weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

153 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazi
zertifiziert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 15:57
Da hier immer wieder das Schlagwort auftaucht man wäre ein "Nazi" , würde sich aufführen wie ein "Nazi" , hätte Eigenschaften wie ein "Nazi".
Würde mich doch sehr stark intressieren wie ihr heutzutage aktuell "Nazi" definiert ?
Weil einen tatsächlichen allgemeinen Masstab für Personen nach 1945 scheint es nicht zu geben. Sebst Wikipedia hat da keine befriedigende Antwort drauf. Zumindest nicht für den "Nazibegriff" wie er hier gebraucht wird.


melden
Anzeige
RotFront
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:18
alles was sich ideologisch an den national'sozialismus' anlehnt. simpel, oder?


melden
RotFront
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:24
hab mal in dein profil geguckt und einen deiner beiträge betrachtet:
Alleine die Existenz dieses Threads beweisst das Gegenteil.
Mach mal einen auf , ich als böser Deutscher dürfte das gar nicht , unter dem Motto "Was machen wir Migranten falsch ?"
Das wäre wirklich mal zur Abwechselung intressant.
Obwohl ? Mehr als Selbstbeweihrächerung wird sich da nicht finden lassen.
wie kannst du den thread mit deinem fiktiven thread vergleichen? hast du den eingangspost eigentlich gelesen? da ging es keineswegs um vorwürfe.
dass du es nicht verstehst kann zwei gründe haben.
1. du hast es tatsächlich nicht gelesen
2. du willst es nicht verstehen und verdrehst es absichtlich
das ist dann so ein verdachtsmoment, bei dem man deine weiteren beiträge skeptischer lesen sollte. und wenn sich der verdacht bestätigt... :)


melden

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:24
@zertifiziert
Ich hatte es Dir anhand Deiner Pseudoargumentation zu manchem Sachverhalt bereits auf den Leib zugeschnitten erklärt. Das sich-dumm-Stellen. scheint hier also auch eine Art Taktik zu sein, ein Werfen von Nebelkerzen, um sich abheben zu können vom alten angestauben Begriff des Nazis, hin zu einem politisch korrekten Saubermannimage, doch so recht gelingen will das nicht!

Das "Sozialist" in Verbindung mit dem "National", ist heute, genau wie damals, die große Verwirrung, denn an dem nationalsozialistschen Grundgedanken war überhaupt nichts sozial orientiert. Genau wie damals, so ist heute in der Definition, alles völkisch-nationale-rassistische-sozialdarwinistische Herrenmenschendenken unter dem Begriff der damaligen Farbe der Hemden zusammenfassbar, -"braun"!

Diese Farbe steht für menschenverachtende Äußerungen und Handlungen, ebenso wie für antisoziale, eher verhetzende Herabwürdigung menschlichen Lebens und Minorität.

Diese Ansätze finden sich in diversen Threads, werden einfach gedankenlos kolportiert, nachgeplappert, weitergetragen, ausgeschieden, wie etwas, was durch eine Übersäuerung des Magens nicht länger drin behalten werden kann, weil es das kleine Ego, in einer imaginären Masse, sündenbocksuchender Gleichgesinnter, aufbauscht.

Ein "Neonazi" ist heute Teil der sogenannten "Neuen Rechten", die es mittlerweile wieder mal geschafft hat, salonfähige Statements in die ansonsten leeren Köpfe einiger Anschlußsuchender Kleingeister zu spülen.

Nicht zu verwechseln mit den "Altnazis", die immer noch in ihrer Art religiöser Verklärung verharren und nicht begreifen wollen, dass ihr Traum vom deutschen Herrenvolk ausgeträumt ist. Stattdessen unterstützen sie Bewegungen wie "White Pride", um wenigstens ein Bisschen ihrer Hinterlassenschaft mit einem Wert zu versehen.

Eine armseliges Denken ist dieses Nazitum in der heutigen Zeit, stellt es doch letztlich nur die Suche nach Identität dar, pubertierendes Geseier, gegenseitiges nationales Sabbern, ohne überhaupt nur im Ansatz definieren zu können, was denn wohl den Wert ihrer so heißgeliebten nationalistiscvhem Tunke sein soll. Da wird einfach an einer Werteumkehr gearbeitet, links und rechts kreuz und quer durcheinander geworfen, wie es gerade passt und Begriffe wie Gutmensch, machen klar, dass man ja den vollen Durchblick erlangt hat. Wer Gutmensch gebraucht, muss ein Bessermensch sein, oder wie?

Ich weiß, auf den Punkt ist dieses Statement nicht, aber es macht sehr klar, welche Ambitionen hinter welcher Fragestellung stecken. Das ist modernes Nazitum!


melden
RotFront
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:31
bringt es eigentlich etwas diese "altnazis" von den "neonazis" zu trennen? der grund'gedanke' bleibt doch immer gleich. der chauvinismus vereint sie. und das ständige einnehmen der opferrolle.
hitler war ein armes versailleopfer, dann das arme opfer der juden, jetzt die opfer der ausländer meist türkischer herkunft, das opfer irgendwelcher "geheimbünde" (äquivalent zum juden) usw usf.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:31
Jeder der dem Augenschein nach böse ist, ist ein Nazi!

Tritt dir jemand z.B. auf den Fuss, muss das also immer heißen = Eh du Nazi, kannst du nicht woanders maschieren

und wenn dir jemand zum Beispiel die Uhrzeit nicht sagen will = Bei dir ist wohl ewig 5 Uhr 45 du Nazi

naja usw. usf... :)


melden

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:40
Nazi ist für mich jemand, der sich mit Nazi- oder Neonazi-Ideologie identifiziert.


melden

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:45
@chen

Gilt dies nur, wenn derjenige das bewusst tut, oder auch dann, wenn er Gefallen an einzelnen Äußerungen findet und diese kolportiert?


melden
zertifiziert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:50
@schmitz
schmitz schrieb:Genau wie damals, so ist heute in der Definition, alles völkisch-nationale-rassistische-sozialdarwinistische Herrenmenschendenken unter dem Begriff der damaligen Farbe der Hemden zusammenfassbar, -"braun"!

Diese Farbe steht für menschenverachtende Äußerungen und Handlungen, ebenso wie für antisoziale, eher verhetzende Herabwürdigung menschlichen Lebens und Minorität.
Na wunderbar , das ist genau DAS was ich mit diesem Thread zum Ausdruck bringen möchte. Es wird ein ganzer Haufen Begriffe oder nennen wir sie "Eigenschaften" auf einen , den "Nazibegriff" vereint und so bald auch nur jemand in den Bereich einer Schnittmenge bzw. ähnlichen Begriff kommt kriegt er die volle Ladung.

Antisozial , das kann auf viele zutreffen und je nach Standpunkt.
Menschenverachtend da kommen viele Systeme in Frage.
Herabwürdigend ist auch ein mehr als dehnbarer Begriff

usw. usw.

Nein , ich bin nach wie vor der Auffassung das "Nazi" als möglichst "böses" Wort benutzt wird um seinen eigenen Standpunkt egal wie falsch dieser ist mehr Nachdruck zu verleihen. Was genau genommen nur billig ist und durch seinen inflationären Gebrauch genau genommen die Geschenisse im dritten Reich verharmlost.


melden
zertifiziert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:54
"Nazi" ist doch inzwischen jeder der es nur wagt Ausländer zu kritisieren egal wie berechtigt und nicht freudig alle ihre Forderungen erfüllen will. Und genau von dieser Unart müssen wir weg.
Mich beschleicht eher das Leute die hier mit den Begriffen rumwirbeln die sie nur vom hören sagen kennen.


melden

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:54
@zertifiziert
Ich denke nicht, dass mit dem infaltionären Gebrauch des Wortes irgendetwas verharmlost werden kann, es ist eher so, dass dadurch eine verwaschene Sicht entsteht, im Grunde, bleibt das Negative aber erhalten und dies ist hier sehr wohl von Bedeutung.

Wenn ich den Begriff "Arschloch" genauer zu beleuchten trachte, stelle ich fest, jeder hat eines, und aus allen kommt Scheiße, dennoch bleibt es eine Beleidigung jemanden so zu nennen. ;)


melden
zertifiziert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:57
@schmitz
Arschloch ist aber herabsetzender Begriff , laut definition jeder der dieses Wort benutzt ein Nazi. ;)
Aber im Gegensatz zum "Nazi" ist Arschloch sein nicht zwangsläufig mit einer Ideologie verbunden !
Obwohl es von mir aus jedem frei steht auf die Strasse zu gehen und zu propagieren ein Arschloch zu sein.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 16:59
Nazis sind auch noch Arschgeigen :)


melden

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 17:01
@zertifiziert
War mir klar, dass Du dies Beispiel nicht verstehen wirst...aber ist Okay...

Ich verwende das Wort äußerst selten, sowohl Arschloch, als auch Nazi, -dies liegt eventuell daran, dass ich mir sehr darüber bewusst bin, was das Eine ist und das Andere bedeutet...

Dies scheint bei Dir gewollt nicht der Fall zu sein. Du ziehst Dir Schuhe an und möchtest nun von anderen wissen, ob sie Dir passen...seltsam ist das, oder nicht? :D


melden
zertifiziert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 17:02
SoundTrack schrieb:Nazis sind auch noch Arschgeigen
Siehst , ist deshalb auch jede Arschgeige zwangsläufig ein Nazi ?

Man kann sich auch daneben benehmen ohne Welteroberungspläne und Konzentrationslager im Sinn zu haben !


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 17:03
@zertifiziert

Du hast im Laufe deiner Allmy Karriere viele Aussagen getättigt, wo manch einer denken kann, der gehört bestimmt der "rechten Gesinnung" an. Da brauch ich nur auf deine geschriebenen Beiträge schauen und schon habe ich die Bestättigung.


melden
zertifiziert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 17:04
schmitz schrieb:Dies scheint bei Dir gewollt nicht der Fall zu sein. Du ziehst Dir Schuhe an und möchtest nun von anderen wissen, ob sie Dir passen...seltsam ist das, oder nicht?
Wenn das mal nur Schuhe wären. Es ist eher so eine Art grosser brauner Müllsack aus dem es kein entkommen gibt !


melden

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 17:07
@zertifiziert
Ich schaffe das regelmäßig, woran dies wohl liegt? Ich kann sehr wohl Kritik an einigen Mißständen üben, mich sogar über dogmatische religiöse Auswüchse äußern und schaffe es dennoch, ohne diese Schubladenklischees ernst genommen zu werden und konstruktiv mit meinem Gegenüber ins Gespräch zu kommen, was mache ich anders als Du?


melden
zertifiziert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 17:08
@Can
Can schrieb:der gehört bestimmt der "rechten Gesinnung" an
Da haben wir es , dann habe ich eine Aussage getätigt die meiner aber nicht deiner entspricht und schon wird mir millionfacher Mord angedichtet. Ein konservativer Standpunkt ist etwas völlig anderes als "rechte" Gesinnung.
Wo bei , wenn man den Begriff "rechte" Gesinnung zerpflückt wird man schnell feststellen das "Nazis" Links anzusiedeln sind. Man beachte das Wort "Sozialismus" in Nationalsozialismus. Und "Sozialismus" ist für mich die extremste Form der Gleichmacherei. Und genau diese lehne ich entschieden ab.


melden
RotFront
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 17:09
wenn welteroberung und kz für dich einen nazi ausmachen ist das aber auch ziemlich flach.

und deine gegenargumentation zu schmitzes ausführungen ist auch nicht so gelungen. es geht dabei um ein "'denk'muster", dass "all die bösen eigenschaften", die ein nazi so in sich trägt, hervorruft.
es ist auch nicht so, als würde man jeden, der kritik an ausländern übt, ein nazi ist. es ist die art und weise, der aufbau des arguments, der gedanke der dahinter steckt etc.


melden
Anzeige
zertifiziert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert man den "Nazibegriff"?

17.10.2009 um 17:10
@schmitz
Wir sind eben alle verschieden.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden