weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

242 Beiträge, Schlüsselwörter: Umwelt, Müll, Umweltschutz, Müllberg

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

25.10.2018 um 23:04
Wolke7 schrieb:wie kommt das Plastik in das Getränk der Glasflasche
Das war nicht ganz klar, vermutlich weil die Flaschen über teilweise die gleichen Spülstrassen laufen.

https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/18317-rtkl-laborergebnisse-forscher-finden-mikroplastik-jedem-mineralwasser


melden
Anzeige

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

25.10.2018 um 23:21
@taren
das ist unglaublich, ich konnte mir nicht vorstellen, dass Plastikpartikel m Mineralwasser in Glasflaschen sind.
Dann muss das Mineralwasser vor der Abfüllung in Plastikgefässen gelagert worden sein?

Ein Grund, nur noch Bier, Wein und Schnaps zu trinken. = Spass

Man kann das aber umgehen, indem Man sich einen Sprudler mit Glasflasche zulegt.

Jetzt hoffe ich, dass niemand rausgefunden hat, dass auch in der Wasserleitung Plastikpartikel sind.


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

27.10.2018 um 19:26
Hallo @alle !


Seit Anfang des Jahres fällt mir auf das die Regierung versucht uns Bundesbürgern das Plastik, speziell Einwegartikel, madig zu machen.

Dafür gibt es sicherlich gute Gründe, die ich gerne mal aus einer "glaubwürdigen" Quelle erfahren würde. Statt dessen gibt es eine Überleitung zu dem im Meer schwimmenden Plastikmüll, den Tieren die da verenden, und dann sind da auch noch die Gefahren des Mikroplastik, die nie noch nie einer erforscht hat.

Nach meinen Recherchen ist es europaweit schon seit 1972 verboten Müll im Meer zu entsorgen und Mikroplastik gibt es schon so lange, wie es Plastik gibt, also sehr, sehr lange. Was es nicht gibt sind Anhaltspunkte, aus denen sich eine Gesundheitsgefahr von Mikroplastik ableiten läßt. Also, was soll das ?

Da der Plastikmüll in den Meeren nicht von uns stammt können wir auch nicht durch unser Konsumerhalten etwas dagegen tun.
Wir konnen aber erkennen, das wir von der Politik "verschaukelt" werden.


Gruß, Gildonus


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

27.10.2018 um 19:59
Gildonus schrieb:Da der Plastikmüll in den Meeren nicht von uns stammt können wir auch nicht durch unser Konsumerhalten etwas dagegen tun.
Wir konnen aber erkennen, das wir von der Politik "verschaukelt" werden.
Meinst Du, die Erde sei gleich mit Plastikmüll in den Meeren entstanden? :D


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

27.10.2018 um 21:11
Gildonus schrieb:Da der Plastikmüll in den Meeren nicht von uns stammt können wir auch nicht durch unser Konsumerhalten etwas dagegen tun.
von wem stammt der Müll dann? Hast Du eine Idee?


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

27.10.2018 um 21:14
Amfang der 70er gab es ein paar Mrd.Menschen weniger und die Meere waren nicht so vermüllt wie Heute dafür braucht man keine Quelle,das ist Logik.
Gildonus schrieb:Da der Plastikmüll in den Meeren nicht von uns stammt können wir auch nicht durch unser Konsumerhalten etwas dagegen tun. Wir konnen aber erkennen, das wir von der Politik "verschaukelt" werden.
Von Wem den sonst?Der Mensch hat produziert und konsumiert,von alleine entstehen Plastikgüter nicht

Ach,ich verstehe du redest von D und du meinst das der überwiegende Plastikmüll von anderen Staaten und Kontinenten kommt.Da hast du mit Sicherheit sogar recht.


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

27.10.2018 um 21:58
H7-24 schrieb:Ach,ich verstehe du redest von D und du meinst das der überwiegende Plastikmüll von anderen Staaten und Kontinenten kommt.Da hast du mit Sicherheit sogar recht.
ich denke auch, dass sich @Gildonus unglücklich ausgedrückt hat.

Das sollte jedoch keinen D, F, AU, I, CH, .... daran hindern auf Plastikvermeidungskurs zu gehen.


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

27.10.2018 um 22:21
H7-24 schrieb:Ach,ich verstehe du redest von D und du meinst das der überwiegende Plastikmüll von anderen Staaten und Kontinenten kommt.Da hast du mit Sicherheit sogar recht.
Wolke7 schrieb:ich denke auch, dass sich @Gildonus unglücklich ausgedrückt hat.

Das sollte jedoch keinen D, F, AU, I, CH, .... daran hindern auf Plastikvermeidungskurs zu gehen.
Na, da können wir in D, ja beruhigt und mit gutem Gewissen schlafen und froh sein, dass dieses Land weder einen Zugang zur Nord- noch Ostsee hat ;)
Müll in Nord- und Ostsee
20.000 Tonnen tödlicher Müll pro Jahr
https://www.nabu.de/natur-und-landschaft/meere/muellkippe-meer/11961.html
Plastikmüll bedroht Nordseevögel
https://www.spektrum.de/news/plastikmuell-bedroht-nordseevoegel/770153
Überall an der Nordsee werden die Urlauber auch in diesem Sommer wieder über die weiten, weißen Strände laufen. Sie werden die Körnchen unter ihren Füßen und zwischen ihren Zehen fühlen, sie werden kaum ahnen, dass es nicht nur Sand ist, was sie da spüren.

Die Kunststoffteilchen sind das, was vom Plastik übrig blieb. Zerborstene Benzinkanister und zerbrochene Getränkeflaschen, zersplitterte Kugelschreiber und zerrissene Fischernetze. Die Sonnenstrahlen machen die Kunststoffteile spröde, die Sandkörner zerreiben sie, die Wellen schleifen sie glatt, aber auch dann sind sie nicht verschwunden, es bleibt das Mikroplastik übrig.
https://www.zeit.de/2015/26/plastikmuell-nordsee-recycling-umweltschutz/seite-3


@Gildonus
Wolke7 schrieb:von wem stammt der Müll dann? Hast Du eine Idee?
Würde mich jetzt auch mal interessieren.


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

27.10.2018 um 22:41
@tudirnix
Na, da können wir in D, ja beruhigt und mit gutem Gewissen schlafen und froh sein, dass dieses Land weder einen Zugang zur Nord- noch Ostsee hat
in welchem Deutschland lebst Du denn?


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

27.10.2018 um 22:43
@Wolke7
Ironiedetektor anschalten und noch mal lesen :)


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

28.10.2018 um 08:56
Gildonus schrieb:Was es nicht gibt sind Anhaltspunkte, aus denen sich eine Gesundheitsgefahr von Mikroplastik ableiten läßt. Also, was soll das ?
du kannst ja mal eine langzeitstudie aufsetzen und jedes mal wenn du jetzt was trinkst oder isst, streust du eine priese mikroplastik in dein getränk und über dein essen und 10 jahren berichtest du mal, wie es dir so geht. :P


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

28.10.2018 um 16:57
Hallo @alle !


Nur für den Fall, das ich mich missverständlich ausgedrückt habe :

Der Plastikmüll, der da in den Weltmeeren kreißt, ist nicht von Europa aus ins Meer gelangt. Mag sein das der Eine oder andere Tourist seine Platiktragetasche oder Plastiktrinkhalm am Strand "vergessen" hat, aber das sind kleine Mengen und seit den frühen 70er Jahren wäre auch das nicht legal gewesen.

Die Formulierung "Wir" und "Uns" kann man auch sehr weit fassen und damit die ganze Menschheit meinen, ich glaube aber nicht das sich irgend eine Chinese von den "deutschen ÖKO - Moralaposteln" beeindrucken lässt, zumal die Medienberichte zu dem Thema für ein "deutsches Publikum" gemacht wurde.

Langzeitstudien zum Thema Mikroplastik laufen, wenn auch unfreiwillig, schon seit Jahrzehnten. Jeder, der plastikverpackte Lebensmittel verzehrt oder Meeresfisch, bekommt eine Prise Mikroplastik als "Gewürz" dazu.

Die deutschen Medienvertreter brauchen sich nicht zu wundern, wenn irgendwelche einfachen Gemüter "Lügenpresse" schreien. Da wird erst einmal geschildert man solle keine Plastiktragetaschen mehr benutzen, dann kommte eine Überleitung zu dem schon erwähnten Plastikmüll in den Weltmeere, den wir in Europa nicht verursacht haben oder von Europa aus verhindern können, zuletzt wird dann über die unbekannten Gefahren des Mikroplastik fabuliert. Mit keinem Satz wird behauptet es bestehe ein Zusammenhang, aber man impliziert es. Das ist eine Art "schlaue" politische Art zu lügen.


Gruß, Gildonus


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

28.10.2018 um 17:03
Gildonus schrieb:Der Plastikmüll, der da in den Weltmeeren kreißt, ist nicht von Europa aus ins Meer gelangt.
Eine neue steile These.
Bekräftigt durch:
Gildonus schrieb:Die Formulierung "Wir" und "Uns" kann man auch sehr weit fassen und damit die ganze Menschheit meinen
Richtig!
Gildonus schrieb:ich glaube aber nicht das sich irgend eine Chinese von den "deutschen ÖKO - Moralaposteln" beeindrucken lässt, zumal die Medienberichte zu dem Thema für ein "deutsches Publikum" gemacht wurde.
Also alle, außer wir?


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

28.10.2018 um 17:56
Gildonus schrieb:Der Plastikmüll, der da in den Weltmeeren kreißt, ist nicht von Europa aus ins Meer gelangt. Mag sein das der Eine oder andere Tourist seine Platiktragetasche oder Plastiktrinkhalm am Strand "vergessen" hat, aber das sind kleine Mengen und seit den frühen 70er Jahren wäre auch das nicht legal gewesen.
Du glaubst doch nicht das sich der Plastikmüll dafür in unseren Äckern besser macht und natürlich geht Mikroplastik direkt über unsere Flüsse ins Meer
https://www.spektrum.de/news/mikroplastik-auch-an-land-ueberall/1562038


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

28.10.2018 um 18:52
ich verstehe die Haltung einiger Zeitgenossen nicht. Da wird nach Ausreden gesucht, sich selbst rein geredet, den anderen zugeschoben oder als implizierte Lüge der Medien oder Politik dargestellt.

Bei mir verursacht das Gänsehaut. Es gibt Leute, die wissen garnicht, was sie zwischen den Ohren haben und benutzen die Masse entsprechend nicht.

Wenn ich mitbekomme, dass Lebensmittel mit Plastikteilen kontaminiert sein sollen, dann suche ich zumindest für mich Lösungsmöglichkeiten, so wenig wie möglich davon aus Nahrung in mich gelangen zu lassen.

Ernährung gehört zu den Grundbedürfnissen, und
die Ignoranz mancher Artgenossen kann schmerzhaft werden, denn die Folgen für den menschlichen Körper scheinen noch garnicht erforscht zu sein.

Letztendlich wird nur verbessert, wenn alle sich zuerst mal der Situation bewusst werden und danach entsprechende Konsequenzen ziehen und Wegwerfplastik vermeiden. Ich schätze aber, das Problem wird erfolgreich nur über den Geldbeutel gelöst werden.


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

30.10.2018 um 21:19
Wolke7 schrieb:Letztendlich wird nur verbessert, wenn alle sich zuerst mal der Situation bewusst werden und danach entsprechende Konsequenzen ziehen und Wegwerfplastik vermeiden. Ich schätze aber, das Problem wird erfolgreich nur über den Geldbeutel gelöst werden.
jede Stunde: „675 Tonnen Müll direkt ins Meer“…“die Hälfte davon ist aus Plastik“ Spiegel 2/2008, Quelle: Ozeana

Es müssten Regelungen wie in Singapur eingeführt werden.


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

30.10.2018 um 21:51
H7-24 schrieb:Es müssten Regelungen wie in Singapur eingeführt werden.
und welche sind das?


melden
melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

30.10.2018 um 22:18
@H7-24
ja gut, das ist eine Initiative, um die Strassen müllfrei zu halten. Aber das ändert nichts an der Existenz von unverrottbarem Wegwerfplastik.

Ziel sollte sein, Plastikverbrauchsutensilien durch
abbaubare und umweltfreundliche Materialien zu ersetzen.


melden
Anzeige

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

30.10.2018 um 23:44
Beim Strohhalm(waren die früher wirklich aus Stroh?oder woher kommt die Namensgebung)den ja einige Supermärkte aus dem Sortiment nehmen ,bietet ein Startup die Halm aus Glas an .Wird sich durchsetzen gegenüber andere Varianten ,weil Glas geschmacksneutral ist.

Andere Materialien die ich so kenne sind aus Mais und dem Plastik nahe kommen .Ist alles aber ein Kostensache,Plastik ist halt am Günstigsten herzustellen.


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden