Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

2.201 Beiträge, Schlüsselwörter: Schule, Muslim, Gebetsraum

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 11:42
@Fabiano
OK das ist aber ein kulturelles Problem wie weit ich einer Religion Freiheit gewähre. In Europa hat sich nunmal die Gesellschaft in hunderten von Jahren eine Freiheit von der Religion erkämpft.

Nehmen wir mal den Badeanzug. Mehr als 100 Jahre hat es gebraucht, bis wir unseren heutigen Status haben. Nun sollen aber wieder Menschen, die hier leben in unserer Kultur diese Freiheit nicht haben, sondern wieder komische Badekleider tragen, nur weil in ihrem Ursprungsland diese Freiheit noch nicht angekommen ist. Das finde ich einfach nicht richtig, dafür hat man nicht für Freiheit gekämpft.


melden
Anzeige

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 11:45
Staat und Kirche haben getrennt zu sein.
Schule ist Staat. Wem das nicht gefällt, der weiche auf eine religiöse Schule aus. Bitte dort allerdings auf die Hände der ErzieherInnen achten.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 11:45
@Lufton:

Deine Gedankengänge kann ich nachvollziehen. Und ich bin auch der Ansicht, dass Religionsunterricht an die Schulen gehört und eben nicht nur Naturwissenschaft. Aber ich wäre für einen Unterricht der Religionen ! Also nicht nur einseitigen Unterricht in der christlichen Religion, sondern durch die Bank zumindest die wichtigsten allesamt unterrichtet zu bekommen.

Und ich hätte auch nichts gegen einen allgemeinen Andachtsraum für alle in den Schulen. Aber bitte nicht für jeden eine Extrawurst, sondern einen Raum der Stille, wo jeder wie er mag in den Pausen, Unterrichtsfreien Zeit hin gehen kann.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 12:04
Die Trennung von Staat und Kirche liegt in erster Linie mal darin, dass nicht der Klerus hier die Gesetze macht, sondern der Staat und zwar unabhängig vom Klerus. Und dass die Gerichtsbarkeit nicht vom Klerus durchgeführt wird, sondern eben auch vom Staat und zwar wieder unabhängig vom Klerus. - Darin liegt in erster Linie die Trennung von Staat und Kirche, die ich im übrigen auch beführworte.

Das heißt aber nicht, dass der öffentliche Raum ausschließlich Religionsneutral gehalten werden muss. Denn eine Verbannung jeglichen Glaubens aus dem öffentlichen Raum ist auch nicht mehr Neutral, sondern zugunsten der atheistischen Gesinnung. Wenn Religionsfreiheit gewährt wird, dann heißt das auch, sich den öffentlichen Raum mit Glaubenden und Nichtglaubenden gemeinsam zu teilen.

Und eine bunte Schulwand mit Kruzifixen, Buddhabildern, Mondsicheln und siebenarmigen Leuchtern fände ich besser und schöner als Ausdruck unserer hier möglichen Vielfalt, als kahle weiße Wände.


melden

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 12:18
Hm eigentlich geb ich dir da Recht ich war auf ner Waldorfschule. Die ist zwar christlich geprägt, aber manchmal denke ich was ich da so alles über andere Religionen gelernt habe gibs so an Staatsschulen nicht. Und da gabs halt auch alles vom 7 armigen Leuchter über Heidnische Symbole und der Koran wird im normalen Epochenunterricht durchgenommen. Natürlich ist das nen bissel Lehrerabhängig, aber wir hatten ein Lehrer der sich sehr für Geschichte interessiert hat.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 12:24
@Doors

"Religion ist eine Sache zwischen Gläubigem und Geglaubten. Das geht andere nichts an."

genauso wie es dich NICHTS angeht, anderen vorzuschreiben wo und wann sie beten dürfen oder nicht!!!


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 12:30
Ich mag dieses ganze Gerede von "Trennung" und "Neutralität" eigentlich nicht. Das ist genauso fanatisch wie wenn jemand einseitig nur seine Glaubensinteressen durchsetzen will. So wollen andere künstlich etwas trennen und neutral halten, womit eigentlich keinem gedient ist. Es gibt im Grunde keine Neutralität. Der Mensch ist nicht neutral und will es auch nicht sein, sondern Farbe bekennen. Und je bunter und vielfältiger das auch im öffentlichen Raum gelebt werden kann, um so besser !

Was wäre das für eine trübselige Welt, wenn überall getrennt würde und nach aussen hin alles so neutral wie möglich gehalten würde? Das entspricht gar nicht dem Menschen ! Der Mensch will leben und zwar so wie er ist - und er ist nicht wirklich neutral. Jeder hat seine höchst eigene Gesinnung. Und die will jeder auf seine Art leben.

Da wo das möglich ist, da wäre für mich so etwas wie das Paradies. Farbenprächtig, Vielfältig, Bunt. Und Deutschland bietet genau diese Plattform aufgrund seiner freiheitlich-demokratischen Grundwerte. Diese gilt es auszubauen für ein buntes, vielfältiges Miteinander, wo jeder seinen Platz finden kann und leben kann.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 12:34
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:genauso wie es dich NICHTS angeht, anderen vorzuschreiben wo und wann sie beten dürfen oder nicht!!!
Da vertrauen wir doch in Deutschland doch einfach auf unsere Gerichtsbarkeit denn die wird schon die entsprechenden Schranken aufzeigen oder zulassen.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 12:34
@Fabiano

Du hast vollkommen recht, deine Beiträge gefallen mir sehr gut zu diesem Thema! Sie begreifen nicht mal was Trennung von Staat und Religion richtig bedeutet, was Laizismus bedeutet, du hast es ihnen aber sehr gut erklärt.

Trennung von Staat und religion bedeutet, dass der Staat, "Neutral" bleibt! "Neutralität" bedeutet wiederum, dass jeder sich in diesem Staat selbst verwirklichen kann, jeder seinem Glauben oder Nichtglauben nach gehn kann! Dass keine Zwänge herrschen!

Manche Intelligenbestien verstehn unter "Neutralität" die Abschaffung und Verbannung jeglichen Glaubens aus dem öffentlichen Raum, sowas schändet nicht nur den Begriff "Neutralität", sondern ssowas wäre auch statt Neutralität Diktatur! aber vom Feinsten!
Fabiano schrieb:Und ich hätte auch nichts gegen einen allgemeinen Andachtsraum für alle in den Schulen. Aber bitte nicht für jeden eine Extrawurst, sondern einen Raum der Stille, wo jeder wie er mag in den Pausen, Unterrichtsfreien Zeit hin gehen kann.
Bin ich auch voll dafür, und meinetwegen können die Atheisten dort auch eine Platz bekommen, damit sie endlich mal nachdenken, was sie hier eigentlich auf der Erde machen.


melden
ermahnung
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 12:37
Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen?

Muslimischer Schüler darf nicht in Pause beten

http://www.hintergrund.de/20100527909/kurzmeldungen/aktuell/muslimischer-schueler-darf-nicht-in-pause-beten.html


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 12:50
Sorry, den Text hatte @Valentini hier schon rein gestellt. Wir sind in der Diskussion inzwischen schon etwas weiter fortgeschritten...


melden

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 12:51
nurunalanur schrieb:Bin ich auch voll dafür, und meinetwegen können die Atheisten dort auch eine Platz bekommen, damit sie endlich mal nachdenken, was sie hier eigentlich auf der Erde machen.
wink mit dem zaunpfahl...? ein hauch von "nur gläubige menschen haben einen lebenssinn"?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 12:55
Was ihr da immer rein interpretiert...? Eher ein Zugeständnis und Zeichen von Toleranz. Wenn er gesagt hätte: Bitte nur für Gläubige, Atheisten müssen draussen bleiben, würdest du dich genauso pikiert fühlen...

@styx


melden

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 13:00
Doors@

Wenn du dich von einem Gebetsraum "belästigt" fühlst, hast DU ein Problem


melden

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 13:04
Fabiano schrieb:Eher ein Zugeständnis und Zeichen von Toleranz.
ich verneige mich vor der güte, auch als nichtanhänger einer höheren macht auf dieser welt verweilen zu dürfen.
Fabiano schrieb:Was ihr da immer rein interpretiert...?
"damit sie endlich mal nachdenken, was sie hier eigentlich auf der Erde machen"

braucht es hier einer interpretation?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 13:07
Vielleicht in Bezug auf dieses "abgrenzen, trennen und neutralisieren" bezogen? Ich weiß es ja nicht. Frag den nuru...

@styx


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 13:58
@styx
@Fabiano
Fabiano schrieb:Eher ein Zugeständnis und Zeichen von Toleranz
Fabiano hat es schon auf den Punkt gebracht, so war das auch gemeint von mir.


melden

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 14:35
@DahamImIslam

Ich fühle mich nicht von Gebetsräumen in Schulen belästigt, sondern von Religion generell. Ich will auch keine Kruzifixe, keine Pfaffen, keinen Religionsunterricht, keine Kirchenlieder, keine christlichen Feiertage an Schulen.
Warum soll eine Religion dieses Recht haben, aber ein anderer Verein im Sinne einer organisierten Interessenvertretung bestimmter Bevölkerungsgruppen, z.B. für Schweinemäster, Hobbyschützen oder Pädophile, dieses nicht?

Mich stört diese priviligierte Sonderrolle des organisierten Aberglaubens in einem Staat.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 15:01
@Doors
Doors schrieb:keine christlichen Feiertage an Schulen.
Wie soll ich das denn interpretieren? Aber von der Arbeit wärst du gerne auch zukünftig Karfreitag, Ostermontag, Pfingstmontag, Christi Himmelfahrt, (in NRW auch noch Fronleichnam und Allerheiligen) und den beiden Weihnachtstagen (sowie dem halben Tag an Heiligabend) befreit?

Tut mir leid, aber ich kann deinen Gedanken nur sehr in Grenzen nachvollziehen. Du sprichst von einer priviligierten Sonderrolle des organisierten Aberglaubens in einem Staat. Dir ist schon klar, dass dieser organisierte Aberglaube, wie du ihn nennst, wesentlich älter ist, als der Staat in dem wir leben und wenn wir es uns genau anschauen, in vielen Dingen die Grundlage davon?


melden
Anzeige
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schule muss Gebetsraum für Muslime stellen

28.05.2010 um 15:04
@Doors
Nachtrag: Weißt du, was in Hannover oder Neuß los ist, wenn da Schützenfest ist? Oder Karneval in Köln? Es ist also durchaus nicht so, dass es keine privilegierten Vereine gäbe...


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt