Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

2.073 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Integration, Deutsche, Immigranten
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

11.11.2010 um 22:05
@kiki1962

Quoten-Migrant? Ekelhaft.
Wie kann man Menschen nur wegen einem Migrationshintergrund einstellen müssen und dabei die Qualifikationen außen vorlassen. Eine echte Beleidigung an alle gut qualifizierten Migranten, denen man meint eine Quote geben zu müssen


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

11.11.2010 um 22:11
@Valentini
über die frauenquote wurde auch gestritten ;)

richtig eigentlich ist es eine beleidigung - denn sie haben die voraussetzungen - aber viel zu sehr wird nach namen und aussehen "gefiltert" - eine erbärmliche form andere auszugrenzen - ich weiß


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

11.11.2010 um 22:13
@kiki1962

Die Benachteiligung ist doch eher von einer fast zu vernachlässigenden Art. Wie gesagt, in geringem Maße ist sie noch vorhanden aber trotzdem so gering, dass es da keinen schwerwiegenden Eingriff in die unternehmerische Freiheit geben sollte


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

11.11.2010 um 22:21
@Valentini
ich weiß es nicht, das kann ich nicht einschätzen welche wirkung name und wohnort auf einstellung haben oder nicht

aber klar ist, das mehr lehrer oder andere stellen im öffentlichen bereich von migranten besetzt werden sollten - da bin ich glatt dafür


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

11.11.2010 um 22:24
@kiki1962

Ich bin auch gegen eine positive Diskriminierung und würde ausschließlich die Qualifikation entscheiden lassen. Migrationshintergrund hat keine Rolle zu spielen wenn eine Person alle Anforderungen erfüllt


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

11.11.2010 um 22:27
@Valentini
wie gesagt ich halte dir die frauenquote vor - es funktioniert - zwar nicht sehr gut, aber hat sinn gemacht


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

11.11.2010 um 22:31
@kiki1962

Dass du für möglichst viele staatliche Regelungen stehst ist ja nichts neues denn so ist es nunmal mit den Kommis. Aber ich bin zuversichtlich dass so ein Unsinn nicht eingeführt wird


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

11.11.2010 um 22:35
@Valentini
diese liberale politik, die von einigen so favorisiert wird, ist nicht für alle und alles gut

und klar doch einheitliche bundesbildungsprogramme sind sinnvoll

und vieles andere mehr -


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

12.11.2010 um 14:43
kiki1962 schrieb:ich weiß es nicht, das kann ich nicht einschätzen welche wirkung name und wohnort auf einstellung haben oder nicht
Das hat mittlerweile eine sehr große Wirkung. Nur als Beispiel: Banken kategorisieren bestimmte Viertel nach der Keditwürdigkeit. Da kann es schon mal sein, dass deine Bonität niedrig ist, weil du im Stadtteil XY lebst. Genauso kann ich mir vorstellen, dass das manche Arbeitgeber ebenfalls tun.

Der Name spielt wahrscheinlich eine Rolle bei der subjektiven Entscheidung des Personalverantwortlichen. Denn eigentlich sollten wir mittlerweile so weit sein, dass wir uns ein direktes Bild der Person machen und nicht anhand des Namens urteilen.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

12.11.2010 um 14:44
kiki1962 schrieb:ich weiß es nicht, das kann ich nicht einschätzen welche wirkung name und wohnort auf einstellung haben oder nicht
Das hat mittlerweile eine sehr große Wirkung. Nur als Beispiel: Banken kategorisieren bestimmte Viertel nach der Keditwürdigkeit. Da kann es schon mal sein, dass du deine Bonität niedrig ist, weil du im Stadtteil XY lebst. Genauso kann ich mir vorstellen, dass das manche Arbeitgeber ebenfalls tun.

Der Name spielt wahrscheinlich eine Rolle bei der subjektiven Entscheidung des Personalverantwortlichen. Denn eigentlich sollten wir mittlerweile so weit sein, dass wir uns ein direktes Bild der Person machen und nicht anhand des Namens urteilen.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

12.11.2010 um 14:46
@Aldaris
klingt so, als wären dann egal, welche abschlüsse, welche nachweise vorliegen

das ist doch absolut ablehnenswert - wo driften wir denn hin, wenn das zur regel wird


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

12.11.2010 um 14:51
Bei der Suche nach hochqualifizierten Arbeitnehmern wird das wohl weniger eine Rolle spielen, weil man sich da sowieso mehr Zeit nehmen muss, um den den potentiellen, neuen Mitarbeiter zum Beispiel im Rahmen eines Assesement Centers besser kennen zu lernen und seine Qualifikation so zu überprüfen. Bei einfacheren und mittlereren Tätigkeiten könnt ich mir das durchaus vorstellen. Ja, toll ist es nicht. Ist aber auch nur eine Vermutung meinerseits, weiß halt nur, dass das Banken machen.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

13.11.2010 um 11:13
Habt ihr das auch mit bekommen: Mezut Özil hat einen Integrations-Bambi bekommen. Vielleicht sollte man allen Ausländern so einen Bambi in Aussicht stellen, damit sie sich besser bemühen gute Deutsche zu werden.


melden
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

13.11.2010 um 15:25
wenn der "ausländer" nicht bereit ist, die sprache in dem er schon seit jahren lebt zu lernen und die gesetze nicht einhält, kann der einheimische auch nicht viel anstellen.

http://www.youtube.com/watch?v=xQvVPIBbmmE



auch wenn sich einige "ausländer" blöd anstellen, wäre es von vorteil für einheimische geduldig zu sein, denn die bösen unter denen bilden nur die minderheit und hier zu pauschalisieren würde nur zu mehr konflikten herbeiführen, das dem land viel schaden anrichten würde.

http://www.shortnews.de/id/825180/Kriminalstatistik-Oesterreich-Deutsche-sind-unter-Auslaendern-am-kriminellsten


deswegen denk ich, dass dem einheimischen nicht weniger verantwortung liegt, wie dem "ausländer".

wenn wir etwas mehr die positiven seiten ins rampenlicht stellen, statt die negativen, wird sich der fortschritt schon beschleunigen.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

13.11.2010 um 19:19
Das beschauliche Schwerte fängt jetzt an mit einer großen Hilfe für sich ständig verlaufende und verirrende Türken, denn dies war wohl der Grund für
Türkische Gemeinde wünscht sich türkischen Straßennamen
http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/schwerte/Tuerkische-Gemeinde-wuenscht-sich-tuerkischen-Strassennamen;art937,108385...

also munkelt der Rat der Stadt im Geheimen und grübelt und grübelt und da man immerhin nihct gefordert, sondern nur gewünscht hat, sieht das Ergebnis wie folgt aus
Weg frei für türkischen Straßennamen
SCHWERTE Der Integrationsrat hat den Weg für einen türkischen Straßennamen in Schwerte frei gemacht. Die Versammlung sprach sich am Donnerstagabend einstimmig, mit einer Enthaltung dafür aus
http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/schwerte/Weg-frei-fuer-tuerkischen-Strassennamen;art937,1093411

Also, was kann man noch alles für Integration machen? Vielleicht jedem einen Hinterabputzer zur Verfügung stellen?


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

13.11.2010 um 20:03
@Valentini
übigens gibt es noch orte, wo es die moskauer straße gibt - ;)

juri gargarin-ring usw. - also was solls


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

13.11.2010 um 20:06
@kiki1962

Liegt vielleicht daran dass es mal unter russischer Besatzung lag...aber so ganz Unrecht hast du dann vielleicht auch nicht denn vielleicht liegen wir ja heute unter einer anderen Besatzung...wer weiß, wer weiß und den Gedanken einer 5. Kolone habe ich ja schonmal geäußert


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

13.11.2010 um 20:17
@kiki1962
kiki1962 schrieb:aber viel zu sehr wird nach namen und aussehen "gefiltert" - eine erbärmliche form andere auszugrenzen - ich weiß
Ein Arbeitgeber, der alle Tassen im Schrank hat, stellt die Person ein, die seinem Btrieb am nützlichsten ist. Was sonst? Müssen erst wieder Parteifunktionäre entscheiden was richtig und was falsch ist?


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

13.11.2010 um 20:17
@Valentini
wer weiß wer weiß ;)

aber damals gab es ja einen bezug, nach der devise alle straßen führen nach moskau ;)

und ich denke, dass in dem ort, wo darüber eine abstimmung stattfand, sicher auch ein "bezug" besteht - vielleicht eine städtepartnerschaft oder so


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

13.11.2010 um 20:20
@kiki1962

Mir ist es im Prinzip scheißegal, und die ClaudiaFatima Roth-Moschee und ist nur noch eine Frage der Zeit, denn ich betrachte es mittlerweile schon so, als wäre ich gar nicht mehr hier. Ich fühle mich schon als Heimatvertriebener und lächele nur noch bemitleidend. Aber es ist eben Schande was hier so alles vor sich geht...lass sie aber machen, denn ich weiß dass es irgendwann zu einem Knall kommen wird und dann bin ich froh nicht mehr hier zu sein


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt