weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bundeswehr spart ein?

518 Beiträge, Schlüsselwörter: Bundeswehr

Bundeswehr spart ein?

14.07.2011 um 17:15
AlienOoO schrieb:Na das kann ja echt ne heitere Truppe werden... die meisten Hauptschüler/Schulabbrecher zu denen ich gezwungener maßen kontakt habe, wissen nicht mal wo rechts und links ist
Kimme und Korn immer nach vorn. Mehr brauchts nicht. :)


melden
Anzeige

Bundeswehr spart ein?

14.07.2011 um 17:16
@holzer2.0

Ich glaub das reicht heutzutage nicht mehr immer...


melden
AlienOoO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr spart ein?

14.07.2011 um 17:18
@holzer2.0
Na dann komm mal an meine Schule :D , da laufen Chaoten rum, die würde ich nicht mit einer Waffe rumlaufen lassen ^^


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr spart ein?

14.07.2011 um 17:20
@AlienOoO

Die sind aber eh schon zu mindestens 80% bewaffnet ;)


melden
AlienOoO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr spart ein?

14.07.2011 um 17:25
@Klartexter
hahah, ooh eigentlich nicht lustig :D ja also die Polizei steht einsatzbereit vor der Schule ...


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr spart ein?

14.07.2011 um 17:28
@AlienOoO

Ich weiß, dass dies eigentlich gar nicht mehr lustig ist aber mittlerweile hilft doch nur noch Sarksamus, um diese Gedanken daran überhaupt irgendwie innerlich zu verarbeiten.
Ich verstehe aber eben auch nicht, wieso so lasch mit solchen Jugendlichen umgegangen wird.


melden
AlienOoO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr spart ein?

14.07.2011 um 17:32
@Klartexter
Also ich verstehe es auch nicht... an meiner Schule kümmert sich der Pädogoge um Problemchen wie "Oh mein Freund hat mich verlassen..." bla bla oder um leute die denken sie wären zu dick -.- oder um leute denen es angeblich schlecht geht sie aber nur ihre ruhe haben wollen (letzteres betrifft mich :D der depp hat mich einfach zugetextet)

Ich verstehe es einfach nicht und die Eltern haben die Kontrolle ja auch schon längst verloren...


melden

Bundeswehr spart ein?

14.07.2011 um 17:36
Gehts jetzt noch um die Bundeswehr oder um die mehr als lächerlichen Probleme von Jugendlichen?


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr spart ein?

14.07.2011 um 17:36
@AlienOoO

Kinder bei Fehlverhalten zu sanktionieren ist doch sooo unmenschlich. Außerdem sollen sie doch in der Familie gleichberechtigtes Mitglied sein, was sehr interessant in einer "demokratischen Familie" mit 3 Kindern sein kann, wenn darüber demokratisch abgestimmt wird, wann zu Bett zu gehen ist oder welche Sanktion für Vergehen drohen soll....
Und ansonsten gilt: die Gesellschaft ist Schuld aber niemals der einzelne Mensch, der ist immer nur Opfer...ihr Opfer


melden
AlienOoO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr spart ein?

14.07.2011 um 18:02
@Klartexter
Jaa klar Schlafenszeit um 23 uhr 3:2 verloren schade :D also ehrlich um die heutige Jugend wieder auf Vordermann zu bringen wär mir ne Famillien-Diktatur lieber xD

Aber das ist ja hier nicht das Thema
@RuleHenderson
manchmal schweift man halt ab ;)


melden

Bundeswehr spart ein?

21.07.2011 um 16:58
Es läuft.^^
Viele Rekruten kündigen schon nach wenigen Tagen

Seit dem Ende der Wehrpflicht ist die Bundeswehr auf Freiwillige angewiesen. Doch vielen Rekruten scheint der Dienst nicht zu gefallen.

Die Bundeswehr hat offenbar ein neues Nachwuchsproblem: Eine hohe Zahl der jungen freiwilligen Rekruten bricht nach nur wenigen Tagen die Ausbildung ab, wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ berichtet. Seit dem Dienstantritt Anfang Juli hätten bei der 1. Panzerdivision in Hannover 14 Prozent der Freiwilligen gekündigt.

Beim Berliner Wachbataillon liege die Abbrecherrate über zehn Prozent, meldet das Blatt.

Auch der Bundesfreiwilligendienst läuft nach wie vor schleppend an. Einem Bericht der "Bild" zufolge fehlen dem BFD bundesweit derzeit 12.000 Helfer. CDU-Sozialexperten drängen deshalb darauf, den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) für Hartz-IV-Empfänger finanziell attraktiver zu machen.

Der Freibetrag, den Langzeitarbeitslose zusätzlich zu ihren Hartz-IV-Bezügen behalten dürfen, solle von derzeit 60 Euro monatlich auf 175 Euro heraufgesetzt werden, erklärten die beiden CDU-Abgeordneten Carsten Linnemann und Peter Tauber am Donnerstag in Berlin. „Wer als Hartz-IV-Empfänger heute am Bundesfreiwilligendienst (BFD) teilnehmen möchte, wird für sein Engagement eher bestraft als belohnt“, hieß es weiter.
...
http://www.welt.de/politik/deutschland/article13499417/Viele-Rekruten-kuendigen-schon-nach-wenigen-Tagen.html


melden

Bundeswehr spart ein?

19.10.2011 um 07:27
So jetzt wird die Bundeswehr noch mehr geschrumpft was die Ausrüstung angeht.

http://www.n-tv.de/politik/De-Maizi-re-will-grosse-Einschnitte-article4556876.html

xia


melden

Bundeswehr spart ein?

19.10.2011 um 10:15
Wenn man davon ausgehen kann, dass man auf sehr lange Sicht sowieso nur an Einsätzen teilnehmen wird die im einem Bündnisrahmen stattfinden werden, kann man sicherlich mit 140 Eurofightern leben.

Bei der Reduzierung der Kampf- und Transporthubschrauber bin ich schon etwas skeptischer, wenn man davon ausgeht das Einsätze wahrscheinlich eher internationaler Natur sind. In Afghanistan bräuchte man beide Systeme dringend.

Was die Reduzierung von Puma und vorallendingen Leo II angeht, verabschieden wir uns langsam davon das wir uns in einem "echten Krieg" tatsächlich selbst verteidigen könnten. Da kann man dann nur aufs Bündnis hoffen, auch im Hinblick darauf, dass unsere Luftabwehrfähigkeiten quasi nicht vorhanden sind.

Würde gerne mal wissen wo wir bei der Marine sparen sollen?

Die ist meiner Meinung nach die Teilstreitkraft die mit Blick auf internationale Einsätze eher gestärkt werden müsste.


melden

Bundeswehr spart ein?

19.10.2011 um 12:54
Das Problem was ich bei den Hubschraubern Sehe ist das jetzt schon nicht genug da sind,um genug im Einsatzland zu Verfügung zu haben.
Mal eine Liste von Hubschraubern die der Bundeswehr zur Verfügung stehen ,aber nicht alle im Ausland eingesetzt werden können.
Seit 1967 in Einsatz UH-1D:121
Seit 1972 in Einsatz SeaKing MK41:21 Marine.
Seit 1981 in Einsatz SeaLynx MK:88 :22 Marine.
Seit 1972 in Einsatz CH-53:88 Stück.
Set 1979 in Einsatz BO 105 sind es :200 werden alle ausser Dienst gehen Unterhalt zu Teuer.
Seit 1999 in Einsatz Ec 135:14 Ausbildung von Hubschraubern Piloten.
Tiger:16 nicht Einsatzfähig Geplant :80 jetzt 40
H-90:14 nicht Einsatzfähig Geplant :263 ,Bestellt 123, Reduzierung auf 80 Geplant.
Seit 1997 in Einsatz AS532-Cougar:3 für Politiker nicht für Soldaten.

Also an Hubschrauber sollte man Wirklich bei der Bundeswehr nicht Reduzieren

Bei den Leopard Panzern Frage ich mich immer ob man sich da eine stille Reserve Lässt im Depot oder sie Wirklich alle Verkauft oder Verschrottet.Es sollen von jetzt ca. 400 nur 225 übrig bleiben.

Und zur Marine die ist sowieso zu schwach Aufgestellt um Wirklich alle Aufgaben zu Bewältigen.
Man sollte bei der Marine mehr schiffe und Hubschrauber haben als jetzt.

xia


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr spart ein?

19.10.2011 um 13:02
Ich glaube, man ist in der Regierung der Ansicht, keine seperat einsetzbare Armee mehr zu benötigen. Warum ist mir schleierhaft. Die Bundeswehr ist weder fähig, ohne alliierte Unterstützung, Auslandseinsätze zu bewältigen, noch taugt sie ernsthaft zur Landesverteidigung.

Aber warum sollten unsere inkompetenten und kurzsichtigen Politiker, in Sicherheitsfragen, sinnvoller handeln, als in allen anderen Themengebieten?!


melden

Bundeswehr spart ein?

19.10.2011 um 13:21
@Wolfshaag

Volle zu Stimmung.

xia


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr spart ein?

19.10.2011 um 16:31
@xia du hast die mrd euro vergessen die der staat ausgeben will um sesselfurzer den goldenen fallschrim zu verpassen.

anstatt die einfach wieder in den aktiven dienst zu versetzen...


melden

Bundeswehr spart ein?

19.10.2011 um 17:05
@xia
mmh mit solchen Zahlen dürfte man es schwer haben.

abgesehen davon das man nicht alle Hubschrauber in enen Einsatz legen kann, und vom Materialaustausch ganz zu schweigen.

Gerade die Transporthubschrauber sind für diese Einsätze je nach Region wichtig.

abgesehen davon das wir bald keinen tauglichen SChwerlasttransporthubschrauber haben um Wiesel und Co, eventeull 3 Dimensional zu bewegen.

naja fangen wir nicht wieder bei Beschaffungspolitik an, (ich geb da gar nicht EADS die Schuld wenn ständige das Lastenheft geändert wird)

Ich hoffe auf mehr Abstimmung zwischen den Europäern auch wenn eventuell die heimische Rüstungsindustrie leidet.


melden

Bundeswehr spart ein?

19.10.2011 um 17:24
Wenn die soweiter machen können wir die Bundeswehr auch komplett abschaffen , das hat meiner Meinung nach nichts mehr mit Landesverteidigung zu tun sondern hier wird unser Verteidungssystem so sehr geschwächt das sogar Island uns einnehmen könnte, da können die DSO , und paar Panzer auch nichts mehr dagegen ausrichten ...... -.-*


melden
Anzeige

Bundeswehr spart ein?

19.10.2011 um 18:00
@Fedaykin
Fedaykin schrieb: mmh mit solchen Zahlen dürfte man es schwer haben.

abgesehen davon das man nicht alle Hubschrauber in enen Einsatz legen kann, und vom Materialaustausch ganz zu schweigen.
Die Zahlen sollten nicht sagen wie Stark die >Bundeswehr ist sondern,mit was für Alte Kisten die Fliegen müssen ausser die drei Cougars wo die Politiker Rum-fliegen.
Fedaykin schrieb:
Ich hoffe auf mehr Abstimmung zwischen den Europäern auch wenn eventuell die heimische Rüstungsindustrie leidet.
Auf die anderen Europäer möchte ich mich nicht verlassen wollen,die haben ja selber nichts.


xia


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden