weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

617 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz4
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:19
@angelo01

Deinen letzten Post finde ich so blöd, dass ich mir lieber jeden Kommentar dazu erspare


melden
Anzeige

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:20
Ich frage mich was ist unsere Arbeit denn noch Wert ?

Wenn ich einen Menschen würdevoll iin Arbeit und Brot bringe, seine Arbeit schhütze....also seine Arbeitskraft..... und dann noch dafür Sorge das er 20% mehr bekommt wie der welcher nicht arbeitet...dann sehe ich das auch so...

Derzeit ist es aber so, dass der welcher arbeiten geht 20% weniger bekommt


Der welcher arbeitet hat dann auch noch höhere Kosten

Kleidung
Arbeitsweg
Verpflegung

ect...


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:21
@SamuelDavid2
Tja....klar...das denk ich mir schon
Das Du da mal nicht der einzige bleibst... :)


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:24
@angelo01

Was ist uns unsere Arbeit wert ist eine sehr gute Frage!
Da sollten wir mal in die nähere Vergangenheit reisen und unsere Eltern fragen wieso sie damals angefangen haben bei Aldi, Lidl & Co. einzukaufen und damit auch den Weg geebnet hatten für einen Preiskampf, der nicht zuletzt auf dem Rücken der Angestellten ausgeführt wurde.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:24
@SamuelDavid2
Übrigens die 1 Euro Jober von der Arge haben nun den Landschaftsgärtnern in Berlin die Arbeit weggenommen und die sind nun auch wieder arbeitslos
Die Stadt Berlin lässt die Geünanlagen nun von 1 Ero Jobern pflegen..
Früher machten das eigenständige Unternehmer ( Landschaftsgärtner )


Der Sieger war die Stadt Berlin und die Arge die Stadt zahlt nun an die Arge 55% weniger als an die Landschaftsgärtner... blöd ..oder ?

Wieder auf Kosten der Menschen...


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:25
ich hab da gleich noch ein beispiel,jetz wirst du geschockt sein.

eine frau wird schwanger,bekommt ihr kind^^,geht in erziehungsurlaub,2 jahre.
der mann brutto ca 1200€(brutto) die frau 300 oder so.kindergeld....
miete 490,den rest kannste sehen,brauch man nicht viel drüber nachdenken.
unterstützung gab es keine vom amt,da der mann zu viel verdient.
so ging es einer bekannten von mir.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:25
@angelo01

Ich schrieb ja, dass ich dass mit der Verdrängung sozialversicherungspflichtiger Arbeit durch die 1-Euro-Jobber auch als massives Problem ansehe. Da sind wir doch einer Meinung


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:26
In solch einem desolaten System solte man die Schuld nicht den Harz4 Empfängern geben nur weil diese am Ender der Ausbeuterkette stehen...


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:26
Davor passieren weitaus größere Dinge.....


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:27
Ich persönlich finde es sinnvoller, mit meinen nicht unerheblichen Steuergeldern einheimische Sozialschmarotzer durchzufüttern, als damit beispielsweise afghanische Bürger umbringen zu lassen.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:28
@Doors
Word...


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:31
Wenn es nach mir ginge, müsste niemand arbeiten. Nur der, der will. Weil Arbeit eben weit mehr ist, als nur Geld verdienen.
der Rest könnte sich auf Staatskosten einen faulen Lenz machen und nervt nicht im Berufsverkehr, sägt nicht an meinem Stuhl oder belästigt mich mit Werbeanrufen.

Bleibt doch einfach alle zu Hause!


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:37
@Doors
Doors schrieb:Wenn es nach mir ginge, müsste niemand arbeiten. Nur der, der will.
Unter der Prämisse dass auch niemand vom Staat irgendwelche Leistungen zu erwarten hat, kann ich mich der Forderung durchaus anschließen


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:38
@chilichote

Schon hart wenn die Nachfahren von „Papa Doc“ die Gelder auf Schweizer Bankkonten anfordern, wobei doch die ganze Welt weiss wem das Geld gehört.
Zum Glück hat der Bundesrat alles gestoppt.

Das Merkel ich mir @Doors Vielleicht sollte man der Dame mal mitteilen, dass ihr System aus dem Ruder läuft. Die Kontrolle deutscher Finanzen ist nicht Sache der Schweiz. Es ist ja das eigene Volk welches dem Staat die Gelder entzieht. Jetzt in diese Krise auf diese Weise Geld zu beschaffen ist nicht gerade das Gelbe vom Ei.

Will mir sicher niemand ernsthaft vermitteln, dass die Politiker in den eigenen Reihen eine saubere Weste haben bzw. den Fiskus nicht bescheissen.


Während einige hungern werden andere immer Dicker. Da man sie immer sieht in den Medien fällt es auf. Bei jedem Happen den sie Essen sollten im Saal Bilder von hungernden Mitbürgern bzw. Kindern gezeigt werden.

Schade! ... aber so war es schon immer.
Die Kette ist nur so stark wie das schwächste Glied.
Würde jeder Parlamentarier Monatlich auf 1`000 Euro verzichten hätte der Staat eine Chance. Aber leider wie schon beschrieben können nicht alle Akademiker werden.
......

Die Arbeit ist für den Menschen erschaffen worden.
Das ganze System ist auf diesem Punkt aufgebaut. Das System fängt an zu Kippen und fällt zurück in alte Machenschaften. Der Mensch ist kein Individuum mehr sondern wird als Wahre gehandelt. Frage mich heute ob es richtig wahr von meiner Frau und mir, Kinder in diese Welt zu setzen.

Die Banken Manager hat man Handeln lassen.
Der Staat hat seine Möglichkeit regulierend einzugreifen nicht bzw. zu spät wahr genommen.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:39
@Doors
Weißt Du, was ich glaube?

So viele würden gar nicht zu Hause bleiben.
Wenn man bedenkt, dass die ehemaligen Sozialhilfeempfänger, die vorher nicht in der ALGII Statistik aufgeführt waren, sowie die Alleinerziehenden, die vermutlich auch nicht unbedingt alle arbeiten KÖNNEN.... ich vermute, dass der Rest mit kleinen Ausnahmen arbeiten gehen würde.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:39
@Doors
nee ich will nicht zu hause bleiben...,ich bin in reha.
ich bin schon fast rentner,wenns so weiter geht,die knochen kaputt und das mit 32.
ich habe 15 stunden am tag gearbeitet,mit kind und kegel.
wenns nach mir ginge müßte jeder arbeiten,aber auch alles dafür bekommen und zwar ohne geld.
wäre doch ganz einfach,jeder geht arbeiten und wer nicht geht bekommt nichts.
aber da gibt es dann keine bosse mehr und auch keine reichen mehr,die dich zu sklaven machen,wie es jetzt in unserem land gerade passiert.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:40
@SamuelDavid2


Wie ich bereits schrieb, ich bin eher bereit, mein Geld für arme Schlucker auszugeben, als für reiche Nichtstuer. Und erst recht nicht, um korrupte Drogenhändler und Warlords in fernen Ländern mit Bundeswehr-Einsätzen zu schützen.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:41
@SamuelDavid2
„mindestens 5 Stunden am Tag intensiv nach Arbeit sucht; Bewerbungen schreibt und bei Firmen vorbeigeht“

Das ist Unsinn und realitätsfremd was Du da schreibst. Wenn Du das einen Monat machst, dann bist Du reif für die Psychiatrie. Wenn ein Mensch ständig Dinge erfolglos macht verliert er das Interesse. Ein gebildeter Mensch weis so etwas. Aber eine Gruppe von Menschen schlecht machen, nur weil man Glück hatte, zeugt von wenig menschlicher Reife. Du kommst auch noch dran, das System verschon keinen. Wenn Du nicht mehr produktiv bist, der Chef die Firma in den Sand setzt, oder wenn Du auch nur eine eigene Meinung hast, dann bist Du auch reif.

Ich kenne mehrere die so rumgetönt haben, und nach kürzester Zeit zusammengebrochen sind. Dir fehlt einfach die Fähigkeit Dich in eine andere Situation hineinzuversetzen. Solche Leute können eigentlich keine verantwortungsvollen Positionen besetzen, mit solchen Führungsschwächen.

Ich persönlich rauche und trinke nicht, und kaufe mir dafür vernünftige Lebensmittel. Ich esse auch nicht viel, und achte auf meine Figur und meine Gesundheit. Das sind Möglichkeiten sich das Leben erträglicher zu machen. Diese Möglichkeiten haben ALG II Empfänger, da stimme ich zu. Nur maße ich mir nicht an, über das Leben anderer zu richten.

Das man bei ALG II Empfängern die Qualifikation und Bildung berücksichtigen sollte, das ist ein sehr guter Vorschlag. Auch sollten die Politiker anerkennen, dass 52 % Prozent der Arbeitslosen qualifiziert sind. Aber dann können sie ja keine Hassreden verbreiten.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:41
@DonFungi
die merkel macht das system nicht,hat auch kein schröter gemacht,oder kohl.
hier regiert was anderes aber kein bundeskanzler.


melden
Anzeige

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 13:41
@skeptikerin

Deswegen halte ich das ganze "Sozialschmarotzer"-Geschwalle ja auch für so albern.
Allerdings nicht weniger gefährlich.


melden
379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden