Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Neue Moschee in New York

517 Beiträge, Schlüsselwörter: Moschee
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 13:54
@andreasko
andreasko schrieb:ist ja auch kein geheimnis das viele der glaubensbrüder sich gegenseitig in den hintern f.....
Es wird halt nicht so hinaus posaunt...
Ja glaubst du denn etwa der Anteil an Homosexualität wäre dort geringer nur weil man einen anderen Glauben hat? Nur muss es dort leider mehr versteckt gelebt werden und dagegen will diese Bar ein Zeichen setzen


melden
Anzeige

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 13:57
Ich hab noch nie gehört, gelesen oder gesehen das Moslems öffentlich gegen die Terroristen und Islamisten demonstriert haben.
Vielleicht sollten sie mal so etwas tun damit auch die öffentklichkeit siehtm das man nicht alle unter einen kamm scheren sollte.


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 14:01
@Kc

Ich hab auch kein Problem damit, wenn mein Nachbar einer anderen Religion angehört. Und noch weiter; es interessiert mich nicht einmal. Was willst du damit mir sagen?

Mir tun die Opfer der 9/11 ebenso Leid, ob du es jetzt glaubst oder nicht, was denkst du, dass ich es gutheißte oder mir die Sache egal wäre?

Betrachte doch die ganze Thematik mal aus der Perspektive der Muslime:

Du wachst auf, machst dich bereit zur Arbeit, gehst am Kiosk vorbei und dann ein Zeitungstitel, der dir ins Auge fällt: Islamischer Terrorismus bla bla .. und du denkst, hä? Wie jetzt?

Du gehst auf der Straße, die ersten fünf Jahre des 11. Septembers, immer an dem Tag, und irgendwelche Leute gucken dich SO an, als wärst du für diese Tat verantwortlich gewesen. Und noch besser; du bist der Meinung, dass diese Attentäter der allerletzte Dreck sind, obs nun von paar muslimen das ausgeübt worden ist oder es die Regierung selbst war.

Dann macht man Seiten auf wie :

http://www.islamverfluchtterror.com/

http://www.muslime-gegen-terror.de/erklaerungen.php?stopper=ja

Wo du beim zweiten Link auch die "großen Verbände" der Muslime siehst, die sich dagegen sprechen. Aber nur weils kein Schwein hört und es in den Medien nicht gezeigt wird, wehren wir uns nicht ja ne is klar.

Dass die 9/11 Opfer sich wegen dem Moscheebau beleidigt fühlen, kann ich verstehen. Doch sie müssen auch mich verstehen, dass ich mich da frage, was habe ICH damit zu tun?


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 14:44
Kc schrieb:WAS mich jedoch stört, ist dieses immer wieder auftretende Opferverhalten in Zusammenhang mit der Moschee in der Nähe des Ground Zero, dieses selbstgerecht anmutende ,,Wir haben damit ja nichts zu tun gehabt, also müssen wir auch nicht klarstellen, dass wir gegen solche Taten sind."

Entschuldigung es WAREN nun einmal muslimische Extremisten, möchte man nicht die Verschwörungstheorien bemühen, die für den Tod von tausenden Menschen direkt in New York verantwortlich waren.
Da haben zahlreiche Menschen ihre Angehörigen und Freunde verloren, zudem wurden dadurch der Irak- und der Afghanistan-Krieg ausgelöst, ebenfalls mit unzähligen Toten.
Es WAREN sogar MENSCHEN. Da Du auch ein Mensch bist, erwarte ich von dir, dass Du dich sofort von diesen Anschlägen distanzierst. Ansonsten fällst Du unter den Generalverdacht, auch einer dieser Terroristen zu sein. ;)


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 14:46
Man sollte auf den Ground Zero eine Moschee bauen mit zwei Mega-Zwillingsminaretten, beide höher in den Himmel ragend als die Zwillingstürme. :)


melden
nlp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 14:57
@Fidaii
Man sollte auf den Ground Zero eine Moschee bauen mit zwei Mega-Zwillingsminaretten, beide höher in den Himmel ragend als die Zwillingstürme.


Es ist schon Faszinierend was die absurde Gotteslehre des unmoralischen Beduinen für seltsame Früchte zum Vorschein bringt.


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:00
@Fidaii

werden hier jetzt Witze von @Sigalit aufgewärmt?
Fidaii schrieb:erwarte ich von dir, dass Du dich sofort von diesen Anschlägen distanzierst
als deutscher Bürger hat man sowieso viel von dem man sich distanziert......daher fällt uns das vielleicht nicht so schwer wie Menschen muslimischen Glaubens


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:01
@nlp

Ik niks verstähen, wat Du schraybän.
Kannsd Du Doitsch spreken?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:02
Stellungnahme des Islamrates zum Terror in den USA

Hasan Özdogan

Mit Trauer und Entsetzen hat der Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland auf die gestrige Serie der Terroranschläge in den USA reagiert.Die Mitgliedsverbände des Islamrates und mit ihm alle in Deutschland lebenden Muslime verurteilen aufs schärfste diesen barbarischen Akt der Unmenschlichkeit, der durch nichts zu rechtfertigen ist. Dieser Angriff ist nicht nur gegen Amerika gerichtet, sondern insbesondere auch gegen die Muslime und die gesamte zivilisierte Welt.Wir trauern mit den Opfern und ihren Familienangehörigen der Anschläge auf das World Trade Center in New York und auf das Pentagon bei Washington und erklären uns solidarisch mit dem amerikanischen Volk. Wir sprechen unser tief empfundenes Mitgefühl und unsere große Anteilnahme mit den Hinterbliebenen der Anschläge aus. Wir sind uns sicher, dass als Zeichen der Solidarität unter den Muslimen Beileidsbekundungen in Form von Gebeten stattfinden.Wer immer die Drahtzieher der Anschläge sein mögen, ihr mörderisches Handeln kann niemals mit den Grundsätzen jeglicher Religionen vereinbart werden. Terror hat keine Religion und die Ermordung unschuldiger Zivilisten kann niemals mit religiösen Motiven begründet werden. Vor allem der Islam, der im Wortsinne Frieden bedeutet, bietet Terroristen keine Heimat.In dieser für uns alle so schweren Stunde erwarten wir von der Berichterstattung in den Medien keine pauschalen Vorverurteilungen und Schuldzuweisungen, sondern das Bemühen um eine objektive und differenzierte Darstellung der Geschehnisse.Der Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland tritt für ein friedliches Miteinander der Religionen und den Respekt vor den Glaubensüberzeugungen anderer ein. Er distanziert sich von jeder Form der Gewalt und lehnt Gewalt als Mittel zur Erlangung politischer Ziele vollständig ab.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:02
als deutscher Bürger hat man sowieso viel von dem man sich distanziert......daher fällt uns das vielleicht nicht so schwer wie Menschen muslimishen Glaubens
Oho, als deutscher Bürger... der Sascha, der ist Deutscher und deutsch sein, das ist schwer.
Es gibt also keine deutschen Bürger muslimischen Glaubens deiner Meinung nach?
Aha, verstehe... so schlimm ist es also mit dir.

@CurtisNewton


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:04
@CurtisNewton
Bruder, ;)
vielleicht macht es blind für Unrecht und für das Leid anderer,wenn man die Welt gewohnheitsmässig nur aus der (eingebildeten) Opferrolle sieht.
Bei einigen Usern mohammedanischen Glaubens hier im Forum kommt mir der Gedanke des öfteren.


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:05
@Fidaii



woher wusste ich das nur? Dass Du nur wieder das verstehst, was Du verstehen willst.
Und warum wundert mich dieses Verhalten nicht mehr?


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:06
@CurtisNewton

Weil Du ein Wunderkind bist, dass sich ständig wundert?


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:07
@Fidaii

Hab ich, hab ich ;)

Ich hab auch kein Problem damit, den Irakkrieg, den Afghanistankrieg oder die ,,Tod oder Christ" - Missionierung der katholischen Kirche in Südamerika und an anderen Orten zu kritisieren und mich davon zu distanzieren.

Ich werf hier auch keinem einzigen Moslem eine Mittäterschaft vor, ich weiß, dass die meisten damit nichts zu tun haben.
Und das dürften auch die meisten Amerikaner wissen, wenn sie ihren Verstand einschalten.

Aber Leute man kann doch die Symbolträchtigkeit dieses Bauwerks an eben diesem Ort nicht leugnen, nicht wahr?

Da hat nicht nur mal ein muslimischer Extremist ,,Tod den Christen" gerufen, dort wurden zahlreiche Menschen unnötig getötet. Es kann doch nicht so schwer sein, zu verstehen, dass ein islamisches Gotteshaus in direkter Nähe zu solch einem Ort missverständlich aufgefasst werden kann.

Deshalb fände ich eine symbolische Distanzierung auch im Sinne eines friedlichen Islams weit sinnvoller, als eine provokative Haltung oder eine ,,Wir haben damit nichts zu tun gehabt, also müssen wir uns auch nicht distanzieren" - Haltung.


@Afterlife

Wenn das so ist, finde ich es absolut klasse, ehrlich!

Ich verstehe ja auch, wenn du Verständnis für die unschuldigen Moslems möchtest - aber genau für dieses Verständnis fände ich es auch förderlich, wenn die am Bau der Moschee in New York beteiligten Moslems eine symbolische Distanzierung von extremistischen Strömunen betreiben würden. Und seien es nur bei der Eröffnungsrede einige, klare Worte.

Dann hat man doch auch den deutlichen, bildhaften, klar gestellten Beweis:,,Nicht alle Moslems sind auch Extremisten! Sie es dir an, Kritiker!"


Aus meiner Sicht wäre es absolut im Sinne eines friedlichen Islams, eine solche Distanzierung deutlich hervor zu heben.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:10
@Kc

Ich finde, man müsste u.a. eher die Banken und Geheimdienstzentralen in diesem Bereich um Ground-Zero abreissen und sich über diese aufregen, als über eine harmlose Moschee von Muslimen, die einfach nur in Frieden leben wollen.


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:13
@Zyklotrop

man stelle sich nur vor, deutsche würden sich nicht vom Holocaust distanzieren und das einfach so abtun.......WIR haben damit ja auch nix zu tun..........die Welt würde uns verteufeln.....vielleicht fällt es uns eben aus diesem Grund wirklich leichter, sich von horriblen Ereignissen zu distanzieren, die im Namen der Kirche oder im Namen Deutschlands geschehen sind.

Solltest Du mal in Erwägung ziehen @Fidaii , dann klappts auch mit den Nachbar (-staaten)


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:15
@Fidaii
Fidaii schrieb:als über eine harmlose Moschee von Muslimen, die einfach nur in Frieden leben wollen.
Nun, wenn ALLE ALLE Muslime das wirklich wollten, dann wäre dort kein Platz für eine Moschee, denn dann stünde das WTC dort noch!


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:21
@Fidaii
ich denke, du kannst da nur für dich sprechen
damit solche verhassten Individuen wie ihr es seid
Ich bin dir also verhasst?
Wodurch habe ich denn deinen Hass auf mich gezogen?
Ich bin selten mit dir einer Meinung, aber ich könnte mich niemals so weit verirren dich zu hassen.
Ich sehe deinen Hass auf mich jetzt als dein persönliches Problem und nicht als Problem der Religionsgemeinschaft, der du angehörst.
Den Disclaimer muss man bald wohl bei jedem Post anfügen, der sich mit Angehörigen des Islam und ihren Ansichten/Taten befasst.
Traurige Entwicklung.


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:28
Upps, fehlt hier ein Post von fidaii oder sind meine Augen schon so schwach?


melden
Anzeige

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:31
Gibt es eigentlich irgendwelche Umfragen/Statistiken, in der sich die Meinungen der Bewohner New Yorks widerspiegeln?


melden
487 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Abartig !19 Beiträge