aufnahm.
Anscchliessend kam Schröder, der auch nur zum Sprüche klopfen auf den Plan trat - und heute, nachdem der gemeine Deutsche nun am eigenen Leibe erleben durfte, dass es sich sowohl bei CDU- als auch bei SPD, um unfähige, verlogene Parteien handelt, was machr der gemeine Deutsche da!??

Er lässt diese unfähigen Parteien nun
BEIDE ZUSAMMEN
regieren!!!

So "schlau" sind die Deutschen!


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:29
Oje kaum an der Macht wird jede andere Partei ihre Versprechen nicht halten können.
Weil die Wirtschaftsbosse eigentlich regieren.


melden

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:33
Und nun nehmen wir mal an, diese 480 Milliarden-Bürgschaft wird tatsächlich in Anspruch genommen, was mehr als wahrscheinlich werden wird.

Woher kommen denn dann diese 480 Milliarden Euro?
------------------------------------

Genau das ist nicht Wahrscheinlich, das setzt ja voraus das die wieder sämtliche Kredite nicht zurückgezahlt werden.


und wieviel Banken haben bisher welche Summen nin Anspruch genommen?



---------------------------------------
Weil sie im Ausland- sowohl beruflich, als auch finanziell, bessere Bedingungen vorfinden?
------------------------------------------

Womit wir wieder bei Rahmenbedingungen wären



------------------------------------------
Wenn ich so etwas lese, schwilltr mir gelinde ausgedrückt der Kamm und dann wundert es mich auch nicht, dass manche Leute wie hypnotisiert seid Jahren CDU wählen.

Wem geht´s in diesem Land denn bitte "GUT"???
--------------------------------------------------------------

mindestens 50 Mio,

Da sollte man natürlich festlegen was ist Gut bzw was ist Schlecht.


-------------------------------------------
Dem über 50 Jährigen, der in seinem "Lebensherbst" dazu gezwungen wird, noch mal wie ein Teenie die Schulbank zu drücken?
------------------------------------

Willkommen beim Lebenslangen lernen, von der LEhre bis zur Rente das ist vorbei.

Die Welt entwickelt sich ,und da muß man sich in manchen berufen mitentwickeln.

weiterhin Pauschalisierst du, wobei ich es auch eher bescheiden finde den Rentnern ans Geld zu gehen. Das ganze Sozialsystem ist reformationbedürftig, so richtig Trauen tut sich aber keiner.


----------------------
Dem Leiharbeiter, der sich für ein Butterbrot krumm schuften muss?
Dem 1,- Euro-Jobber?
------------------------

Einfache Frage, leiharbeiter oder Arbeitslos. Aber erstmal muss man natürlich schauen wer ist leiharbeiter und warum gibt es diese überhaupt.

--------------------------------------------
Dem Ingenieur, der nach 30 jähriger Tätigkeit seinen Arbeitsplatz verliert, also 30 Jahre in die Sozialversicherungen eingezahlt hat und schon nach nur einem Jahr, genau so gestellt wird, wie jemand, der noch nie auch nur einen Cent in die Sozialversicherungen eingezahlt hat?
------------------------------------------------

Tja was uns zur Punkt führt, was ist Solidarität.

--------------------------------------------
Dem Jugendlichen, der keinen Ausbildungsplatz bekommt?
------------------------------

Ja, auch hier ist die Frage wer ist das Schwerpunktmäßig, wer aber nicht mal die Grundlagen der SChule sich antut, sondenr abhängt und Blaumacht, und das sind viele, was erwartet er denn für eine Lehrstelle, bzw wen würdest du denn als Lehrling einstellen.?


----------------------------------------------------------
Und was hätte man tun sollen?
Die Globalisierung aufhalten?
Die Grenzen schliessen?
-----------------------------------------

Das wären ja Konzepte der Linkspartei und ähnlicher Leute gewesen. Es ging darum das man sich daran hätte anpassen müssen.


melden

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:37
Die Geschichte mit dem "gut gehen" fand genau zu dem Zeitpunkt sein Ende, als Helmut Kohl seinen Dienst als Bundesklopps aufnahm.
-----------------------------------------------

nö, da war halt ende mit dem Ewigen Wirtschaftswachstum, Schmidt musste schon das Geldverprassen von Brand beenden.


Seit den frühen 70ern ging die Verschuldung nach oben, in den 90er auch sehr Dramatisch, wobei natürlich die Wiedervereinigung mitreinspielt


melden
reallife10
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:38
Winchester schrieb:Oje kaum an der Macht wird jede andere Partei ihre Versprechen nicht halten können. Weil die Wirtschaftsbosse eigentlich regieren.
Das jede andere Partei seine Versprechen nicht hält, kann man gar nicht beurteilen, da Deutschland seid Jahrzehnten von der fleisch gewordenen Kaffeefahrt CDU und SPD regiert wird.

Es soll sogar Parteien, geben, die es zumindest in ihrem Partei-Programm haben, das "Regieren" der Wirtschaftsbosse zu unterbinden.
Nur leider handelt es sich bei diesen Parteien nicht um CDU und SPD, die sich seid Jahrzehnten von Wirtschaftsmogulen und Konzernbossen das Zepter mehr und mehr aus der Hand nehmen lassen und seelenruhig dabei zu schauen.

Wenn ich allein nur diese Merkel-Träne schon sehe!
Der kannst du doch die Schuhe beim gehen besohlen!
"Wir müssen in der Frage - von was auch immer - eine gemeinsame Lösung finden."
Was für unfassbare Weissheiten!
Und dafür bezahle ich und andere nun Steuern, um mir dieses Gewäsch anzuhören und was das Schlimmste ist:


Dieser Stupfsinn wird auch noch wieder-gewählt!!!


melden

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:42
reallife10 schrieb:Wem geht´s in diesem Land denn bitte "GUT"???

Den Rentnern, die in ihrer kargen kalten Wohnung hocken, weil sie die Energiepreise nicht mehr zu zahlen in der Lage sind, weil sie eine Nullrunde nach der nächsten hin nehmen müssen und das bereits seid Jahren?
Dem Normalverdiener, dem immer weniger in der Lohntüte bleibt, bei gleichzietig steigenden Preisen und Steuern?
Dem Sozialschwachen, über den man wohl überhaupt kein Wort verlieren muss?
Dem Minijobber?
Dem 400,- Euro Teilzeitarbeitnehmer?
Dem Leiharbeiter, der sich für ein Butterbrot krumm schuften muss?
Dem 1,- Euro-Jobber?
Dem über 50 Jährigen, der in seinem "Lebensherbst" dazu gezwungen wird, noch mal wie ein Teenie die Schulbank zu drücken?
Dem Ingenieur, der nach 30 jähriger Tätigkeit seinen Arbeitsplatz verliert, also 30 Jahre in die Sozialversicherungen eingezahlt hat und schon nach nur einem Jahr, genau so gestellt wird, wie jemand, der noch nie auch nur einen Cent in die Sozialversicherungen eingezahlt hat?
Dem Jugendlichen, der keinen Ausbildungsplatz bekommt?
Nicht jeder Rentner sitzt in der kargen Wohnung, auch wenn es leider genug davon gibt. Vor allem Frauen, die von der Witwenrente leben müssen.

Wie definiert sich denn jetzt ein sozial Schwacher, über den man kein Wort verlieren muß! Welch eine Abwertung!

Das Leiharbeitertum in Deutschland ist wirklich eine zweischneidige Angelegenheit, ich kenn welche, die verdienen dort sehr gut, aber die sind nicht die Regel.

1 Euro-Jobber: Mit denen hat meine Frau öfter zu tun und wundert sich hinterher aber auch ganz und gar nicht, daß es bei denen oft nur dazu langt. Auch das muß nicht die Regel sein, vielleicht hat sie da einfach nur viel Glück.

Auch ein 50jähriger kann die Schulbank drücken, die Welt ändert sich schneller und schneller, dem müssen wir alle Tribut zollen.

Nach 30 Jahren einzahlen, hat man mehr als 1 jahr ALG I, obwohl diese Regelung wirklich nicht gerecht ist.
Tja und diejenigen die noch nie eingezahlt haben, das sind doch dann sozial Schwache, reden wir deswegen nicht darüber?

Die Jugendlichen, die keinen Ausbildungsplatz bekommen, sollten sich dann aber auch mal über ihre Fähigkeiten klar werden, vernünftige Noten mitbringen und auch mal bereit sein, irgendetwas zu arbeiten, was nicht gerade der Traumberuf ist, das müssen viele andere auch. Das gilt auch für sonstige Arbeitslose!

Und, ich bin kein CDU-Wähler!


melden

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:43
Nachtrag!

Wem geht es gut?

Definiere erst mal gutgehen, bevor Du uns alle aburteilst. Also mir geht es größtenteils gut!


melden

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:45
Ach, und das Fedaykin und ich mal auf einer Welle reiten, kommt auch nicht oft vor.


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:45
Was haben wir am Schluss davon wenn die Industrie uns den Rücken kehrt.
Werden wir alle wieder Bauern, oder gehen ins Ausland zum arbeiten.
Die Industrie muss man sich warm halten, sonst hat man schlechte Karten.
Traurig ich weis, aber leider wahr.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:45
@reallife10
reallife10 schrieb:Wem bitte, geht´s hier "gut" in Deutschland?
Du neigst zum übertreiben, oder ?! Mir geht es z.B. gut, jeden, den ich kenne geht es gut...
reallife10 schrieb:Den Rentnern, die in ihrer kargen kalten Wohnung hocken, weil sie die Energiepreise nicht mehr zu zahlen in der Lage sind, weil sie eine Nullrunde nach der nächsten hin nehmen müssen und das bereits seid Jahren?
Da gebe ich dir Recht, da läuft was schief, es wurden Fehler gemacht, die man jetzt schwer wieder ausbügeln kann
reallife10 schrieb:Dem Normalverdiener, dem immer weniger in der Lohntüte bleibt, bei gleichzietig steigenden Preisen und Steuern?
Jeder hat in Deutschland die Chance, etwas aus sich zu machen, wenn der "normal" Bürger sich damit zufrieden gibt, nichts zu machen, selbst schuld
reallife10 schrieb:Dem Sozialschwachen, über den man wohl überhaupt kein Wort verlieren muss?
Warum leben diese Menschen denn am Rande der Gesellschaft ?! Keine Schulbildung, Drogensucht oder Alkohol, kein Bock auf nichts, auch selbst Schuld
reallife10 schrieb:Dem 400,- Euro Teilzeitarbeitnehmer?
Hey, ich habe auch noch einen Teilzeitjob, neben meinen Hauptberuf, warum ?! Weil ich Geldgeil bin :D
reallife10 schrieb:Dem Leiharbeiter, der sich für ein Butterbrot krumm schuften muss?
Das muss wohl jeder, nicht nur der Leiharbeiter, ausserdem haben auch hier über 70% keine abgeschlossende Berufsausbildung, selbst schuld !
reallife10 schrieb:Dem 1,- Euro-Jobber?
Wenn man sich bemüht, findet man auch Arbeit, weiß ich aus eigener Erfahrung ! Die meisten Hartz IV Empfänger haben überhaupt keine Lust zu arbeiten, jammern aber trotzdem rum, auch hier, über 75% sind Raucher, dafür ist immer Geld da...
reallife10 schrieb:Dem über 50 Jährigen, der in seinem "Lebensherbst" dazu gezwungen wird, noch mal wie ein Teenie die Schulbank zu drücken?
Tja, so ist das halt, die Zeit steht nicht still, auch hier, wenn man arbeiten möchte, muss man dafür etwas machen, umsonst gibt es nichts ;)
reallife10 schrieb:Dem Ingenieur, der nach 30 jähriger Tätigkeit seinen Arbeitsplatz verliert, also 30 Jahre in die Sozialversicherungen eingezahlt hat und schon nach nur einem Jahr, genau so gestellt wird, wie jemand, der noch nie auch nur einen Cent in die Sozialversicherungen eingezahlt hat?
Das kann aber auch dem Buchhalter, dem Müllmann oder der Putzfrau passieren, was das angeht, sind wir alle gleich
reallife10 schrieb:Dem Jugendlichen, der keinen Ausbildungsplatz bekommt?
Hat man ein gutes Zeugnis, kann man sich seinen Ausbildungsplatz aussuchen, ist es schlecht, naja, selbst schuld, oder ?!


melden
Anzeige

Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?

20.01.2009 um 13:48
Wenn nach einer Wahl von einer bürgerlichen Mehrheit gesprochen wird, frage ich mich ob ich denn kein Bürger bin wenn ich nicht SPD, CDU, oder FDP wähle!?

Es ist leider immer das gleiche Elend nach einer Wahl. Wir fressen wieder aus dem gleichen Trog.

Mut zur Veränderung wird schon in der Wiege zerstört.

Mitunter ist auch die Wahlbeteidigung schuld an der Misere. Denn viele "Alternativwähler"
geben aus Frust erst gar keine Stimme ab.

So werden wir das Dicke Ding noch eine Zeit lang vor uns her schieben ;)


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden