weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Menscheit, Hews

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 20:02
DASS wir uns selbst vernichten werden, glaube ich nicht.


melden
Anzeige

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 20:05
@eckhart
jetzt hast du uns ja allerhand zum diskutieren geliefert .. versuche es zu verstehen . . .

einer religion anzugehören - gleich welcher - schließt doch spiritualität nicht aus ..

eine andere "geisteshaltung" - "ganzheitlich" zu leben, zu handeln usw. widerspricht keiner religion- im gegenteil da können sie sich sogar begegnen und überschneiden - -


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 20:19
@kiki1962
Die prärationale Religiösität beschränkt sich auf Nächstenliebe, ansonsten Auge um Auge, Zahn um Zahn....

Transrationale Religiösität/Spiritualität fordert Feindesliebe (NT Matth. 5. 43,44,45)

Es gibt Schnittmengen, sehr große sogar.

In den Kirchen wird auch das Neue Testament gepredigt.
Aber frage einmal einen Gläubigen, einen Geistlichen oder meinetwegen den Papst nach der Feindesliebe (ich könnte noch viel mehr Beispiele anführen).
Da wirst Du das große Stottern hören.


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 20:22
@eckhart
o.k. das ganze setzt aber voraus, dass ich meinen egoismus "im griff" habe, dass mir selbst bewusst ist, dass ich ein bestandteil einer gemeinschaft bin - dass ich diese mittrage . . . dass ich verantwortung nicht nur für mich habe, sondern für die gemeinschaft .. .

großer anspruch . ..


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 20:28
@eckhart

Liebe hat viele Gesichter.
Die fortschrittlichste alle Lieben ist wohl die rationale Vernunft
und damit der gegenseitige Respekt
Welcher ja nicht auf toleranter und selbstbeweihräuchernder Gefühlsduselei fußt
und somit von Emotionen geprägt ist, sondern von bewusster Selbstwahrnehmung.


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 20:29
Prärationale Christen beten täglich das Vaterunser: ...

...vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Matth 6.12

Haben die jemals verstanden, was sie da täglich runter rasseln ?
Vergebung !

Transrationale Spiritualität ist an keine Religion gebunden, sie braucht keine Gebote.
Kein Gebet und keine Kirche.
Sie braucht keinen Gott.
Sie ist EINS mit Gott.


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 20:30
@eckhart
das setzt verständnis voraus . alles in einem ... und das dürfte einigen gar wohl schwer fallen . ...


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 20:32
@kiki1962

Zu nichts anderem ist die Menscheit bestimmt, als zu diesem großen Anspruch.

Oder sollten wir auf "einen Übermenschen" hoffen ?


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 20:35
@eckhart
wohl kaum - übermenschen haben an anderer stelle ihre schwächen :D

sich selbst als kleines bestandteil eines universums wahrzunehmen - sich selbst als mitgestalter zu erkennen ist für manche sicher schwierig .. .


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 20:49
@geobacter
Ich verstehe Dich.
Solch Denken (Liebe, Respekt) ist mit rationalem Verstand möglich.
Man muss sich bewusst dafür entscheiden und es bewusst tun.
Doch ist dieses Denken, wie alles vorangegangene nur horizontal.

Transrationales Denken ist im Unterbewusstsein verankert.
Es ist horizontal und vertikal.
Zwischen Rationalität und Transrationalität klafft ein Spalt tiefster Tiefe.
Transrationalität beinhaltet, bewahrt und würdigt alles Vorhergehende.

Wie gesagt, man muss es nicht unbedingt verstehen.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 21:00
Nunja, die Religionssysteme kann man wohl nicht abschaffen, da habt ihr recht, allerdings sollte man ;)

Was die Kulturen angeht, bin ich auch einer Meinung mit euch, allerdings müssen die Grenzen und damit verbunden die Staaten weg!

@geobacter
geobacter schrieb:Der absolute Gott ist das Leben.
Und die Religionen sind wichtige evolutive Teilprozesse unseres Gehirnes.
Auch wenn man sich darauf besser nur als neutraler Beobachter einlässt
da sich der Effekt sonst umkehrt und man vollkommen verblödet ^^
Das Absolute (Gott) ist wie der Ausdruck schon sagt, weit mehr als "nur" das Leben...
Den Link von Religionen auf evolutive Teilprozesse kann ich nicht nachvollziehen... kannst es ja genauer erläutern, wenn du lust hast ;)
Und grundsätzlich sind die Religionen nicht schädlich, sondern ganz im Gegenteil hiflreich für die Rückverbindung, solange man sich nicht nur auf ein System beschränkt, sondern alle miteinbezieht.. Prüfet alles mit eurem Herzen und das Beste behaltet!

ps. @eckhart :-)


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 21:08
@Dude
Dude schrieb:Prüfet alles mit eurem Herzen und das Beste behaltet!
Recht hat er, der alte Eckhart !


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 21:17
@eckhart
du meinst liebe ist rational . . das wage ich zu bezweifeln . . kommt sie nicht über einen - -

die liebe zum nächsten - wenn ich das nt nehme: hat auch was mit eigenliebe zu tun . . liebe deinen nächsten wie dich selbst. .

wenn ich eure texte lese, dann spielt religiosität - und die damit verbundene spiritualität eine rolle. . .

die eigene mitte finden - der "grund" also zum handeln - zum wirken . .


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 21:48
@kiki1962
kiki1962 schrieb:du meinst liebe ist rational . . das wage ich zu bezweifeln . . kommt sie nicht über einen - -
Natürlich hast Du recht, Liebe ist nicht rational. Es gibt viele Arten von Liebe.
Zu einer bestimmten Art von Liebe/Respekt kann man sich "mit rationaler Vernunft"
entscheiden (oder besser gesagt zwingen).
(Das bewusste "gut sein" geschieht oft, indem man seine "dunkle Seite" ignoriert.)
Das meinte ich in meiner Antwort an geobacter. Er meinte wohl eher den Respekt.

Das trifft alles aber nicht das, was ich meinte.
Transrationalem Bewusstsein ist (transrationale) Liebe zu jedem Wesen immanent.
Das ist rational nicht einmal zu verstehen.

Nur mit transrationalem Bewusstsein ist man fähig zu:
"Zusammenschließung aller Religionen und Völker"


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 21:57
@eckhart
ich selbst bin christin - ich habe auch aus anderen religionen "lebens- oder glaubenshaltungen" kennengelernt, mit denen ich mich verbunden fühlen kann ..

die achtung des anderen - fällt mir nicht schwer, weil ich davon ausgehe, dass jeder ein geschöpf gottes ist - wunderbar, einmalig besonders- uasi unwiderbringlich . .. diese haltung ermöglicht mir sehr unbefangen mit anderen umzugehen - offen zu sein - allerdings auch klar und deutlich meine meinung zu sagen . . .


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 22:10
Ist der Glaube nicht ein „Halt“ ! An dem sich Menschen halten können.
Gehts hier um Wortdefinitionen dessen, was wir in unserem Herzen tragen.

Ohne Liebe, Respekt und Toleranz gehts einfach nicht.
Und wenn der Glaube zu diesem Zustand führt, billige ich dies in vollem Ausmass.
Selbst wird es mich aber nicht dazu bringen einer Religion an zu gehören.
Kein System wird meinen Willen beugen könne.


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 22:15
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Die Geschichte hat uns gelehrt und bewiesen, das die Menschen von Zeit zu Zeit für ihre Zwecke missbraucht haben!
Richtig. Aber wie schon Doors geschrieben hat, besitzt die Religion ein sehr hohes Missbrauchspotentzial. Das macht sie sehr gefährlich und deswegen sollten wir nach einer Welt streben, die ohne Religion auskommt.
nurunalanur schrieb:dass lässt sich auf keinen Fall aus den Heiligen Schriften raus interpretieren! Wieso ? weils unverwechselbar so drin steht! Das hört sich jetzt vielleicht so unglaublich an, ist aber Fakt!
Du musst einsehen, dass wir Menschen verschieden sind und deshalb auch verschiedene Ansichten bezüglich der religiösen Schriften haben. Jeder Mensch interpretiert diese anderst und du kannst einfach nicht behaupten, dass so etwas nicht wasserdicht darin steht. Das ist kein Fakt. Oder seit wann ist die Interpretation Heiliger Schriften eine Wissenschaft?

Wir brauchen keine Religionen. Diese sind für den Fortschritt nur hinderlich.


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 22:17
@Y34RZ3RO
ich denke wir sollten nach einer welt streben, wo menschen egal welcher religion sich angenommen - gehalten fühlen . .

dann gibt es untereinander auch keine konflikte mehr. . .


melden

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 22:22
@kiki1962

Du bist auf dem richtigen Weg, aber der kann nicht gegangen werden, da uns die Religion im Weg steht. So lange es Religion gibt, wird es immer wieder Leute geben, die diese für ihre Zwecke missbrauchen.


melden
Anzeige

Zusammenschließung aller Religionen und Völker

17.08.2009 um 22:24
Ich weiss nicht was ihr habt... die Welt ist doch voller Liebe.. der Liebe zum Geld.

Noch ein interessantes Wikizitat (Vereinte Nationen):
Realistisch betrachtet kann es auf längere Sicht keine echte Weltregierung geben, solange sich die Völker der Welt nicht auf eine widerspruchsfreie und trotzdem scharfe Definition ihrer kulturellen und politischen Werte mitsamt den sich daraus ergebenden Implikationen einigen können,


melden
199 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Danke, Angela Merkel!795 Beiträge
Anzeigen ausblenden