Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewaltbereite Jugendliche

1.014 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Gewalt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 21:02
@Tinyde
was genau willst Du damit aussagen?


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 21:04
@Tinyde
Zitat von TinydeTinyde schrieb:dein Sohn nun mit Steinen nach Leuten wirft, weil er das wo anders gesehen hat o.ä. dann hast du als Elternteil versagt.
Diese Aussage ist zu pauschal. Mein Kleiner würde nicht damit beginnen, Steine zu werfen, aber er wäre sicher zu motivieren, wenn andere es ihm vormachen...darum ging es, darum geht es, in Bezug auf Kinder...
Zitat von TinydeTinyde schrieb:Denn man ist wohl dazu in der Lage, seinem Kind beibringen zu können, dass Steine weh tun (falls es das Kind net schon selbst an sich gespürt hat beim hinbrettern auf die Straße, etc) und vorallem, dass man anderen Menschen nicht weh tun soll.
Es geht um die Beeinflussbarkeit, denn wenn eine Gruppe von Menschen mit dem Steine Werfen beginnt, dann ist es Gruppenzwang und dies hat nicht mal mehr etwas mit dem Alter zu tun.

Und verletzte Aufsichtspflicht kann und darf hier nicht immer greifen, Kinder sollen Kinder sein dürfen. Das Rechts und Gerechtigkeitsbewusstsein zu schulen, dort als Vorbild zu agieren, wäre auch die Aufgabe der öffentlichen Hand. Da es dort aber meist um Sachwerte geht, geht das Gefühl für die körperlichen Empfindungen des anderen schnell verloren, oder gerät ins Hintertreffen.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 21:13
@FrankD
was will ich mit WAS aussagen? :)

@schmitz
Klar ist mir bewusst, dass Kinder sehr beeinflussbar sind, aber sowas kann man auch ein wenig einschränken als Elternteil. Das Selbstbewusstsein des Kindes muss stabil sein, dann lässt es sich net so leicht mitreißen.
Ich kann mich an meine Kindheit erinnern, wo Jungen eine Katze getreteten haben und dabei rießigen Spass hatten. Es waren aber alles meine Freunde, zu denen ich bis dato aufgeschaut hatte. Dennoch habe ich nicht mitgemacht und habe die (soweit es meine Stimme damals zugelassen hat) angeschrien, weil mein Gefühl mir gesagt hat, dass das nicht richtig ist. Dieses Gefühl muss in den Kindern gestärkt werden.

Natürlich sollen Kinder Kinder sein dürfen. Nur sollte dazu nicht Steinewerfen auf andere Menschen oder sonstige Gewalteinwirkungen dazugehören, finde ich.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 21:17
@Tinyde
Klar, als Überschrift liest sich das gut. Wenn Kinder beeinflusst werden, im Negativen, ist das immer abzulehnen, -haarspalterisch könnte man nun fragen, wo dies seinen Anfang und sein Ende hat?


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 21:19
Wenn das jemand wüsste, würde es wohl nicht dazu kommen ;) @schmitz


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 21:20
Der Unterschied ist ganz einfach der , es passiert so schon immer wieder das einzelne Kinder und Jugendliche über die Strenge schlagen oder aus Blödsinn einander verletzen .
Wenn sie aber schon als Kinder zur Gewalt und Hass erzogen werden kann es nur in einer Katastrophe enden .


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 21:21
@querdenkerSZ
ganz recht.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 21:30
@Tinyde
Was willst Du mit Deienr Herablassung über das later aussagen? Dass die Jüdin selbst dran Schuld ist, dass sie vom Stein getroffen würde? Dass Dir das nicht passieren könnte? Ich verstehe Dich da einfach nicht.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 21:58
@FrankD

Nö. Aber man sieht doch wohl, wenn sich ne Gruppe ansammelt, die rumpöbelt oder nicht? Stell dir vor du stehst mit deinen Kumpels in Deutschland-Fußballtrikots an einer Bushaltestelle und ihr feiert vor euch hin. Dann seht ihr ne Gruppe mit anderen Fußballtrikots, die schon von weitem pöbeln, etc. Bleibt ihr da stehen und schaut was passiert? Oder überlegst du dir: Hm, vielleicht sollte ich mich einfach weg begeben und dem Stress ausweichen? Nö. Bestimmt bleibst du stehen, rufst weiter "SCHLAAAAND" und lässt dir nen Stein an den Kopp schmeißen.

Nochmal. Die Jugendlichen wussten net mal, weshalb sie "JUDEN RAUS" schreien und mit Steinen geschmissen haben. Das haben die ausm Fernsehen aufgeschnappt mit dem Delikt, oder ihre Eltern haben sich ausgelassen, etc. Au, meine Backe tut weh. Egal ich habe noch eine zum hinhalten?


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 22:00
Und Außerdem.. wenn in dieser "delikaten" Lage bei einer Tanzaufführung nicht für genügend Sicherheit gesorgt wird ... Deppen, die Stress machen, gibt es leider überall. Selbst bei einem Kaffeekränzchen.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 22:06
@Tinyde
Es handelte sich wohl um ein Fest bei dem die Gruppe auftrat, und nicht um Leute die an einer Bushaltestelle stehen.
Bist Du also der Meinung, die seien selbst Schuld, dass sie angegriffen wurden, und die armen Steinewerfer völlig unschuldig, weil ja die Juden nicht weggerannt sind?
Irgendwie kommst Du seeehr komisch rüber.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 22:09
@Tinyde

Geht's noch?
Man geht natürlich nicht weg nur weil da nen paar machos pöbeln.
Zur Not macht man sie fertig.

Zweitens, wenn ich also auf einem Fest auftrete als eine jüdische Gruppe und da nen paar Kinder rumlaufen die steine werfen, dann muss ich das akzeptieren und einsehen, dass ich mir als Jude sowas halt nicht leisten kann?


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 22:26
Ich war heute in einem Restaurant und saß draußen um ein Bier zu Trinken.
Plötzlich ging ein Mann mit seiner Frau und seinem Sohn an diesem Restaurant vorbei und der Junge sagte das er Hunger habe.Daraufhin meinte der Vater: Warte wir suchen was anderes,wir gehen doch hier nicht bei diesen Türkenladen was Essen.

Also dem Jungen isses egal wo er was isst aber der Vater hat ihm heute Beigebracht wo er hinzugehen hat.
Ich und ein paar andere leute die draußen saßen haben uns sehr Erstaunt angeguckt ;)
Genauso gibt es aber auch viele Rußlanddeutsche die in Russisch auf der Straße über die Deutschen herziehen.Das muß dazu gesagt werden.

Es ist wie es ist..


1x zitiertmelden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 22:27
Und das Restaurant kann genausogut von Iranern oder Indern betrieben werden aber es sind ja immer die Türken :P


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 22:35
@dr.quasimodo
Arschlöcher gibt es in allen Farben , Grössen, Geschlechtern und mit jedem denkbaren Pass .
Zitat von dr.quasimododr.quasimodo schrieb:Genauso gibt es aber auch viele Rußlanddeutsche die in Russisch auf der Straße über die Deutschen herziehen.Das muß dazu gesagt werden.
auch eine beliebte Sache bei Leuten die eine Zweitsprache beherrschen ..........kann ganz blöd enden wenn der dumme Bule die auch versteht .........


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.06.2010 um 22:47
Leider ist es in unserer Gesellschaft so das viele noch auf Grund ihrer Herkunft beurteilt werden und das obwohl man diesen Menschen nicht kennt. Ich selber komme aus einer gegend in der viele Ausländer wohnen. Hatte aber nie ein wirkliches Problem mit irgendwelchen Ausländern. Klar hat man als jugendlicher mal Auseinandersetzungen, aber das gehört dazu finde ich. Die kann man auch mit einem deutschen oder sonst wem haben.

Ich persönlich finde es total sinnlos wenn man pauschal sagt diese eine Gruppe ist auffälliger als alle anderen. Gerade in den Medien sollte das unterlassen werden. Auch unter uns deutschen gibt es Leute wo ich mich Frage wie kann man die nur frei rumlaufen lassen.

Das hat es immer gegeben und wird es auch weiterhin geben.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

25.06.2010 um 07:23
Ich finde es echt amüsant was mir hier so in den Mund geworfen wird :)

Falls man alles gelesen hätte, was ich davor geschrieben hatte, würde man nicht meinen, "die armen kleinen steinschmeißer". Es ist wie es ist. Die Kids sind dumm, weil se Steine nach Menschen schmeißen. Da habe ich nie was anderes behauptet !!! (Irgendwann kommt noch, ich wäre Antisemit *lach*)

Ich finde es nur unverantwortlich, dass diese Gruppe ohne jeglichen Schutz da draußen rumhüpfen wollte.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

25.06.2010 um 07:27
@shionoro
Genau so *lach* Und der Teufelskreis möge sich weiter drehen. Ich sage nicht, dass man sich das als Jude nicht leisten kann, nur ist es unverantworlich von der organsatorischen Seite her -.- Man, lest doch mal bitte genau, was ich schreib. Ist ja zum Mäusemelken... Selbst meine Pfadfindergruppe (da war ich 10), hatte Aufsicht, als wir nachts mitten in einem Feld übernachtet haben, weil da Jugendliche randarieren kommen könnten...

Diesen Steinewerfern / Pöblern gehört auf jeden Fall eine Ohrfeige links und rechts verpasst, auf Grund ihrer Tat. Das bestreitet doch niemand... oh man


melden

Gewaltbereite Jugendliche

25.06.2010 um 12:12
Naja, ich denk mal, jedes kleine Kind kommt mehrmals an den Punkt, wo es Grenzen austesten will, auch in dem es andere verletzt, Insekten kaputt haut oder Sachen zerstört.

Das halte ich schon für normal.

Wenn so etwas auftritt, dann ist es meiner Ansicht nach die allererste Pflicht der Eltern, der Erziehungsberechtigten, dieses Verhalten in die richtigen Bahnen zu lenken.
Nicht unbedingt das Kind gleich richtig verhauen, aber ihm deutlich klar machen, dass es nicht rumlaufen und einfach andere Menschen zusammen schlagen darf!

Gerade bei kleineren Kindern sage ich hier auch ganz klar: Das ist zuerst einmal nicht Job der Gesellschaft, nicht Aufgabe des Staates, der Erzieherin im Kindergarten oder des Lehrers in der Schule, sondern die Erziehung ist zuallererst Aufgabe der Erziehungsberechtigten, die in meinen Augen gleichzeitig auch die ErziehungsVERPFLICHTETEN sind!

Gesellschaft, Staat, Lehrer usw. können die richtige Erziehung nur unterstützen und fördern, aber sie können diese nicht komplett selbst übernehmen.
Ein Abschieben der Erziehung beispielsweise in die Schule läuft nicht.



Ich kapiere jedoch nicht, warum immer wieder Eltern so richtig versagen und ihrem Kind alles durchgehen lassen? Ich habe noch keine Kinder, aber wenn mir die Betreuerin im Kindergarten sagen würde, dass mein Junge einen anderen richtig verprügelt hat - dann würde ich ihm sicher nicht einfach über den Kopf streicheln und sagen:,,Hey, das war doch nur ein kleines Spielchen unter Kindern."

Es ist ja eine Sache, zu seinem Kind zu halten, aber eine andere, es nicht zu erziehen (oder nur mit Gewalt, genauso schwachsinnig).


melden

Gewaltbereite Jugendliche

25.06.2010 um 12:51
@Kc
*thumbs up*

Was bringt der beste Lehrer, wenn seine Bemühungen zu Hause nicht weitergeführt werden?


melden