Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

897 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Russland, Geschichte, Hass, Muslime, Nato, Integration, Crash, Rassenhass
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 11:15
@insideman
Wieso "Geschichtsunterricht"? Ich rede von heute!

@pprubens
Korrekt - und ich persönlich denke: Eher umgekehrt!


melden
Anzeige

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 11:15
Niemand hat was gegen Muslime. Sie arbeiten noch an einem Mittel!


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 11:17
@ramisha


Das Gestern beeinflusst das Heute.

Hätte man keine Millionen Menschen vergast dann würde man heute keine Denkmäler aufstellen oder?

Und die Tatsache lässt dich jetzt sagen : Die werden besser behandelt ?

Und um beim Thema zu bleiben....obwohl wir soo weit ja nicht weg sind.


Ich denke nicht dass es wieder so kommen wird.Nicht so weit. Paar Schritte würden aber auch Heute noch viele mitgehen. Mann muss die anderen nur zum Feindbild machen, Neid,Mißgunst heraufbeschwören.

Klappt ja wunderbar


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 11:31
@insideman
Irgendwann ist mal gut!!!

Und wenn wir eines von Kindesbeinen an eingebläut bekommen haben,
dann das, dass der Deutsche auf immer schuldbeladen auf seine
Vergangenheit zurück blicken muss.

Ich verwahre mich dagegen auch im Namen meiner Vorfahren.

Am Gestern kann ich nichts mehr ändern, aber ich kann dafür sorgen,
dass das Heute besser wird - jedenfalls kann ich es versuchen, wenn
man mich lässt.

Es wurden nicht nur Denkmäler errichtet, es wurde auch entschädigt.
Und es gibt noch andere Bevölkerungsgruppen, die brauchen nur die
Hände aufzuhalten und ihnen wird gegeben.

Im Übrigen frage ich mich, warum so geheimnisvoll mit der Zugehörigkeit
zum Judentum umgegangen wird. So habe ich z.B. erfahren wollen, ob
Christian Wulff Jude ist und dich habe ich auch gefragt. Angehörige
anderer Glaubensrichtungen bekennen sich eher zu ihrer Konfession
und Muslime sogar lauthals, ungefragt und voller Stolz.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 11:37
ramisha schrieb: dann das, dass der Deutsche auf immer schuldbeladen auf seine
Vergangenheit zurück blicken muss.
Das klingt schon fast wie der Schuldkult

Niemand sagt derartiges, aber die Rechten verbreiten es um gegen die Verarbeitung der vergangenen Tage mobil zu machen.

Und nein, ich bin kein Jude.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 11:50
@insideman
Na siehste, geht doch!

Und mit dem "Schuldkult" liegst du vollkommen richtig.
Und ich glaube nicht, dass Regierungsmitglieder (u.a.
Frau Merkel) oder mein Bürgermeister und seine Stadträte
zur rechten Szene gehören. Aber es wird jede sich bietende
Gelegenheit genutzt, das an den Juden begangene Unrecht
wieder in Erinnerung zu bringen. Und das ist "Kult"!


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 11:53
ramisha schrieb: Und mit dem "Schuldkult" liegst du vollkommen richtig.
HeHeHe

:D

Entweder hab ich hier eh ins richtige Nest gestoßen oder du hast echt paar Bildungslücken.

Gib mal das Wort bei Google ein, und schau mal welche Leute deine Meinung teilen ;)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 12:02
@insideman
Um eine eigene Meinung zu haben, brauche ich die mit niemandem zu teilen.

Und Bildungslücken suchst du bei mir vergebens. Ich war in Buchenwald und
Sachsenhausen, ich habe "Das Tagebuch der Anne Frank" gelesen und als
Film gesehen , genauso wie "Schindlers Liste" und andere einschlägige Filme,
unter denen auch Dokus und ich weiß, was passiert ist und es tut mir auch
leid, aber deswegen muss ich nicht wie ein Trauerweib mit Zähren in den
Augen über 70 Jahre zurück blicken, was verantwortlich gerade mal jetzt
denen gelingt, die im Greisenalter sind.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 12:03
@ramisha


Ich habe nur festgestellt dass du dich mit Ausdrücken der rechtsextremen Szene identifizieren kannst.

Mehr nicht. Und ich habe 2 mögliche Gründe dafür angegeben


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 12:06
@insideman
Ich verkehre nicht in der rechtsextremen Szene um zu wissen,
dass man dort eine eigene Sprache spricht und es ist mir auch
neu.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 12:09
@ramisha


Wie auch immer^^


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 12:12
Naja es hat jeder Dreck am Stecken ! Die Amis die Franzosen und die Russen ! Mann sollte die Vergangenheit mal hinter sich lassen und nicht dauernt rumjammern was gewesen ist ...man sollte nur daraus lernen ! Wenn man den Irak anschaut oder immer noch den Rassenhass in Amerika, sind wir in Deutschland sehr weit weg von 1939.....Das ist eine linke Parole die gerne benutzt wird ! Das gleiche Geschwerl wie die rechten .....


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 13:23
Wenn man den Irak anschaut oder immer noch den Rassenhass in Amerika, sind wir in Deutschland sehr weit weg von 1939.....Das ist eine linke Parole die gerne benutzt wird ! Das gleiche Geschwerl wie die rechten
----------------------

mmh ist in den USA noch echt so starker Rassenhass vorhanden?

Ich glaub das liegt alles auch noch ziemlich lange zurück

In Russland herrscht da wohl noch eher rassismuss.


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 15:39
@SunLover75
SunLover75 schrieb:die geschichte wiederholt sich immer wieder so laüft es schon seid der ewigkeit ab
ich sehe auch viele gemeinsamkeiten
seid dem 11 september 2001 nimmt der hass auf muslime immer mehr zu..leider..
nur waren es keine muslime sondern gottlose verrückte selbstmörder die einen wahn folgten
und durch ihre tat ein falsches licht auf muslime geworfen haben
Hast du dich eigentlich jemals mit dem Leben Mohammeds auseinandergesetzt? Vielleicht solltest du das mal tun. Denn deine Aussage ist in etwa so passend als würde man einen Christen, der bsp. Kranke heilt und an die Hungernden essen verteilt unchristliches, wie du sagst "gottloses" verhalten vorwerfen.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 16:20
@ramisha
ramisha schrieb:Jawoll, für mich ist es Horror, denn diese in Fußwege eingesetzten Gedenksteine
sind nicht Symbol für eine Synagoge o.ä., sondern sollen anzeigen, dass dort
eine jüdische Familie gewohnt hat. Wer setzt einer deutschen Familie, die
bei der Bombardierung total ausgelöscht wurde, einen Gedenkstein?
Ach du meine Güte. Also besteht für dich in keiner weise ein Unterschied ob jemand von einer Bombe getötet wird oder durch ein ganzes Politisches System in einem Lager, Wald, Düne..... ermordet wird?
Dafür sind diese Steine da. Die werden nicht für Menschen gemacht die aus versehen den Gasherd angelassen haben und verbrannt sind.
ramisha schrieb:Dass die Synagoge prachtvoller als zuvor und ein unübersehbares, monströses Mahnmal
entstanden sind, dagegen habe ich nichts, aber irgendwann ist mal gut. Man muss
sich nicht immer wieder etwas Neues einfallen lassen, nur um als Deutscher zu
beweisen, dass einem die Vergangenheit Leid tut, zumal man selbst und auch
die Eltern schon allein aus Altersgründen gar nichts dafür können.
Es wurden kaum Synagogen neu gebaut. Und wenn dann nur dort wo auch Juden leben. Und das mein Freund ist nicht überall. Weißt du überhaupt warum das so ist?

Hier in der Nachbarstadt, dem berühmten Castrop-Rauxel gab es auch mal eine Synagoge. Jetzt ist sie nicht mehr da. Warum bloß? Ach ja an einem Tag im Jahre 1938 sind durch einen riesigen Zufall quasi alle Synagogen in Deutschland abgebrannt. Ha Ha Ha Zufälle gibts....

Und es hat nichts damit zu tun das dir irgendetwas Leid tut oder das es gar deine Schuld sei. Das verlangt ja auch niemand den es betrifft(Überlebende und Nachkommen). Es geht darum zu erinnern.
Das viele Deutsche leider viel zu dumm sind diesen Unterschied zu erkennen ist leider sehr traurig. Das darf dir übrigens Leid tun.
ramisha schrieb:Nur, dass für die Öffentlichkeit in geeigneten Medien immer wieder
penetrant darauf hingewiesen wird, wem speziell diese Ehrung zuteil wird.
Ich habe allmählich diese geistigen Kniefälle satt und widme mich lieber
der Lösung anstehender Probleme.
Mensch da können sich die ermordeten aber einen Ast abfreuen das ihnen diese Ehre zu Teil wird.
Aber war bestimmt auch Absicht.
ramisha schrieb:Mir persönlich ist es egal, wer in meinem Umfeld lebt ob Jude, Moslem oder
Christ. Die Hauptsache ist, er lebt so, wie es der Gesellschaft zuträglich ist
und erfährt nicht laufend mehr Aufmerksamkeit und Zuwendungen durch
den Staat, als der normale Bürger.
Was fällt diesen ermordeten Menschen eigentlich ein ermordet worden zu sein.
ramisha schrieb:Es wurden nicht nur Denkmäler errichtet, es wurde auch entschädigt.
Der Horror. Da schafft man es nicht sie zu ermorden und dann kriegen sie auch noch Entschädigungen dafür das man sie nicht ermorden konnte.

Du solltest ein Buch darüber schreiben.
ramisha schrieb:Im Übrigen frage ich mich, warum so geheimnisvoll mit der Zugehörigkeit
zum Judentum umgegangen wird. So habe ich z.B. erfahren wollen, ob
Christian Wulff Jude ist und dich habe ich auch gefragt.
Warum zum Henker sollte jemand annehmen das Christian Wulff Jude ist? Versuchst du oft Mitbürger als Juden zu "entlarven"?



Hach solche Themen bringen immer so lustige Schreiber hervor. :)


melden
athena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 17:21
@Tyon

das nennt man nicht entlarven sondern defamieren. das ist viel lustiger als zu entlarven. ;)

@ramisha

ja so sind sie die juden, wollten sich einfach nicht ausrotten lassen und dann diese unverschämtheit dann noch entschädigungen dafür zu bekommen. wie können sie das bloß nur machen? und nicht zu vergessen überall stehen ja auch soviele synagogen, echt schlimm, du.

zur absicherung ironie drunter kritzeln.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 21:12
Man möchte sich erbrechen, aber im weiten Strahl, wenn man so einige Aussagen hier liest.
Mir zeigt das wieder mal, dass wir nie genug aus der deutschen Geschichte lernen können.
Und auch niemals aufhören dürfen, darüber zu informieren und aufzuklären.
Egal, ob es jemandem von den Ohren raus kommt.


Wenn ich deine Beiträge lese @ramisha
dann frage ich mich, ob ich lachen oder weinen soll. Oder, ob ich dir einfach ein paar um die Ohren schlagen soll, echt.


Ich hoffe und ich glaube, dass es heute nicht die Muslime sind. So etwas darf nie wieder passieren und wenn da einer meint, er müsse es so angehen, wie einst die Nazis aus der Vergangenheit, dann sollte man dem schleunigst aufzeigen, dass er damit keine Chance hat.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.09.2010 um 22:25
ramisha schrieb:Im Übrigen frage ich mich, warum so geheimnisvoll mit der Zugehörigkeit
zum Judentum umgegangen wird.
Weil Juden immer noch Angst vor Hass haben.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.09.2010 um 10:29
@Tyon
@athena
@Merlina
Wenn etwas gefährlich ist, dann ist es euer Fanatismus, mit denen ihr Leuten begegnet,
die anderer Meinung sind als ihr. Und du, Merlina, kannst dir deinen unqualifizierten
Hinweis auf moralische Handgreiflichkeiten sparen.


melden
Anzeige
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.09.2010 um 11:14
Achja die armen Muslime...history repeats itself:

http://www.welt.de/politik/ausland/article9382767/Das-schwedische-Malmoe-vertreibt-seine-Juden.html


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden