Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

266 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesundheit, Umwelt, Müll, Umweltschutz, Müllberg

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

12.12.2019 um 06:16
@Gildonus
Verstehe gerade deine Intention nicht. Worauf genau willst du hinaus, dass es uns nichts angeht? Dass die Diskussion um bestimmte Plastikprodukte bei uns falsch ist?


melden
Anzeige
ransom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

12.12.2019 um 10:19
@weißichnixvon
es geht wohl weniger um nix angehen sondern eher um die völlig überzogene Festlegung von Schuld die seit einigen Jahren in Europa schule macht.
Wer mal in einem südlichen Land Urlaub gemacht hat und sich etwas von den Touristenzentren entfernt hat, der wird oft festgestellt haben wie dort mit dem Müllproblem umgegangen wird...sicherlich nicht wie bei uns. Auch die böse Plastiktüte ist überall ausserhalb Europas ein gern und viel genutztes Hilfsmittel das dann im Anschluss sicherlich nicht so entsorgt wird wie bei uns in Europa....aber wir müssen auf den Kunststoffstrohhalm verzichten und zuzeln unsere Cola im Kino aus halb aufgelösten Pappröhrchen.
Ein Spetzl von mir kauft den PET Müll der grossen Discounter in Deutschland und lässt Ihn in China granulieren und sortieren....ein riesen Geschäft...Ökologisch Katastrophal....und sicherlich nicht im Sinne des Erfinders als er das Pfandsystem zur Pflicht erhob, aber das kommt halt dabei raus wenn man mit der Brechstange versucht im Sinne von hysterischen 16 Jährigen Änderungen herbeizuführen für die es nocht keine gscheite Lösung gibt!


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

12.12.2019 um 10:53
DAs ist so ein Problem. Die Lösungsansätze werden selten auf ihre Wirksamkeit geprüft.. es geht eher um die Möglichkeit sich von der "Schuldfrage" freizumachen.

Also wir sind Happy weil wir mit dem Strohhalmverbot punkten,, das eigentlich Kunsttoffproblem ist aber damit eben nicht gelöst.

Ich denke es läuft auf eine Reinigung des Meeres hinaus, und da gab es einen guten Ansatz von einem (Mitlerweile Ex) Jugendlichen.

Ich habe noch keine Kostenveranschlagung gesehen, aber wenn wir über 1 Stellige Mrd Beträge reden.. geschenkt. machen



https://www.mdr.de/wissen/wie-wirksam-ist-the-ocean-cleanup-100.html


und wieder das Typisch Deutschgewordene Denken, wenn es nicht Perfekt ist, taugt es nicht..


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

12.12.2019 um 11:13
Wolkenleserin schrieb am 07.12.2019:Laut dem Green Seven Report von Galileo, nehmen alle Menschen heute schon pro Monat die Menge an Mikroplastik auf, die der Menge einer Kreditkarte entspricht! Nanoplastik steht im Verdacht Krebs zu verursachen und Weichmacher, unfruchtbar zu machen.


Sterben Wale und Delfine aus? Überlebt das die Menschheit?
Bis im hintersten Winkel – Müll in der Tiefsee
Dass die Meere immer stärker durch Plastikmüll verschmutzt werden, ist hinlänglich bekannt. Bisher aber hat sich die Forschung vor allem mit dem Abfall befasst, der gut sichtbar auf der Meeresoberfläche treibt. Wie viel Müll in der Tiefsee lagert, ist weitgehend unbekannt. AWI-Wissenschaftlerin Melanie Bergmann hat deshalb im Detail analysiert, wie stark der Meeresboden in der Arktis verschmutzt ist. Ihre Ergebnisse sind beunruhigend.

https://www.awi.de/im-fokus/muell-im-meer/muell-in-der-tiefsee.html

Hier kann jedermann sich mal ein umfangreiches Buch von den Autoren herunterladen. leider nur in englisch verfasst. Waynes interessiert :))
https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2F978-3-319-16510-3.pdf


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

12.12.2019 um 11:25
Am AWI beschäftigen sich die beiden Biologen Dr. Melanie Bergmann und Dr. Lars Gutow mit dem Müll, der sich in unseren Meeren sammelt, insbesondere mit Plastik, das hormonartige Wirkung entfalten und Schaden anrichten kann, beispielsweise eine Verweiblichung von Fischen. In diesem Podcast geht es um Mikro- und Nanoplastik, Giftstoffe, Weichmacher, Krebs, Hormone und vieles mehr.

Podcast (Audio) mit Melanie Bergmann & Lars Gutow
https://www.awi.de/im-fokus/muell-im-meer/podcast-zu-muell-im-meer.html


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

12.12.2019 um 19:42
Hallo @weißichnixvon , hallo @alle !
weißichnixvon schrieb:Verstehe gerade deine Intention nicht.
In meinem letzten Beitrag habe ich mehrere Intensionen "eingebaut".
Da dies möglicherweise mißverständlich war, ordne ich die Punkte mal in leichter verständlicher Form neu.

Punkt 1.: Seit 1972 gibt es ein europaweites Verbot Müll im Meer zu verklappen. Der hier beklagte Plastikmüll in den Weltmeeren wurde nicht von Europa aus ins Meer gekippt und der europäische Verbraucher kann auch nichts durch sein Konsumverhalten dagegen tun.

Punkt 2.: Um das Märchen "der europäische Verbraucher habe es in der Hand......." halbwegs plausibel zu machen, greift man auf einen skandalösen Teilbereich der Müllwirtschaft zurück. Sehr viel Müll wird von Europa aus in Länder exportiert, in denen die Löhne niedrig sind und die Behörden gerne mal wegsehen, wenn es um Umweltfragen geht.

Punkt 3.: Dieser Punkt macht mich besonders fuchtig. Die deutschen Umweltverbände, sonstige Politiker und auch die Medien verkaufen den Bundesbürger ( mal wieder ) erfolgreich "für dumm" indem sie das "Plastikmüllmärchen" verbreiten. Die Medien gehen dabei schlau genug vor um nicht der Lüge bezichtigt werden zu können. Die Medien berichte über das Verbot von Einwegplastik. Statt einer Begründung kommt dann ein harter Schnitt und man zeigt Plastikmüll im Meer. Mit keinem Wort wird behauptet es gäbe da einen Zusammenhang.

Punkt 4.: Es wäre mal an der Zeit und man hätte einen "guten Anlass" das deutsche Recyklingsysthem, speziell das DSD und das Dosenpfand zu hinterzweifeln. Das DSD jedenfalls ist teuer, ineffizient, hat noch nie zufriedenstellend funktioniert. Es steht auch der Verdacht im Raum der eingesammelte Müll werde per Schiff nach China geschickt und die Chinesen kippen es dann ins Meer. :D :D :D

Mülltourismus ist ein Skandal für sich, der beendet werden sollte, auch wenn nichts im Meer landet.


Gruß, Gildonus


melden

Ein Meer voll Plastik - Der Riesenmüllstrudel

12.01.2020 um 13:20
Es ist kurz gesagt einfach schrecklich was passiert mit dem Müll.

Aber ändern wird sich erst was, wenn alle Menschen anders denken würden und unnötign müll vermeiden oder zumindest nichts mehr ins Meer kippen. Ist halt ein globales Problem. Da bringen Plastiktütenverbote in einzelnen Ländern rein garnichts.

Ich geh zu. Beispiel gern tauchen oder schwimmen im Meer. Und entweder kommts mir so vor oder es werden wirklich die Strände immer mehr zugemüllt, teilweise von Besuchern und teils von angespülten Sachen. Und da komm ich mir teilweise schon vor als wär ich in einem Müllmeer.

Ich möchte am liebsten garnicht sehen wie schlimm es dann erst in so Müllstrudeln aussieht... finde sowas einfach schockierend.

Ich hab auch schon ein paar mal versucht einiges von dem Müll im meer an Land zu ziehen, auch wenn das ein tropfte auf den heißen Stein ist. Es ist einfach eklig in was für einer "suppe" die Tiere da herumschwimmen. Und den Leuten da ist es egal. Die haben mich teilweise belächelt weil ich da zeugs rausgezogen hab und in ne Tonne naha vom Strand geworfen hab.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt