weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anschlag am 22.November 2010?!

941 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Terror, Terrorismus, Anschlag, November

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 18:31
Ja zum Glück sind die meisten Menschen nicht mehr gläubig, weil wir sind ja alle so böse.
Ihr macht das selbe mit den Gläubigen wie die Gläubigen mit Euch.. ihr vorverurteilt und verallgemeinert...aber was solls... glaubt weiter, dass ihr besser seid.


melden
Anzeige

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 18:33
@Eni7
Eni7 schrieb:Zum Glück sind ja in D-Land die meisten Menschen nicht mehr gläubig.
Ich sag Dir eins... wären mehr Menschen gläubig, wäre das nicht das Schlimmste, was unserem Land passieren könnte... Ich finde es außerdem unverschämt, wenn man Atheisten als Idole ansieht, nur weil sie keinen Glauben haben. Toleranz und Kritikfähigkeit heißt doch nicht, dass es verboten ist, eine Gegendarstellung zu liefern, oder? Das machen die Atheisten doch auch, und nicht zu wenig.


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 18:36
@Glünggi

Verallgemeinerst und vorverurteilst du nich gerade? Sind denn alle "Ungläubigen" so?
*rolleys*


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 18:39
@Bone02943
Ich sprach die Leute an die die ganze Zeit gegen die Religionen wettern. Ich hab niergens geschrieben dass alle Atheisten so sind... im Gegensatz zu den Typen hier die dauernd den Atheismus als die einzig wahre Religion lobpreisen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 18:40
Ich halte es für gesünder, sich seine eigene Meinung zu bilden
und nicht von Kindesbeinen eingebläut zu bekommen, was
und an wen man glauben muss.

Wenn sich jemand nach einem "Bekenntnis" wohler und in
Gemeinschaft Gleichgesinnter besser fühlt - bitte schön.

Ohne Glaubenszwänge denkt es sich freier!


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 18:41
@Hansi

"Die Kraft des Christentums besteht, im Gegensatz zum Islam, in der Fähigkeit zur Selbstkritik .
In seiner Fähigkeit zu analysieren."

Sagt dir der Begriff "Southern Baptist Convention" etwas?
Und wenn die Fähigkeit zur Selbstkritik versagt, dann greift das Dogma der Unfehlbarkeit des Papstes. Wie? Das muss man differenzieren? Das eine ist die evangelikale Ausnahme und Kathiloik ist auch nicht jeder? Sowas aber auch ;)


@klausbaerbel

Terrorismus ist auch dem Zeitgeist unterworfen, Anführer politischer Extremisten handeln aus dem Willen zur Macht, verborgen unter einem ideologischen Deckmantel: heute ist es der politische Islam, früher war es der Marxismus. Nationalistische Terrorbewegeungen gibt und gab es auch schon zu allen Zeiten.

Die einzige Strategie die tatsächlich nachhaltig hilft, dem negativen Idealismus den Nährboden zu entziehen, durch Bildung und Armutsbekämpfung.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 18:42
Hansi schrieb:Die Kraft des Christentums besteht, im Gegensatz zum Islam, in der Fähigkeit zur Selbstkritik .
In seiner Fähigkeit zu analysieren.
Das Christentum anerkennt seine Unvollkommenheit, ist skeptisch, zweifelt, stellt alles in Frage.
Meinst Du jetzt so 'ne Art Kirche "von unten"? Im Vatikan oder bei vielen Bischöfen kann ich jedenfalls solche Tendenzen nicht erkennen. Wo stellt der Papst irgendetwas aus seiner Religion öffentlich in Zweifel? Sogar bei den aufgetretenen Missbrauchsfällen musste man ihn ja richtig mit der Nase drauf stoßen bis er mal einen kurzen Laut von sich gab.

Das Problem des Islam ist doch eher dass er in vielen Ländern Staatsreligion ist. Wäre das Christentum in Westeuropa Staatsreligion würden die Kirchenoberen auch bei uns ganz anders auftreten, da bin ich mir sicher. Dann wäre auch bei uns Schluss mit lustig. :( Fakt ist doch, die Religionsführer missbrauchen den Staat immer wenn sie die Chance dazu bekommen.

Gruß greenkeeper


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 18:43
ramisha schrieb:Ohne Glaubenszwänge denkt es sich freier!
Deswegen bin ich froh, dass ich nicht aus einer Familie komme die gläubig ist.


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 19:10
@Somayyeh
Somayyeh schrieb:Die einzige Strategie die tatsächlich nachhaltig hilft, dem negativen Idealismus den Nährboden zu entziehen, durch Bildung und Armutsbekämpfung.
Darf ich Dich daran erinnern dass der mutmassliche Anführer von 9/11 Muhamed Attha und auch der "Unterhosenbomber", beides Studenten aus wohlhabendem Hause sind/waren, die erst hier bei uns im Westen (Hamburg / London) zum Fundamentalismus übergetretten sind?
Beim Punkt Armut geb ich Dir teilweise recht. Wenn man etwas zu verlieren hat, sprengt man sich nicht so schnell in die Luft, als wenn man nichts besitzt und die Sorgen schwer auf den Schultern lasten. Aber verhindern kannste das auch nicht... nur minimieren.
Ist ja nicht so dass wir hier im wohlhabenden Westen keine Tendenzen verspühren.
Die einzige Möglichkeit, die solch eine Tendenz unterbindet ist, wenn das Individium mit seiner Ansicht genug oft auf die Fresse gefallen ist. Das kann man sich nicht kaufen und auch nicht aus Büchern lernen. Das lernt man durchs Leben.


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 19:20
@Glünggi

Darf ich dich daran erinnern, das sich die Mehrzahl der Terroristen in den islamischen Ländern aus den dortigen Elendsquartieren rekrutiert?
Terror durch radikalisierte Studenten sind eher ein Phänomen des Westens, denn auch die Mitglieder der RAF z.B. enstammten aus einem nicht unerheblichen Anteil aus der gebildeten Mittelschicht.

Wenn ich sage, Armutsbekämpfung und Bildung seien ein Mittel gegen den Terrorismus, dann meine ich nicht, daß dadurch der Terrorismus ausgelöscht werden kann. Aber man kann dafür Sorge tragen, daß sich derartige Gruppierungen nicht in Massenorganisationen verwandeln.


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 19:22
Wenn es am 22. November zu einem Anschlag kommt, werden gleichzeitig Hinweise auf eine geheimdienstliche Mitwirkung auftauchen. Da gehe ich jede Wette ein!


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 19:25
Allerdings lässt die Staatskonstruktion in gewissen islamischen Ländern zu Wünschen übrig, ohne jetzt Namen nennen zu müssen. In den meisten Fällen ist ein abgeschlossenes Studium in Deutschland gleichzusetzen mit gesellschaftlichem Aufstieg und Anerkennung. In muslimisch dominierten Ländern kann man nicht unbedingt von so einem Regelfall ausgehen, da entweder die Bezahlung zu schlecht ist oder die Studenten erst gar keine Stelle bekommen, aus welchen Gründen auch immer. Und wenn man sich dann ein Sündenbock sucht, ist der Terrorist perfekt. Die 9/11 Terroristen waren ja auch net allsamt Dumpfbacken, sondern zum Teil studierte Menschen. @Somayyeh


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 19:30
@Somayyeh
Ja wie gesagt man kann das Risiko minimieren.
Lass hier mal 10 Bomben hoch gehen.. und dann wollen wir schauen ob uns Wohlstand und Bildung ausreichend vor Rassismus schützen


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 19:31
@Can

Richtig, Armut erzeugt Unzufriedenheit, die sich dann kanalisieren lässt. Bildung zeigt sich aber auch nicht nur in einem akademischen Grad, sondern auch in einem hohen Maß an Allgemeinbildung.


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 19:36
@Glünggi

Dazu braucht man keine 10 Bomben, da reicht ein kontroverses Buch ;)


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 19:37
Aight ;)


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 19:39
@Glünggi
Glünggi schrieb:Lass hier mal 10 Bomben hoch gehen.. und dann wollen wir schauen ob uns Wohlstand und Bildung ausreichend vor Rassismus schützen
Und damit wäre ja das Ziel dann erreicht.
Immer schön Nebelkerzen zünden und von der Systemfrage ablenken.


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 19:45
@Somayyeh
hehe naja..
@Eni7
Das mag berechtigt im Raum stehen. Aber solange wir für diese Anschuldigung keine unumstösslichen Beweise vorliegen haben bleibt es ..achtung: Glauben. ;)


melden
CokGüzel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 19:59
Warum ist noch niemand auf die Idee gekommen, die Muslime kennzeichnen zu lassen?


melden
Anzeige

Anschlag am 22.November 2010?!

20.11.2010 um 20:04
@CokGüzel

Ist man doch schon - mit Ghettos und Rapmusik.


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden