Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stuttgart 21

1.716 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gewalt, CDU, Protest ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Stuttgart 21

01.10.2010 um 10:43
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Bürgerkrieg, also bitte. Etwas dramatisch oder?
warte und lass dich überraschen...oder schau mal genauer hin!


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 10:45
/dateien/pr66354,1285922723,mimimi12

Es ist doch immer das Gleiche, erst den grossen Max markieren, schön den Strassenkämpfer Che spielen, mit Hoody, Palli-Tuch und wenns geht mit Zwille und ACAB-Mucke.

Wenn dann der böse Onkel "Bullenschwein" nach der ersten Bierflaschensalve mit dem Knüppelchen und Plexischild dir was auf die heissgelaberte Birne klopft, dann wird geheult, SKANDAL, wähwäh, mimimi.

Nur peinlich. Aber Hauptsache aufregen, man gönnt sich ja sonst nichts.
Danke heisst Merci.


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 10:48
@woertermord

Weisst du überhaupt was ein Bürgerkrieg ist?

Immer dieses fast sehnsüchtige herbeigerede von anarchischen Zuständen...Vergesst es euer verkorkstes Leben wird als erstes niedergetrampelt von denjeniegen die etwas zu verlieren haben, wenn es hart auf hart kommt.
Oder glaubt ihr dass eine Krise Euch zur Macht verhelfen wird? Ihr werdet die ersten Opfer sein, wenn die Gegenreaktion erfolgt. Ich kann garnicht fassen wie naiv manche Leute sind.


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 10:54
Da fällt mir ein wie man langsam immer mehr die bundeswehr im inneren einsetzt,aber mal egal,ich steh auf den prunk,für den armen man gibts ja sonst nichts;)


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 10:55
"Ich kann garnicht fassen wie naiv manche Leute sind."


Ja ich auch nicht

Ich weiß nicht wie du darauf kommst, dass ich 1. einen Bürgerkrieg herbeisehne und 2. noch meine in diesem Fall einen revolutionären Auftritt hinzulegen.


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 11:06
Hier mal ein Bild von der Demo:

http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-59995-2.html (Archiv-Version vom 03.10.2010)

@Illuvatar:

Weiß nicht, was an einem Projekt, das Milliarden Euro Kosten verursacht, die Umwelt überflüssigerweise zerstört, und wo die geplanten positiven Auswirkungen fragwürdig erscheinen, so sinnvoll ist.
Der jetzige Bahnhof hat doch bisher auch immer voll und ganz gereicht, und wenn die Stuttgarter schon dieser Meinung sind (da diese ja dagegen demonstrieren), wieso sollte man das dann ändern? Gerade das zeigt doch, dass dieser Bahnhof nicht im Sinne des Volkes gebaut wird, auf welches aber bei politischen Entscheidungen immer ankommt - Politik ist ohne Volk wie Musik ohne Schall.

Achja, und öffentlich diskutieren....was verstehst du unter öffentlich diskutieren?

mfG


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 11:29
Das Projekt selbst begrüße ich ausdrücklich. Wenn manche erzählen, es wäre rausgeschmissenes Geld, dann liegen sie nicht ganz richtig denn rausgeschmissen wäre es, wenn man es nicht in dieses Projekt gibt. Dieses Geld fließt nirgendwo anders hin, sonder gibt dort ansässigen Menschen und Unternehmen die Möglichkeit einer langen Arbeit. Es stärkt die Infrastruktur und somit bleibt das Geld in BaWü.
Sollte es nicht dafür verwendet werden, so fließt dieses überschüssige Geld im Zuge des Länderfinanzausgleich in so bekloppte Haushalte wie Berlin und Hambrug und was diese Spinner dort mit dem Geld machen, kann sich ja jeder selbst ausdenken

Ich frage mich aber auch wo all die Demonstranten waren als wir Gelder in den Rachen von Banken geschmissen haben und als unsere Volksverräter unsere Steuergelder zur Rettung und Stabilisierung anderer Länder (z.B. Griechenland) verschwendet haben. Und da ging es nicht um so kleine Beträge, sondern um Milliardenbeträge in 3-stelliger Höhe. Da war keiner


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 11:31
der Vergleich hinkt.

Ethisch gesehen war die Bankenrettung diskutierbar, volkswirtschaftlich eine absolute Notwendigkeit sonst wären wir alle baden gegangen.

Bei Griechenland das Gleiche.


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 11:37
@Bergschaf

Du deine bescheidene Meinung und ich meine bescheidene Meinung


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 11:43
@Valentini
na klar, das war auch keine Kritik an Dir.


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 12:11
So ein Unsinn.
Das Projekt gibt es seit 1994 und jetzt fällt den Leuten auf das sie dagegen angehen wollen.




Wow bitte nicht so früh.


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 12:29
Das mit den Bahnhof ist so ne Sache, die Zeit das Bahnhöfe in das Stadtzentrum gebaut werden, ist vorbei .
Ob Durchgang oder Sack-Bahnhof.

In vergangenen Zeiten musste man noch erheblich mehr Aufwand betreiben, um zum Bahnhof zu kommen, deshalb kam er in die Stadtmitte.

Andere Länder sind dem schon voraus indem sie die Bahnhöfe nach Außerhalb verlagern.

So ähnlich wie ein Großraumflughafen.

Der Stuttgarter Bahnhof, auch wenn er als Durchgang gebaut wird, ist damit schon veraltet, nicht mehr zeitgemäss.

Das hängt auch mit dem alten Schienensystem zusammen, so bald der Zug die Grenze zur Stadt passiert verliert er an Fahrt und muß sich mühsam durch das Gleiswirrwar kämpfen.
Der Zeitverlust ist sehr hoch.

Der Stuttg. Bahnhof wenn überhaupt gehört nach Außerhalb.


Deshalb hätte man das Gebäude , die Fassade stehen lassen sollen, um ein Museum oder irgend etwas anderes daraus machen sollen.


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 13:18
Das ganze deutsche Bahnsystem ist veraltet. In anderen Ländern lacht man uns aus, wenn man erzählt, dass ein ICE (Hochgeschwindigkeitszug) auf der normalen Strecke fährt und auf 250km 3x hält.

ICEs gehören auf eigene Hochgeschwidigkeitsnetze mit -und da hat pyramiden Recht- Bahnhöfen an den Rändern ausgewählter Ballungszentren.


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 13:26
@slider

Man will und wollte da des öfteren ja schon neue Hochgeschwindigkeitstrassen bauen aber dann fand mal wieder irgend jemand einen Feldhamster, oder einen Molch, oder ein bestimmtes Halmgras und dann geht das Preozessieren los und zieht sich über Jahrzehnte hin...


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 13:38
Ist mir durchaus bewusst.

Ich hab auch nicht viel Verständnis für die Stuttgart21-Gegner. Das Projekt war früh genug bekannt und dass Kosten bei solchen Großprojekten immer noch ansteigen ist auch kein Geheimnis. Mit Sicherheit haben 90% der Demonstranten jahrelang kein Wörtchen von dem projekt mitbekommen bzw. sich tiefer informiert. Erst jetzt wo es in die Medien gezert wurde kommen sie alle aus ihren Löchern gekrochen und spielen hier den großen Aufstand.


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 13:42
LOL in "anderen Länder" wäre man froh, wenn man so was wie einen ICE hätte.

Im übrigen wird ja die Neubautrasse gebaut, die ja dann fast ausschließlich von ICEs und Konsorten befahren wird. Kein stehengebliebener Bummerlzug mehr im Weg.

DAs Projekt an sich ist sinnvoll, ich wünsch mir jeden Tag, ich müsste nicht innerhalb von 2 Minuten von Gleiß 16 auf Gleiß 1 Rennen und den Zug trotzdem verpassen, weil mein Zug wieder ne Minute Verspätung hatte und man in diesem blöden Kopfbahnhof erstmal ganz Außenrum muss.

Ansonsten muss ich sagen, wer Polizeifahrzeuge besetzt, Reifen aufschlitzt, mit Flaschen wirft und Rechtehalter bei der Aussübung ihrer Rechtet blockiert (= Nötigung) brauch sich nicht wundern, wenns dann kracht. Im übrigen hätte man das ganze auch vermeiden können, wenn die Schüler ihre Demo so abgehalten hätten, wie sie genehmigt war, nächlich als Fußmarsch mit Abmarsch um 10.00 Uhr in der Lautenschlägerstraße und Ankunft im Mittleren Schloßgarten um 12.00 Uhr. Was tun die, denken sich "scheißegal" marschieren direkt zum Schlossgarten und legen sich mit der Polizei an. Wer Ärger sucht, der bekommt in der Regel auch. Selber schuld!


1x zitiertmelden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 13:44
@slider

Die Entscheidungsprozesse fanden ja auch zu einer Zeit statt, als die meisten der Demonstranten nichtmals Haare am Sack hatten...also karren ihre älter gewordenen Eltern nun die Kinder mit


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 13:46
Zitat von Heimli1978Heimli1978 schrieb:LOL in "anderen Länder" wäre man froh, wenn man so was wie einen ICE hätte
Ich bin Ingenieur in der Schienenfahrzeug-Entwicklung. Ich weiß ganz gut über die High-Speed-Züge der mit Deutschland vergleichbaren Länder bescheid. Der ICE als Zug ist wie gesagt auch nicht das Problem ... das Netz ist es.


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 16:18
Man muss den Leuten das Bahnfahren nur nachdrücklich nahelegen. Sonst nehmen sie eben den Krankenwagen, uneinsichtige Schlampen!

https://www.youtube.com/watch?v=NJU9jDxSAWw


melden

Stuttgart 21

01.10.2010 um 16:48
@Illuvatar

Diese Argumente sind alle von der Bahn aufgeschönt oder schlicht und einfach falsch.

Der alte Stuttgarter Hbf war ein Meisterwerk der Infrastruktur, dass Konzept ist bis zum heutigen Tage einzigartigt und (wieder) zeitgemäß. Die Pläne Kopfbahnhöfe verschwinden zu lassen gab es vor 25 Jahren in fast allen deutschen Großstädten mit Kopfbahnhof, die meisten Projekte wurden damals verworfen, da sie einfach zu kostspielig waren. Damals gab es jedoch kaum Wendezüge. Die meisten mussten einen aufwendigen Lokwechsel machen, oder konnten rückwärts nur langsam fahren. Heute sind fast 90% der Züge der Deutschen Bahn Wendezüge, haben also vorne und hinten einen Führerstand und können in beide richtungen gleich schnell fahren. Das Konzept eines Kopfbahnhofes ist also wieder zeitgemäß (London hat 11 große Kopfbahnhöfe und ist eine Weltstadt mit über 8 Millionen Einwohern)
Im Leipziger Hbf hat man auch eine wunderbare Lösung gefunden, deren Kosten sich im vergleich zu Stuttgart 21 als Peanuts darstellen, man hat einfach 2 Gleise unter den Querbahnsteig unterführt.
Das neue Stuttgarter Konzept hat allerhand Nachteile:
Der jetzige Bahnhof hat 17 Gleise, der neue bloß 8, ICEs müssen auf den gleichen Strecken tingeln, wie die langsamen S-Bahnen. Der Zeit für den Güterverkehr nach Gesamtbayern wird sich fast verdoppeln. Für die wichtigste Strecke überhaupt, die Neugabut werden soll, ist noch nicht einmal sicher ob die Bahn die nötigen Grundstücke bekommt... (Ich könnte noch dutzend weiterer Nachteile aufzählen)

Nur weil Politer zu stolz sind sich Fehler einzugestehen und ihren Größenwahn ausleben, werden über 12 Milliarden Euro verbrannt und ein weltweit einzigartiges Meisterwerk der deutschen Architektur verstümmelt. Kein Mensch der wirklich aufs Bahnfahren angewiesen ist und kein Stuttgarter der halbwegs normal ist, will diesen dämlichen Umbau.


melden