weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Menscheit, Hews

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 16:59
@nurunalanur


Du schriebst: "Religion sagt, du sollst nicht töten" und hast das offenbar auf alle religionen bezogen. Natürlich steht das, was ich als "Kleingedruckte Ausnahmen" erwähnte, nicht explizit so in irgendelchen "Heiligen Schriften", lässt sich aber durchaus daraus interpretieren. Vom biblischen "Auge um Auge, Zahn um Zahn" bis hin zur Scharia wird sich schon immer irgendein religiöser Grund finden, warum man töten darf.

Alle Religionen haben im Laufe ihrer Geschichte bewiesen, dass sie mörderisch sind, wenn sie nur wollen und die Gelegenheit günstig ist - vielleicht mit Ausnahme des Buddhismus.


melden
Anzeige

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 17:00
@Dude
nun, man kann die religionen nicht "abschaffen" - das hat noch nicht mal stalin geschafft - oder in china geklappt .. .. .

religiosität ist was individuelles - und jede religion wird vom gläubigen anders gelebt ..


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 17:03
@Dude
Dude schrieb:Genau aus diesem Grund sind menschengemachte "allgemeingültige" Religionssysteme in meinen Augen sinnlos (um nicht zu sagen blödsinnig )

Das Absolute (Gott) vereint letztlich alle relativen Teile (Seelen [individuelle Persönlichkeit]) in sich
Der absolute Gott ist das Leben.
Und die Religionen sind wichtige evolutive Teilprozesse unseres Gehirnes.
Auch wenn man sich darauf besser nur als neutraler Beobachter einlässt
da sich der Effekt sonst umkehrt und man vollkommen verblödet ^^


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 17:25
@Doors

ich kanns wieder nicht oft genug sagen:
Doors schrieb:Alle Religionen haben im Laufe ihrer Geschichte bewiesen, dass sie mörderisch sind, wenn sie nur wollen und die Gelegenheit günstig ist - vielleicht mit Ausnahme des Buddhismus.
Falsch!
Die Geschichte hat uns gelehrt und bewiesen, das die Menschen von Zeit zu Zeit für ihre Zwecke missbraucht haben!
Doors schrieb:Du schriebst: "Religion sagt, du sollst nicht töten" und hast das offenbar auf alle religionen bezogen. Natürlich steht das, was ich als "Kleingedruckte Ausnahmen" erwähnte, nicht explizit so in irgendelchen "Heiligen Schriften", lässt sich aber durchaus daraus interpretieren. Vom biblischen "Auge um Auge, Zahn um Zahn" bis hin zur Scharia wird sich schon immer irgendein religiöser Grund finden, warum man töten darf.
dass lässt sich auf keinen Fall aus den Heiligen Schriften raus interpretieren! Wieso ? weils unverwechselbar so drin steht! Das hört sich jetzt vielleicht so unglaublich an, ist aber Fakt! Und Wenn ich ein Buch lese, in dem Fall dei Heiligen Bücher, dann muss man das als ganzes sehn, da reicht, es Beispielsweise nicht, mal eben so eine Vers, sich irgenwo heraus zu picken, sich dann daraus eine Interpretation zu basteln und dann bitte schön. Nein man darf die anderen Verse nie außer acht lassen und muss, ich wiederhole es muss dass als ganze Botschaft sehn. Genauso gut ist falsch, eine Vers zu nehmen ihn vorne und hinten zu kastrieren und dann als Wahrheit zu presentieren! Weder in der Scharia noch in der Bibel sind Gründe anzutreffen, Menschn "unnötig" zu töten, und als letztes will ich noch hinzufügen, dass sogar das Gegenteil den Menschen empfohlen wird, (Nächstenliebe, Menschen retten usw..)


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 17:31
@nurunalanur

Du magst daraus Frieden und Nächstenliebe ableiten - andere Rechtfertigungen von Unterdrückung, Krieg und Mord.

Das ist das Fatale an allen Religionen: Ihr hohes Missbrauchspotenzial.


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 17:43
@Doors
@nurunalanur
es gibt eine einfache regel: behandle andere so, wie du selbst behandelt werden möchtest :D


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 17:45
@kiki1962


Oder aber: Töte sie alle, Gott wird sie schon sortieren.
Die Guten ins Töpfchen...


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 17:51
ok, aber so ziemlich alles käme dass Zum Missbrauch in Frage, mit einem eben so hohem Missbrauchspotenzial!


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 18:20
@Doors
@nurunalanur
man kann auch sagen: tue was du willst - aber schade niemandem . . .


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 18:25
@kiki1962


Ach, schade.


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 18:51
@nfs12

Es hört sich ganz schön an, das gebe ich zu. Jeder hilft jedem, alle haben sich ganz doll lieb, es gibt keinen Streit mehr, keine Armut, keine Verbrechen, keine Reise- oder Sprachbeschränkungen, jeder darf bei allem gleichberechtigt mitentscheiden, ob er nun Ahnung hat oder nicht...

Aber real wirst du so etwas nicht erreichen können.

Allein schon die pure Masse der Menschen macht es unmöglich. Es gibt zu viele unterschiedliche Meinungen und Denkweisen, es gibt zu viele unterschiedliche Lebensumstände, als dass man einfach alle Staaten abschaffen und völlig ohne Organisation leben könnte, weil die Ordnung von selbst entsteht.

Das wird in der Realität nicht funktionieren.

Und ein Mensch aus der afrikanischen Savanne wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um seine Lebensumstände in der afrikanischen Savanne mehr kümmern (und um die dortigen Leute), als ein Bewohner der holländischen Küste.


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 18:54
@Kc sollte doch auch so sein -- ich habe auch keine ambitionen von hier nach alaska zu gehen .


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 18:57
@kiki1962

Alaska soll aber wirklich cool sein, wie man so hört ;).
Ich würde Alaska gerne mal besuchen, wenn ich könnte und die dortige Wildnis sehen.


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 19:01
@Kc
sicher - ich wäre dabei - -- nur mein leben dort verbringen möchte ich nicht .. .


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 19:04
Zusammenschließung aller Religionen.
Es gibt nur einen jenen, diesen sollten alle benennen können wie sie wollten.

Die Völker sollten bleiben. Ich finde diese Vielfallt herrlich!


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 19:10
@DonFungi
ich finde diese verschiedene völker mit ihren ureigensten kulturen und lebensvorstellungen auch faszinierend. . .. es wäre ein großer verlust, wenn alles ein "einheitsbrei" würde . .


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 19:23
Das mit der Religion benötigt "dringendst" eine Revision.
Aber die Völker lassen wir mal schön sein.

Vor allem die Kultur @kiki1962
pr55840,1250529809,b 9901voelker


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 19:47
Ja, ich meine nur alle Staatlichen Bürger. oder so,
die Ureinwohner im Amazonas sollen bleiben!


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 19:54
@nfs12
auch die anderen haben ein existenzrecht. . .


melden
Anzeige

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 19:57
Hier herrscht ein heilloses Durcheinander, die Religionen betreffend.

DIE RELIGIONEN gibt es gar nicht.

Wenn ich alle Religionen zusammenfassen will, geht das gar nicht.

Erstens gibt prärationale Religiösität. Die Religion die vor der Aufklärung, vor dem Siegeszug der Rationalität war.
Dazu zählen z.B. magisch-animistische Religionen, Glaube an Geister und Götter, Esoterik, das Christentum des Alten Testaments usw.
Schätzungsweise 60 Prozent der Weltbevölkerung zählen zu dieser Entwicklungsstufe.

Dann gibt es die Rationalität. Hier ist es leicht - sie ist weder religiös noch spirituell.
Ungefähr 40 Prozent der Weltbevölkerung zählen zu dieser Entwicklungsstufe.

Zweitens gibt es transrationale Spiritualität, Religion ohne Kirche.
Die Spiritualität, die nach der Rationalität kommt.
Dazu zählen z.B. die Mystiker aller Zeiten, Gandhi, Mandela, Buddhismus teilweise,
Jesus Christus, Neues Testament.
@Dude nennt es sehr richtig individuelle Religion.
Wie viel Prozent der Weltbevölkerung auf dieser Stufe stehen ?
Was von zweimal "ungefähr" so übrigbleibt.

Wenn von Abschaffung der Religion die Rede ist, denke ich, ist wohl die Prärationale gemeint ?

Aber Abschaffen ist nicht !
In der Bewusstseinsentwicklung müssen alle Stufen der Reihe nach durchlaufen werden.
Durchlaufen, Bewahren, Überschreiten - alles andere ist krank.

Was @nfs12 zur Diskussion stellt, geht nur mit transrationaler Spiritualität.

Wir haben noch was vor uns - wenn kein Wunder geschieht.

Zu dumm nur, dass wir uns selbst in Zeitdruck gebracht haben.
Irgendwie muss das "Wunder" an uns geschehen.
Wir tun unbewusst alles dafür ...
Ich glaube nicht das wir uns selbst vernichten werden !

@DonFungi
@kiki1962
@Kc
@Doors
@nurunalanur
@geobacter
@kornclown
@suchard
@Y34RZ3RO

Ich glaube kaum, dass mir viele folgen können, aber ich musste es wieder mal loswerden.


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden