weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahlen September 2009

2.279 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahlen

Wahlen September 2009

10.08.2009 um 12:07
Wenn der offizielle Wahlkampf erst diese Woche anfängt, wurden auch bereits vorher Signale ausgesendet. Es ist ja jetzt nur die letzte Phase...


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

10.08.2009 um 12:14
Guido wird Aussenminister. Da kann man ja nur hoffen, dass er nicht zu Besuchen in den Iran muss.
Wer könnte im Zuge eines "Kranunfalles" nachrücken?
Ich seh die FDP bei>11%.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

10.08.2009 um 12:41
@emanon
emanon schrieb:"Guido wird Aussenminister. Da kann man ja nur hoffen, dass er nicht zu Besuchen in den Iran muss.
Wer könnte im Zuge eines "Kranunfalles" nachrücken?
Ich seh die FDP bei>11%."
Möllemann kann leider nicht mehr nachrücken. Der ist ja im Zuge seiner fundierten Israelkritik mit dem Fallschirm verunglückt (worden?).
Dem Guido tut keiner was, der entspricht ja auch den Anforderungen an den modernen Politiker:
'Karrieregeil, volksverarschend, skrupellos verlogen und wenns geht, ein wenig schwul,"

alles keine Attribute, die die Menschheit in eine friedliche, verteilungsgerechte Zukunft leiten, bzw. den Fortbestand der Menschheit sichern könnten.

>11%,
Klarabella,
Wunschvorstellung oder gefühlte Prognose ?


melden

Wahlen September 2009

10.08.2009 um 12:48
@Koriander
diese personenkritik gefällt mir - dehne es auch auf andere aus, die eine partei bestens zu vertreten meinen -

einige bringt dies sicher wieder auf den boden . . es sind keine götter, die da im bundestag sitzen - sondern hübsche karrikaturen - aber selbst satiriker scheitern an den farblosigkeiten einer merkel zum beispiel . . .


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

10.08.2009 um 12:51
@Koriander
Gefühlte, Koriander, gefühlte.
Die Wunschprognose liegt höher.


melden

Wahlen September 2009

10.08.2009 um 16:02
Montagsinterview mit Autor Thomas Wieczorek
"Die politischen Eliten sind strohdumm"

Thomas Wieczorek schreibt über Politiker und Wirtschaftselite. In seinen Büchern wirft er ihnen Dilettantismus und Unvermögen vor. Sein Taschenbuch "Die verblödete Republik" steht seit Wochen auf der "Spiegel"-Bestsellerliste.
Bezogen auf die Politiker, Banker, Beamte, an denen Sie in Ihren Büchern kein gutes Haar lassen, heißt das jetzt was?

Dass es mir durch Klugheit gelingen soll, diese Leute aus dem Verkehr zu ziehen. Oder besser: durch Offenlegung ihrer Dummheit.
Wollen Sie in Ihren Büchern zeigen, dass deutsche Politiker bei den verflochtenen internationalen und ökonomischen Sachverhalten, über die sie entscheiden, gar nicht durchblicken?

Im neuen Buch beziehe ich mich auf die politischen Eliten. Die sind strohdumm in einem Ausmaß, dass man es nicht für möglich hält.
http://www.taz.de/regional/berlin/berliner-koepfe/artikel/1/die-politischen-eliten-sind-so-strohdumm-dass-man-es-nicht-f...

eine bestätigung :D - wie wohltuend .. . .


melden

Wahlen September 2009

10.08.2009 um 17:20
Piratenpartei wählen gehen xD

Jetzt mal im ernst, wer in Deutschland nicht wählen will soll doch am besten gleich nach China auswandern


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

10.08.2009 um 17:40
@Koriander
'Karrieregeil, volksverarschend, skrupellos verlogen und wenns geht, ein wenig schwul,"

Der Westerwelle hat sich doch erst geoutet, als es feststand dass der Wowereit durch sein Bekenntnis noch beliebter wurde. Der wird auch lesbisch wenn es Prozente gibt.

Dieses Pack macht alles, was Punkte bringt. Nur schade das es anscheinend nur noch solche Typen bis an die Spitze schaffen.


melden

Wahlen September 2009

10.08.2009 um 20:58
@Blödmann11
Ilian schrieb:Das mit der kath. Kirche ist meiner Meinung nach auch nur halbwegs zutreffend, und zwar in Bayern und BaWü, da geht's erst zur Kirche und dann in's Wahllokal...
In den neuen Bundesländern ist die Situation anders, daher schrieb ich ja, dass das nur hier teils zutreffend ist.
Und ich bin immernoch der Überzeugung, dass ein Zusammenhang - wenn auch nur ein kleiner - zwischen Religiösität der Einwohner und dem Wählverhalten (im Süden) nicht von der Hand zu weisen ist.


melden

Wahlen September 2009

10.08.2009 um 21:20
Ein Schritt vor und zwei zurück
Die Union will vor der Wahl keine Steuererhöhungen ankündigen. Sie will nach der Wahl nichts halten müssen, was sie zuvor leichtfertig versprochen hat. WM
http://www.eulenspiegel-zeitschrift.de/Magazin/Zeitansagen/zeitansagen.html

;D - schachzug - -

wir sollten dem ganzen wahlmüll mit witz begegnen . . .


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

11.08.2009 um 00:44
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:"Dieses Pack macht alles, was Punkte bringt. Nur schade das es anscheinend nur noch solche Typen bis an die Spitze schaffen."
Aus meiner tiefsten Seele schreibst Du mir. g*

Wenn die Bevölkerung wirklich die Wahl hätte und umfassend informiert - und nicht desinformiert -wäre, würde sie die nicht wählen.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

11.08.2009 um 00:59
@kiki1962
kiki1962 schrieb:"es sind keine götter, die da im bundestag sitzen - sondern hübsche karrikaturen - aber selbst satiriker scheitern an den farblosigkeiten einer merkel zum beispiel . . ."
Keine Götter im Bundestag, g*
das stimmt,
ein paar vielleicht vor dem Rechner,
hier im Forum bei allmy,
jedenfalls wissen und erfahren wir von einigen,
moralisch akzeptablen Geistern im Forum mehr,
als wir von all den "Karrikaturen" auf der politischen Bühne
wissen.

Der Personenkult auf den Wahlplakaten,
die feisten, geschminkten, lächelnden,
wahlwerbend ins rechte Licht gerückte Gesichter,
die unendliche Kohle, die dafür wieder einmal aus der Volksschatulle verschwendet wird,
im Angesicht der wachsenden Menschenschlangen vor den Armenküchen (der sogenannten "Tafel")
und dem Bewußtsein von Millionen Hungertoten und Milliarden Hungernden,

das macht mich nur noch wütend.

Dieses "Pack", wie unser @Waldfreund schrieb,
muß endlich weg.

"Friede den Hütten, Krieg den Palästen" (frei nach Büchner)


melden

Wahlen September 2009

11.08.2009 um 01:04
@Koriander
die linken in thüringen geben ein schwarzbuch über die machenschaften der cdu während ihrer regierungszeit heraus ..

also den ganzen "filz" - ich finde das eine geniale idee - und ich hoffe sehr, dass die cdu in thüringen ausgedient hat. ...

das bedauerliche ist ja, dass unsere politiker auch arg gesponstert werden, um ihre köpfe ausstellen zu können --

ich hätte schon längst gesagt, die sollen ihre bewerbungsfotos selbst zahlen . . . letztlich müssen dass andere auf ihren bewerbungsmappen auch tun ..


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

11.08.2009 um 09:18
@kiki1962
„die linken in thüringen geben ein schwarzbuch über die machenschaften der cdu während ihrer regierungszeit heraus ..“

Das wäre ein Modell für ganz Deutschland und das gilt auch für die EU-Politik. Im Gegenzug könnten es die anderen Parteien ja auch machen. Natürlich würde da aber wieder manipuliert und gelogen, so dass es schwer wird die Wahrheit herauszubekommen.

Eigentlich ist das Aufgabe der Presse, aber da sie auch dem Markt unterworfen sind, bringen sie lieber Geschichten die Geld bringen. Die Masse interessiert sich leider mehr für B. Beckers Hochzeit.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

11.08.2009 um 09:21
@kiki1962 @Waldfreund @Ilian @Prometheus @Gabrieldecloudo
kiki1962 schrieb:"die linken in thüringen geben ein schwarzbuch über die machenschaften der cdu während ihrer regierungszeit heraus .."
Sicher ist so etwas wichtig.

Inzwischen gibt es sehr viele "enthüllungsjournalistische" Arbeiten.
Meineserachtens ist die -eine Umwälzung vorbereitende- Spracharbeit nicht nur längst geleistet worden, sondern sie ist in gewissem - noch zu skizzierendem - Sinn, umgekippt.

Eine Revolution steht vor Bergen von Worten, die schier unüberwindbar scheinen. Es ist gerade die Nutzung bestimmter Wort- und Sinnzusammenhänge, die konkrete Handlungen verhindert, mehr noch:

Durch Aussprechen, Schreiben und Lesen bestimmter Zusammhänge findet inzwischen und oft eine rein sprachliche Abarbeitung des Veränderungsbedürftigen statt, quasi eine
psychische Belohnung durch formulierte Kritik, die die eigentlich notwendige Handlung verhindert und außerdem suggeriert, daß wir in einer Demokratie leben.

Genau das ist inzwischen der Bild-Zeitungsstil:
skandalöse Zusammenhänge benennen, diese sprachlich abarbeiten und in Headlines abstrafen. Ende.

Der Trick funktioniert merkwürdiger Weise besonders bei vielen Systemkritikern. Die Spitzen der sogenannten politischen Partei "Die Linke" nutzen genau dieses Fahrwasser, um vorhandenes Veränderungspotenzial zu kanalisieren und in den Parlamenten zu Tode zu sitzen. Solche Großsprecher wie Gysi oder Lafontaine hausieren mit Veränderungssprüchen und Systemkritik. Genau das ist ihre Funktion im System.

Aufgerufen zur spontanen Veränderung durch kollektive Erhebung hat von denen noch keiner, obwohl die gesellschaftliche Situation längst eine direkte Reaktion der Bevölkerung erfordern würde.
Diese Herren kommen mit genau den dümmlichen Sinnsprüchen daher, die dabei helfen, die Menschen um ihr einziges Leben zu betrügen:
' Es braucht alles seine Zeit, die Politik der kleinen Schritte...'

Dabei vergehen Jahrzehnte und auch das eigene Leben, ohne dass sich am gesellschaftlichen Status Quo etwas ändert. Die Reichen bleiben reich und die Armen arm, die Armen werden mehr und noch ärmer...

Selbst gewerkschaftlicher 'Widerstand' funktioniert so. Damit meine ich nicht nur die alljährlichen abgesprochenen Warnstreiks für ein paar Cent, damit meine ich nicht nur die Trillerpfeifen - und Hüpfburgenmentalität, damit meine ich die Nutzung der Gewerkschaft zur Brechung geselschaftlichen Widerstands:

Beim letztmaligen US-Überfall auf den Irak war der Unmut in Teilen der deutschen Bevölkerung groß. Da mußte dann die "Gemeinschaft der Demokraten" herhalten. Unter Führung der Gewerkschaften fand auch in 'meiner' Stadt eine Kundgebung statt.
Muppetshow. Da war ich dann mit selbstgeschriebenen Flugblättern unterwegs, habe sofortigen Generalstreik gefordert (g*) etc...Das offizelle Programm lief aber nach beschriebenem Muster ab:
2 mitreißende Reden (minderer Qualität) wurden geschwungen und der Volker Pispers war engagiert, mit einer Kabarettnummer zu Bush und dem Irakkrieg.
Alles lachte und jubelte und fühlte:
den Amis und dem Bush hat man es gegeben...

Die Leute haben Solidarität "geübt".

Möglicher Widerstand wird so kanalisiert, zerstört und oft der Lächerlichkeit preisgegeben.
Wißt Ihr, was ich meine ?

Bei den Wahlen 2009 haben wir keine Wahl, es sei denn, das System stünde zur Wahl bei dieser Wahl. Steht es aber nicht.
Sie wollen so weiter betrügen wie bisher.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

11.08.2009 um 09:30
@Koriander
Da machen wir ihnen doch einfach einen Strich durch die Rechnung. :D
Wir wählen alle die FDP, damit mal ein paar Betrüger an die Front kommen, die viel zu lange von den Fleischtöpfen der Macht ferngehalten wurden.
Ach ja, die Gewerkschaften werden auch abgeschafft. Unter dem Deckmäntelchen der Arbeitnehmervertretung das System zu stützen, dass geht ja gar nicht.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

11.08.2009 um 10:10
@Koriander
„Wißt Ihr, was ich meine ? “

Oh ja, die vielen Talkshows zum Thema Finanzkrise. Es wurde soviel darüber berichtet dass man dann irgendwann nichts mehr davon hören wollte. Die scheinheiligen Gewerkschaftsführer, die am ersten Mai das Maul aufreisen usw. Es wird sich verbal abreagiert, ohne etwas zu ändern. Vieles hat System. Ich weis nicht wer der größere Schuft ist, Ackermann oder Michael Sommer. Ackermann ist wenigstens ehrlich.

Wenn es mich auch sehr freut, dass die SPD aufgrund ihres Hochverrats unter Schröder und anderen Verrätern abgestraft wurde, und Oskar Lafontaine teile der Wähler abzog, so ist es doch leider eigentlich nur für Schwarz Gelb gut.

Ja Koriander Du hast Recht wir haben eine Scheindemokratie. Diese „Diktatur“ hat es nicht nötig Menschen grün und blau zu prügeln, sie arbeitet mit subtileren Methoden. Wenn es diesem schäbigen System einmal wirklich an den Kragen geht, dann wirst Du sehen wie sie vorgehen. Was glaubt ihr warum man versucht die Aufgaben der Bundeswehr zu erweitern. In Afghanistan haben sie ja schon einmal das töten von kleinen Kindern gelernt. Die Hemmschwelle wurde schon gesenkt. Wir werden ja immer scheibchenweise an das totalitäre System gewöhnt.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

11.08.2009 um 10:13
@Waldfreund
Und wer steht dann an der Spitze des totalitären Systems?
Horst Schlämmer?!


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

11.08.2009 um 10:19
@emanon
Und wer steht dann an der Spitze des totalitären Systems? Horst Schlämmer?!

Du kannst ja spotten wenn Du willst, das machen alle Menschen die etwas nicht verstehen.

An der Spitze sind die wenigen, die von diesem System profitieren. Unterstütz werden sie von Ignoranten, und Menschen die unser System nicht durchschauen.


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

11.08.2009 um 10:28
@Waldfreund
Du scheinst mit dem System, wie wir es zur Zeit haben, nicht zufrieden zu sein. mehr noch, ich gehe davon aus, dass du es durchschaut hast.
Dann ergeh dich doch nicht in kryptischen Andeutungen und Algmeinplätzen, sondern leg deinen Finger in die offenen Wunden und präsentier uns auch gleich deine konkreten Lösungsvorschläge.
Ignoranten und Wissbegierige werden an deinen Lippen hängen. Wann trifft man schon mal auf jemand, der das System durchschaut hat.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden