weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

897 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Russland, Geschichte, Hass, Muslime, Integration, Nato, Crash, Rassenhass
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

03.09.2010 um 19:18
@tingplatz

Die Burka ist doch nur ein Aufdruck auf mein T-Shirt und gekauft ahbe ich es nicht, sondern das Layout selbst angefertigt und es dann hier im Ort drucken lassen


melden
Anzeige
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

03.09.2010 um 19:31
@Valentini

Ach so eine Burka ist doch auch praktisch oder? Mir fällt jetzt zwar nichts ein warum, aber man sollte erstmal selbst drunterstecken, anstatt darüber zu reden. Vielleicht gibts dann welche aus Gummi fürs verregnete England, oder welche aus Watte und Filz für die russische Taiga. Auch für "Grüne" Frauen könnte es welche aus Hanf geben. Oder aus Leder, wenn sie bei den Hells Angels eintreten wollen. Hmmm die europäische Textilwirtschaft wird sicher die ganze Sache aufpeppen, vielleicht gibts dann doch eine Lagerfeld Burka, die dann irgendein Model präsentieren wird, deren Gesicht so völlig nebensächlich sein wird...

pr65531,1283535100,burka-francesheiky

ohne worte...


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

03.09.2010 um 20:16
@tingplatz

An deinen Posts sehe ich das du weder Ahnung von Burkas noch vom Islam hast, weshalb ich dir schleunigst rate erstmal nachzudenken über was du hier schreibst( dir nebenbei noch Informationen von Leuten holen die Ahnung von diesem Thema haben) und dann deine Meinung zu erläutern.

PS: Da muss ich dir leider wieder-sprechen denn ich bin kein Quereinsteiger sondern habe diesen Thread von Anfang an beobachtet, weshalb ich deine Äußerungen sehr gut Einschätzen kann.

Back to Topic:


Burkas sind in allen Islamischen Ländern keine Pflicht und müssen somit nicht getragen werden.
da es im Kuran steht dass Frauen sich nicht freizügig Kleiden dürfen,kleiden sich manche Frauen mit Burkas ein, was meiner Meinung jedoch auch völlig übertrieben ist da man auch einfach nur ein Kopftuch tragen könnte und somit den gleichen Effekt erzielt.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

03.09.2010 um 20:26
Das Topic sind aber wohl auch nicht die Burkas.Sie werden nur dafür genutzt um die eigene Gesinnung wieder herzuzeigen.

Es geht darum ob die Leute wieder so manipuliert werden können wie damals unter den Nazis--nur mit anderen Feindbildern.

Was passiert? Das übliche Volk breitet sich wieder aus und macht mächtig Stimmung gegen Minderheiten.

Aber damit wäre die Frage im Eingangspost wohl auch beantwortet


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

03.09.2010 um 20:34
insideman schrieb:Es geht darum ob die Leute wieder so manipuliert werden können wie damals unter den Nazis--nur mit anderen Feindbildern.
Den Westen, die Europäer.
insideman schrieb:Was passiert? Das übliche Volk breitet sich wieder aus und macht mächtig Stimmung gegen Minderheiten.
Im moment sind wir noch in der Mehrheit. Dauert also noch ein paar Jahrzehnte.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

03.09.2010 um 20:57
danke soweit für eure meinungen und einschätzungen.

@insideman
Denkst du das wirklich? Das es wieder so kommt wie damals?
Ich glaube heute wird es in die entgegengesetzte RIchtung gehen.
Wieso? Weil sich keiner mehr trauen wird hervorzugehen als "Führer" bzw kein Herdentier, weil er doch gleich von unserer Regierung und den anderen Herdentieren als Nazi tituliert wird.

Es scheint mir so unsere Regierung derzeit kann niemals Fremdenfeindlich werden.
Aber was rede ich da Fremdenfeindlichkeit bedarf es nicht um die misslungene Integration rückgängig zu machen. Viel mehr ist es doch ein gesunder und klarer Menschenverstand.


@freediver
Sehr toll was du da recherchiert hast. Finde ich klasse! Ich wusste garnicht wie es unseren Nachbarn im Norden so ergeht mit den Moslems. Das es so krass dort aussieht hätte ich nicht gedacht.
Habe ich richtig verstanden dass die Muselmänner dort (Schweden,Dänemark) ganz offen ihre Standpunkte und vorhaben mitteilen und ggf. hetzen?
Wenn das so ist, was ist mit der Verfassung dort? Greift sie nicht gegen so etwas?
Es ist doch ganz offensichtlich dass diese Gruppe dort sich niemals integrieren möchten, nein sie möchten doch dass sie sich integrieren.

Warum sehen das die Politiker in Schweden oder Dänemark nicht ein?
Und es scheint mir auch völlig klar dass die Menschen dann mit einer Revolution antworten werden früher oder später da sie ja von den "Gutmenschen" nicht angehört werden.



Ich sage: Im schlimmsten Fall ist es in 50Jahren in Europa soweit dass wir uns integrieren werden müssen, und keine Kirchen mehr aufgestellt werden können bzw kein anderer GLaube als der der Moslems akzeptiert wird.

Im besten Fall erkennen die Gutmenschen in unserer Politik an dass etwas gemacht werden muss. Was getan werden muss überlass ich mal schön denen das zu überlegen die es schon seit 60Jahren verpennt haben.

Der Allerbeste Fall wäre: Gutmenschen hören endlich auf Gutmenschen zu sein! Und sollen die Welt kritisch betrachten.

Wie sagt es sich so gut? -Ein Pessimist ist ein Optimist der nachgedacht hat


melden
SunLover75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

03.09.2010 um 20:59
huhu

die geschichte wiederholt sich immer wieder so laüft es schon seid der ewigkeit ab
ich sehe auch viele gemeinsamkeiten
seid dem 11 september 2001 nimmt der hass auf muslime immer mehr zu..leider..
nur waren es keine muslime sondern gottlose verrückte selbstmörder die einen wahn folgten
und durch ihre tat ein falsches licht auf muslime geworfen haben

es ist echt traurig wieviele sarrazin und seinen falschen thesen zustimmung geben
in deutschland haben wir nur ein großes problem und das ist die zunehmende armut
es gibt immer mehr harz4 empfänger aus allen schichten und wenn da nicht bald was unternommen wird
werden radikale ansichten deutlich zunehmen

lg sunlover


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 10:02
RageInstinct schrieb:NATO-Länder mit christlichen Werten und Glaubensansichten werden Muslime bzw Araber verfolgen.
Oder doch andersherum...? Wir werden verfolgt?

Ich denke ein Internationaler Konflikt wird unvermeidbar sein.
Die Kulturen sind einfach nicht bereit Kompromisse einzugehen um ein friedliches Miteinander zu gewährleisten.

Wobei "alte Konflikte" auch noch weiter ausgetragen werden könnten...
siehe Russland vs USA.

Sind solche denkbaren Szenarien bzw Konflikte möglich?

Russland,China+Arabische Länder (Naher Osten) vs. NATO-Länder darunter Halb Europa und USA.
Also ein glaubensbegründeter Konflikt, bei dem Russland und China auf der Seite islamischer Staaten stehen?

Wie soll das denn gehen? Seit wann ist Russland islamisch? Von China ganz zu schweigen.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 10:10
Larry08 schrieb:Also ein glaubensbegründeter Konflikt, bei dem Russland und China auf der Seite islamischer Staaten stehen?

Wie soll das denn gehen? Seit wann ist Russland islamisch? Von China ganz zu schweigen.
Nun das frage ich mich zwar auch aber trotzdem findet doch Russland im Iran zum Beispiel einen Gemeinsamen verbündeten gegen das böse Amerika. So eine Art Zweckgemeinschaft will ich sagen.
Warum denn auch nicht?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 11:13
Was in anderen Ländern passiert, interessiert mich herzlich wenig.
Ich fange jedoch an zu kochen, wenn ich sehe, wie den Problemen
von Juden und Moslems in unserem Land mehr Aufmerksamkeit
geschenkt wird, als dem eigenen Bürger.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 11:17
@ramisha

Da kochst du also?

Na erzähl mal inwiefern sich der Staat zu viel um Juden kümmert als um dich.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 11:28
@insideman
Ich sehe es in meiner Stadt - allein an Aktivitäten in Form
neuer Gedenktafeln und -steinen für die verfolgten Juden,
die in Fußwege eingelassen werden.

Andererseits wird darüber diskutiert, ob und wo man die
Büste eines namhaften Deutschen aufstellen kann und
ob man eine Gedenktafel für die gefallenen deutschen
Soldaten aus dem 1. Weltkrieg nicht entfernen soll,
nur weil ein Tourist sich darüber aufgeregt hat.

Ja, und da koche ich.

Und jetzt tatsächlich - ich ziehe mich kurz in meine Küche zurück.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 11:33
ramisha schrieb: Ich sehe es in meiner Stadt - allein an Aktivitäten in Form
neuer Gedenktafeln und -steinen für die verfolgten Juden,
die in Fußwege eingelassen werden.
Ja hab damit ja gerechnet. Ein verfolgter Deutscher also. Von Holocaustdenkmälern verfolgt.

Gibts hier ja einige mehr.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 12:56
insideman schrieb:Na erzähl mal inwiefern sich der Staat zu viel um Juden kümmert als um dich.
die juden haben einige u-boote von deutschland geschenkt bekommen...ich will auch eines :(


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 13:08
@andreasko

Nicht nur die Rosinen rauspicken.Die Juden haben von Deutchland schon viel bekommen.

Die Raketen für Saddam die ihr für ihn gebaut habt--oder dabei geholfen habt-- willst du die auf dein Haus gerichtet haben?


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 13:10
insideman schrieb:willst du die auf dein Haus gerichtet haben?
von mir aus...habe mir russische abwehrraketen aufs haus installiert,bin gewappnet ;)


melden
Delany
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 13:42
ich hab gemerkt, dass diese gesamte politischen diskussionen einfach nur noch erbärmlich sind. es ist zu offensichtlich. ich klink mich da aus und lebe für mich und meine mitmenschen. politik ist einfach überbewertet. wählen ist schwachsinn, in der heutigen zeit. vertraut auf euch, nicht auf die meinung der politiker


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 13:57
@Delany

Politiker in der heutigen Zeit lügen doch bei jedem 2. Wort.
Meiner Meinung nach wurde diese ganze Debatte über Juden in deutschland doch nur angeheizt um die allgemeine Vertreibung der Migranten aus Europa voranzutreiben.

Das sieht man an Herr Wilders ,Sarrazin,dem EU-Handelskommisar usw.....


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 16:45
Allgemeine Vertreibung von Migranten? Komisch, dass kaum eine Zielgruppe von der "Deportation" (ja, die Worte werden bereits wieder aufgewärmt) betroffen ist bzw. nur von einem bestimmten religiösen Zirkel. Kann mich nicht erinnern, dass Italiener, Griechen, Chinesen, Vietnamesen oder Ähnliche in der Kritik standen, sich nicht integrieren zu können.

Man kann alles klein reden, Leute als Lügner, Nazis und Geschichtsverfälscher beschimpfen und auch Personen gezielt denunzieren (geschieht bereits wieder), aber Fakt ist und bleibt: Insbesondere Menschen aus islamisch geprägten Ländern wollen sich zu Teilen NICHT integrieren, bilden stattdessen Parallelgesellschaften und Untergraben die Rechtsprechung der Länder.


melden
Anzeige

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

04.09.2010 um 16:46
Dass da natürlich jetzt Leute aufstehen und Probleme ansprechen, ist in den Augen mancher ein Problem und genauso vehement wird jetzt versucht, diese Leute zum Schweigen zu bringen.


melden
170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden