Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bundeswehr spart ein?

518 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bundeswehr ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bundeswehr spart ein?

26.11.2011 um 17:38
Die Unterstützung des Konsums durch Soldaten ist minimal. Die Kosten mehr als dass sie was einbringen. Und das sage ich nicht um die Soldaten zu verhöhnen. Konsumieren kann jeder, auch jeder Kriminelle.
-------------------------------

LOL, ja das Problem bei Dienstleistungen ist das sie nicht immer in Anspruch genommen werden aber bereitgehalten werden müssen.

Feuerwehrleute kosten auch mehr als sie Einbrigen( Wie will man Landesverteidigung Polizeidienst oder Rettungswesen eigentlich genau quantifizieren?=


melden

Bundeswehr spart ein?

26.11.2011 um 17:40
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:naja Individualist glaubte ja fest daran das der Wehretat gar nicht im Wirtschaftskreislauf auftaucht
Taucht auch nicht auf, Unternehmen zahlen keine Löhne für Soldaten und Soldaten leisten auch keine Arbeit für die Unternehmen, da ist kein Wirtschaftskreis aus zumachen, vielleicht sollte ich dir Kreise zeichnen, damit du weißt was das überhaupt.


melden

Bundeswehr spart ein?

26.11.2011 um 17:40
Die meisten bekommen immer noch ihren Lohn durch Unternehmen und der gesamte Konsum verschwindet nicht wenn es weniger Soldaten gibt.
---------------------------------------------------------

Gesamtvolkswirtschaftlich betrachtet mag die Veränderunge minimal sein, (Die Menschen konsumieren ja immer noch ) ABer Ursprung für das Thema Wirtschaft sind halt Lokale Betrachtungen weil es hier ja um Standortschließungen geht.


melden

Bundeswehr spart ein?

26.11.2011 um 17:42
Taucht auch nicht auf, Unternehmen zahlen keine Löhne für Soldaten und Soldaten leisten auch keine Arbeit für die Unternehmen, da ist kein Wirtschaftskreis aus zumachen, vielleicht sollte ich dir Kreise zeichnen, damit du weißt was das überhaupt.

-----------------------------

Nö, deswegen habe ich dir ja auch erklärt das sie unter dem Teilnehmer Staat fahllen wie Polizisten BEamte, und co.


Die Indirekten STeuern wandern als Sold wieder an Priv Haushalte und als Einkommen bei den Unternehmen wenn der Staat WAren und Dienstleistungen einkauft.


kann auch jeder in den Verlinkungen nachlesen.


1x zitiertmelden

Bundeswehr spart ein?

26.11.2011 um 17:46
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:deswegen ist ja auch die weitverbreitete These Krieg für die US Wirtschaft Volkswirtschaftlich betrachtet blödsinn.
Glückwunsch du verbindest zwei Themen die nichts miteinander zu tun haben und heraus kommt krude Behauptung.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Die Indirekten STeuern wandern als Sold wieder an Priv Haushalte und als Einkommen bei den Unternehmen wenn der Staat WAren und Dienstleistungen einkauft.
Indirekte Steuern haben nichts mit dem Wirtschaftskreislauf zu tun, in deinen Diagrammen, wird ausdrücklich auf direkte Steuer verwiesen.


melden

Bundeswehr spart ein?

26.11.2011 um 18:04
Glückwunsch du verbindest zwei Themen die nichts miteinander zu tun haben und heraus kommt krude Behauptung
------------------------------------------------------

Nein, es geht um den Volkswirtschaftlichen Nutzen des Öffentlichen Gutes Verteidigung.

abgesehen davon das die Soldzahlungen in den Konsum wandern ist eine Halde von Panzern nicht an einer PRoduktivitätssteigerung beteiligt. Deswegen ging die UDSSR Kaputt weil bis 40% in die Rüstung gingen.




Schau noch mal Nach Indirekte Steuern sind die Steuern des Teilnehmers Unternehmen.


1x zitiertmelden

Bundeswehr spart ein?

27.11.2011 um 10:34
Dabei würde dieser Artverwandte Sektor eh genug verdienen:

Rekordumsatz mit Rüstungsgütern


Hamburg - Deutschland hat mit der Ausfuhr von Waffen und Rüstungsgütern im vergangenen Jahr soviel Geld eingenommen wie noch nie. Dies geht aus dem Rüstungsexportbericht hervor, den das Kabinett am Mittwoch verabschieden will, wie der "Spiegel" am Samstag im Voraus berichtete. Demnach wird der Wert der tatsächlich ausgeführten Kriegsgüter in dem Bericht auf rund zwei Milliarden Euro beziffert - eine Steigerung um knapp 50 Prozent. Im Vorjahr waren es noch 1,34 Milliarden Euro. Dabei handle es sich vor allem um hochwertige Rüstungsgüter wie U-Boote, Kriegsschiffe und Panzer

Zudem schlossen dem Bericht zufolge deutsche Hersteller im vergangenen Jahr Verträge in Höhe von etwa fünf Milliarden Euro. Rund zwei Drittel der Waffenlieferungen seien an EU-Staaten oder NATO-Mitgliedsländer gegangen. Darüber seien aber auch Ausfuhren etwa nach Afrika und in die Golfstaaten genehmigt worden. (APA)



http://derstandard.at/1319183894566/Rekordumsatz-mit-Ruestungsguetern

Ja,in Afrika sind Waffen sicher gut aufgehoben^^


melden

Bundeswehr spart ein?

27.11.2011 um 10:58
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb: Schau noch mal Nach Indirekte Steuern sind die Steuern des Teilnehmers Unternehmen.
Kleiner Denkfehler meinerseits, natürlich fallen indirekte Steuern durch den Wirtschaftskreis, aber aus der Sicht der Unternehmen und denen ist der Typ des Konsumenten egal. Der Konsum wird nicht weniger wenn wir weniger Soldaten haben, dadurch schrumpft die Bevölkerung nicht. Was du hier Propagierst ist ein staatlich geförderter Konsum und das ist im großen Maße ausnahmslos in allen Ländern des Warschauer Paktes nach hinten losgegangen, weil immer weniger Menschen in die Wirtschaft eingezahlt haben. Eine tatsächliche Förderung des Konsums schaffen wir nur durch Einwanderung.


melden

Bundeswehr spart ein?

27.11.2011 um 12:24
Ich finde es wirklich schade, wie eingespart wird. Jetzt wird das Wehrbereichsmusikkorps III aus Erfurt, das Marinemusikkorps Nordsee Wilhelmshaven, das Luftwaffenmusikkorps 2 aus Karlsruhe, das Luftwaffenmusikkorps 1 aus Neubiberg und das Luftwaffenmusikkorps 4 aus Berlin aufgelöst. Und da der Militärmusikdienst komplett umgekrempelt wird, gibt es in Zukunft nur noch Bundeswehrmusikkorps. Also keine Heeresmusikkorps, Luftwaffenmusikkorps und Marinemusikkorps mehr. Naja...

Gruß


melden

Bundeswehr spart ein?

28.11.2011 um 10:28
Wert der tatsächlich ausgeführten Kriegsgüter in dem Bericht auf rund zwei Milliarden Euro beziffert
----------------------------------------------------

wow, weniger als ^1% des Jährlichen Bundeshaushaltes, ein Pormille am BIP


sowas wir das Land echt nach Vorne bringen, Ironie aus.


melden

Bundeswehr spart ein?

28.11.2011 um 10:32
Was du hier Propagierst ist ein staatlich geförderter Konsum und das ist im großen Maße ausnahmslos in allen Ländern des Warschauer Paktes nach hinten losgegangen, weil immer weniger Menschen in die Wirtschaft eingezahlt haben. Eine tatsächliche Förderung des Konsums schaffen wir nur durch
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Nein ich proagier nichts, abgesehen davon das wie gesagt ja ein öffentliches Gute hergestellt wird, im gegensatz zu Transferleistugen im wahrsten Sinne des Wortes wo eben keine Gegenleistung entsteht.

Volkswirtschaftlich bliebe ja auch alles gleich, nur Regional ist das schon ein Unterschied.

Einwanderung schafft auch keinen Erhöhten Konsum, oder nur sofern die Leute Geld mitbringen oder hier Arbeit finden, erfolgte der Konsum durch Transferleistungen ist es eh wieder jacke


de facot nennt man sowas aber auch geren Import Export, da lässt du die Güter wandern nicht die Menschen.


melden

Bundeswehr spart ein?

28.11.2011 um 10:43
@Fedaykin
Na klar fördert Einwanderung den Konsum :), der Konsum hängt unmittelbar mit dem Bevölkerungswachstum zusammen.


melden

Bundeswehr spart ein?

28.11.2011 um 10:46
Nein, er hängt eher mit dem Verfügbaren Geldmitteln zusammen.

dafür muss der Konsument nichtmal im selben LAnd leben.


FÜr den Konsum ist es Egal wer ihn Bezahlt, ob Privat oder Staat, für die Gesamtrechnung wäre aber entscheident das es eben nicht von Transferleistungen bezahlt wird.


1x zitiertmelden

Bundeswehr spart ein?

28.11.2011 um 10:51
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:er hängt eher mit dem Verfügbaren Geldmitteln zusammen.
Das auch
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:FÜr den Konsum ist es Egal wer ihn Bezahlt, ob Privat oder Staat, für die Gesamtrechnung wäre aber entscheident das es eben nicht von Transferleistungen bezahlt wird.
Du dreht dich im Kreis, vor nicht allzu langer zeit hattest du den Sold mit Transferleistungen verwechselt.


1x zitiertmelden

Bundeswehr spart ein?

28.11.2011 um 11:01
Na da waren die STaatlichen Gehälter und Leistugen und Ausgaben in der ersten Grafik komplett in dem Pfeil zusammengefasst.

Nur müssen wir für deine Einwanderung im Grunde wieder ein anderes Modell heranziehen, den Offenen Kreislauf.


melden

Bundeswehr spart ein?

28.11.2011 um 11:03
@Fedaykin
@individualist ihr dreht euch beide im kreis... die lösung ist total einfach. gut quallifizierte soldaten sind bei der BW volkswirtschaftlich verschwendet, schlecht ausgebildete sind neutral,da sie ansonsten transfairempfänger wären.


1x zitiertmelden

Bundeswehr spart ein?

28.11.2011 um 11:04
Zitat von individualistindividualist schrieb:Du dreht dich im Kreis, vor nicht allzu langer zeit hattest du den Sold mit Transferleistungen verwechselt.
Auf National Volkswirtschaftlicher Ebene steigern die Soldaten auch nicht den Konsum. Regional aber durchaus, der Sold gleicht hier also einer indirekten Konsumförderung für bestimmte Regionen.


melden

Bundeswehr spart ein?

28.11.2011 um 11:08
hab ich alles schon Geschrieben.

danke

aber der Thread ist auch Durch

abschließen sei Gesagt: Erst die Doktrin und Aufgaben definieren danach Mannschaft und Material ausrichten und Finanzieren.


melden

Bundeswehr spart ein?

28.11.2011 um 11:24
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:die lösung ist total einfach. gut quallifizierte soldaten sind bei der BW volkswirtschaftlich verschwendet, schlecht ausgebildete sind neutral,da sie ansonsten transfairempfänger wären.
So schaut's aus


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Afghanistan, die Luft wird dicker
Politik, 6.035 Beiträge, am 04.05.2021 von taren
univerzal am 04.07.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 301 302 303 304
6.035
am 04.05.2021 »
von taren
Politik: Bundeswehr am Boden
Politik, 1.708 Beiträge, am 13.06.2021 von McMurdo
spielmitmir am 24.09.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 83 84 85 86
1.708
am 13.06.2021 »
Politik: Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X
Politik, 881 Beiträge, am 09.11.2020 von Warden
satansschuh am 18.11.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 42 43 44 45
881
am 09.11.2020 »
von Warden
Politik: Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?
Politik, 139 Beiträge, am 29.05.2020 von taren
Michael-21 am 01.09.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
139
am 29.05.2020 »
von taren
Politik: Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden
Politik, 416 Beiträge, am 10.01.2019 von Doors
Luminita am 06.08.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
416
am 10.01.2019 »
von Doors