Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Neue Moschee in New York

517 Beiträge, Schlüsselwörter: Moschee
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:33
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Nun, wenn ALLE ALLE Muslime das wirklich wollten, dann wäre dort kein Platz für eine Moschee, denn dann stünde das WTC dort noch!
Die Moschee wird natuelrich nicht auf Ground zero gebaut sondern ein paar Haeuserblocks weiter...
Der noetige Platz wurde nicht durch Terroanschlage geschaffen sondern wird durch Abrisse einer Fabrik erzeugt..


melden
Anzeige

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:33
@Jero

gestern kam in den Nachrichten, dass gem. einer Umfrage 70% der Amerikaner GEGEN die Moschee sind bzw. gegen den Bau der Moschee an der besagten Stelle!


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 15:33
@JPhys

ich weiss, mein Kommentar war anders gemeint


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 16:33
Die mediale Propaganda setzt auf Dauerberieselung. Selbst der kritikische Beobachter hört es 100 und 1000 Mal ...

Gäbe es nicht die Medienkartelle, die allen bekannt sein sollten, wäre das eher eine Randnotiz - sicher in internationalen Zeitungen erwähnenswert, sicher auch einer Debatte würdig, aber das wars dann schon.

Aber besagte Medienkartelle wollen bekanntlich Unruhe und Kleinkriege unter dem Plebs verschiedener Religionen, Ethnien, Gesellschaftsschichten und Gschlechter.


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 16:45
@DahamImIslam
DahamImIslam schrieb:wäre das eher eine Randnotiz
schade dass Du es so siehst
DahamImIslam schrieb:sicher in internationalen Zeitungen erwähnenswert, sicher auch einer Debatte würdig, aber das wars dann schon.
Erwähnung, Debatte.....was willst DU denn noch mehr?
DahamImIslam schrieb:besagte Medienkartelle
Benannt hast Du keine, sondern nur untergeschoben, dass ALLE wissen müssten, was Du meinst.
Also nenn bitte mal konkrete Namen der "Medienkartelle".
DahamImIslam schrieb:wollen bekanntlich
Nein, ist mir nicht bekannt, dass
DahamImIslam schrieb:Unruhe und Kleinkriege unter dem Plebs verschiedener Religionen, Ethnien, Gesellschaftsschichten und Gschlechter.
geschürt wird.....ich empfinde es genau gegenteilig. Es ist wieder ein Dialog entstanden, der bis an die Wurzeln gehen kann, sofern man ihn annimmt und sich nicht vor Kritik scheut und mit dieser konstruktiv umgehen kann. Dadurch ergeben sich viele Möglichkeiten etwas zu bewegen oder zu verändern.


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 16:52
@Curtis

Wenn alle Medien so verfahren würden wie etwa die SZ, könnte ich deine Worte mit Einschränkungen bestätigen. Aber dem ist halt nicht so ...

Medienkartelle:

Die großen Medienagenturen und Medienkonzerne, von Reuters über Murdoch bis hin zu Bertelsmann. Wie gesagt, das sollte eigentlich jedem halbwegs bewusst sein.


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 16:55
@DahamImIslam

hmmm...dann frag ich mal andersrum...welche Medien empfiehlst Du denn, um sich neutral zu informieren (außer die Süddeutsche, die übrigends auch gefüttert wird durch Agenturen (!!!! Medienkonzerne ist da wohl das falsche Wort, oder? !!!) wie reuters oder murdoch) ?


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 16:59
Ich habe nicht gesagt, dass die Süddeutsche ein leuchtender Stern der Pressefreiheit ist ;)

Ich empfehle prinzipiell, alle medialen Informationen mit dem gesunden Menschenverstand zu hinterfragen und mit der Zeit hinter ihre "Machart" und "Motive" zu steigen ...


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 17:01
JPhys schrieb:Der noetige Platz wurde nicht durch Terroanschlage geschaffen sondern wird durch Abrisse einer Fabrik erzeugt
Das Gebäude wurde durch den Anschlag schwer beschädigt
(Trümmerteile von WTC)


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 17:06
@DahamImIslam
DahamImIslam schrieb:Ich empfehle prinzipiell, alle medialen Informationen mit dem gesunden Menschenverstand zu hinterfragen und mit der Zeit hinter ihre "Machart" und "Motive" zu steigen ...
Nun, dass tun doch die meisten hier....daher würde ich Meinungen und Aussagen / Beiträge anderer User nicht direkt abschmettern oder als unzulänglich betrachten...nicht jeder, der hier seine Meinung äußert, mag sie noch so konträr zu der eigenen Meinung sein, ist gleich ein medial Geblendeter.

Links helfen, aus eigener Erfahrung, den Horizont zu erweitern, wenn Du also konkrete Links hast, um sich weitreichender zu informieren, fände ich es gut, wenn Du diese uns nicht vorenthälst.....denn DEINE Meinung hast Du Dir doch auch gebildet, unterstützt von Quellen, die andere auch interessieren könnten.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 18:16
@rottenplanet
rottenplanet schrieb:Das Gebäude wurde durch den Anschlag schwer beschädigt
(Trümmerteile von WTC)
War meines wissens aber vorher schon nicht in Betrieb...

Wie dem auch sei.
Meine Meinung dazu

Solange es nicht nachweisbar ist dass die Moscheebauer zu einer der radikalen stromungen gehoeren darf man sie auch nicht fuer die Verbrechen der Terroisten in Kollektivhaft nehmen und ihre Religionsfreiheit beschraenken.

Dass das ganze ziehmlich daemlich ist und sie ihre Moschee besser irgendwo anders hingebaut haetten steht auf einem anderen Blatt.
Es ist ja nicht so dass sie das Ansehen des Islams in der USA damit besonders verbessert haetten, was sich jeder der drei Gehirnzellen hat auch haette denken koennen...

Mit anderen Worten
Ja sie duerfen die Moschee bauen
Und nein das zeugt nicht gerade von Inteligenz und Einfuehlungsvermoegen das zu tun.


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 18:47
@JPhys

die Frage wäre also, wer nun anfängt tolerant zu sein und dann, ob es die gegenseite dann auch so wahrnimmt


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 19:15
Der Verzicht des anderen wird leider von der MEhrheit der Verantwortlichen ALLER Seiten stets als Sieg der eigenen Seite wahrgenommen und ist Ausgangspunkt für weitere Verzichtforderungen.

Es ist eben leider NICHT so, dass bsp. der bereitwillige Verzicht auf eine allzu repräsentative Moschee Wind aus den Segeln der bei jedem neuen Moscheebau aufkommenden Debatte nehmen würde ... vielmehr fühlen sich die Aktivisten dann erst Recht bestätigt, dass ihr Aktivismus gegen muslimische Projekte Erfolg hat ...

Ebenso ist es natürlich NICHT so, dass bsp. das Anerkennen einer repräsentativen Moschee im Zentrum einer Großstadt bestimmte Grupüpierungen davon abhalten würde, ein noch repräsentativeres Zentrum im Auge zu haben usw.

Oder wie es der Koran sagt:

Euch hat das Konkurrenzdenken abgelenkt, bis ihr die Gräber besucht.

frei übersetzt, wörtlich ist damit das Streben, mehr Kinder und Besitz als der andere zu haben, gemeint. Das ging bei zwei arabischen Stämmen so weit, dass sie am Ende sogar noch zu den Gräbern gingen, um die Toten mitzuzählen, um festzustellen, welcher Stamm bevölkerunsreicher ist ;)

Mehrhabenwollen und die Angst vor dem Verlust sind menschliche Konstanten.

Ich würde mir auch wünschen, dass unsere Gelehrten die allgemeinmenschlichen Probleme und vorzüge mehr betonen!


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 21:02
Ich finde das völlig in Ordnung, das es in New York eine Gebetsstätte für Muslime geben soll.

Da kann man sehen, wie weit Obama denkt, im Gegensatz zu anderen.


melden

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 21:15
DahamImIslam schrieb:Ich habe nicht gesagt, dass die Süddeutsche ein leuchtender Stern der Pressefreiheit ist

Ich empfehle prinzipiell, alle medialen Informationen mit dem gesunden Menschenverstand zu hinterfragen und mit der Zeit hinter ihre "Machart" und "Motive" zu steigen .
@DahamImIslam

Du drehst dir die Welt wie sie dir gefällt. In den diversen Serbien/Bosnien/Kosovo-Threads habe ich dir genau dieses Denken empfohlen. Du hast die einseitige Berichterstattung als serbisches Hirngespenst abgetan. Kaum ist der Islam ein Thema, soll man die Medien, die deiner Meinung nach in den Balkankriegen objektiv berichtet haben, hinterfragen.
Vielleicht solltest du dich mal hinterfragen.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

17.08.2010 um 21:16
@Eggmeggytryfly

Wás hat denn Obama damit zu tun?


melden

Neue Moschee in New York

18.08.2010 um 13:17
@mynameisearl

Ich folge nicht der Nato- Doktrin und bin mir bsp. bewusst, dass der Westen natürlich in hohem Maße am Zerfall Jugoslawiens mitschuld ist und diesen teilweise auch aktiv mitgestaltet und mitgetragen hat.

Auch weiß ich, dass es im Kosovo keine nachgewiesenen serbischen großen Massaker gab, indes weißt du besser als ich, dass Serbien albanische Autonomiebestrebungen mit institutionellem Druck (Serbisierung der Verwaltung) und Militärgewalt sowie durch die gezielte Unterstützung der serbischen Minderheit erschwerte und dass Tötungen, auch "kleine" Massaker stattfanden. Das kannst du doch wohl nicht bestreiten!

Aber das ändert nichts, dass die Serben bzw. genauer gesagt Freischärlertruppen im Bosnien- Konflikt nach allen Regeln der "Kunst" ethnisch säuberten ... immer wieder werden neue Sammelgräber gefunden. Und bitte komme jetzt nicht mit Oric etc ... natürlich hat die andere Seite auch Verbrechen begangen, wie in jedem Krieg.

Und abgesehen davon handelte es sich spätestens im Kroatienkrieg nicht mehr um die "jugoslawische Volksarmee", sondern um eine serbisch dominierte Armee.
Alle Argumente von wegen "jugoslawische Volksarmee" greifen ins Leere und dienen der serbischen Propaganda.

DU stellst allerdings durch sachliche Sprache, aber nicht sachliche Argumente die Serben mehr als Opfer denn als Täter dar!

Vor allem scheinst du aber eine ausgeprägte Antipathie gegen meine Person zu haben. Ich scheine der einzige User zu sein, den du gerne aggressiv angreifst.


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Moschee in New York

18.08.2010 um 13:28
Was hat der Krieg jetzt mit dem Bau einer Moschee zutun ? @DahamImIslam


melden

Neue Moschee in New York

18.08.2010 um 14:16
http://www.tagesspiegel.de/zeitung/moschee-in-new-york-theoretisch-ja-praktisch-auch/1904668.html;jsessionid=684140417DD...

Auszug:
Warum trifft der Moscheeprotest auf so viele offene Ohren? Viele Bürger sind frustriert. Toleranz soll keine Einbahnstraße sein. In Amerika darf man Moscheen bauen, aber in der islamischen Welt keine Kirchen. Die USA und ihre westlichen Verbündeten opfern Soldatenleben und Steuermilliarden, um Muslimen gegen ihre radikalislamischen Unterdrücker zu helfen, aber ernten mehr Kritik als Dank. Der Moscheebau in New York ist dennoch richtig ? aus Prinzip und in der Praxis. Es ist ein Weg, der Welt Amerikas Offenheit zu zeigen. Es kann freilich mehr als eine Generation dauern, ehe die islamische Welt ihre Vorurteile gegenüber dem Westen überwindet.
Diese Aussage ist mehr als zutreffend! Besonders der Ausspruch:
Toleranz soll keine Einbahnstraße sein.
Da sollten sich manche in Deutschland auch mal drauf besinnen


melden
Anzeige

Neue Moschee in New York

18.08.2010 um 14:19
Hier geht es um die Moschee in New York und nicht um den Krieg im ehemaligen Jugoslawien. Bei diesem Thema haben wir uns schon öfters im Kreis gedreht. Dein großer Fehler ist dein Unvermögen objektiv zu argumentieren. Es muss doch mittlerweile dem ignorantesten User aufgefallen sein, dass du bei jedem Thema, welches nur im geringsten mit dem Islam zu tun hat, komplett deinen Verstand aussetzt.


melden
409 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die armen Richter86 Beiträge