Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hartz 4 und 400€ Job

1.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Hartz 4

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 00:38
@myself
Mich befremdet die Lautlosigkeit der H4-Frauen, der 400-E-Frauen, der Sozialhilfeempfängerinnen! Wo sind sie? Sind sie blind und taub? Stumm? warum? Was haben SIE zu verlieren?


melden
Anzeige

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 00:41
@pprubens

Weisst du was mich befremdet? Die Lautlosigkeit der Menschen! Du machst es dir verdammt einfach, wenn du den schwarzen Peter nur den weiblichen H4 Empfängern zuschieben willst... Aber seis drum... Du bist ja schließlich ein Mann.


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 00:45
Ich schiebe nicht nur den weiblichen zu @myself
Ich frage explizit nach der weiblichen Mannschaft!

Wo sind ihre Stürmerinnen, Verteidigerinnen, Torwartinnen, Schiedsrichterinnen, Linienrichterinnen, Rechtsausinnen, Linksausinnen?

Das Spiel läuft! Wo ist die weibliche Mannschaft?


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 00:55
Nochmal:

WO ist die weibliche Mannschaft????



Es reicht nicht, im Fußball Weltmeisterinnen zu sein"!"

Aber schön ist es doch! :)

Übrigens, ich würde kotzen, wenn die Fifa nicht mal die Notwendigkeit einsieht, der Deutschen Weltmeistermannschaft im Frauenfußball eine Website zu gestalten.

Offizielle Website der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen:
http://de.fifa.com/


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 00:58
Wat willst du mit dem Zirkus eigentlich bewegen? Nochmal ne Emanzipationswelle a la Alice Schwarzer oder was?


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 01:06
myself schrieb:Nochmal ne Emanzipationswelle a la Alice Schwarzer oder was?
Tja, wenns sein muss? @myself


Meinetwegen ja nicht, ich verdiene genug und meine Rente ist gesichert. Aber wie ist das mit deiner? Ohne persönlich werden zu wollen, bist du zufrieden damit, wie es ist? Armenrente, Armengrab? Ist das wirklich alles, was du vom Leben wolltest? Und wenn nicht, was unternimmst du dagegen?


Was machst du am 1. Mai? :)


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 01:07
@pprubens

Hast du zu viel in der EMMA geblättert oder was?


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 01:09
:D

EMMA

AMME

;)

@myself
Nein, ich bin keine Krankenschwester bis der Arzt kommt ;)


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 08:17
@pprubens
deine äußerung zum thema frauen und dass sie für schnickschnack alles in bewegung setzen und sich dann aber nur mit "400"- Euro - Jobs über wasser halten war / ist diskriminierend

das jobangebot ist begrenzt -

aber ich möchte diese litanei nicht starten, die du eigentlich kennen müsstest

am 1. mai bin ich natürlich zu einer demo - als attac - mitglied und das ist mir überzeugender als jede gewerkschaft

bei der demo sind natürlich diese auch mit dabei


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 09:02
du fragst nach den frauen hier: da bin ich. meine meinung: H4 und nen 400€ job?!?sorry, aber wie viel möchte man dann noch nem H4 ler geben?dann müsste man den monatlichen verdienst( man kommt nich immer auf 400€) anrechnen. mir wird immerhin auch alles angerechnet sobald ich in ein paar monaten in mutterschutz/elternzeit für ein jahr gehe( und ich weiß erst heut nachmittag ob ich für 2 monate übernommen werde weil mein vertrag eig schon ende juli ausläuft)! das rechenbeispiel hab ich ja schon ma genannt und ich fände es unfair wenn die AG noch mehr vollzeitstellen splitten damit ein H4 ler sich mit noch einem die stelle teilt und somit 2 400€ jobs schafft.
Einer/ Eine, die jetzt wie ich ne vollzeitstelle sucht, kann ja kaum noch eine finden weil ständig andere 400€ jobs annehmen und somit meine 160€ std(40 pro woche) Stelle teilen...und bei 400€ muss der AG lediglich die unfallversicherung und unter umständen ne betriebshaftpglicht zahlen...sozialabgaben fallen erst an wenn der AN über die 400€( genau sinds igendwas inne 390€)
ein 400€ kraft is für den AG nur sinniger wenn dieser in der gleichen stundenanzahl die arbeit der vollzeitkraft schafft. davon abgesehn bekommt man ja unter umständen zuschüsse wenn man erst ma nen langzeitarbeitslosen einstellt....wieder nen pluspunkt für nen AG....
is halt nur shitte dass viele der AN nich mehr hinkommen mit nem nettolohn von knapp 1200€ durchscnitt(wobei ich mich frag an wem sie das berechnet haben...ich hab die nich annähernd...)und jemand, der sich dann zuhause nen mehr oder weniger chilligen tag macht, vielleicht ma 20 STd inne woche arbeitet( bei nem 400€ job)- also ca 4 oder 5 vormittage oder nachmittage, der soll dann neben der miete und dem H4 von ca 360€ auch noch die 400 verdienen dürfen?!?!dann hat der ma eben knappe 700€ netto für sich...nur zum leben... wer hat die denn noch als AN?!?!

Bevor man noch mehr geld in H4 reinsteckt, sollte der gesetzgeber diese Gelder in die Aufstockung der Löhne stecken- um den AN noch ma anzuspornen und diesen zu unterstützen. immerhin zahlen wir die steuern und deren gehälter! Irgendwann reichts nämlich mal mit sozial sein...


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 11:47
@pprubens
MySelf schrieb:
Nochmal ne Emanzipationswelle a la Alice Schwarzer oder was?


Tja, wenns sein muss? @myself
Bitte nicht! Alice Schwarzer ist sowas wie nen Eigentor für die Frauenbewegung. Ich finde es furchtbar, dass diese Frau versucht, ihre eigenen Vorstellungen vom Frau-Sein auf alle anderen Frauen zu übertragen. Meiner Meinung nach hat Alice Schwarzer mit Emanzipation soviel zu tun wie ein Fisch mit Mäusefangen.
Emanzipation wäre es, würden die Frauen für ihre Familienarbeit anerkannt werden statt im Zuge der "feministischen Emanzipationsbewegung" aus den Familien gerissen zu werden. Nein, ich sage nicht, alle Frauen gehören an den Herd, man braucht also gar nicht erst versuchen, mir diesen Schuh anzuziehen.
Ich sage lediglich, dass Herdarbeit - die namentlich für Familien-, Haus-, Nachhilfe- und Sozialarbeit steht - nicht mehr abwertend belächelt werden darf. Und entlohnt werden muss.
Mütter, die sich für Kinder und gegen Karriere entscheiden werden heute als Sozialschmarotzer abgestempelt, "Die lassen sich die Kinder nur machen um nicht arbeiten zu müssen!". Respektlosigkeit hoch drei! Den Frauen und den Kindern gegenüber.

Gebt den Frauen mehr Anerkennung, gebt ihnen einen Hausfrauen-Bonus und ihr werdet sehen, dass viele Kinder der Zukunft, respektvoller mit Natur und anderen Menschen umgehen.

Ich sehs immer wieder, wie gerade Jugendliche im frühen Teeniealter darunter leiden, dass die Väter bspw. nur am Wochenende da sein können und die Mütter eben auch noch arbeiten. Da ist kein Rückzugspunkt mehr, es kommen kaum noch gute Gespräche oder gemeinsame Zeit zustande, alles Wichtige wird abends in eins, zwei Stunden (wenn überhaupt) am Abendbrotstisch (völlig down von der Arbeit) abgehandelt. Viele viele, viel zu viele Kids müssen ihre Sorgen und Probleme mit sich selbst ausmachen. Weil die Mütter bzw. die Eltern fehlen.
Das dicke Ende der Fahnenstange sind dann solche Fälle wie die sogenannten "U-Bahnschläger". Nein ich weiss nicht, bzw. ich kann nicht beweisen, dass dort die Eltern keine Zeit für diese Jungs hatten. Das spielt auch keine Rolle, denn es liegt auf der Hand, dass KInder, deren Eltern "fehlen", bzw. fehlen müssen, weil sonst das Geld nicht reicht, nicht den notwendigen Rückhalt in der kleinsten Zelle eines Staates (nämlich der Familie) haben. Und das in diesen harten Zeiten der Perspektivenlosigkeit, des Jobmangels, der Flut der verblödenden Massenmedien. Und gerade diese Punkte fördern Gewaltbereitschaft, weil Jugendliche nunmal Jugendliche sind, und Gewalt die einfachste Lösung für Konflikte ist. Und der einfachste Weg, Stärke & Mut zu zeigen.

Es gibt durchaus Dinge, die muss man nicht auf Teufel komm raus versuchen zu ändern, auch wenn sie schon seit Jahrtausenden bestehen. Schon seit Beginn der Menschheit bestehen. Und dazu gehört eine gewisse Rollenverteilung in den Familien. Die Natur hat sich nicht umsonst das ausgedacht, was Frauen und Männer unterscheidet - und das sind nicht nur die körperlichen Geschlechtsmerkmale, sondern auch die geistigen.
Ich hab nichts gegen Väter, die zu Hause bei den Kleinen und auch nicht-mehr-so-Kleinen bleiben, ganz im Gegenteil. Aber warum sind diese Männer dann "besonders mutig"? Warum ist der Hausmann etwas ganz Besonderes, die Hausfrau hingegen hat den Zug der Zeit hingegen verpasst und "lebt wohl scheinbar noch in längst vergangenen Zeiten"?

Es gibt immer wieder das Argument, dass viele Mütter lieber arbeiten würden, als zu Hause zu sitzen, vielen ist es auch egal, was sie arbeiten, Hauptsache sie kommen raus aus dem Haushalt. Ich frag mich dann immer, ob das nicht nen gesellschaftliches Problem ist.
Viele Frauen fühlen sich nicht "vollständig" wenn sie nicht arbeiten gehen - vielleicht weil die Frauenarbeit daheim so wenig anerkannt ist?
Weil man ständig verächtlich angeschaut wird, wenn man sagt, man sei Hausfrau?
Weil Hausfrau scheinbar gleichbedeutend mit Stubenhocker ist?
Weil da Angst ist, niemals wieder in eine reguläre Arbeit zu gelangen?

Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Frauen, die einen tollen Job machen wollen.
Ich habe nur was gegen Leute, die behaupten, eine Karriere als Mutter ist weniger bedeutend als eine Karriere als Unternehmensmanagerin.

Deshalb halte ich es an diesem Punkt mit pprubens, was das Aufbegehren betrifft: Frauen, kämpft für eure freie Entscheidung: Familie oder Job - beides braucht Lohn!


KW


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 12:07
@kiki1962
kiki1962 schrieb:deine äußerung zum thema frauen und dass sie für schnickschnack alles in bewegung setzen und sich dann aber nur mit "400"- Euro - Jobs über wasser halten war / ist diskriminierend
Wo siehst du da die Diskriminierung?
Ist es nicht so, dass Frauen sich in dieser Hinsicht eher abspeisen lassen, als Männer?


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 12:44
@Merlina
das bezog sich auf die aussage von @pprubens von gestern nacht:
pprubens schrieb:Wenn Frauen etwas wirklich wollen (Schmuck, Klamotten, Urlaub) bekommen sie das. Warum nicht auch einen guten Job?
ich kenne genug, die sich darum wie verrückt bemühen - oder gerade im pflegebereich sämtliche weiterbildungen wahrnehmen, um vielleicht mal eine gehaltsstufe höher zu kommen

für einen job kann man nicht sparen, um sichen einen besseren marken-job zu kaufen +


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 12:45
@kiki1962

Warum? Er hat doch recht, oder etwa nicht?

Es gibt immer welche die sich bemühen, aber auch welche die es nicht tun.
Ganz einfach.


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 13:02
@Merlina
die, die ich kenne haben nichts anderes im sinn, als jedwede arbeit anzunehmen - und die firmen in unserer region sind dankbar für diese engagierten frauen im 400 euro job - da genügt ein anruf und die stehen auf der matte -

die mit rad hinfahren können haben etwas mehr glück, um sich die halskette zu kaufen, die anderen zahlen den bus - aus der traum vom kettchen


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 13:03
@kiki1962

Das mag ja sein und das glaube ich dir auch gerne.
Aber du kennst nun mal nicht jeden.


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 13:07
@Merlina
wir haben schon oft festgestellt, dass ausnahmen die regel bestätigen -

dir werden mitarbeiter begegnen, die fleißig und sehr rührig sind, genauso gibt es jene, die den rest für die nachfolgenden liegen lassen -


melden

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 13:10
@kiki1962

Das weiß ich bestens, glaub mir.


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 14:01
@pprubens
pprubens schrieb:Seit Wochen erwarte ich eine Demo gegen das Einfrieren von 900 Mio. Euro Fördergelder für Langzeitarbeitslose. Aber scheinbar kümmert das keinen Langzeitarbeitslosen.
Ein Großteil der Fördergelder wird doch verschwendet, unter anderem im Zuge von Vetternwirtschaft.

Ein kleines Beispiel, habe gestern mit jemandem telefoniert, in dessen Stadt werden Langzeitarbeitslose in einen 6 (!) monatigen Kurs gesteckt in dem dann festgestellt wird, für welchem Ein Eurojob du dich eignest.
Zur Auswahl steht Mülltrennung, Kleider sortieren und an öffentlichen Plätzen Fahrräder bewachen.
Dies ist, laut O - Ton, eine echte Chance ins Berufsleben zurückzufinden.
Aha, wer da die Verarschung nicht merkt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Echte Förderung passiert doch seit Jahren nicht mehr, zumindest kenne ich ne Meeeenge Leute denen die Möglichkeit, sich weiterzubilden, verwehrt wurde, sprich der Antrag abgelehnt.
Hier passieren Dinge die nicht mehr haltbar sind.

@pprubens
pprubens schrieb:Wenn Frauen etwas wirklich wollen (Schmuck, Klamotten, Urlaub) bekommen sie das. Warum nicht auch einen guten Job?
Naja, lassen wir den Geschlechterschmarrn bitte mal weg.
Ich kenne ne Menge Frauen mit guten Jobs und Ansprüchen an den Job.
Und ich kenne ne Menge Männer mit guten Jobs und Ansprüchen an den Job.
Ich kenne ne Menge Frauen die miese Jobs machen wie putzen oder in einer Bäckerei arbeiten.
Und ich kenne ne Menge Männer die miese Jobs machen wie Bau oder Fließband.

Sicher sind es mehr Frauen die 400 Eurojobs machen, das liegt aber auch einfach darin begründet, daß immer noch die Frau zu Hause bei den Kindern ist und dann halt zusätzlich nur Zeit für egen diesen 400 Eurojob hat.

@alle, warum wird hier immer zwischen Arbeitslosen die sich bemühen und Arbeitslosen die sich nicht bemühen unterschieden?
Seht doch mal in die Zeitung, welche Jobs für minder qualifizierte angeboten werden.
Da tummelt sich alles was sich selbstständig schimpft.
Von schlecht bezahlten miesen Putzjobs, bis flexibel in der Küche für die paar Kröten, ist alles dabei.

Hätt ich auch keine Lust, ehrlich und ich unterstütze JEDEN, der sich weigert sowas zu machen, gerade für diese Leute zahle ich gerne!

Wie kann ich denn, als normal empfindender Mensch mit einem Hauch von Gerechtigkeitsempfinden, Leute in so Jobs reinzwingen, ich würd mich so schämen, echt.


melden
Anzeige

Hartz 4 und 400€ Job

25.03.2010 um 15:00
Mich wundert, das Hartz IV Bezieher oder in 1 € Job Gezwungene oft mit Minderqualifiziert gleichgesetzt werden... dem ist nicht so und das wissen wir.

Dementsprechend gelten diese Minijobs für Qualifiziert wie Minder- oder Unqualifiziert gleichermaßen, die in den Zeitungen oder Jobbörsen, angeboten werden.

Und wenn ich ehrlich bin, wenn mir nix mehr bleibt, dann gehe ich auch putzen oder arbeite als männliche Bäckereifachverkäuferin, auch wenn der Lohn nicht meinen Vorstellungen entspricht. Immerhin sind es ehrbare Arbeiten, die irgendjemand verrichten muß, notfalls auch der seit 6 Jahren arbeitslose, studierte Pädagoge.

Es ist eine Schande, gewisse Berufszweige quasi als minderwertig zu bezeichnen, nur weil diese keine mittlere Reife oder wie auch immer benötigen.

Nach Naturkatastrophen sind diejenigen gefragt, die anpacken können.... und nicht an der Tafel mit Kreide, oder auf nem Podium mit dem Mund, oder vor nem Rechner ohne Strom, hantieren und nix geregelt bekommen.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt