weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

617 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz4
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:46
@Fabiano

In meinem Umfeld gibt es zahlreiche Personen die sich neben ihrer Arbeit weitergebildet haben.


melden
Anzeige
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:47
@skeptikerin

Bei Nachgewiesener krankheitsbedingter Nichtqualifikation sollten natürlich Ausnahmeregeln vorgesehen sein, keine Frage.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:47
@SamuelDavid2
Nein und dreh mir nicht das Wort im Mund herum....
Wenn du kein Geld hast deine Kinder zu ernähren...was ist dann sozialverantwortlicher ?
Um diese Frage geht es....

Es verstößt zudem nicht gegen das Gesetz, also lebe deinen Kindern vor, das es gewiss nicht richtig ist, aber solange der Statt Arbeit betraft muss man Harz 4 eben nutzen....

Wenn der Statt es schaffen würde einen Mindestlohn zu generieren der überhalb dessen liegt was ein Harz4 Empfänger bekommt, dann ist das doch eine feine Sache...

Solange trägt jeder die Verantwortung seine Kinder satt zu bekommen....


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:48
Aber eine Staffelung des ALG-Bezuges nach Bildungsgrad wäre durchaus ein Anreiz, sich permanent weiter zu bilden, damit wäre ich durchaus einverstanden. Natürlich gibt es auch die Hänger, die ihre vier Buchstaben nicht hoch kriegen, aber Ansprüche sondergleichen stellen und ewig motzen... Gerade für solche wäre das ein Anreiz, sich weiter zu Bilden zu weiter zu Qualifizieren. Mehr Bildung, mehr Geld :D

@SamuelDavid2


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:49
@Fabiano
@SamuelDavid2
Fabiano schrieb:Aber eine Staffelung des ALG-Bezuges nach Bildungsgrad wäre durchaus ein Anreiz, sich permanent weiter zu bilden, damit wäre ich durchaus einverstanden.
Es gibt aber auch Menschen mit begrenzten kognitiven Fähigkeiten oder schlicht: Dumme. Sollen die so also ausgegrent werden?


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:49
edit* Staat


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:50
@angelo01
angelo01 schrieb:Wenn du kein Geld hast deine Kinder zu ernähren...was ist dann sozialverantwortlicher ?
ALG-II reicht aus um sich und die Kinder in vollem Umfang zu ernähren aber wenn ein Mensch keine Arbeit annimmt, die "nur" genau so viel wie ALG-II einbringt, dann signalisiert der Mensch seinen Kindern dass man lieber keine eigene Verantwortung trägt und stattdessen lieber auf Kosten der Gemeinschaft leben sollte
angelo01 schrieb:Wenn der Statt es schaffen würde einen Mindestlohn zu generieren der überhalb dessen liegt was ein Harz4 Empfänger bekommt, dann ist das doch eine feine Sache...
Jetzt mal extra provokant: Dann wird das ALG-II Niveau einfach gesenkt und schon ist die Differenz auch wieder größer


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:52
@SamuelDavid2

Es geht hier nicht nur um krankhafte Lernschwäche. Es gibt auch Menschen, die nicht einen IQ von 130 haben und daher einfach nur lernschwächer sind, was ich nicht gleichsetze mit dumm.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:52
@chilichote
chilichote schrieb:Es gibt aber auch Menschen mit begrenzten kognitiven Fähigkeiten oder schlicht: Dumme. Sollen die so also ausgegrent werden?
Die Mehrheit der Menschen haben durchaus geeignete Fähigkeiten aber es überwiegt der Unwillen. Man muss Maßstäbe setzen und die sind nunmal beim Durchschnitt zu suchen und nicht bei einer geringen Menge von Menschen mit eingeschränkten Fähigkeiten.
Außerdem kann man nicht allen gerecht werden


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:53
Was nicht geht, geht eben nicht. Ich meine, wenn jemand aus welchen Gründen auch immer, es nicht packt, das Abitur zu machen und ein Studium zu absolvieren, bekommt er im Arbeitsleben auch nicht so viel Geld wie ein Akademiker. Was ist daran ungerecht?

Wer es aber packt, sich beruflich weiter zu qualifizieren, warum soll der nicht auch in gewisser Weise durch Anreize finanziell dafür belohnt werden?

@chillichote


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:53
@SamuelDavid2
SamuelDavid2 schrieb:Außerdem kann man nicht allen gerecht werden
Also sollte man das willentlich in Kauf nehmen.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:54
@skeptikerin

Lernschwache waren schon immer benachteiligt, was nicht heißen soll dass ich das ok finde. Aber es ist nunmal so dass lernschwache Menschen eher selten in besserverdienende Positionen mit entsprechender Verantwortung aufsteigen können. Das wäre ja auch in letzter Konsequenz ein Desaster


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:55
@chilichote

Da die Bedürfnisser der Menschen recht unterschiedlich sind, kann es keine gerechte Situation für alle geben. Das ist nunmal so


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:56
@SamuelDavid2
SamuelDavid2 schrieb:Es gibt ungezählt viele die hervorragend mit dem Geld auskommen wie du es auch bist und wenn es welche gibt die nicht damit auskommen, dann sollten die mal über ihren Lebensstil nachdenken
Eigentlich ist es so das der Lebenstil den die Leute pflegen der Deutsche Staat schon seit dem Wirtschaftswunder den Menschen so beigebracht hat er wollte zeigen schaut her so schön kann Deutschland sein!

Was ist aber jetzt ?

Der gewohnte Lebenstil ist noch vorhanden erinnerungen ( was der Saat eins versprach ) und nun möchte der Staat diesen Stil nicht mehr mitmachen die schöne Fassade bröckelt :)

Und der ganze Schein und Schönheit des Konsums diente auch nur einem Zweck die DDR solange mit Waren und Schokolade und tollen Kleidern und Kaffee zu nerven
bis sie am Ende verreckt !

Und Deutschlands BRD Scheinwelt hätte auch 10 DDR Staaten in die Kapitulation zwingen können denn die Republik hatte eine Waffe und das ist die Fassade der niemand hätte wiederstehen können :)


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:56
@SamuelDavid2
Sehe ich nicht anders.... Nur Du willst dann das ALG staffeln.

Und das wäre dann doch soziale Ungerechtigkeit in Reinkultur.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:56
@SamuelDavid2
das wollte ich bloß hören,denn da weiß ja auch jeder von welcher position du kommst und dich gerade hier in diesen thread so richtig schön auslassen kannst.entweder du kannst während deiner arbeit machen was du willst,oder bist für jemanden angestellt,der gerade hier sein geld verdient,andere auszuspionieren?oder kommst jetzt mit einer ausrede und hast urlaub, :)
du kommst mir zb.so rüber,als hätten harz4 empfänger genug.das sehen andere anders,genau so wie ich.
noch dazu gesagt,ich bekomme kein harz4.
die einzigen die von harz4 profitieren sind alleinstehende!der rest muß auf jeden cent schauen und ich schätze mal der eine oder andere hier würde alles dafür tun,nicht in so eine situation zu gelangen.
und ja zu @kollateral die medien übernehmen sich gerade dazu,den bürgern untereinander krieg anzuzetteln,das jeder harz4 empfänger angesehen würde,das er ein penner ist,der auf staatskosten lebt.viele beamte in deutschland bekommen jährlich tausende von euro für klamotten und bürobedarf,darüber regt sich keiner auf,hauptsache der kleine muß zahlen.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:56
@SamuelDavid2
Mag sein , aber das darfst du nicht verallgemeinern.....

Ein Familienvater, 45 Jahre mit 3 Kindern.... wie soll der für 6 Euro arbeiten.
Das ist eine einfache Rechnung.....

Schafft das Harz4 ab ...dann bin uich bei Dir
Aber auf der anderen Seite Deutschland immer als Sozialstaat anzusehen und
dann wenn einer diese soziale Gemeinschaft nutz ihn als Schmarotzer hinstellen, das geht nicht.. und ist das eigentlich assoziale

Der Staat sollte lieber mal schauen ob es wirkich nötig ist das alles für BMW und Mercedes und Opel und all die anderen Detuschen Industrie Firmen ihre Sachen billig für 3 Euro im ausland produzieren dürfen ohne dann Einfuhsteuer zu zahlen
So machen Sie erst die Deutschen arbeitslos bekommen aber ihr Managergehalt schön weiter in Deutschland.....

Den Menschen hier geben Sie aber keine Chance

Ich würde alles was in Deutschland produziert werden kann und trotzdem im ausland gemacht werden nur um dort die Arbeitskräfte auszunutzen und unsere Menschen der Arbeit zu berauben mit einem Einführzoll von 200% belegen

Dann sollen die mal sehen ob es nicht besser wäre in Deutschland zu produzieren und wir hätten weniger Harz4 Empfänger.
Da fängt das Assoziallr doch an...


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:56
@Fabiano
Mir gings es jetzt mehr um die Staffelung des ALG nach Bildungsgrad, denn dieser ist kein Indikator für eingezahlte Beiträge.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 12:59
Es wurden 35% der Arbeitsplätze Deutschlands ins Ausland verlegt.... Überlegt euch das mal....

Berliner Hotels,
lassen ihre Wäsche in der Tschechei waschen um 75 Cent Stundenlohn zu sparen.
Die Waschküchen welche das bislang machten ind Deutschland für 4,5 Euro mussten 100% des Personals entlassen....


melden
Anzeige

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:01
Wird schon lange so praktiziert.
chilichote schrieb:Es gibt aber auch Menschen mit begrenzten kognitiven Fähigkeiten oder schlicht: Dumme. Sollen die so also ausgegrent werden?
Es fängt schon in der Schule an die ja bekanntlich Chancengleichheit garantiert.
Es werden alle gleich behandelt, die Jenigen die nicht mitkommen hatten die gleiche Chance wie die Anderen, sind aber leider nicht mitgekommen in der Schule und den Fächern.
Die Lehrer ackern ihren Stoff durch und die Eltern zuhause müssen dafür den Kindern das Rechnen bei bringen. Ist Tatsache.

Als ich noch zur Schule ging wurden schwächere gestützt und von der Klasse mitgetragen. Deswegen wurden wir nicht schlechter unterrichtet als zuvor.

Heute werden schwächere von den stärkeren getrennt und verlieren dadurch den Zusammenhalt. Es werden Klassengemeinschaften gegründet in denen man lernt sich der schwächeren zu entledigen.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden