weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

671 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration, Rechts, CSU, Sarrazin, Seehofer, Extrem

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 12:14
Sach ick doch:Man hat sie nicht bemerkt!....(Where the fuck is Heinsberg Raum?)


melden
Anzeige

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 12:18
Starfire schrieb:Where the fuck is Heinsberg Raum?
Its the westlichste and größte Kreis in the Bunte Republik.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 12:19
Ach da!.....rechts um die Ecke?


melden
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 12:30
Da wo die Braunkohlebagger ein Dorf nach dem anderen wegbaggern.....


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 12:35
@Trapper
Und die Skins ließen sich klatschen? Was ward ihr denn für ne Truppe?

Die "Rechte", die etwas bewegen kann, trägt übrigens Anzug und Schlips!


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 12:40
Einige Jahre nach der Wende waren wir mit der kompletten "West-Bau-Firma" im Osten beim Kunden, inner Disse,...... da haben diese ach so harten Skins nach Marianne Rosenberg getanzt!!!!!....Schwuchtelgeschwader!


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 13:02
ramisha schrieb:Du kanns in deinem Inneren noch so sehr zu Hause sein
und bekommst doch Ärger, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.
@Saniel schrieb von latent verbreitetem/r Rassismus/Fremdenfeindlichkeit.
Ich ergänzte, das ist ein mehr oder weniger verbreitetes globales Problem.

Also sind in Deiner Metapher schon mal mindestens zwei Böse Nachbarn am Werke.
Und das ist normal.
So ist die Welt.
Oder bist Du der irrigen Annahme, ausschließlich wir seien die Guten ?

Keine Sorge, ich kenne:
http://www.faz.net/s/Rub8A25A66CA9514B9892E0074EDE4E5AFA/Doc~E7E603008B2F74BE4B4D751F5B8DB16A7~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

und habe (nur zum Beispiel) gestern bei Maischberger gehört und gesehen:

>In einem Ausschnitt ihrer aktuellen Dokumentation sagt ein angehender Abiturient,
dass er den Freund seiner Schwester abknallen würde,
wenn der mit ihr Sex vor der Ehe hätte.
Und die Schwester gleich mit.
"Ehrenmord"-Drohung im Klassenzimmer.<
http://www.sueddeutsche.de/medien/nachtkritik-maischberger-kluger-kopf-darf-kopftuch-tragen-1.1010889

Wir werden in sehr wenigen Jahrzehnten darauf angewiesen sein, als Minderheit mit diesen Menschen auf diesem Planeten zusammenzuleben. Man braucht sich nur ein wenig mit globaler Demographie zu beschäftigen ...
Oder will man Deutschland zukünftig irgendwann zur Festung ausbauen? - viel Spass mit unserer auf dem Kopf stehenden Alterspyramide!
Oder Europa abschotten? Oder was?
Wie sieht die Lösung nach Seehofer/Sarrazin aus?

Mit solch innovativen Ideen, wie:
"Man kann nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt."
wird man nicht weiterkommen.


melden
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 13:07
eckhart schrieb:Oder Europa abschotten?
Wenn der Westen seinen Lebensstandard halten will wird ihm nichts anderes übrig bleiben.
Es wird nur höchstwahrscheinlich nicht gelingen.... Zumindest nicht ohne drastische Mittel....

Realistisch betrachtet wird sich das Gesicht der Welt in den nächsten 100-150 Jahren sehr stark verändern.... Wenn sich der aktuelle Trend fortsetzt sehr zum Nachteil des Westens.....


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 13:08
@ramisha
ramisha schrieb:Und die Skins ließen sich klatschen? Was ward ihr denn für ne Truppe?
Und die popper auch.... :D

In den 80ern war die Heavy Szene bei uns nicht zu toppen.Wir waren alle langhaarige Lederfreaks mit Heavy Metal im Blut. ;)
Kann ich mir heute fast gar nicht mehr vorstellen.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 13:15
@Trapper
Haste watt gegen schmale Lederbinder?
In den 80ern war jeder einfach so wie er Bock drauf hatte.
Klar gabs Popper-Prügel.
Aber jeder hat mal auf die Fresse gekriegt,und danach war wieder Ruhe.
Punks,Skins,Heavys,Mods,New Romantic,Popper,Puffys,usw....
War aber ne megageile und auch faire Zeit !


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 13:16
@Trapper
Kauf dir ne Harley, ne nietenbesetzte Lederjacke, lass die Haare wachsen
und fang wieder an :-)


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 13:16
Starfire schrieb:War aber ne megageile und auch faire Zeit !
Stimmt. ;)

Allerdings war die Migration auch nicht so stark verbreitet.
Auf unserer Schule gabs 10-12 Türken und 1 Polen.
Wer weiß wie es damals unter heutigen Migrationsverhältnissen gewesen wäre?


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 13:21
Bis auf Heavy war ich alles.....und du @Trapper?
Bestimmt so'n Zottel mit Vollbart (mit 16 schon!).....und bist nie davon wech,oder?
Oder janz heimlich in deinem Keller trägst du bestimmt gefönten Seitenscheitel und trägst
Wit-Boy Leitplanken-Jeans!
(Nüscht für unjut:)


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 13:26
@Starfire
Ich war nur Heavy.hatte nie ne Indentitätskriese. ;)

Und inzwischen sehe ich eher aus wie ein Skin.*seufz
Teils aus Haarverlust, teils weil es sehr praktisch ist-besonders morgends.
Ausserdem steht Bruce Willis das ja auch. :D


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 13:28
Ich will es.....Sie will es....Und Bruce Willis...,..aber Will Smith es auch?


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 13:43
Saniel schrieb:Realistisch betrachtet wird sich das Gesicht der Welt in den nächsten 100-150 Jahren sehr stark verändern....
Na klar, damit man so weitermachen kann, wie bisher - dazu kann man Fremdenfeindlichkeit gut gebrauchen!

Bis 2050 wird die Bevölkerung Europas nicht wachsen und NOCH nicht schrumpfen aber währenddessen massiv altern.

Bis 2050 wird in den wirtschaftlich aufstrebenden Ländern die Bevölkerung von gegenwärtig 4,4 Milliarden um schätzungsweise 1,7 Milliarden auf 6,1 Milliarden Menschen erhöhen und sich massiv verjüngern.

Das hat schon längst begonnen!
Die sich ständig verjüngernden Bevölkerungen werden damit bis 2050 fünfmal so zahlreich, wie die ständig alternden Bevölkerungen der jetzt noch wohlhabenden Länder.
Dazu passt:
Saniel schrieb:Wenn der Westen seinen Lebensstandard halten will wird ihm nichts anderes übrig bleiben.
Es wird nur höchstwahrscheinlich nicht gelingen.... Zumindest nicht ohne drastische Mittel....
Die jenigen, die dem Thema
Saniel schrieb:Ausländerfeindlichkeit geradezu "porgrammiert" ablehnend gegenüber stehen
sterben "glücklicherweise" (darf ich das so interpretieren, @Saniel ?) aus.

Womit dann der Anwendung "drastischer Mittel" nichts mehr im Wege stehen dürfte.

Die "drastischen Mittel" von 1,2 Milliarden alternden Besitzstandswahrern in Europa gegen 4,4 Milliarden zahlenmässig wachsenden Bevölkerungen würden mich dann doch näher interessieren.
Findet man was bei Sarrazin dazu?


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 14:01
Bis 2050 wird die Bevölkerung Europas nicht wachsen und NOCH nicht schrumpfen aber währenddessen massiv altern.

Bis 2050 wird in den wirtschaftlich aufstrebenden Ländern die Bevölkerung von gegenwärtig 4,4 Milliarden um schätzungsweise 1,7 Milliarden auf 6,1 Milliarden Menschen erhöhen und sich massiv verjüngern.
Nur wirst du keines dieser Probleme mit Massenzuwanderung von Menschen aus kulturell mittelalterlichen Zuständen lösen. Im Gegenteil, wird das sogar die europäischen Staaten destabilisieren und kann im extremfall zu Bürgerkriegen führen. Diese Probleme müsste man lösen indem man die Geburtenrate bei der eigenen Bevölkerung steigert, indem man Fachkräfte und Menschen aus Kulturkreisen die dem unseren ähnlich sind bzw. sich sehr gut und leicht in unseren Integrieren lassen beschränkt und vermehrt anreize bietet nach Europa einzuwandern.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 14:33
Übrigends die meisten dieser Länder von denen du sprichst wo die Bevölkerung so stark wächst, sind alles andere als wirtschaftliche aufstrebend, meist eher das gegenteil und wälzen dann ihre Überbevölkerung die sie selbst nicht mehr versorgen können und die Massenarmut durch Massenemigration auf uns ab.


melden
progressive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 18:22
http://www.sueddeutsche.de/politik/umfrage-unter-deutschen-wuchernder-fremdenhass-ersehnte-diktatur-1.1011569


"Die Studie der Ebert-Stiftung weist nun darauf hin, dass dies in Teilen zutrifft. Der Befund: Es gibt eine massive Zunahme von ausländerfeindlichen Einstellungen."


melden
Anzeige

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

13.10.2010 um 18:24
Raizen schrieb:Übrigends die meisten dieser Länder von denen du sprichst wo die Bevölkerung so stark wächst, sind alles andere als wirtschaftliche aufstrebend, meist eher das gegenteil
Die Zahlen sind aber speziell so prognostiziert.
Was Du als "nicht wirtschaftlich aufstrebend" alles in einen Topf wirfst, heißt in der Sprache von Ökonomen "spätindustrialisiert" und wird sehr genau beobachtet.
Genau dorthin ziehen Investoren, wenn überhaupt noch investiert wird, denn eigentlich handelt man mit Erwartungen.
Nur dort wird noch etwas erwartet.
Man macht heute Geld mit Geld
Europa taugt nur noch, um auf seinen Niedergang zu wetten.
Raizen schrieb:Nur wirst du keines dieser Probleme mit Massenzuwanderung von Menschen aus kulturell mittelalterlichen Zuständen lösen.
Wer hat die Absicht?
Raizen schrieb:Diese Probleme müsste man lösen indem man die Geburtenrate bei der eigenen Bevölkerung steigert
Vielleicht sollte ich dich darauf hinweisen, dass in Deutschland (und Europa!) bereits jahrzehntelang viel zu wenige Kinder geboren werden und das man derartige Rückstände
niemals aufholen kann, selbst wenn man heute auf breitester Front begänne und schon in neun Monaten Erfolge hätte - es ist zu spät !
Raizen schrieb:indem man Fachkräfte und Menschen aus Kulturkreisen die dem unseren ähnlich sind bzw. sich sehr gut und leicht in unseren Integrieren lassen beschränkt und vermehrt anreize bietet nach Europa einzuwandern.
Ich weiß zwar nicht, an wen Du da denkst, aber Du bist nicht der Erste.
Die Anwerbung von Leuten, die wir Europäer als Nützlich erachten, wird schon über 10 Jahre mit höchst bescheidenem Erfolg versucht.
Wenn man 1000 erwartet, kommen höchstens 20.

Sarrazin und Seehofer tun gerade ihr Bestes, das Verhältnis umzukehren.
Wenn man denkt, 20 verlassen Deutschland, gehen 1000.

Immer öfter wird über bestens intergrierte Deutsche mit türkischem Migrationshintergrund berichtet, die nicht mal türkisch können (das ist kein Hindernis), Deutschland in Richtung Türkei verlassen wollen.

Die Türkei bietet ihnen das, was sie nach eigener Auskunft in Deutschland nicht mehr finden.

Die Türkei ist übrigends nur eines der vielen aufstrebenden höchst interessanten spätindustrialisierten Länder, die Dich und andere noch das Staunen lehren werden.
Die uns eines voraushaben:
Sie können alles, was wir auch können.
Nur viel billiger.

Wollten wir den Wettbewerb nicht schon immer?


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden