Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Griechenland raus aus der EU!

523 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, EU, Betrug, Griechenland, Schulden

Griechenland raus aus der EU!

15.09.2013 um 13:38
@ pprubens

Ireland hatte keine verfehlte Haushaltspolitik!

In Ireland agierten Internationale Banken, die eine geisteskranken Bauboom und schwachsinnige Wertsteigerungen im Immobilienmarkt forcierten, somit eine künstliche unwirkliche Situation erschaffen haben.

Die "Haushaltspolitik" war außen vor in diesem aus Bankenviertel London und Wall Street gesteuertem Betrug.

Ohne die "Haushaltspolitik des (Inzwischen leider an Krebs verstorbenen) Finanzminister Brian Lenihan von 2009 wäre nicht nur Ireland sondern mit Sicherheit auch Deutschland, Niederlande und Frankreich in den bankrott getrieben worden.

Einfach mal informieren und sich an Tatsachen halten bevor man Kind mit Badewasser ausschüttet. In Ireland passierte 2009 folgendes ---- Die Reallöhne wurden bei Öffentlichen Dienst um 25% gesenkt, die Sozial und Gesundheitsausgaben um 40% zusammen gestrichen, es wurden 3 Jahre an Renteneinlagen auf internationalen Markt geworfen - das sind die Realitäten. 200.000 Eigenheime stehen noch zur Verwertung. Und 100.000 Eigenheimbesitzer können ihre monatlichen Raten nicht weiter bedienen. Auch das sind die Realitäten.

Weshalb? Weil kriminelle internationale geldgeile Banker ganze Volkswirtschaften in Abgrund gestoßen haben und sich inzwischen mit dicken Abfindungen auf ihre Landsitze zurück gezogen haben! In der Badbank NAMA schlummern 35 Milliarden € an faulen Krediten, welche von diesen Verbrechern aus Anglo Irish Bank, sowie hauptsächlich der irische Tochter der deutschen Hypo Realestate Bank verursacht wurden.

Griechenland wurde nebenbei bemerkt wegen der Verbriefung von US - Hypothekenkrediten in den Staatsbankrott getrieben bzw. in diese Richtung. (Was nur aufgehalten werden konnte, indem die EU - primär Deutschlands Banken und Politiker immer wieder Milliarden in diesen Kreislauf pumpen.) Damit wären wir - bei den eigentlich rechtsungültigen - Subprimekredten und MBS Tranchen, womit sich momentan die internationalen Geldgeber in Griechenland eine goldene Nase verdienen. Man ging schlichtweg zu den Ratingagenturen und stufte Griechenland immer weiter ab um in Umkehr die angebotenen Geldflüsse mit bis zu 30% Realzins abzusichern. Und begründete dies mit dem Risiko auf Zahlungsausfällen der Subprime Krediten ........

Nennt sich Risikoaufschläge auf Staatsanleihen :0)


melden
Anzeige
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

15.09.2013 um 13:53
@krokus

Irland hatte vor allem eine verfehlte Steuerpolitik. Mit einem extrem niedrigen Satz der Unternehmenssteuer zog man ganz bewusst alle Kapitalintensiven Unternehmen (und damit natürlich allen voran die Banken) an. Man schaufelte sich damit sein eigenes Grab, das 2009 darin gipfelte dass der dortige Kapitalmarkt 1400% des eigentlichen BIP hatte.
Am Anfang fand man es ganz schön und toll aber sobald am Kapitalmarkt etwas in Schieflage gerät, sind dann eben auch die Folgen drastisch.


melden

Griechenland raus aus der EU!

15.09.2013 um 14:16
@ Turboboost

Nö, Ireland hatte keine verfehlte Steuerpolitik, bzw. die niedrige Besteuerung hatte nie etwas mit der Finanzkrise 2008 zu tun.

Aber da müsste man einen neuen Thread aufmachen, weils hier ja um Griechenland geht.

Die Steuerpolitik hat auch wieder mit Deutschland zu tun. Ireland war 1987 pleite. Es wurden seitens Deutschland damals 25 Milliarden IP gewährt, jedoch mit Forderungen. Die Folge war, dass Ireland speziell in USA um Großkonzerne geworben hat mit steuerlichen Vergünstigungen (was aber in Umkehr doch wieder auf die Bevölkerung verteilt wurde.) Intel, Dell usw.....

Da wären wir dann auch bei der Grundursache - ein Staat mit etwas mehr als 4 Millionen Einwohner ist seitens diesen Konzernen erpressbar. Intel forderte nur 12.5% steuerliche Belastung. Auf diesen Zug sind dann auch die deutschen Konzerne und Banken aufgesprungen.

Klar war der Kapitalfluss um Vielfaches höher als das BIP. Dis wurde jedoch erst nach der Finanzkrise zum Problem (z.b. Dell und Abwanderung aus Limerick Richtung Osteuropa)
Könntest Du mit z.b. Abwanderung von Nokia in BRD vergleichen, da wurde schon gestöhnt, wegen 5.000 Arbeitsplätzen auf eine Bevölkerung von 84 Millionen verteilt. Jetzt stelle Dir mal 18.000 Arbeitsplätze vor bei einer Bevölkerung von 4.5 Millionen ......


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

15.09.2013 um 14:19
@krokus

Hätten sie mit ihrer bescheuerten Unternehmensteuerstruktur nicht so viel Kapital bewusst und extra angezogen, dann wäre die Krise für sie auch erheblich schwächer gewesen.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

15.09.2013 um 14:21
krokus schrieb:Klar war der Kapitalfluss um Vielfaches höher als das BIP. Dis wurde jedoch erst nach der Finanzkrise zum Problem (z.b. Dell und Abwanderung aus Limerick Richtung Osteuropa)
Natürlich, als man der keltische Tiger war, da hat man sich einen Ast abgelacht über die hohe Unternehmenssteuer der anderen und darüber, dass viele Kapitalintensiven Unternehmen dort ihren Sitz aufschlugen.
Heute lache ich mir einen Ast ab.


melden

Griechenland raus aus der EU!

15.09.2013 um 14:31
@ Turboboost

Gelacht habe ich als politisch aktiv und Unternehmer auf der Insel nie. Das ist halt meine deutsche Erziehung, dass ich immer mit Zeigefinger gemahnt hab, es könne so nicht funktionieren.

Stimmt, viele haben gelacht..... aber sind wir doch einmal ehrlich. Verhungert ist in Ireland niemand und die Erde dreht sich immer noch um die Sonne. Einen Traumsommer hatten wir dieses Jahr auch, der Kilometerlange Strand ist einfach nur geil.... weshalb sollte ich mich über Finanzpolitik und EU aufregen. Es ging uns allen noch nie so gut!


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

15.09.2013 um 15:00
@krokus

Etwas gutes hat das in IR aber: Die Urlaube dort sind wieder bezahlbar. :)


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

17.09.2013 um 18:27
Das kann doch nicht wahr sein, da haben sie neben dem Sonderurlaub fürs Arbeiten am Computer (bis zu 5 Tage pro Jahr) mittlerweile auch noch den Bonus für pünktliches Erscheinen auf dem Arbeitsplatz und die Weitergabe der Rente an die unverheiratete Tochter gestrichen.
Other perks that have already been scrapped include a bonus for showing up to work and passing on a dead father's pension to his unmarried daughters
http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-24085742

Da werden manche Sozialisten sicherlich wieder einen schweren Verstoß gegen die Menschenrechte sehen.
Es wird wohl Zeit für die nächsten gewalttätigen Proteste.


melden

Griechenland raus aus der EU!

19.09.2013 um 02:07
@Turboboost
Griechenland ist schön. Nette Menschen, gutes Essen, schöne Musik.
Schuldenerlass für Griechenland ist unvermeidbar

Neue Berechnungen zeigen: Selbst mit kräftiger Unterstützung der Euro-Partner wird Griechenland seine Sparziele deutlich verfehlen – obwohl Bundesfinanzminister Schäuble das Gegenteil behauptet.
http://www.welt.de/wirtschaft/article120162338/Schuldenerlass-fuer-Griechenland-ist-unvermeidbar.html


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

19.09.2013 um 12:43
@pprubens

Diese Neuigkeit ist ja keine wirkliche Neuigkeit. Menschen mit klarem Verstand war dies schon lange bewusst.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

28.09.2013 um 19:50
Ein zwar etwas längerer aber dafür nicht minder lesenswerter Text:
“Griechenland ist zu orientalisch, um ein europäisches Land zu sein, und zu westlich, um zum Orient zu gehören.” – von Prof Dr Heinz A. Richter

Die politische Kultur Griechenlands

Am 25. November 2011 war im Berliner Tagespiegel folgender Satz zu lesen: “Griechenland ist zu orientalisch, um ein europäisches Land zu sein, und zu westlich, um zum Orient zu gehören.” Dieser Satz stammte vom griechischstämmigen Romanautor und Publizisten Dimosthenis Kourtovik. Vom Kommandeur der britischen Militärmission bei den griechischen Partisanen im Zweiten Weltkrieg, Brigadier Myers, gibt es eine ähnliche Äußerung aus dem Jahr 1943, in der er seiner Verzweiflung über die griechische Politik drastisch Ausdruck verlieh: “The Greeks are Asiatic. One cannot judge them by European standards.” Ähnliche Äußerungen liegen auch von Amerikanern vor, die 1948 bis 1952 im Rahmen des Marshall-Plans in Griechenland eingesetzt waren.

Nun sind die Griechen zweifellos weder Orientalen noch Asiaten, aber beide Äußerungen dürfen als Hinweis gewertet werden, dass es zwischen den politischen Kulturen Griechenlands und Westeuropas größere Unterschiede geben muss, die sowohl der Brite vor fast 70 Jahren, die Amerikaner fast ein Jahrzehnt später und der Auslandsgrieche vor zwei empfanden, aber nicht richtig verbalisieren konnten. Diese Äußerungen sind hilflose Versuche, der Andersartigkeit der politischen Kultur näher zu kommen, indem man bekannte Erklärungsmuster auf Griechenland projiziert. Die Neigung eigene oder andere bekannte Vorstellungen auf Griechenland zu projizieren, wurde auch bei den Reaktionen der EU-Führer sehr deutlich, als im Frühjahr 2010 die griechische Finanzkrise ausbrach. Die in Brüssel, Paris oder Berlin vorgebrachten Empfehlungen und Vorschläge zeigten ganz klar, dass niemand die geringste Ahnung hatte, wie das griechische politische System funktionierte. Aber nicht nur die Politiker Westeuropas zeigten ihre Ignoranz, sondern auch die Medien. Realistische, informierte Einschätzungen der Lage in Griechenland gab es fast keine. Doch wo liegen nun die tatsächlichen Unterschiede zwischen der griechischen und der europäischen politischen Kultur?
http://radio-kreta.de/%E2%80%9Cgriechenland-ist-zu-orientalisch-um-ein-europaisches-land-zu-sein-und-zu-westlich-um-zum-...


melden

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 21:51
@Turboboost
Das gilt auch für die Türkei. Griechenland ist von der Bevölkerung her zu einem großen Teil türkisch. Atatürk war "Grieche".

Aber was nutzt dieses Wissen?

Mitgehangen, mitgefangen.


melden

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 21:58
@Turboboost
Demzufolge ist die Frage, warum die Türkei nicht in der EU ist, Griechenland aber wohl, eine berechtigte Frage.

Griechenland ist ein Pleitesaat und Türkei boomt.

Die Frage erhebt sich in folgender Richtung: Wird die EU die Türkei aufnehmen, wer nimmt wen auf? ;-)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 22:00
pprubens schrieb:Das gilt auch für die Türkei. Griechenland ist von der Bevölkerung her zu einem großen Teil türkisch.
na jetzt machen wir es uns aber ein bisschen zu leicht...


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 22:00
@pprubens

Sie wissen doch, die Türkei nimmt die Welt auf und rettet die Welt


melden

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 22:06
@Turboboost
Ick wees jarnüscht. ;-)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 23:07
pprubens schrieb:Griechenland ist ein Pleitesaat und Türkei boomt.
die türkei ist deutlich stärker im arsch als die griechen mittelfristig betrachtet...


melden

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 23:08
@25h.nox
Beweise?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 23:11
@pprubens die türkei hat einen kreditboom, der dazu führt das es zu keiner demografischen dividende kommt. eine kleine schwierigkeit und das ganze kartenhaus stürzt zusammen.


melden

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 23:14
@25h.nox
na und?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 23:16
@pprubens das ist viel schlimmer als eine staatliche überschuldungskrise.


melden

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 23:17
@pprubens
pprubens schrieb:Griechenland ist ein Pleitesaat und Türkei boomt
"Wirtschaft Türkei" googeln und schon hat man einen recht neuen Artikel, auch wenn nur von der Berliner-Zeitung, über den Zustand der "boomenden" Wirtschaft in der Türkei ;)

http://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/serie-zu-schwellenlaendern-das-tuerkische-wunder-wird-entzaubert,10808230,2430...


melden

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 23:19
@25h.nox

Das ist völlig egal, weil alle irgendwann pleite sind. Nur ist es zur Zeit so, warum ist Türkei nicht in EU (Euro-Zone) wenn es noch gut geht und Griechenland schon länger drin, wo es schon länger nicht gut läuft und wirtschaftlich keine zukunftsträchtigen Aktivitäten zu verzeichnen sind. Diese Frage ist berechtigt.

Was nächste Woche los ist, ist irrelevant.


melden

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 23:21
@liberta
Egal. Türkei bemüht sich seit Jahren um Aufnahme in die Euro-Zone. Wird abgespeist mir irgendwas und Firlefanz. Kann aber bessere Wirtschaftszahlen als Portugal und Griechenland vorweisen. Wie lange will man die Türken noch veräppeln?

Entweder, gleiche Voraussetzungen für alle oder mal die Wahrheit auf den Tisch - so denke ich.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland raus aus der EU!

29.09.2013 um 23:22
@pprubens die türken treiben es viel schlimmer als die griechen. bei den griechen könnte man die probleme ohne weitere sofort lösen. eu weit härteres vorgehn gegen steuerhinterzieher und behördenaufbau hilfe für südeuropa, schon sind deren probleme auf ein erträgliches maß geschrumpft, bei den problemen der türkei geht das nich so einfach


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt