weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

172 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, 2012, Kultur, Ende, 2011, Endzeit, 2010, Wandel, Systemcrash, Zyklus
endgame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 14:00
Unsere globale Kultur wird sich wohl demnächst neu ausrichten müssen,
wenn das auf Papiergeld beststehende System global zusammenbircht.
Wie die menschliche Kultur danach aussehen wird, ist nicht leicht zu sagen.
Aber eines ist sicher, der Übergang wird voller Schmerzen sein,
wenn wir das als Sicherheit geglaubte abgeben müssen.

Leider sind ja die entscheidenden Threads hier geschlossen worden,
"das Ende des Euros" in 2010" und "Das Jahr 2012"

Die Angst treibt die Menschen in den vermeidlich sicheren Hafen des (deutschen) Rentenmarkts, der wird an diesem Dienstag (122 Tage vor Jahresende) wieder auf Rekordkurs getrieben.

Bald schon wird Panik ausbrechen und es werden schwere Schockwellen über den Globus jagen. Alles ist nur auf Zeit, auch ein System, das diametral gegen die Natur des Planeten arbeitet und sich selber am Ende richtet.

Unsere Kultur wird sich durch das sich in diesem Szenario verändernde Bewusstsein radikal wandeln.
Aus Illusion wird Realität. Weniger ist für unseren Planeten eben mehr und wir sind generell dazu befähigt, so zu leben, wie vor 10.000 Jahren - die Geschichte wiederholt sich eben doch.

Bis Dezember sollte es für jeden hier sichtbar werden, selbst dem größten Ignoranten, dass unsere Kultur einen dramatischen Wandel vollziet, - nichts wird mehr so sein wie wir es kennen und die Angst davor ist heute schon fast greifbar.

Wir stehen also nicht in einem Zyklus, denn ein Zurück wird es nicht geben, wir stehen vor einer neuen Kultur, dem Ende des Bekannten.


melden
Anzeige

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 14:20
Darf ich Dich im Dezember nochmal an diesen Thread erinnern?


melden
endgame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 14:40
@Konstanz

ja sicher. Gucke und staune. Gegen auf die Schulter schlagen hab ich dann auch nichts! Es ist doch bemerkenswert, wie die Meisten hinters Licht geführt werden, indem man die Tiefe der Problematik genau ausschweigt.
Die Munition ist schon lange verschossen und es gibt keinen Ausweg, nur das Ende dieser Kultur.


melden

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 15:08
@endgame

Hm - und genau wann, also wann soll dieser Systemcrash seinen Höhepunkt erreichen?


melden
magnom911
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 15:55
naja diesen Thread gibt es schon hier in mehrfacher ausführung.

Wann er kommt kann man sicherlich nicht genau vorraussagen. Aber das er kommt ist sicher.
Vielleicht 1-3 oder auch 4 Jahre. Jedoch finde ich es gut das immer mehr menschen darauf aufmerksman werden.

Jedoch sprechen hiobsbotschaften für sich. Wanken tut so einiges.... siehe Sozialsystem. Die zeiten werden nicht besser....

die belastung fürs Volk größer. Die absätze für die Wirtschaft werden dadurch auch wieder zurück gehn.(deflation) Dann geht die misere los.

Um die Wirtschaft anzukurbeln wird der staat mehr Geld drucken und es in umlauf bringen dadurch wird das Geld entwertet. (Inflation)

Dieses Szenario ist wohl das wahrscheinlichste was auf uns zu kommt. Abwarten....


melden

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 16:10
Die zyklischen Krisen des Kapitalimus sind Gesetzmäßigkeiten - das hat schon Herr Marx erkannt und beschrieben. Sie ergeben sich aus der Logik des Kapitalismus.
Die Märkte werden sich verändern, es wird immer weniger, aber dafür stärkere Kapitalgruppen geben - soweit, daß unsere Kultur, das gesamte System untergeht ist es noch lange nicht.


melden
magnom911
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 16:33
@Thalassa


ja Betriebswirtschaftlich haste da erstmal recht. Aber du hast die Volkswirtschaft völlig ausser acht gelassen bei deinem kommentar.

Hier nur mal so auf die schnelle gefunden...


http://www.ftd.de/finanzen/immobilien/:mehr-nebenkosten-bei-immobilienkauf-fiskus-will-hauskaeufer-schroepfen/50161316.h...


http://www.wiwo.de/finanzen/deutschland-ein-fall-fuer-den-insolvenzverwalter-439446/


http://www.sueddeutsche.de/geld/zusatzbeitraege-der-kassen-die-grosse-abzocke-euro-mehr-1.63894



Wenn das Volk kein geld mehr hat wird auch die Wirtschaft drunter leiden. Ein Dominoeffekt ist sehr wahrscheinlich.

Die Zinsen sind so niedrig wie nie. Fürchten sich die Banken etwa vor einer Depression?


melden

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 16:39
@magnom911

Tut mir leid, von Betriebswirtschaft habe ich keine Ahnung, aber doch von Geschichte ;) .
Das, was du da mit den Links rausgesucht hast, sind doch nur die Auswirkungen dieser Krise - denk doch mal an die Weltwirtschaftskrise in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts, aber auch da ist das System nicht untergegangen.
Lies mal das hier

http://www.wirtschaftslexikon24.net/d/krise/krise.htm


melden

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 16:47
Natürlich wird es noch weiter bergab gehen mit allem, ob es aber zu einem weltweiten Börsencrash kommt, wage ich zu bezweifeln.


melden

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 16:52
oh bitte nehme einen der alten Zusammenbruchtreads,

dort ist bestimmt auch schon die Hälfte der Argumente genannt worden.


melden

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 16:55
Bald schon wird Panik ausbrechen und es werden schwere Schockwellen über den Globus jagen.
---------------------

sagt wer?


----------------------------------------------------------------------------------------
Alles ist nur auf Zeit, auch ein System, das diametral gegen die Natur des Planeten arbeitet und sich selber am Ende richtet.
---------------------------------------------------------------------------------------

klingt eher nach ner Sekte als nach einer Analyse, außerdem entspricht der Kapitalismus der Natur ziemlich gut.




------------------------------------------------------
Unsere Kultur wird sich durch das sich in diesem Szenario verändernde Bewusstsein radikal wandeln.
--------------

Meinst du nicht du wärest im SPiruteleln teil des Forums besser aufgehoben.`?





-----------------------------------------------------------------------------------
Aus Illusion wird Realität. Weniger ist für unseren Planeten eben mehr und wir sind generell dazu befähigt, so zu leben, wie vor 10.000 Jahren - die Geschichte wiederholt sich eben doch.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

mmmh, was sollte das Bringen. Abgesehen davon das solceh Treads nicht mehr entstehen würden.





---------------------------------------------------------------
Bis Dezember sollte es für jeden hier sichtbar werden, selbst dem größten Ignoranten, dass unsere Kultur einen dramatischen Wandel vollziet, - nichts wird mehr so sein wie wir es kennen und die Angst davor ist heute schon fast greifbar.
---------------------------------------------------------------------------------------

mmh, eher nicht, aber kommt vielleicht auf die Pils(Pilzsorte)sorte drauf an.


melden
magnom911
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 16:57
@Thalassa


ich verstehe schon was du meinst. Aber man kann die Krise der 20er nicht wirklich mit der Krise heute vergleichen. Heute geht es um weitauis höher Bterähe und die Ursache ist auch nicht die gleiche. Und du darfst auch nicht vergessen was uns die Krise der 20er alles so gebracht hat.
Ging es uns nach der Krise in Deutschland gut? Denke das die Krise die wir wahrscheinlich hier erleben um einiges drastischer wird als damals.... wir sind sehr effizent geworden.... heuet geht es nicht mehr um Millionen oder vllt auch maöl ne Milliarde... sondern um Billionen oder gar Trilliarde.
Da wir heute mehr wohlstand haben als damals und wir heute mit deutlichen höheren beträgen spielen wird auch der aufprall um einiges härter werden.
Ich bin definitv auch kein chefmaster dieses themas.
Habe aber einen kumpel der ist Investmentbanker. wenn wir uns mal treffen dann reden wir.... und vor einem Jahr war er recht sicher das wir das mit ein paar schrammen überstehn. Mittlerweile ist er sich da auch nicht mehr so sicher....
aber du verstehst schon wenn ich meine das wir Volkwirtschaftlich vor einem desaster stehn?
Wie gesagt die wirtschaft braucht konsumenten... ohne diese kann die wirtschaft auch nicht wachsen... nur das man jetzt genau das gegenteil macht.... geht es der wuirtschaft schlecht so muss ein staat den menschen mehr geld lassen um die wirtschaft wieder anzukurbeln. Geht es der wirtschaft gut so sollte er die steuern erhöhen. Also muss ein staat eigentlich atypisch handeln.


melden

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 17:05
@magnom911
magnom911 schrieb:aber du verstehst schon wenn ich meine das wir Volkwirtschaftlich vor einem desaster stehn?
Natürlich, ich sehe das genauso - ich wollte ja auch nur darauf hinweisen, daß das Prinzip das Gleiche ist - ich weiß nicht, obs diesmal auch diese weltweiten Auswirkungen haben wird, aber daß es zumindest die Europäische Gemeinschaft besonders hart treffen wird, ist klar.
Die Behauptungen des TE in seinem ersten Post finde ich allerdings reichlich nebulös, Fedaykin hat das ja schön kommentiert.


melden
magnom911
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 17:13
@endgame


also da muss ich den anderen schon recht geben. Solche zukunfsvorraussagen (es wird panik ausbrechen, hungernot, mord und totschlag) führen dazu das solche Themen entweder belächelt oder nicht mehr ernst genommen werden. Solche aussagen haben wir schon sehr oft in diesem Forum gelesen und auch ich hab mich schon so radikal geäussert und erkannt das dies jede berichterstattung unseriös macht. Das könnte passieren aber es muss nicht so passieren.
Vielleicht beachtest du das in Zukunft wenn du willst das deine Themen ernst genommen werden.


melden

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 17:20
@endgame

Es ist schön dass du das erkannt hast. Viele fürchten sich aber von dieser Erkenntnis. Sie würden alles tun um sich davon ablenken zu können. Sie werden dich kritisieren, bis du davon loslässt. Denke zwar nicht dass du das machen würdest :D



@Thalassa
Thalassa schrieb:Die zyklischen Krisen des Kapitalimus sind Gesetzmäßigkeiten - das hat schon Herr Marx erkannt und beschrieben. Sie ergeben sich aus der Logik des Kapitalismus.
Die Märkte werden sich verändern, es wird immer weniger, aber dafür stärkere Kapitalgruppen geben - soweit, daß unsere Kultur, das gesamte System untergeht ist es noch lange nicht.
Es ist richtig, und logisch, dass die Wirtschaft immer auf und ab geht.

Aber worum es hier in diesem Thread geht... liegt vielviel tiefer als die Wirtschaft.

Die Wirtschaft ist nur ein Detail an der Oberfläche.
Die Veränderung, geht jedoch bis in den Ursprung von allem: Dem Bewusstsein.

Wir haben die Wirtschaft erschaffen.

Jeder der die Augen wenigstens ein millimeter weiter öffnen kann, wird sehen, wie unglaublich offensichtlich es ist, dass wir in einer negativspirale stecken und uns selbst immer weiter in die Tiefe ziehn. Dass eine grosse Krise "ausbrechen" wird, kann man also wirklich nicht mehr verleugnen. Es ist so offensichtlich.

Wer sich nun fragt, WAS man sehn wird: Beobachtet doch mal diese Gesellschaft. Beobachtet was in den Nachrichten gezeigt wird. Beobachtet alles ohne euch darauf einzulassen. Beobachtet mal alles völlig distanziert, als wärt ihr ein anderes Wesen, dass aus Neugier mal die Erde und ihre Bewohner beobachtet.


http://www.youtube.com/watch?v=c48MdJrzgX0&feature=player_embedded

http://www.youtube.com/watch?v=OJWdN6ezfgc&feature=related


melden
magnom911
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 17:25
@TraumParade


bitte nicht die Galaktische föderation im zusammenhang mit der wirtschaftkrise :(

ich bin ja kein absoluter verweigerer dieser these aber bitte nicht in diesem zusammenhang


melden

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 17:30
ehm

ehrlich gesagt wollte ich dieses video gar nicht???

falscher link haha XD wollte den 2. teil des andern links.

finde das 2. video ein bisschen abgespaced.


sorry leutz. ignorieren. ^^ kann den beitrag nicht bearbeiten.


ne andere frage:

@magnom911

wieso trennt man dinge, die gar nicht getrennt sind? Wieso betrachtet man nur einzelteile und nicht das Ganze?


melden
magnom911
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 17:39
@TraumParade



weil man, wenn man sich über die galaktische föderation und die wirtschaftkrise unterhält sich nur auf spekulation und für mich nicht nachforschbarem stützen kann.

Wenn du jetzt sagst alle hundert jahre kommen aliens vorbei und die wollen unser gold, dann kann ich sagen jo. vielleicht kann sein. Aber es gibt keine beweis dafür.
Auch ich hab schon merkwürdige dinge am himmel gesehen aber das ist für mich noch nicht der beweis für die existenz der gf.

Das ist mir einfach zu spekulativ und diese videos tragen nicht dazu bei mich davon zu überzeugen. Dennoch könnte ja was dran sein. Aber lassen wirs....
meine meinung: die wirtschaftskrise ist erdischen ursprungs.


melden

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 17:45
Hm - also ganz ehrlich, den Zusammenhang zwischen Ausbruch bzw Bewältigung der Krise und meinen oder fremden Chakren, kann ich auch nicht so recht nachvollziehen.


melden
Anzeige

Kurz vor dem Ende unserer Kultur nach dem bevorst. Systemcrash

31.08.2010 um 17:47
@magnom911

nein das finde ich also auch nicht hehe. Dass da Aliens kommen und wasweiss ich :D

Was sind schon Beweise^^
magnom911 schrieb:meine meinung: die wirtschaftskrise ist erdischen ursprungs.
Sag ich ja auch :D

Und der Ursprung dieser Probleme ist unser Verstand.


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden