weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

617 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz4
FidelCastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 00:43
@stanman
stanman schrieb:Diese Hetze gegen Hartz4 Empfänger,gleicht etwas der Hetze gegen Juden im Dritten Reich...aua ich weiss der vergleich ist extrem...aber ist man als Hartz 4 Empfänger nicht minderwertig?bzw.wird man nicht als minderwertiges Mitglied der Gesellschaft angesehen?wobei mir's egal sein kann mich betriffts ja nicht...
In den Medien wird der Arbeitslose als minderwertig angesehen. Das wird so nicht direkt gesagt, aber wenn gehetzt wird, dann zielt das ja darauf ab. Das wird durch Verallgemeinerung und Behauptungen deutlich, weder untermauert noch irgendwie begründet.

Man darf nie vergessen, jeder Mensch ist gleich viel Wert, auch wenn man es manchmal nicht glauben will.


melden
Anzeige

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 00:46
@FidelCastro

Wir haben beide Teilrecht, es kommt auf die Steuerklasse an.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 00:48
sondern andere Menschen mobil machen. Dazu sollte man auf die Straße gehen.

Wenn ich ne Petition schreibe, kriege ich Post vom Bundestag, wenn ich auf die Straße geh, krieg ich Post vom BKA.

Nee lass mal, ich richte meine Einwürfe gleich an die Zentrale, denn dafür ist der Petitionsausschuss ja gemacht. Und die werden sogar bearbeitet....man glaubt es kaum....eine meiner Petitionen wurde sogar weitergeleitet an den Thüringer Landtag, dort bearbeitet und ich bekam eine definitive Antwort. Na schau mal einer an. Wie viele Tausend Leute hätte ich auf der Straße versammeln müssen um so etwas zu erreichen?


melden
FidelCastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 00:50
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Nee lass mal, ich richte meine Einwürfe gleich an die Zentrale, denn dafür ist der Petitionsausschuss ja gemacht. Und die werden sogar bearbeitet....man glaubt es kaum....eine meiner Petitionen wurde sogar weitergeleitet an den Thüringer Landtag, dort bearbeitet und ich bekam eine definitive Antwort. Na schau mal einer an. Wie viele Tausend Leute hätte ich auf der Straße versammeln müssen um so etwas zu erreichen?
Naja, hast zwar ne Antwort bekommen....und jetzt? Glaubst du, das interessiert dort jemanden?


melden
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 00:50
@FidelCastro
Ja klar sind wir alle gleich...und das Leben ist so Bunt und Schön^^Die Wahrheit ist leider so,das Hartz 4 Empfänger der Abschaum der Gesellschaft sind...offiziell gesehen jedenfalls...


melden
FidelCastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 00:52
@stanman
stanman schrieb:@FidelCastro
Ja klar sind wir alle gleich...und das Leben ist so Bunt und Schön^^Die Wahrheit ist leider so,das Hartz 4 Empfänger der Abschaum der Gesellschaft sind...offiziell gesehen jedenfalls...
ja sicher, aber ich kann wenigstens von mir behaupten, dass ich das anderst sehe. Und viele sollten auch darüber nachdenken. Aber wie wird immer gesagt? Genau das Selbe vwie nach 45´: "Ich habe von nichts gewusst".

Mein opa sah das anderst. JEDER wusste es. Doch keiner wollte es wahr haben...


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 00:56
Naja, hast zwar ne Antwort bekommen....und jetzt? Glaubst du, das interessiert dort jemanden?

Es wurde sich damit auseinandergesetzt und es kam auch eine ausführliche Erläuterung der Gegebenheiten. Ich geb dirn Tipp....machs einfach selber mal, es kostet nichts! Es wurde sich damit beschäftigt, das Anliegen wurde geklärt. Und was die Petition bei dieser Stopp-Schild-Sache für ein öffentliches Interesse erregte, das dürfte auch noch bekannt sein, auf jeden Fall hat es mehr Einfluss gehabt als 30 Leute in einer mitteldeutschen Einkaufspassage.

Denkste etwa, DAS interessiert jemanden? Wen interessieren denn die immernoch stattfindenden "Montagsdemos" gegen Hartz 4? Ich wette sogar ihr habt die schon wieder vergessen aber die gibts immernoch!


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 00:58
@GilbMLRS
nette briefe habe ich auch bekommen - klar - aber es bewirkte nichts - gar nichts -

also sitze ich an runden tischen, schreibe an ausschüsse usw. - bin bei attac
bin beim rechtsbündnis, beteilige mich jetzt wieder aktiv für die familienoffenisive in thüringen . .


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 00:59
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Wenn ich ne Petition schreibe, kriege ich Post vom Bundestag, wenn ich auf die Straße geh, krieg ich Post vom BKA.
da kann ich FidelCastro in dem Punkt zustimmen, was das Interesse anbelangt. Nur weil sie antworten, heißt das noch lange nicht, dass diese tatsächlich bearbeitet werden. Es macht schon einen Unterschied ob man als einzelner im stillen Kämmerlein eine Pedition schreibt oder ob tausende Menschen Mobil machen.
Schließlich setzt sich nur eine Lawine und nicht eine Schneeflocke in Bewegung.


melden
FidelCastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 00:59
@GilbMLRS
Naja, hast zwar ne Antwort bekommen....und jetzt? Glaubst du, das interessiert dort jemanden?

Es wurde sich damit auseinandergesetzt und es kam auch eine ausführliche Erläuterung der Gegebenheiten. Ich geb dirn Tipp....machs einfach selber mal, es kostet nichts! Es wurde sich damit beschäftigt, das Anliegen wurde geklärt. Und was die Petition bei dieser Stopp-Schild-Sache für ein öffentliches Interesse erregte, das dürfte auch noch bekannt sein, auf jeden Fall hat es mehr Einfluss gehabt als 30 Leute in einer mitteldeutschen Einkaufspassage.

Denkste etwa, DAS interessiert jemanden? Wen interessieren denn die immernoch stattfindenden "Montagsdemos" gegen Hartz 4? Ich wette sogar ihr habt die schon wieder vergessen aber die gibts immernoch!
Naja, kann ja sein das sich versucht wurde damit auseinander zu setzen, aber es ist doch genau wie vorher, ergo: Aktion failed.....


melden
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 00:59
@FidelCastro
Mir ist sowieso egal wo ein Mensch herkommt oder beruflich macht in meinen Augen sind alle gleich...Ich schliesse mich keiner Hetze an,weil Menschen die es nötig haben gegen andere zu Hetzen sowieso die ärmsten Schweine sind...


melden
FidelCastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 01:03
"Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es? "


(W.I.Lenin)


melden
FidelCastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 01:07
NoSilence schrieb:da kann ich FidelCastro in dem Punkt zustimmen, was das Interesse anbelangt. Nur weil sie antworten, heißt das noch lange nicht, dass diese tatsächlich bearbeitet werden. Es macht schon einen Unterschied ob man als einzelner im stillen Kämmerlein eine Pedition schreibt oder ob tausende Menschen Mobil machen.
Schließlich setzt sich nur eine Lawine und nicht eine Schneeflocke in Bewegung.
Dazu fällt mir ein:


"Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen."

(Kurt Tucholsky)


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 01:09
@FidelCastro
Wem nützt es - wenn wir die tausend fragen ,die wir haben so analysieren käme bei manchem sicher ein stein ins rollen


melden
FidelCastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 01:11
@kiki1962
kiki1962 schrieb:@FidelCastro
Wem nützt es - wenn wir die tausend fragen ,die wir haben so analysieren käme bei manchem sicher ein stein ins rollen
Deswegen war Lenin ja auch so erfolgreich.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 01:13
ergo: Aktion failed.....

Aber nur weil es meine Petition schonmal in der Form gab. Is ja klar, dass über einen Sachverhalt nicht zweimal in kürzester Zeit entschieden wird.

Es macht schon einen Unterschied ob man als einzelner im stillen Kämmerlein eine Pedition schreibt oder ob tausende Menschen Mobil machen.

Dazu kann ich dir was zu der Petition bringen, wieder mal eine Quelle:

Die Petition hatte bereits am 4. Tag (8. Mai 2009) über 50.000 Mitzeichner und wird somit öffentlich vor dem deutschen Bundestag diskutiert werden. Auch nachdem die erforderlichen 50.000 Bürger die Petition mitgezeichnet haben, stieg die Teilnehmerzahl noch stark an und wurde mit 134.014 unterzeichnenden Bürgern die stärkste Petition aller Zeiten in der Bundesrepublik)

Das zeigste mir, wie du in 4 Tagen 50 000 Leute und insgesamt 134 000 Leute auf die Straße bringst.


melden
FidelCastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 01:17
@GilbMLRS
ergo: Aktion failed.....

Aber nur weil es meine Petition schonmal in der Form gab. Is ja klar, dass über einen Sachverhalt nicht zweimal in kürzester Zeit entschieden wird.

Es macht schon einen Unterschied ob man als einzelner im stillen Kämmerlein eine Pedition schreibt oder ob tausende Menschen Mobil machen.

Dazu kann ich dir was zu der Petition bringen, wieder mal eine Quelle:

Die Petition hatte bereits am 4. Tag (8. Mai 2009) über 50.000 Mitzeichner und wird somit öffentlich vor dem deutschen Bundestag diskutiert werden. Auch nachdem die erforderlichen 50.000 Bürger die Petition mitgezeichnet haben, stieg die Teilnehmerzahl noch stark an und wurde mit 134.014 unterzeichnenden Bürgern die stärkste Petition aller Zeiten in der Bundesrepublik)

Das zeigste mir, wie du in 4 Tagen 50 000 Leute und insgesamt 134 000 Leute auf die Straße bringst.
Sicherlich ist der Versuch ja lobendwert, aber du bist nicht der Erste und der Letzte, der solch eine Petition eingereicht hat. Das Ding wird diskutiert, ein halbherziger Kompromiss gefunden und dann ist das alles wieder Geschichte.

Man bedenke die aktuelle Diskussion Steuersenkung.


Davon abgesehen muss man GRUNDLEGEND was ändern und nicht auf der Oberfläche herumkratzen..


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 01:27
Das Ding wird diskutiert, ein halbherziger Kompromiss gefunden und dann ist das alles wieder Geschichte.

Ja immerhin ein Kompromiss, den es ohne die Petition nicht gegeben hätte....können doch andere gern auf die Straße gehen, jedem soll doch seine Form der politischen Partizipation selbst überlassen bleiben. Ich bin nicht untätig und bin aktiv und finde mal einen, den du auf ne Demo schleppen kannst.....da haste dein Ziel mit Petitionen schneller erreicht aber man muss ja auch mal realistisch bleiben, mit einer Petition erreicht man keinen Mindestlohn aber mit 100 Hanseln in der Fußgängerzone Montag Mittag auch nich.

Und bekomm erstmal 100 zusammen.....die Montagsdemonstrationen wegen H4 haben auch mit Hunderten Teilnehmern angefangen...die ziehen das beharrlich durch, mittlerweile sind das so wenige, dass du jedes Wort verstehst, selbst wennse alle durcheinander reden.

Da siehste, was die Demo für nen Erfolg hatte....garkeinen, erst das Bundesverfassunsgericht hat dem System nen Paddel übergezogen. Und da denkt ihr, ihr könnt mit ner tollen Idee einen auf 17. Juni machen? Da bedarfs noch weit mehr Volkszorn aber krieg mal die Leute zusammen....die eine Hälfte kann nicht, weil sie Spätschicht hat, die andere kann nicht, weil sie Frühschicht hat. Und nen Drittel von allen kann auch am Samstag nich, weil sie da auch arbeiten müssen und der Sonntag is ja nun weiß Gott noch nen Ruhetag, da macht man doch nicht so etwas wie auf die Straße gehen.

Naja....viel Spaß, ich frag mich ja, was eure Aktionen bisher an parlamentarischen Entscheidungen erwirkt haben. Oder wieviele davon überhaupt irgendeinen Sachbearbeiter im Reichstag erreicht haben.


melden
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 01:29
Fakt ist doch das der Bundesgerichtshof beschlossen hat das der Hartz4-Satz Verfassungswidrig ist...warum das erst nach ca.5 Jahren rausgekommen ist,zeigt doch wie schnell der Deutsche Staat in Sachen sozialer Gerechtigkeit arbeitet...


melden
Anzeige
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

10.02.2010 um 01:35
sorry das Bundesverfassungsgericht...


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden